boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 52
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 29.11.2020, 15:34
Metalfriese Metalfriese ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Nähe LA in BY
Beiträge: 289
Boot: Fiberline G 16
323 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Ich kann dir versichern, bei den von mir verlinkten Limas ist das nicht der Fall (ich hatte ja eine in Händen) , und Funken sprühen da auch keine Es wird über die Schleifringe ja nur der recht geringe Erregerstrom übertragen.
Ein Detailfoto (evtl einer zerlegten Lima) könnt uU überzeugen .-)

Auch Anlasser und Zündverteiler müssten Luftdicht abgeschlossen sein - praktisch unmöglich. Wobei zumindest beim Verteiler ein Teil verwendet wird, das Marinespezifisch ist -wohl dem Spritzwasserschutz geschuldet. Beim Anlasser zählt wohl wieder mehr der Korrosionsschutz.

Hier ist ja das vorher mal genannte Gitter recht gut zu sehen:
https://powerparts360.com/105-amp-de...ruiser-1-wire/
Auch wenn Gase von Vorne ungehindert eintreten, und eine Stichflamme austreten könnte. Aber ein gewisser, erhöhter Schutz ist da. bestreite ich ja auch nicht grundsätzlich -zumal es auch für einen normalen Preis geht (Ist halt ein alter Generatortyp)

Aber die neueren Varianten lassen so etwas zb vermissten:
https://marinepartssource.com/altern...owhead-adr0299
__________________
So Mancher verliert sich in Kleinigkeiten - und vergisst dabei das Ganze um das es geht.
Viele Grüße
Oliver

Geändert von Metalfriese (29.11.2020 um 15:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 29.11.2020, 16:29
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.349
885 Danke in 629 Beiträgen
Standard

ein Foto hab Ich nicht

auch keins von dem Bekannten seine Verbrennungen an Beine und Rücken...
der an seinem AQ 115 Unwissentlich eine Autolima hatte....

mach wie Du willst
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas Gruß Rolf
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 29.11.2020, 17:47
Benutzerbild von locke996
locke996 locke996 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.06.2020
Ort: 277**
Beiträge: 64
Boot: Cranchi Hobby 20 "Dream"
98 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Ich finde es grob fahrlässig, hier die eigene Überzeugung, die sich aus Erfahrungen in einer ganz anderen Branche entwickelt hat, durchzusetzen und die Marineteile als überteuert abzustempeln.
Es hat schon seine Gründe, warum die marinespezifischen Teile einen anderen Preis haben und anders aussehen. Und das wird wohl weniger mit Spritzschutz als mit Sicherheit zu tun haben!
__________________
Schöne Grüße
Ole
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 29.11.2020, 17:56
Metalfriese Metalfriese ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Nähe LA in BY
Beiträge: 289
Boot: Fiberline G 16
323 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von locke996 Beitrag anzeigen
Ich finde es grob fahrlässig, hier die eigene Überzeugung, die sich aus Erfahrungen in einer ganz anderen Branche entwickelt hat, durchzusetzen und die Marineteile als überteuert abzustempeln.
Meinst du mich damit?
Dann poste mal wo ich das so behaupte. Momentan fühl ich mich zumindest nicht angesprochen.
Und die Tatsache das ich oG Lima wie beschrieben in Händen hatte...kannst du mir nicht absprechen
Ich kann auch gerne jedesmal, wenn hier minderwertiger Autokram ( auch Ansaugspinnen, Vergaser usw usw) zur Anwendung kommt, an dich verweisen
Geltende Marinespeziikationen sind mir durchaus bekannt, aber wenn man so liest, wie zB munter mit Gaskochern uÄ hantiert wird....
Bisserl Ball flach halten .-)
__________________
So Mancher verliert sich in Kleinigkeiten - und vergisst dabei das Ganze um das es geht.
Viele Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 08.12.2020, 20:25
Impellator Impellator ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.05.2015
Beiträge: 12
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallöle,
ich möchte noch einmal zurück zum Thema...
könnt Ihr mir beim Verständnis bzgl. Ansaugbrücke helfen?
Es werden Kfz-Ansaugbrücken Edelbrock (u.a. von Oliver) Nr.2101 relativ günstig angeboten. Die Marineversion 2504 ist deutlich teurer was u.a. am Lieferpreis von 45-70€ liegt.
Könnt Ihr mir erklären, wo die Unterschiede liegen? Hängt das von dem Drehzahloptimum oder anderen Faktoren ab?
Optionen, die ich mir vorstelle:

1. neue Ansaugspinne 2504 mit Holley-Vergaser (der jetzige Weber hat keine Vorheizung und springt bei kühlem Wetter echt schlecht an; einen überholten Holley 650 könnte ich günstig bekommen).
2. neue Ansaugspinne 2101 (Kfz) mit Holley-Vergaser.
2. alte Kfz-Ansaugspinne mit 4-Loch-Adapterplatte und Holley-Vergaser.
3. alte Kfz-Ansaugspinne mit 4-Loch-Adapterplatte und altem Weber-Vergaser.
4. neue Spinne 2504 oder 2101 mit altem Weber-Vergaser.

