boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 105Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 105 von 105
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 13.07.2018, 18:55
Benutzerbild von VIP SK 17
VIP SK 17 VIP SK 17 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bielefeld / Doktorsee, Weser 166,4km
Beiträge: 666
Boot: VIP SK 17
Rufzeichen oder MMSI: 912119039
789 Danke in 422 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dagobertreiten Beitrag anzeigen
Meine Trailerreifen sind jetzt 10 Jahre alt und sehen noch aus wie Neu, fahre im Jahr ca 20 km und der Trailer steht in einer dunklen Halle ohne Sonneneinstrahlung.
Warum soll ich diese Reifen wechseln nach 6 Jahren.
Wenn Du nicht schneller als 40 -50 Km/h damit fährst und die Straße trocken ist, ist das bis 10 Jahre vielleicht noch halbwegs unbedenklich.
Bei 80 Km/h sicher nicht mehr.

Das Risiko steigt eben mit zunehmenden Alter der Reifen, der Geschwindigkeit und der Witterung.

Gruß

Peter
__________________

VIP SK 17; Merc. 470; Bj. 1978
Album
Youtube
Google_Maps
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #82  
Alt 13.07.2018, 19:01
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.289
Boot: Sea Ray 260 Sundancer mit 6,3L Mercruiser
Rufzeichen oder MMSI: #keinmillimeternachrechts
40.329 Danke in 9.140 Beiträgen
Standard

Oh wenn ich das so lese müssten meine Reifen ständig platzen zerreißen oder sich zerlegen, ich fahre mit gutem Gewissen meine Reifen deutlich länger als 6 Jahre.
Wenn es so sicherheitsrelevant wäre würde der TÜV schon längst das Alter der Reifen begrenzen.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #83  
Alt 14.07.2018, 09:45
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 739
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
1.022 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Naja - hier geht's ja um die 100km/Zulassung und da begrenzt der TÜV ja auf 6 Jahre ..

Sent from my SM-G965F using Tapatalk
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #84  
Alt 15.07.2018, 08:34
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim und oft "Hart van Friesland"
Beiträge: 757
Boot: Super Kaag de luxe 960
2.160 Danke in 724 Beiträgen
Standard

...was für ein Schwachsinn mit dem "MHD" (Mindesthaltbarkeitsdatum), auf Reifen bei einer 100km/h -Zulassung, welches vom Gesetzgeber veranschlagt wurde.

Das ist fast so schlimm wie bei manchen Lebensmitteln.

Mein Trailer wird ca. 3500km im Jahr bewegt - sonst steht er aufgebockt in einer kühlen,
trockenen Halle. Alle Reifen sind dabei entlastet.

Andere Trailer stehen die Saison über im Hafen / große Abstellwiesen in der prallen Sonne
und die Räder sind nicht entlastet.

Welche Reifen werden hier wohl mehr beansprucht Da kann es schon sein, dass die
letztgenannten Reifen sogar schon nach vielleicht drei Jahren porös sind. Die dürfen dann
aber noch drei Jahre mit 100 km/h auf der Autobahn rumgeistern.
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 15.07.2018, 09:01
Andrei Andrei ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 707
681 Danke in 415 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von VIP SK 17 Beitrag anzeigen
Wenn Du nicht schneller als 40 -50 Km/h damit fährst und die Straße trocken ist, ist das bis 10 Jahre vielleicht noch halbwegs unbedenklich.
Bei 80 Km/h sicher nicht mehr.

Das Risiko steigt eben mit zunehmenden Alter der Reifen, der Geschwindigkeit und der Witterung.

Gruß

Peter
Die normalen PKW-Reifen stehen in der prallen Sonne, werden niemals entlastet und halten deutlich länger als 10 Jahre, auch bei der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit ohne zu platzen. Die Trailerreifen sind in der Regel bis 140-160 km/h zugelassen. D.h. im Betrieb bei 100 km/h sind die wirklich weit von der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit entfernt.
Von der technischen Seite würde ich mir hier keine Gedanken machen.

