boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.07.2022, 10:57
Capri1750 Capri1750 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.10.2019
Ort: Rosenheim
Beiträge: 57
Boot: Quicksilver 755 BR
18 Danke in 7 Beiträgen
Standard Beschädigung beim Kranen

Leider hat sich unser Krankführer ein Missgeschick erlaubt

Beim 4. Versuch das Boot auf dem Trailer zu platzieren hat er den Bug beschädigt. Beim Absenken hatte er die Bugführung nach unten gedrückt
und schön auf dem Metall abgelegt.

Nun steht das Boot seit einer Woche auf dem Trockenen da der Mechaniker aus der Marina wohl mit Corona zuhause ist..

Was sagt ihr zu der Beschädigung? Wurde ja das Gelcoat komplett abgetragen oder? Frage mich, wie die die ursprüngliche Form wieder herstellen wollen. Bin hierbei jedoch auch absoluter Laie.

Habe auch Sorge, dass Boot ins Wasser zulassen solange der Schaden nicht behoben wurde. Nicht das dadurch Feuchtigkeit ins GFK kommt o.ä.

Wäre für Tips dankbar
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	boot.jpg
Hits:	541
Größe:	26,6 KB
ID:	961386  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 03.07.2022, 11:14
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 11.646
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
26.923 Danke in 10.959 Beiträgen
Standard

Anschleifen, Gelcoat drauf, Folie drauf, trocknen lassen, in Form schleifen, aufpolieren, fertig.


Solange es nicht unter Wasser liegt passiert gar nix, wenn du fahren willst kannst du als Alibi gegen Spritzwasser noch ein Klebeband drüber machen.

Ich würde sogar so fahren.
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 03.07.2022, 11:26
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 3.018
Boot: Crownline 210CCR
4.446 Danke in 2.148 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Anschleifen, Gelcoat drauf, Folie drauf, trocknen lassen, in Form schleifen, aufpolieren, fertig.


Solange es nicht unter Wasser liegt passiert gar nix, wenn du fahren willst kannst du als Alibi gegen Spritzwasser noch ein Klebeband drüber machen.

Ich würde sogar so fahren.
Wie Hendrik schrieb machen .
ZB. Das hier..
Ist ja deutlich über der Wasserlinie, sehe ich nicht als Problem.
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 03.07.2022, 11:54
Benutzerbild von Tamino
Tamino Tamino ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordsee , Ostfriesische Inseln
Beiträge: 1.412
Boot: Nimbus 320 C , ehemals Moody S336
1.509 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Ich würde es als ärgerlich verbuchen , reparieren und vergessen
__________________
Handbreit Jens
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 03.07.2022, 12:28
horstj horstj ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 2.621
2.316 Danke in 1.435 Beiträgen
Standard

auf dem kleinen unscharfen Foto kann man nix erkennen.
Geschätzt scheint es aber nur ein kleiner Kratzer zu sein, den jeder Bootsbauer 100% reparieren kann.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 03.07.2022, 14:22
Benutzerbild von Berni
Berni Berni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.287
Boot: Quicksilver 805 Sundeck
5.745 Danke in 2.314 Beiträgen
Standard

Wenn die Marina den Schaden ersetzt, würde ich daran zunächst einmal gar nichts machen!!!

Wenn du vor der Reparatur damit fahren willst (der Schaden ist ja deutlich über der Wasserline), würde ich die Schramme zumindest gut abkleben.

Diesen Schaden bekommt jede Marina so wieder hin, dass du danach nichts mehr siehst. Nur würde ich wie gesagt zunächst nicht versuchen, es selber zu reparieren - auf dem Foto ist schlecht zu erkennen, ob es nur mit neuem GFK getan ist.
__________________


Gruß

Berni
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 03.07.2022, 14:33
TeamM TeamM ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.02.2018
Ort: Sauerland
Beiträge: 290
Boot: Nordstar 24
192 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Wenn die Kranung mit Quittung ablief dürfte das auch bedeuten, dass die Firma Ihre Versicherung in Anspruch nehmen kann. Will meinen: Du hast einen Anspruch darauf, dass dein Boot bei der Kranung keine Schäden erleidet. (Wobei Ihr hiermit nicht zum Ausdruck bringen will, dass man da sofort mit dem Rechtsanwalt aufkreuzt => redet miteinander).
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 03.07.2022, 15:22
Benutzerbild von Tabaluga501
Tabaluga501 Tabaluga501 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.02.2019
Ort: Dormagen
Beiträge: 830
Boot: Campion Victoria 230
815 Danke in 312 Beiträgen
Standard

Da es sich ja hier eher um einen kleinen Schaden handelt, würde ich auch mal erst versuchen das ruhig und freundlich anzusprechen.
Wie kam es denn dazu ,das er 4 Anläufe brauchte, normal ist bei uns ,das das Boot direkt beim 1st mal sitzt ?!
Gruß Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 03.07.2022, 18:11
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 3.921
4.562 Danke in 2.061 Beiträgen
Standard

Vielleicht mehr Wind als gut wäre?
__________________
Hier stand mal mein Name.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 04.07.2022, 06:57
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.942
12.200 Danke in 7.095 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tabaluga501 Beitrag anzeigen
Da es sich ja hier eher um einen kleinen Schaden handelt, würde ich auch mal erst versuchen das ruhig und freundlich anzusprechen.
Wie kam es denn dazu ,das er 4 Anläufe brauchte, normal ist bei uns ,das das Boot direkt beim 1st mal sitzt ?!
Gruß Rainer
Ich kann auch virtuos in einem Zug einparken mit dem Auto oder anlegen mit dem Boot. Hunderte male. Und dann....ja dann - beim xhundertund1tenmal kommt´s halt doch zu Kino