Ich gurke jetzt schon 5 Jahre auf dem Bodensee rum ohne sicher zu sein, ob ich auch da ankomme wo ich hin will oder am Abschleppseil der Wapo hänge. Das sollte sich jetzt mal endgültig ändern. Welche Option würdet ihr wählen? Alternativen? (Aufgeben ist keine Option).


Herzlichen Dank für Eure Hilfe und Geduld,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 08.12.2020, 20:58
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 1.910
Boot: Vega Sonny 318RO
1.826 Danke in 915 Beiträgen
Standard

Carburetor, Model 4175, Marine, 650 cfm, Spread Bore, Electric Choke, Single Inlet, Dichromate, Each
HLY-0-80552
Das ist der Holley der 1:1 auf deine Spinne passt.

Der Unterschied zwischen Auto und Marine Spinne ist dass bei der Marine Spinne alle mit Wasser beaufschlagten Teile Bronzeeinsätze haben. Wenn du eine 2 Kreiskühlung hast kannst die Autospinne nehmen.
Wenn du eine Spinne kaufen willst sag ob Vortec oder Pre Vortec und welchen Vergaser du einbauen willst. Den Edelschrottversagern kann ICH nichts abgewinnen, es ist und bleibt ein uralt Carter und dass der jetzt von Weber gebaut wird sagt genau nix.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 09.12.2020, 23:05
Impellator Impellator ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.05.2015
Beiträge: 12
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Michael,
vielen Dank für die Infos. Eine neue Spinne würde ich in Erwägung ziehen, wenn das mit einem Holley eine deutliche Verbesserung bringen würde. Der Motor ist ein überholter pre-Vortec-Motor Modell ca 1979. (Ich habe keine 2-Kreis-Kühlung). Ansonsten kommt der o.g. Holley auf die alte Spinne.
Gruß,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 09.12.2020, 23:45
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 1.910
Boot: Vega Sonny 318RO
1.826 Danke in 915 Beiträgen
Standard

Das reicht, die Edelbrock Performer Spinne bringt ohne zusätzliche Maßnahmen nichts bis gar nichts.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 10.12.2020, 10:23
Benutzerbild von jonas_97
jonas_97 jonas_97 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.02.2020
Ort: Kraichtal
Beiträge: 39
Boot: Tiara 2500 Sport Salon
Rufzeichen oder MMSI: 211361220
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
die Marine Limas haben die Kohlebürsten in einen Geschlossenem Gehäuse.
Ex Geschützt !

wem schonmal der Motorraumdeckel um die Ohren Geflogen ist der wird keine Autolima mehr Einbauen (wo die Kohlebürsten Offenliegen und Funken Sprühen)

warum sone Marinelima das dreifache Kostet is ne andere Frage
möglicherweise wegen Kleinserie ?
Das hört sich ja fast an als hättest du bereits die Ehre gehabt
Kenn das nur aus Erzählungen, mich würde jedoch interessieren ob die Blower bzw. deren Motoren ebenfalls verkapsele Bürsten haben oder sogar Brushless sind.
Ansonsten könnten diese ja auch zünden oder lieg ich da falsch.
__________________
Gruß Jonas
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 10.12.2020, 10:48
Benutzerbild von jonas_97
jonas_97 jonas_97 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.02.2020
Ort: Kraichtal
Beiträge: 39
Boot: Tiara 2500 Sport Salon
Rufzeichen oder MMSI: 211361220
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Man sehe sich zum Thema Lichtmaschine noch diese alte Marchal 35A aus nem AQ 260 ebenfalls 5,7 350er GM an. Sonderlich gut geschützt sieht sie für mich jetzt nicht aus, dass es den ATEX Vorschriften entspräche.
Die neue 100A LM sieht vom Gehäuse genau so geschützt aus und hat um die 100€ gekostet es handelt sich da auch nicht um ne Auto LM, die Marine Motoren waren in der Beschreibung extra erwähnt.