Welche Lobbyarbeit hinter der Regelung steckt, will ich nicht beurteilen. Das ist nunmal eine von unseren deutschen Regelungen, die ist einzigartig in der Welt. Entweder akzeptieren oder 80 km/h auch in Deutschland fahren.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #86  
Alt 15.07.2018, 10:44
uli07 uli07 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.450
2.979 Danke in 1.994 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rollow112 Beitrag anzeigen
...was für ein Schwachsinn mit dem "MHD" (Mindesthaltbarkeitsdatum), auf Reifen bei einer 100km/h -Zulassung, welches vom Gesetzgeber veranschlagt wurde.

Das ist fast so schlimm wie bei manchen Lebensmitteln.

Mein Trailer wird ca. 3500km im Jahr bewegt - sonst steht er aufgebockt in einer kühlen,
trockenen Halle. Alle Reifen sind dabei entlastet.

Andere Trailer stehen die Saison über im Hafen / große Abstellwiesen in der prallen Sonne
und die Räder sind nicht entlastet.

Welche Reifen werden hier wohl mehr beansprucht Da kann es schon sein, dass die
letztgenannten Reifen sogar schon nach vielleicht drei Jahren porös sind. Die dürfen dann
aber noch drei Jahre mit 100 km/h auf der Autobahn rumgeistern.
Du hast völlig Recht.
Bedenke bitte das hochwichtige Menschen das entschieden haben. Das auch nur auf Druck von wichtigen Trailerfahrern die nicht einsehen warum sie mit einem LKW gleichgestellt werden. Dann sollen eben auch die die schnell fahren die Reifenindustrie ankurbeln.
Ist genau so wie mit Bussen. Die müssen alle halbe Jahr zur Sonderuntersuchung. Da beschwert sich auch keiner obwohl es genauso unnütz ist.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #87  
Alt 15.07.2018, 11:38
Dagobertreiten Dagobertreiten ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 559
Boot: Sea Ray
785 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uli07 Beitrag anzeigen
Du hast völlig Recht.
Bedenke bitte das hochwichtige Menschen das entschieden haben. Das auch nur auf Druck von wichtigen Trailerfahrern die nicht einsehen warum sie mit einem LKW gleichgestellt werden. Dann sollen eben auch die die schnell fahren die Reifenindustrie ankurbeln.
Ist genau so wie mit Bussen. Die müssen alle halbe Jahr zur Sonderuntersuchung. Da beschwert sich auch keiner obwohl es genauso unnütz ist.
Aber auch die LKW,s müssen alle 6 Monate zum Tüv bzw. alle Fahrzeuge über 7,5 Tonnen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #88  
Alt 15.07.2018, 12:00
horstj horstj ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.988
1.629 Danke in 1.035 Beiträgen
Standard

die Vorgaben zum Reifenalter beruhen auf Materialtests (letztlich DIN Normen) und üblicherweise auch auf Unfallstatistiken. Dabei können Reifen nach 3-5 Jahren noch als neu gelten, wenn sie dunkel und entlastet gelagert werden. Reifen, die nicht bewegt werden und in der Sonne belastet stehen altern am schnellsten. Daher kommt die Vorgabe, dass Reifen an Anhängern mit dem Last/Geschwindigkeitsindex für 100km/h Zulassungen halt nach 6 Jahren getauscht werden müssen.
Kann darin auch kein Problem erkennen, die Reifen halt mal zu tauschen. Kann man gleich noch eine Reifendruckkontrolle mit einbauen lassen.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #89  
Alt 15.07.2018, 12:00
uli07 uli07 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.450
2.979 Danke in 1.994 Beiträgen
Standard