Kleiner Kratzer, da passiert gar nix. GFK ist doch keine Zuckerwatte. Fahren bis zur Reparatur.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 04.07.2022, 07:35
Capri1750 Capri1750 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.10.2019
Ort: Rosenheim
Beiträge: 57
Boot: Quicksilver 755 BR
18 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Er hatte tatsächlich 4 Anläufe gebraucht. Ist ein neuer Kranführer mit wenig Erfahrung. krant hier in der Regel nur ganz leichte, kleine Boote.
Der Trailer stand nicht 100% gerade unter dem Boot was er mir jedoch nicht glaubte.. Als später sein Chef dazu kam hatte er als erstes den Trailer ganz gerade gestellt und siehe da, das Boot saß sofort perfekt.
Vielen Dank schon mal für die zahlreichen Antworten.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 04.07.2022, 10:24
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.942
12.200 Danke in 7.095 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Capri1750 Beitrag anzeigen
.
.

Der Trailer stand nicht 100% gerade unter dem Boot was er mir jedoch nicht glaubte.. Als später sein Chef dazu kam hatte er als erstes den Trailer ganz gerade gestellt und siehe da, das Boot saß sofort perfekt.
.
.
Bei uns drücken (oder ziehen an den Festmacher die noch am Boot sind) wir -wahlweise vorne oder hinten-, bis das Boot die Flucht zum Trailer hat.
Der Kranführer sorgt für die Mitte in Querrichtung und die Längsposition. Also wir sind immer mindestens 2. Der Kranführer und eine der guggt und ggf. "dreht".
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 04.07.2022, 13:18
Benutzerbild von Tamino
Tamino Tamino ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordsee , Ostfriesische Inseln
Beiträge: 1.412
Boot: Nimbus 320 C , ehemals Moody S336
1.509 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Bei uns bekommt der Kranführer vom Eigner die Anweisungen
__________________
Handbreit Jens
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 04.07.2022, 15:51
Benutzerbild von Conni
Conni Conni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: Nähe Mönchengladbach und Punat
Beiträge: 3.739
Boot: Merry Fisher 1095 mit Yamaha AB
4.104 Danke in 1.469 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cularis Beitrag anzeigen
Wie Hendrik schrieb machen .
ZB. Das hier..
Ist ja deutlich über der Wasserlinie, sehe ich nicht als Problem.
"Das hier" sollte man nicht nehmen.
Da würde ich schon das farblich passende Gelcoat nehmen, welches auch der Hersteller genommen hat.
__________________
Grüße vom schönen Niederrhein
Conni (Volker)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 04.07.2022, 16:17
Benutzerbild von Dalbolini
Dalbolini Dalbolini ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.09.2015
Ort: Berlin und Brandenburg (Werlsee)
Beiträge: 596
Boot: Pedro 950
827 Danke in 392 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tamino Beitrag anzeigen
Bei uns bekommt der Kranführer vom Eigner die Anweisungen
Never ever.
Ich selbst habe einen Anschlägerschein. Ich werde mich nicht einmischen, denn die Haftung geht dann ganz schnell flöten.
__________________
Gruß
Kalle
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 04.07.2022, 16:42
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.942
12.200 Danke in 7.095 Beiträgen
Standard

Das der im Kran schlussendlich den Hut aufhat ist schon klar.

Aber gegen ein "Hubert noch 5 cm Richtung Kiosk" (das ist bei uns Süd) oder "5cm Richtung Tankstelle" (Nord) hat der doch nix um am Schluss das Ding Mitte Kielrollen zu haben.
Den Winkel (falls der Trailer vom Fahrer nicht genau ach Ost-/ West ausgerichtet hingestellt wurde machen wir dann "von Hand"). Dann kommt eben noch vor oder zurück (Bug). Das sieht der schon auch in etwa. Bei über 3.000 Kranvorgängen im Jahr. Aber er hört geduldig zu.

Wichtig findet er nur immer: "Mir stellen des mit dem Kiel nach unten, wie immer"
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 04.07.2022, 18:11
Benutzerbild von Conni
Conni Conni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: Nähe Mönchengladbach und Punat
Beiträge: 3.739
Boot: Merry Fisher 1095 mit Yamaha AB
4.104 Danke in 1.469 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Wichtig findet er nur immer: "Mir stellen des mit dem Kiel nach unten, wie immer"

__________________
Grüße vom schönen Niederrhein
Conni (Volker)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 05.07.2022, 10:41
Benutzerbild von Majan
Majan Majan ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.11.2020
Ort: Baindt
Beiträge: 42
Boot: Profisher 182
75 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Conni Beitrag anzeigen

__________________
Keep it simple!

Cheers

Marcus
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 05.07.2022, 10:43
Benutzerbild von Majan
Majan Majan ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.11.2020
Ort: Baindt
Beiträge: 42
Boot: Profisher 182
75 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Ich werf mich weg...
__________________
Keep it simple!

Cheers

Marcus
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 17.07.2022, 06:58
Capri1750 Capri1750 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.10.2019
Ort: Rosenheim
Beiträge: 57
Boot: Quicksilver 755 BR
18 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Update:
Nach etwa 10 Tagen wurde der Schaden von der Marina, fachmännisch repariert. Nicht mehr zu sehen..
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beschädigung am Bootsrumpf Nick95 Restaurationen 7 17.01.2008 17:21
Beschädigung Propeller dingsda Motoren und Antriebstechnik 12 01.11.2007 21:40
Kann man hier was erkennen? Beschädigung im UW-Bereich blpower Restaurationen 15 13.03.2007 12:57
Vemeiden von Beschädigung am Festrumpf am Flachufer knubbel Motoren und Antriebstechnik 3 14.06.2004 10:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.