boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 31.07.2020, 21:07
champion99 champion99 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 87
Boot: Marinello Fisherman 17
54 Danke in 30 Beiträgen
Standard Gelcoat

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich brauche weißes Gelcoat für mein Boot zum ausbessern.
Selbst wenn ich transparentes Gelcoat nehme und dieses mit weißer Farbpaste mische wird es nicht so weiß wie das Gelcoat vom Boot. Es ist immer etwas dunkler.
Benutzt habe ich transparentes polyester Gecoat von NautiCare und weiße Farbpaste. Alles mit Feinwage abgewogen 15% Farbpaste und 3% Härter.
Alle bereits fertig angerührten Farben nach RAL sind auch zu dunkel.
Farbpaste passt natürlich auch zum Gelcoat.

Hat einer eine Idee?

Ich habe das Gefühl, dass nur die Farbpaste heller ist und durch das Gelcoat dann dunkler wird.

Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 31.07.2020, 21:40
Rinker_270 Rinker_270 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.07.2020
Ort: Mülheim Ruhr
Beiträge: 52
Boot: Rinker Fiesta Vee 270
34 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Versuch mal den Gelcoat von R&G.

Lieben Gruß,
Udo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 31.07.2020, 22:01
champion99 champion99 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 87
Boot: Marinello Fisherman 17
54 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hast Du damit schon gearbeitet?

Da steht in der Beschreibung: Langfristig nicht UV-beständig (vergilbt = dunkelt etwas nach), deshalb sollte es bei Bedarf durch eine zusätzliche Lackierung (Klar- oder deckende Farblacke) vor UV-Strahlung geschützt werden.

UV - Beständig sollte die Deckschicht doch schon sein:
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 31.07.2020, 22:17
Benutzerbild von dingsda
dingsda dingsda ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: Dänemark (Kopenhagen)
Beiträge: 436
Boot: Chaparral 240 (Bj. 2003), Motor: Volvo Penta 5.0 OSI-EF (Bj. 2004)
475 Danke in 156 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

Welchen RAL Ton hast Du denn genommen?
Auch den 9001, Industriweiss?
Weil der ist doch “super” weiss.

Gruss Markus
__________________
Die Kunst zu leben ist es, mit dem Geld was man zur Verfügung hat glücklich zu werden.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 31.07.2020, 22:35
iXware iXware ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Lausitzer Seenland
Beiträge: 614
Boot: Dolphin 19 - "Xenia"
485 Danke in 312 Beiträgen
Standard

ich habe leider auch die Erfahrung machen müssen, daß RAL 9010 nicht gleich RAL 9010 ist. gleicher RAL-Farbton von unterschiedlichen Herstellern, aber in Wirklichkeit hat einer nen leichten Braunton und sieht aus wie ein 20 Jahre alter verwitterter RAL 9010.... Auf nem Foto erkennt man das leider nicht so gut... Ich mische seit dem auch nur noch Transparentes Gelcoat mit angeblich hochwertigen Farbpasten. Zumindest passt der RAL-Farbton bei den Pasten und dem Gelcoat von phd-24.de im Vergleich zu einer RAL-Farbtonpalette.
__________________
MfG, Frank.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 31.07.2020, 22:36
champion99 champion99 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 87
Boot: Marinello Fisherman 17
54 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo,

RAL 9001 ist Cremeweiß.

Ich habe weiße Basisfarbpaste zum mischen genommen.
Die passt auch wenn ich Sie vergleiche - nur mit Gelcoat und Härter wird es dunkler.
Ich werde auf Empfehlung eine anderes transparentes Gelcoat versuchen.

Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 31.07.2020, 22:43
iXware iXware ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Lausitzer Seenland
Beiträge: 614
Boot: Dolphin 19 - "Xenia"
485 Danke in 312 Beiträgen
Standard

hast Du dein Gelcoat am Boot mit einer Ral-Farbkarte/Fächer verglichen? oder nimmst Du nur an, daß Du ein Ral9001 benötigst?
__________________
MfG, Frank.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 31.07.2020, 22:56
champion99 champion99 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.09.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 87
Boot: Marinello Fisherman 17
54 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich brauche nicht 9001 Cremeweiß - ist viel zu dunkel.
Die Auswahl der Farbpaste ist auch nicht das Problem - Farbe wurde analisiert, da kein RAL-Ton nach Farbkarte gepasst hatte.
Problem ist die Veränderung, wenn das Gelcoat dazukommt.
Ich werde ein anderes Gelcoat als Basis nehmen und schauen, ob es daran liegt.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 31.07.2020, 23:12
horstj horstj ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 2.094
1.928 Danke in 1.189 Beiträgen
Standard