Aber bei Bussen war doch noch was besonderes wegen den erlaubten 100
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #90  
Alt 15.07.2018, 13:53
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 739
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
1.022 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von horstj Beitrag anzeigen
die Vorgaben zum Reifenalter beruhen auf Materialtests (letztlich DIN Normen) und üblicherweise auch auf Unfallstatistiken
Dann bin ich ja beruhigt !
Komisch nur das die Reifen an Trailern so viel schneller alt werden als Autoreifen..
Mit meinem Trailer darf ich mit über 6 Jahre alten Reifen keine 100 mehr fahren .
Mein SL500 Cabrio von 1998 der im Jahr vielleicht 1000km bewegt wird regelt bei 250km/h ab .
Da interessiert das Reifenalter KEINE Sau .


Sent from my SM-G965F using Tapatalk
__________________
Gruss Jürgen

Geändert von Bushrider (15.07.2018 um 15:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #91  
Alt 15.07.2018, 14:03
Dagobertreiten Dagobertreiten ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 559
Boot: Sea Ray
785 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von horstj Beitrag anzeigen
die Vorgaben zum Reifenalter beruhen auf Materialtests (letztlich DIN Normen) und üblicherweise auch auf Unfallstatistiken. Dabei können Reifen nach 3-5 Jahren noch als neu gelten, wenn sie dunkel und entlastet gelagert werden. Reifen, die nicht bewegt werden und in der Sonne belastet stehen altern am schnellsten. Daher kommt die Vorgabe, dass Reifen an Anhängern mit dem Last/Geschwindigkeitsindex für 100km/h Zulassungen halt nach 6 Jahren getauscht werden müssen.
Kann darin auch kein Problem erkennen, die Reifen halt mal zu tauschen. Kann man gleich noch eine Reifendruckkontrolle mit einbauen lassen.
Das was du Schreibst ist in meinen Augen, Quatsch, nach meinen Erfahrungen ist das nur Geldschneiderei, aber wir haben es ja.

in anderen Ländern gibt es sowas nicht ebenso bei Autos / Motorräder
die deutlich schneller Fahren können.
Ich tausche sie nicht alle 6 Jahre und fahre weiterhin meine 100 km/ h
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #92  
Alt 15.07.2018, 15:12
horstj horstj ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.988
1.629 Danke in 1.035 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dagobertreiten Beitrag anzeigen
in anderen Ländern gibt es sowas nicht ebenso bei Autos / Motorräder
die deutlich schneller Fahren können.
Ich tausche sie nicht alle 6 Jahre und fahre weiterhin meine 100 km/ h

Oh gut dass Du internationalen Regelungen kennst. Teilst Du hier gleich eine Info/Link dazu bitte? Bräuchte dazu aus aktuellem Anlaß Informationen. Mir reicht F, CH, I, Litauen und Polen. Merci.


Ansonsten immer daran denken, wie teuer das im Schadensfall werden kann: https://www.handelsblatt.com/unterne...UabpGFmgkO-ap3
Für PKW Reifen ist 8-10 Jahre ein übliches Alter, das sich in entsprechenden Unfallverhütungsvorschriften und Gutachten findet. D.h. im Schadensfall wird das Reifenalter geprüft und wenn das ursächlich für den Unfall ist gibts viel zu erklären.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/

Geändert von horstj (15.07.2018 um 15:19 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #93  
Alt 15.07.2018, 15:57
Dagobertreiten Dagobertreiten ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 559
Boot: Sea Ray
785 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von horstj Beitrag anzeigen
Oh gut dass Du internationalen Regelungen kennst. Teilst Du hier gleich eine Info/Link dazu bitte? Bräuchte dazu aus aktuellem Anlaß Informationen. Mir reicht F, CH, I, Litauen und Polen. Merci.


