boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.961 bis 1.980 von 1.986
 
Themen-Optionen
  #1981  
Alt 13.01.2021, 17:29
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 1.653
Boot: MAB 12 "Arkona"
3.295 Danke in 1.194 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht wie die Gesetzeslage für Dauerlieger in NL ist. Ich habe einen großen Tank für Gasöl/Heizöl an dem meine Heizung und der Generator angeschlossen ist. Im Herbst des letzten Jahres habe ich am Bunkerschiff Gasöl für 0,35 Cent/L getankt.
Roter Diesel an Bord von nicht gewerblichen Wasserfahrzeugen ist in NL generell verboten.
Dies bezieht sich auf die Antriebsanlage, Generator- und Heizungsbetrieb.
Diese Vorschrift umfasst sogar die Ölheizung nichtfahrender Hausboote.
Welche Auswirkung diese Regelung für in NL reisende bzw. hier liegende deutsche Yachten mit entsprechend doppelt ausgeführter Bunkeranlage hat, weiss ich nicht

Zitat:
Zitat von Erposs Beitrag anzeigen
Wie das denn?
Belgien

Zitat:
Zitat von Robinson62 Beitrag anzeigen
Die Truma gibt es auch in einer Dieselversion: https://www.truma.com/de/de/produkte...ombi-diesel-d6
und auch mit zusätzlichen Elektroheizstäben: https://www.truma.com/de/de/produkte...mbi-diesel-d6e
in Verbindung mit dem Inet-System: https://www.truma.com/de/de/produkte/truma-inet-system
ist sie sogar per Bluetooth oder SMS von überall fernbedienbar und man kann auch per SMS den Status des Fahrzeuges abfragen, Temperatur, Netzspannung, Batteriespannung usw. und dann bei Bedarf die Heizung und oder das Warmwasser einschalten... kein Gas, also keine G608...

LG Peter
Das stimmt, Peter.
Aber der Gasbetrieb war nunmal das Alleinstellungsmerkmal der Truma.
Fällt das weg, sehe ich im Dieselbereich deutlich bessere und vor allem günstigere Alternativen.

Das geht vom Chinaböller für gelegentlichen Einsatz bis hin zur Kabola für die feste Bewohnung im Dauereinsatz über viele Jahre.
Die man übrigens auch mit Petroleum betreiben kann, und zu der es auch kostengünstigere Alternativen gibt.

User "Kanalhummel" baut gerade eine Heizung Typ "Maritieme Booster" ein, deren deutsche Vertretung über Topplicht Hamburg läuft und die a) günstiger als Kabola ist und b) auf jegliche Elektronik verzichtet
__________________
Gruss, Dirk

"Und wüsste ich auch, dass morgen die Welt unterginge, so würde ich heute noch Boot fahren (frei nach Luther)"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1982  
Alt 13.01.2021, 17:37
Benutzerbild von Robinson62
Robinson62 Robinson62 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Ribnitz-Damgarten
Beiträge: 195
Boot: Sealine 305 Fly mit 2x180PS BMW-Sechszylinder
363 Danke in 145 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Aber der Gasbetrieb war nunmal das Alleinstellungsmerkmal der Truma.
Fällt das weg, sehe ich im Dieselbereich deutlich bessere und vor allem günstigere Alternativen.
Das geht vom Chinaböller für gelegentlichen Einsatz bis hin zur Kabola für die feste Bewohnung im Dauereinsatz über viele Jahre.
Okay... als ich vor 15 Monaten meine Sealine gekauft habe, habe ich die defekte alte Webasto auch erstmal 1:1 gegen einen Chinaböller mit 5kW getauscht, um auf der 500km - Überführung im Herbst ein warmes Boot zu haben... da ich ja aber selbst eine Wohnmobiltechnikfirma habe, kenne ich das Trumasystem in und auswendig und wollte den Komfort auch im Boot haben mit der Automatik, der Fernbedienung, der Warmwasserbereitung ohne Landstrom und Motorlauf usw... und nicht zuletzt kaufe ich natürlich die Technik direkt und zu einem anderen Preis als im Campingkatalog.

LG Peter
__________________
Über Griechenland lacht die Sonne und über Deutschland die ganze Welt...
Mit Zitat antworten top
  #1983  
Alt 13.01.2021, 21:36
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 1.184
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
1.240 Danke in 505 Beiträgen
Standard Wohnen auf Booten heute

Na den letzten Kommentar verstehe ich jetzt aber nicht. Dann müsstest du ja eigentlich auf die von dir angepriesene Truma gehen und nicht einen China Böller einbauen. Ich habe aktuell eine acht KW China Böller Heizung zusätzlich in den Heizkreis der Kabola eingebaut. Und die ist sehr sparsam, deutlich sparsamer als die von Dir genannte Truma UND läuft ganz legal auf Petroleum.