Welchen Farbton nach welchem Farbsystem hat denn die Analyse ergeben? Dann kann man evtl. einen Hersteller empfehlen.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 01.08.2020, 07:23
Benutzerbild von dingsda
dingsda dingsda ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: Dänemark (Kopenhagen)
Beiträge: 436
Boot: Chaparral 240 (Bj. 2003), Motor: Volvo Penta 5.0 OSI-EF (Bj. 2004)
475 Danke in 156 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dingsda Beitrag anzeigen
Hallo Frank,

Welchen RAL Ton hast Du denn genommen?
Auch den 9001, Industriweiss?
Weil der ist doch “super” weiss.

Gruss Markus
Da habe ich Quatsch geschrieben.
Meinte eigentlich RAL 9003 Signalweiss.

Gruss Markus
__________________
Die Kunst zu leben ist es, mit dem Geld was man zur Verfügung hat glücklich zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.08.2020, 10:59
DonBoot DonBoot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: HD
Beiträge: 1.214
Boot: Windy Grand Mistral
840 Danke in 508 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von champion99 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich brauche nicht 9001 Cremeweiß - ist viel zu dunkel.
Die Auswahl der Farbpaste ist auch nicht das Problem - Farbe wurde analisiert, da kein RAL-Ton nach Farbkarte gepasst hatte.
Problem ist die Veränderung, wenn das Gelcoat dazukommt.
Ich werde ein anderes Gelcoat als Basis nehmen und schauen, ob es daran liegt.
Halte doch mal ein Farbmessgerät an dein Gelcoat, dann kannst du den Wert direkt ablesen. Das allerdings ein fertiges Gelcoat dann auch wirklich passt, stimmt eigentlich nur bei Neubooten mit Gelcoat des gleichen Herstellers. Ansonsten ist es nachher immer ein wenig andersfarbig.
Grüsse Don
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 01.08.2020, 11:59
Benutzerbild von Eclipse197
Eclipse197 Eclipse197 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.235
Boot: Cranchi 700,Wellcraft Eclipse 197,Glastron SSV 239
1.343 Danke in 722 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DonBoot Beitrag anzeigen
Halte doch mal ein Farbmessgerät an dein Gelcoat, dann kannst du den Wert direkt ablesen. Das allerdings ein fertiges Gelcoat dann auch wirklich passt, stimmt eigentlich nur bei Neubooten mit Gelcoat des gleichen Herstellers. Ansonsten ist es nachher immer ein wenig andersfarbig.
Grüsse Don
Man kann sein Gelcoat aber auch bei der Firma S. u K. Hock GmbH analysieren lassen.Dann wird eine passende Farbpaste hergestellt.Kostet auch nicht die Welt. Diese Menge genügt dann mal locker für 500ml Gelcoat.

Die Paste darf nur nicht mit Epoxid gemischt werden,dieses dunkelt auf alle Fälle nach.
Mit farblosen Gelcoat der Firma R&G gemischt und je nach Auftragungsort mit Thixotroplermittel angedickt, ist bei meinem Boot nach einem Jahr überhaupt kein Farbunterschied zu sehen.Wer die Macken zuvor nicht gesehen hat findet die Stellen auch nicht.
Bei Frank hat es mit einem anderen "farblosen" Gelcoat" leichte Änderungen gegeben.Er hat wohl Gelcoat von Nauticare benutzt,welches aber einen leicht bläulichen Farbstich hat und so nicht 100% farblos zu sein scheint. Evtl. macht das die Veränderung aus.
Ein Test mit "farblosen Gelcoat" von Yachtcare habe ich noch nicht gemacht.

Und nein,ich arbeite für keine der angesprochenen Firmen.

