boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 89
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 11.07.2019, 12:54
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.226
Boot: Sea Ray 260 Sundancer mit 6,3L Mercruiser
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
39.878 Danke in 9.038 Beiträgen
Standard

Hallo ups warum ich mir Gedanken um den Sprit mache ist recht einfach, da ich im Urlaub Strecke mache interessiert es mich sehr wohl wie weit ich mit einer Tankfüllung komme, wenn ich aber jeden Tag nur vom Hafen in die nächste Bucht tucker ist das relativ egal.
In diesem Jahr in Griechenland werden wir sicher über 1000 km fahren und da plane ich schon etwas wo ich wie viel tanken sollte.
Zu wissen was man verbraucht hat meiner Meinung nach nichts mit sparen zu tun sondern bei uns Planung der Strecken.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #82  
Alt 11.07.2019, 14:19
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.664
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.826 Danke in 1.643 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen
Ich kapier es nicht.
Die Foren sind voll von Diskussionen Ueber den Verbrauch. Wenn man bedenkt das der sprit kaum Anteil hat an den Gesamtkosten ist das sowas von Zeitverschwendung...

Wer gleiten will muss sehr viel Geld in grosse Motoren stecken. Das erhöht die Abschreibung enorm. Dazu kommt dann das ohnehin vollkommen unwirtschaftliche gleiten.
Das macht Spaß... Aber dann sind auch n paar Liter vollkommen irrelevant.

Wer auf den Verbrauch wirtschaftlich achten muss oder will oder aus sicherheitstechnischer Sicht angewiesen ist weil es auf dem Boot lebt oder auf langfahrt ist.. Der Faehrt eh verdränger.
Da spare ich dann wirklich sinnvoll an den Reisekosten bzw weiss wie gross meine Reichweite ist.

Fuer den spass Fahrer gibt es von den motoren Herstellern Grafiken für den verbrauch bei der gewählten Drehzahl. Dazu hat heute jede billige smart watch n GPS Teil.
Damit weiss ich sofort grob was der Eimer schluckt.

Die nachtanken Methode rundet das super ab.

Ich frage mich wieviele eigner dauernd an den sprit denken aber haufenweise sinnlosen teuren Mist auf ihr Boot laden.
Viel Ahnung von der Materie scheinst du auch nicht gerade zu haben .
Aber dafür kannst du viel Erzählen/Schreiben um nichts.

Den Spritverbrauch zu kennen, hat mehr Vorteile, als du dir vorstellen kannst.
Dein Satz "Dazu kommt dann das ohnehin vollkommen unwirtschaftliche gleiten." iss ja voll der Hammer.
Wenn man Strecke fährt, oder wie bei mir, nur wenig Möglichkeit hat auf dem Wasser zu tanken, ist es sinnvoll, seinen Verbrauch einschätzen zu können und vorraus zu planen.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #83  
Alt 11.07.2019, 15:43
Benutzerbild von nene
nene nene ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 588
Boot: Maxum 2300 SCR
432 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen
Ich frage mich wieviele eigner dauernd an den sprit denken aber haufenweise sinnlosen teuren Mist auf ihr Boot laden.
Also ich denk ständig an den Splrit, denn nach 160 Liter ist schluß mit Schwung auf der Kurbelwelle da der Tank dann leer ist.
__________________
Gruß,
Bernhard
-----------------------------------------
Geht nicht, gibt's nicht !!!
Mit Zitat antworten top
  #84  
Alt 11.07.2019, 16:36
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 721
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
975 Danke in 409 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nene Beitrag anzeigen
Also ich denk ständig an den Splrit, denn nach 160 Liter ist schluß mit Schwung auf der Kurbelwelle da der Tank dann leer ist.
Du brauchst nur einen grössen Tank und das Problem ist gelöst