Es gibt tatsächlich im Internet, wenn man intensiv sucht, eine China Heizung die zusätzlich einen Wasserdurchlauf mit erhitzt. D.h. sie macht Luft und Wasser warm genau wie die Truma auch.
Die Luftauslässe habe ich mir jetzt in das Badezimmer und in das Schlafzimmer eingelegt. Die Luft Ansaugung mache ich innen. Somit wird jetzt die bereits durch Kabola OD oder sonstwie erwärmte Raum-Luft nochmals erwärmt und ins Schlafzimmer transportiert. So habe ich eine einigermaßen vernünftige Durchlüftung und Durchheizung des Bootes. Wahlweise kann ich jetzt auch nur eine Heizung laufen lassen.
Gehen die Temperaturen unter null schalte ich die Kabola mit ein und der Heizkreisläufe wird nochmals 20 Grad wärmer.


Zu der Flüssiggasanlage ganz klar eine Frage:
Wie hat mein Nachbar denn die Therme dort genehmigt bekommen? Ich müsste jetzt mal auf das Landeswappen gucken, aber das war ja mal ein behördliches Boot. Und die Therme war schon am Bord als er das Boot gekauft hat. Und das sieht auch nicht aus als wenn das nachträglich gemacht wurde.

@Dirk - auch als Deutscher in den Niederlanden ist Heizöl an Bord generell ganz klar NICHT erlaubt. Nachgefragt direkt bei RWS und Hafenbüro. Letzte Zollkontrolle war erst Anfang letzten Jahres. Die Lagerung (auch in Kanistern an Bord) ist ganz klar verboten.
Petroleum hingegen nicht..... .

Geändert von Tobaran (13.01.2021 um 22:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #1984  
Alt 14.01.2021, 18:37
Benutzerbild von Robinson62
Robinson62 Robinson62 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Ribnitz-Damgarten
Beiträge: 195
Boot: Sealine 305 Fly mit 2x180PS BMW-Sechszylinder
363 Danke in 145 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
Na den letzten Kommentar verstehe ich jetzt aber nicht. Dann müsstest du ja eigentlich auf die von dir angepriesene Truma gehen und nicht einen China Böller einbauen.
Hab ich ja nun... der Chinaböller war vorletztes Jahr (2019)... den hab ich noch beim Händler in Brandenburg eingebaut, weil ich die alte Webasto damit 1:1 erstzen konnte und ich nur wenige Tage bis zur Überführung hatte.

Letztes Jahr (2020) im Herbst habe ich nun die Truma Combi D 6 E eingebaut mit vielen Ausströmern auch in Bad, Küche und Schlafzimmer, Warmwasserbereitung (war bisher nur über 230V), Komfortbedienteil und InetBox zur Fernabfrage und -bedienung über SMS. Läuft 10mal leiser als der Chinaböller, kann im Sommerbetrieb auch Warmwasser ohne Heizen oder auch nur Luftumwälzen.

Dem Chinaböller habe ich seinen Platz gelassen und einen großen Ausströmer direkt in den Wohnraum gelegt, als Reserve oder zur Unterstützung beim schnellen Aufheizen...

LG Peter
__________________
Über Griechenland lacht die Sonne und über Deutschland die ganze Welt...
Mit Zitat antworten top
  #1985  
Alt 14.01.2021, 21:00
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 1.184
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
1.240 Danke in 505 Beiträgen
Standard

Ah, jetzt verstanden....... na gut, das Thema Lautstärke ist so ne Sache für sich.
Aber Truma ist für mich immer noch die Nr. 1 im Bereich Camping und Gas. Aber mit Diesel können andere besser.

Truma finde ich leider nur ziemlich überteuert......aber das ist meine subjektive Meinung und tut hier nichts zur Sache. Mit meiner e1800 bin ich jedenfalls sehr zufrieden.
Mit Zitat antworten top
  #1986  
Alt 15.01.2021, 08:06
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 975
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
3.277 Danke in 808 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
...
Aber Truma ist für mich immer noch die Nr. 1 im Bereich Camping und Gas... .
Sehe ich genauso. Einfach jammerschade, dass die ihre Geräte nicht mehr G-608 zertifizieren lassen …



Gesendet von meinem SM-N960F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.961 bis 1.980 von 1.986

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnen auf dem (Segel-)Boot harleymike Allgemeines zum Boot 12 12.02.2018 14:15
Wohnen auf dem Boot seewolf2 Allgemeines zum Boot 31 03.12.2012 02:03
Wohnen auf dem Boot? verkehrsamt Allgemeines zum Boot 3 20.07.2006 15:18
wohnen auf einem segelboot sal Woanders 7 17.03.2006 17:41
Auf dem Boot wohnen ? casi Allgemeines zum Boot 13 04.11.2004 12:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.