Gruß
Rudi

Geändert von Eclipse197 (01.08.2020 um 12:06 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 01.08.2020, 15:59
Benutzerbild von Darkmo
Darkmo Darkmo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Fulda
Beiträge: 633
Boot: Sea Ray 190 Sport
514 Danke in 286 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von champion99 Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich brauche weißes Gelcoat für mein Boot zum ausbessern.
Selbst wenn ich transparentes Gelcoat nehme und dieses mit weißer Farbpaste mische wird es nicht so weiß wie das Gelcoat vom Boot. Es ist immer etwas dunkler.
Benutzt habe ich transparentes polyester Gecoat von NautiCare und weiße Farbpaste. Alles mit Feinwage abgewogen 15% Farbpaste und 3% Härtersß.
Alle bereits fertig angerührten Farben nach RAL sind auch zu dunkel.
Farbpaste passt natürlich auch zum Gelcoat.

Hat einer eine Idee?

Ich habe das Gefühl, dass nur die Farbpaste heller ist und durch das Gelcoat dann dunkler wird.

Gruß Frank
Es gibt sehr viele verschiedene weiße Farbpasten . Aber die meisten Anbieter führen nur eine Sorte.


Der Farbton verändert sich leicht beim aushärten. Und beim schleifen und polieren nochmal. Mann muss immer Vorversuche machen ,wenn es perfekt werden soll.
__________________
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Ciao Markus

Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.08.2020, 16:05
Rinker_270 Rinker_270 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.07.2020
Ort: Mülheim Ruhr
Beiträge: 52
Boot: Rinker Fiesta Vee 270
34 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Das wird zu 98% nie perfekt. Alleine schon aufgrund der abweichenden Alterungsfähigkeit der verschiedenen Materialien. Perfekt wird's wenn man alles komplett neu mit Gelcoat überzieht.
Schon garnicht für den er es macht. Der weiss die Stelle und wird es immer sehen, weil er weiss wo die Stelle ist

Einen Tod muss man hier sterben.

Lieben Gruß,
Udo
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 01.08.2020, 21:13
Benutzerbild von Eclipse197
Eclipse197 Eclipse197 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.235
Boot: Cranchi 700,Wellcraft Eclipse 197,Glastron SSV 239
1.343 Danke in 722 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rinker_270 Beitrag anzeigen
Das wird zu 98% nie perfekt. Alleine schon aufgrund der abweichenden Alterungsfähigkeit der verschiedenen Materialien. Perfekt wird's wenn man alles komplett neu mit Gelcoat überzieht.
Schon garnicht für den er es macht. Der weiss die Stelle und wird es immer sehen, weil er weiss wo die Stelle ist

Einen Tod muss man hier sterben.

Lieben Gruß,
Udo
Tja,das ist wie beim Malern und Tapezieren,man weis wo die Macken sind.
Aber man bekommt es schon sehr gut hin.Jedenfalls hat kein Ausenstehender gesehen wo die Macken gewesen sind.Was fehlt ist die Langzeiterfahrung.
Ich habe mein Boot verkauft,stehe aber mit dem Käufer weiterhin in guten Kontakt,daher kann man mit den Jahren hoffentlich auch genaueres berichten.
Ich habe mein Boot nach der Ausbesseung mit Abralonscheiben abgezogen und mit den Produkten von merzena aufbereitet und versiegelt.
Der Glanz war sehr gut,aber eine verdammt mühevolle Verarbeitung der Produkte,da gibt es besseres.
Nach einer Saison in der Sonne und einen Winter in der staubigen Halle haben auch keinen sichtbaren Unterschied aufgezeigt.
Was gar nicht funktioniert ist die Farbpaste mischen mit Epoxid,das dunkelt auf alle Fälle nach.
Da hatte ich 2 Stellen damit versucht und wollte jetzt des Gelcoat von Yachtcare versuchen,hat sich aber mit dem Verkauf erledigt.
Evtl. wird aber Frank da einen Versuch machen und dann bestimmt auch dem Forum berichten.
Gruß
Rudi
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gelcoat-Reparatur mit "Noppen" im Gelcoat? Chris_Corsiva Restaurationen 10 17.04.2012 08:44
Gelcoat-Haarrisse im Unterwasserbereich Juergen B Technik-Talk 37 18.09.2006 17:27
Bearbeitung von Gelcoat XXXXXXX Allgemeines zum Boot 5 28.08.2003 17:36
Gelcoat Supetarska Allgemeines zum Boot 2 19.06.2003 08:24
Gelcoat-Probleme skegjay Technik-Talk 5 16.04.2002 09:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.