Ich habe mit RIBs tausende von Kilometern hauptsächlich um England , Schottland und Irland zurückgelegt .
Kommt immer drauf an wo ich fahre aber ich will / muss zu jeder Zeit wissen was mein Motor unter welchen Bedingungen , welcher Beladung , Tidenstrom , Wind und Welle verbraucht .
Dazu kommt noch sollte ich aus irgend welchen Gründen gezwungen sein die Route zu ändern oder ich muss umdrehen - dann will ich schon genau wissen wie weit ich komme - oder eben auch nicht
In der Regel rechne ich immer mit 20% Reserve und bin damit immer gut gefahren .
Am kritischsten war es bei meiner Irland Umrundung in einem 5m RIB . Da habe ich auch auf die 2. Zahl hinter dem Komma geschaut . Der 90iger Yamaha den ich ursprünglich am Boot hatte war an Zuverlässigkeit nicht zu übertreffen - ich hätte aber NIE und NIMMER so viel Sprit mitnehmen können wie der verbraucht hat .
Ein ETEC 90 hat dann den Job zufriedenstellend übernommen .
Jetzt fahre ich ein Diesel RIB mit einem 363 Liter grossem Tank . Wenig Verbrauch und sehr grosse Reichweite .
Dazu kommt noch das speziell in UK , Irland usw Benzin nur selten verfügbar ist - Diesel hingegen überall .
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 11.07.2019, 17:08
Benutzerbild von nene
nene nene ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 588
Boot: Maxum 2300 SCR
432 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bushrider Beitrag anzeigen
Du brauchst nur einen grössen Tank und das Problem ist gelöst
Schuld sind ja die Amis, die können nicht rechnen.

54,5 US Galonen sind bei mir 206,.. Liter
Ich bring aber nur 160 Liter in den komplett enleerten Tank.
Rausfahren kann ich ca 130-140 Liter bis der Motor streikt.

Ist ziemlich nervig da wir meist doch Strecke machen und dadurch immer ausgebremst werden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190518_161456.jpg
Hits:	19
Größe:	85,9 KB
ID:	847535  
__________________
Gruß,
Bernhard
-----------------------------------------
Geht nicht, gibt's nicht !!!

Geändert von nene (11.07.2019 um 17:17 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #86  
Alt 11.07.2019, 17:25
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.226
Boot: Sea Ray 260 Sundancer mit 6,3L Mercruiser
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
39.878 Danke in 9.038 Beiträgen
Standard

Da hab ich Glück ich bekomme 320 Liter rein und auch wieder raus aus dem Tank.
Und mein Smartcraft zeigt die verbrauchte Menge sehr genau an, da verlasse ich mich zu 100% drauf.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #87  
Alt 11.07.2019, 17:36
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 721
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
975 Danke in 409 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nene Beitrag anzeigen
Schuld sind ja die Amis, die können nicht rechnen.



54,5 US Galonen sind bei mir 206,.. Liter

Ich bring aber nur 160 Liter in den komplett enleerten Tank.

Rausfahren kann ich ca 130-140 Liter bis der Motor streikt.

.
Hast du mal ausgelitert ?
Von komplett leer bis komplett voll ?
Kriegst Du wirklich alles aus dem Tank raus ?
Das steht bei meinem RIB im Winter auf dem Plan - auslitern und die Tankanzeige in 20 Literschritten kalibrieren .

Sent from my SM-G965F using Tapatalk
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #88  
Alt 11.07.2019, 17:39
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 721
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
975 Danke in 409 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Und mein Smartcraft zeigt die verbrauchte Menge sehr genau an, da verlasse ich mich zu 100% drauf.
War bei meinem ETEC G1 und G2 auch so - hat 100% funktioniert .
In meinem jetzigen Diesel "Traktor" Yanmar habe ich 2x Maretron Flowmeter eingebaut .
Hoffe das ich die bis zum Septemberurlaub funktionieren .

Sent from my SM-G965F using Tapatalk
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #89  
Alt 11.07.2019, 20:43
Benutzerbild von nene
nene nene ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 588
Boot: Maxum 2300 SCR
432 Danke in 243 Beiträgen
Standard

@Jürgen,

ich hatte meinen Tank komplett entleert und dann komplett voll gemacht, waren genau 160 Liter.
Dann gefahren bis der Motor keinen Sprit mehr bekommt, und wieder rand voll gemacht.

Es gingen dann knapp 135 Liter rein.

Und der war wirklich leer, da ich den ja ausgebaut hatte.
Der Grund dafür war das der Tank aus Alu ist und seit 28 Jahren in dem Boot verbaut ist.
Lieber mal kontrolliert als böse überrascht, die Bayliner sind da ja nicht so gut gesegnet.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190518_150029.jpg
Hits:	28
Größe:	99,2 KB
ID:	847547  
__________________
Gruß,
Bernhard
-----------------------------------------
Geht nicht, gibt's nicht !!!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 89


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.