boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 71
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 30.09.2021, 14:13
Benutzerbild von Alex306
Alex306 Alex306 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.01.2015
Beiträge: 154
Boot: Bayliner 2655
228 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Ich kann mich den Unstimmigkeiten komplett anschließen.
TÜV1-> Bitte mit Boot
TÜV2-> NUR MIT BOOT!!!! Sonst zu Hause bleiben
Dekra1 -> Bitte Ohne
Dekra2 -> Bitte Mit
GüV-> besser mit..... aber eigentlich egal

Ich bin nicht sicher ob das Eigengewicht des Trailer einen großen Einfluss hat.
MIttlerweile sind wir mit einem 3500er unterwegs. Der wiegt ja leer einiges mehr als ein deutlich kleinerer.
Aktuell habe ich gestern unbeladen , nach telefonischer Anmeldung, erfolgreich die HU überstanden

Viele Grüße

Alex
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 30.09.2021, 14:18
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 2.893
Boot: MacGregor26
958 Danke in 652 Beiträgen
Standard

Fassen wir zusammen:

Es geht vom OBEN OHNE bis zu BEI MIR IMMER MIT....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 30.09.2021, 14:33
uli07 uli07 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 6.474
4.655 Danke in 3.059 Beiträgen
Standard

@ Kurz
Das hat mit Technik verstehen nichts zu tun. Das hat was mit Vorschriften zu tun die sich schlaue Leute ausgedacht haben und da können die Maschinenbauingeneure vom Tüv halt nicht machen was sie wollen. Zumindest bei uns nicht. Dafür haben unsere oberen Tüver vor 3 Jahren oder so den Lichtprüfplatz eingeführt. Muß absolut waagerecht sein. Dafür wird aber nicht gefragt wieviel Liter Benzin im Tank ist und ob der Kofferraum beladen ist. Also völlig Überflüssig, aber so sind se halt. Nennt man wohl Arbeitsplatzsicherung.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 01.10.2021, 17:56
Benutzerbild von Meik75
Meik75 Meik75 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2018
Ort: Rhede
Beiträge: 108
Boot: 4m Speedboot (Herst. unbek.)
408 Danke in 174 Beiträgen
Standard

So richtig will da - leider - bei den PKW-Anhängern keiner vernünftig ran an die Vorschriften, das würde teuer werden. Einzig sinnvoll wäre Bremsenprüfstände mit anhebbaren Rollen und beladene Anhänger vorzuschreiben um auch bei Tandemachsern jede Achse für sich vernünftig zu prüfen.

Bei PKW/LKW ist das noch anders. Da gibt es die sog. Hochrechnung, sprich die Bremswerte werden in Relation zum Bremsdruck gemessen wodurch man bei leerem Fahrzeug gut abschätzen kann ob es beladen auch ausreichend bremst. Bei älteren PKW hat es der Prüfer "im Fuß".

Beim auflaufgebremsten Anhänger hat man aber nichts, da hält keine Hand dazwischen, da kann man keine Betätigungskräfte messen, da ist es beim Prüfen eines leeren Anhängers reines hellsehen ob der auch beladen wirklich gut bremst.

Aus meiner Sicht alleine schon unverständlich warum jedes Fahrzeug selbstnachstellende Bremsen haben muss, nur ein auflaufgebremster Anhänger nicht.
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 03.10.2021, 00:15
tomtomtom tomtomtom ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.09.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 380
210 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Habe schon mehrfach die HU mit und ohne Boot auf dem Trailer gemacht.

1. Warum sollte ich mir ein Boot auf den Trailer stellen, um einen Bootstrailer durch die HU zu fahren? Ich muss ja bei einem Autotrailer auch kein Auto geladen haben, um die HU zu bekommen.
2. Warum sollte ein Boot auf dem Trailer ein Hinderniss für die HU sein? Es wird ja z.B. auch kein 40 Tonner entladen um die HU zu bekommen.
__________________
Sportliche Grüße
Tom
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 03.10.2021, 11:01
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.343
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
48.056 Danke in 10.565 Beiträgen
Standard

Bei unserer Dekra Station geht der Tandemanhänger genauso über die Rolle wie ne Einzelachse.
Pkw Anhänger hab ich auch schon ohne Beladung vorgeführt gut der hat 850Kg Leergewicht.
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 03.10.2021, 11:35
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 718
Boot: Bayliner 642
297 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alex306 Beitrag anzeigen
Ich bin nicht sicher ob das Eigengewicht des Trailer einen großen Einfluss hat.
Am Rollenprüfstand haben die beladenen Anhängerreifen einen höheren Anpressdruck und daher bessere Bremswerte. Beim leeren Anhänger standen mal 3 Mann von der Werkstätte bei mir am Anhängerrahmen, damit das gebremste Rad doch von der Walze mitgedreht wird.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 07.10.2021, 16:23
Benutzerbild von Uli D.
Uli D. Uli D. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.12.2018
Ort: Oranienburg
Beiträge: 437
Boot: Aqualine 640
947 Danke in 321 Beiträgen
Standard