Ansonsten immer daran denken, wie teuer das im Schadensfall werden kann: https://www.handelsblatt.com/unterne...UabpGFmgkO-ap3
Für PKW Reifen ist 8-10 Jahre ein übliches Alter, das sich in entsprechenden Unfallverhütungsvorschriften und Gutachten findet. D.h. im Schadensfall wird das Reifenalter geprüft und wenn das ursächlich für den Unfall ist gibts viel zu erklären.
Diese Infos, bekommst du auch auf der richtigen Seite im Internet oder auf der Seite vom ADAC oder einfach mal suchen, das mit einem Unfall oder so lass das mal mein Problem sein, da gibt es z.b. Fachanwälte usw.
da mache ich mir mal erst Gedanken drum wenn es soweit ist, aber es ist schön dass du dich so Gesetzeskonform verhälst, weiter so !!!
Das sollte jeder so machen mit dem vorauseilendem gehorsam,
der Staat freut sich und legt die Messlatte wieder ein stück höher.
Mit Zitat antworten top
  #94  
Alt 15.07.2018, 19:44
horstj horstj ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.988
1.629 Danke in 1.035 Beiträgen
Standard

Schade, daß darüber Du nichts weißt. Aber danke für die Rückmeldung.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #95  
Alt 15.07.2018, 20:20
Dagobertreiten Dagobertreiten ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 559
Boot: Sea Ray
785 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von horstj Beitrag anzeigen
Schade, daß darüber Du nichts weißt. Aber danke für die Rückmeldung.
Zu Polen kann ich dir vielleicht Morgen was sagen, da Telefoniere ich mit meinem Polnischem Mitarbeiter.
Mit Zitat antworten top
  #96  
Alt 16.07.2018, 10:18
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 739
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
1.022 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von skipper_winni Beitrag anzeigen
Dein Vergleich hinkt leicht Jürgen, aber ich denke falls deine Winterreifen nach 6 Jahren nicht runtergefahren sein sollten wirst du diese wechseln wenn du in Schnee willst. Da die dann einfach so hart sind, dass die nix mehr bringen
Hallo Dirk ,
Genau davon habe ich ja gesprochen !
Die Autoreifen werden wegen Verschleiss gewechselt .
Ich fahre zB meine Winterreifen die für einen weiteren Winter nicht mehr taugen aber noch im legalen Bereich sind was die Profiltiefe betrifft im Sommer runter um im Winter wieder frische Reifen aufzuziehen . (Jetzt kommt mir bitte bloss keiner mit weicher Gummimischung und 1.346738m mehr Bremsweg .. )
Diesen Verschleiss erreichen die wenigsten mit dem Bootstrailer . Dieser wird weit weniger als ein Auto bewegt und die Reifen sehen halt bei vielen noch wie "neu" aus nach 6 Jahren .
Brüchige Flanken durch Sonneneinstrahlung ist eine andere Sache .
Ich hatte vorher meinen alten SL von 1998 angesprochen . Der steht bei weitem noch mehr als mein Bootrtrailer . Bei diesem Fahrzeug gibt es aber keine gesetzliche Vorlage die mir verbietet mit diesem Auto welches in ein paar Sekunden auf 250km/h ist diese Vmax auch zu nutzen ohne die Reifen alle paar Jahre zu erneuern oder im anderen Fall die Geschwindigkeit zu reduzieren .
Genau das wird aber beim Trailer mit 100km/h Zulassung gemacht .
__________________
Gruss Jürgen

Geändert von Bushrider (16.07.2018 um 11:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #97  
Alt 16.07.2018, 14:05
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 3.018
Boot: Saver 750 WA - Evinrude G2 200 H.O.
2.732 Danke in 1.407 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bushrider Beitrag anzeigen
Hallo Dirk ,
Genau davon habe ich ja gesprochen !
Die Autoreifen werden wegen Verschleiss gewechselt .
Ich fahre zB meine Winterreifen die für einen weiteren Winter nicht mehr taugen aber noch im legalen Bereich sind was die Profiltiefe betrifft im Sommer runter um im Winter wieder frische Reifen aufzuziehen . (Jetzt kommt mir bitte bloss keiner mit weicher Gummimischung und 1.346738m mehr Bremsweg .. ).
Die mach ich exakt genauso übrigens Empfehlung eines Polizisten der das Fahrsicherheitstraining geleitet hat. Einzig vollbeladen in Urlaub in Süden sollte man so nicht waren seine Worte.