Heute mit leerem Trailer zur DEKRA. Ablauf.....kurz anfahren, kräftig bremsen. Mit angezogener Handbremse versuchen anzufahren. Dann in die Halle, Licht prüfen, einmal an jedem Rad wackeln, einen Rundgang um den Trailer, fertig. Keine 10 Minuten, 52 Euro bezahlt und tschüss.
__________________
Lieben Gruß Uli .....ohne Wasser kein Leben
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 24.10.2021, 14:32
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 2.893
Boot: MacGregor26
958 Danke in 652 Beiträgen
Standard

habe mal den Bremsenbericht vom letzten Mal Vorführen in CH hervorgekramt:

der normale Rollenprüfstand ergab bei einer tandem-Achslast von 2300kg:

jeweils +/- 250 daN

Das sind meines Wissens Werte wie bei einem Mittelklassen-PKW.

Ich schreibe das nur, damit bekannt ist, dass man auch Tandemtrailer problemlos auf dem Prüfstand messen kann. Und es ist natürlich auch klar, dass man diese Werte ohne Beladung nicht nachweisen kann.
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 25.10.2021, 21:45
Uhle Uhle ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.09.2018
Ort: Münster
Beiträge: 82
Boot: Kammin Kaliner 560 IBL mit Volvo Penta AQ 120B
90 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
So hab ich es auch immer gemacht.
Hatte einen Bayliner 2455 mit einem 2,7t Trailer aber das Zugfahrzeug sollte erst später kommen. Wir haben den Trailer eigentlich nur fürs Winterlager genutzt. Das Boot war die Saison über im Wasser.
Mit leerem Trailer zum TÜV und der wollte es zuerst beladen sehen. Ich hab ihm dann die Lage erklärt und zuerst meinte er keine Abnahme machen zu können ohne Boot. Ich hab ihm dann die Rechtslage erklärt (da ich mich in so einem Fall immer vorher schlau mache mein Feuerwehrkamerad ist TÜV Prüfer leider genau in der anderen Richtung und zum fahren einfach immer zu weit weg vom Abstellplatz des Trailers) und er hat mir dann mit murren nach einer Sichtprüfung der Bremsanlage und Funktionstest durch Bremsen auf dem Hof den Stempel erteilt.

jetzt hab ich ja zum Glück das Problem nicht mehr

Ja so ist es. Ich belade auch nicht einen Anhänger mit 1.5 T Sand und fahre dann zum TÜV.
Mein Dekra Prüfer meinte es wäre schon "schöner" wenn ein Boot drauf wäre.
Tja.... is aber nich sagte ich.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt 01.11.2021, 20:23
Benutzerbild von doncamillo01
doncamillo01 doncamillo01 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: roermond
Beiträge: 946
Boot: Carline 1280
1.310 Danke in 511 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Hattest Du mir nicht im Roermondthread mehrfach versichert, Du seist eingeschriebener Bürger von Roermond/Niederlande?
Angesichts Deiner Trailerstory wohl nicht zutreffend und unwahrheitsgemäss dargestellt.
Hatte ich aber so auch erwartet von einem Bewohner eines Ferienparks, der nachweislich keine Festadressen bieten darf.
Wie kurz sind Deine Beine?

Habe deinen beitrag erst jetzt gelesen -Wie hol und verbittert muß jemand sein und wie wenig ahnung muß jemand haben hier so einen hirnverbrannten stuß zu schreiben

Es sollte sogar dir klar sein dass du fahrzeuge auch ohne wohnsitz in deutschland zulassen kannst
aber ich habe einfach keinen bock dich noch ein klein bisschen schlau zu machen
Bleib so verbittert in deiner Sumpfbehausung und lass endlich andere in Ruhe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 71

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bremse quietscht - und wie ... beim Rad dieter Kein Boot 17 30.03.2012 13:26
Wie prüft man eine Staplerbatterie? vogtländer Kein Boot 7 09.12.2011 09:58
Bremse beim Trailer Gebhard Kleinkreuzer und Trailerboote 14 10.04.2009 21:57
Wie prüft man VRO Öleinspritzsystem von 70PS Evinrude alex987 Technik-Talk 2 31.05.2004 20:16
Wie prüft man die Funktion eines Echolots gerrit Technik-Talk 33 12.01.2004 00:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.