Aber wenn deine Winterreifen nach 6 Jahren nicht abgenutzt sind wechselst du die dann ? Ich schon , aber erst einmal passiert.

Zitat:
Zitat von Bushrider Beitrag anzeigen
Diesen Verschleiss erreichen die wenigsten mit dem Bootstrailer . Dieser wird weit weniger als ein Auto bewegt und die Reifen sehen halt bei vielen noch wie "neu" aus nach 6 Jahren .
Brüchige Flanken durch Sonneneinstrahlung ist eine andere Sache .
Ich hatte vorher meinen alten SL von 1998 angesprochen . Der steht bei weitem noch mehr als mein Bootrtrailer . Bei diesem Fahrzeug gibt es aber keine gesetzliche Vorlage die mir verbietet mit diesem Auto welches in ein paar Sekunden auf 250km/h ist diese Vmax auch zu nutzen ohne die Reifen alle paar Jahre zu erneuern oder im anderen Fall die Geschwindigkeit zu reduzieren .
Genau das wird aber beim Trailer mit 100km/h Zulassung gemacht
Du hast Recht mit der Vorschrift, aber ich glaube wir meinen das gleiche. Verschleiss wird kaum jemand mit Bootstrailer erreichen.
Kaputte Flanken gibts aber erst wenns schon zu spät ist, ebenso weitere Defekt auf der Lauffläche.

Ich investiere daher gerne die 260€ in meine eigene Sicherheit und muss mich dann auch nicht im Urlaub über geplatzte Reifen ärgern (hoffe ich - klopf, klopf, klopf).
__________________
mit besten Grüßen
Dirk

abzugeben: Pilob 3t Trailer aus 2018


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #98  
Alt 17.07.2018, 12:04
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 739
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
1.022 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von skipper_winni Beitrag anzeigen
muss mich dann auch nicht im Urlaub über geplatzte Reifen ärgern (hoffe ich - klopf, klopf, klopf).
Mir sind schon 2 frische Reifen kaputt gegangen .
Einer in Italien auf der Autobahn . Ein freundlicher Italiener hat mich darauf hingewiesen .
Am 2 Achstrailer merkt man halt nicht sofort ob einer platt ist ..
Der 2. mit leerem Hänger auf dem Weg zum TÜV ...
Ich habe mir den TireMoni installiert und habe nun alle Reifen im Blick .
Selbst bei schleichendem Verlust gibt der Alarm lange bevor der Reifen platt ist .

Sent from my SM-G965F using Tapatalk
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #99  
Alt 17.07.2018, 12:10
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Bilder einfügen solltest du nochmal üben....
Dafür gibts "Anhänge "
Mit Zitat antworten top
  #100  
Alt 17.07.2018, 12:29
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 739
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
1.022 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Bilder einfügen solltest du nochmal üben....
Dafür gibts "Anhänge "
Und wo ist das Problem ?

Sent from my SM-G965F using Tapatalk
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 105Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 105 von 105


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abwassertank ist über der Bordtoilette angebracht. Worauf ist zu achten? Erasmus Technik-Talk 0 04.06.2016 12:00
Impeller herumdrehen angebracht ? summer Technik-Talk 48 22.11.2014 09:25
Bootsliegeplätze durch fremde unrechtmäßig belegt! Was tun? djamplifier Allgemeines zum Boot 22 06.07.2012 08:31
Welcher Propeller wäre hier angebracht? mue134 Motoren und Antriebstechnik 13 01.07.2012 01:01
Wie muß die Opferanode angebracht sein? ZettelAmZeh Motoren und Antriebstechnik 11 17.10.2005 08:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.