Ich glaube, es ist wie bei vielem. Kannst was günstiges nehmen mit Abstrichen in Haltbarkeit und Zuverlässigkeit oder die Stock im Arsch ich bezahl gerne extra um mich sicherer zu Fühlen 2-300€ Version von den Bekannten Namen, die unter Umständen aus der gleichen Fabrik kommt.

Motorraum vor Motorstart aufmachen (wenn möglich) und gute Blower kosten verhältnismäßig wenig.

__________________
Gruß Jonas

Geändert von jonas_97 (10.12.2020 um 16:32 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 10.12.2020, 16:47
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.349
885 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Ich möchte den Tröt hier eigentlich nicht noch weiter *Zerlabern*
aber auch keine Antwort schuldig bleiben ......

es ist einem Bekannten passiert (Beitrag 42)
wenn die Spritleitung ein Leck hat (wie bei Ihm) nutzt auch kein Blower was ) den er aber sowiso nicht Eingeschaltet hatte

von Aussen sieht man auch keinen Unterschied....Schraub die Alte doch auseinander.
und ja Blower, Anlasser, Zündverteiler sind/sollten auch Ex geschützt sein.
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas Gruß Rolf

Geändert von kpn-hornblower (10.12.2020 um 16:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 10.12.2020, 17:25
Benutzerbild von jonas_97
jonas_97 jonas_97 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.02.2020
Ort: Kraichtal
Beiträge: 39
Boot: Tiara 2500 Sport Salon
Rufzeichen oder MMSI: 211361220
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Die Marchal Lichtmaschine zerlegen:
Das würde ich bestimmt interessehalber mal machen, Sie funktioniert aber noch und bleibt auf Ersatz erst mal im Lager.

ATEX schützt im Fehlerfall, wie z.B die defekte Spritleitung auch nicht Zwangsläufig, ist stark abhängig von der gewählten Schutzklasse innerhalb dieser Norm.
Hab vor ner Woche die Updateschulung im Explosionsschutz (ATEX,IECex,CSA-Hazloc) beruflich absolviert, arbeite in der Antriebstechnik.

Hier ein Auszug:

Zone 0
Bereich, in dem ständig oder langzeitig eine explosionsfähige Atmosphäre aus einem Gemisch von Luft mit brennbaren Substanzen in Form von Gas, Dampf oder Nebel vorhanden ist.

Zone 1
Bereich, in dem damit zu rechnen ist, dass eine explosionsfähige Atmosphäre aus einem Gemisch von Luft mit brennbaren Substanzen in Form von Gas, Dampf oder Nebel bei normalem Betrieb auftritt.

Zone 2
Bereich, in dem nicht damit zu rechnen ist, dass bei normalen Betrieb eine explosionsfähige Atmosphäre aus einem Gemisch von Luft mit brennbaren Substanzen in Form von Gas, Dampf oder Nebel auftritt, und wenn, dann nur selten und auch nur kurzzeitig.

Um den Fehlerfall zu überstehen, müssten die Motoren alle für Zone 0 geeignet sein, sprich Kontakt mit dem Gefahrenstoff dauerhaft aushalten. Pumpen in Kraftstofftanks der Tankhöfe erfüllen die z.B
Um bei den Tankstellen zu bleiben Zone 1 entspräche der Zapfsäulen Elektronik. Zone 2 der Gesamte Tankhof.

Sprich die Geforderte Spezifikation bei Motoren Gerätekategorie 1 Zone 0 im Fehlerfall oder Gerätekategorie 2 Zone 1 Falls es nur um das temporäre Gas/Luftgemisch durch Benzindämpfe geht.

Man könnte eventuell über den Hersteller oder die Konformitätserklärung herausfinden welcher Norm das Produkt entspricht.

Auf Motoren sieht das z.B So aus : 1G/Ga/0
(Schutzniveau Ga=Gase schutz hoch)

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-s2.0-S0262176219300343-fx3.jpg
Hits:	5
Größe:	39,5 KB
ID:	904663

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Zuordnung_Geraetekategorien_01.jpg
Hits:	7
Größe:	43,4 KB
ID:	904661
__________________
Gruß Jonas

Geändert von jonas_97 (10.12.2020 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 52

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Refit - Renovierung einer Sea Ray SRV 260 Sundancer Bauj. 1979/80 DiverEddy Restaurationen 2 03.09.2019 23:36
Merc 260 (Chevy 5,7L) Öldruckgeber versetzen hammond-tom Technik-Talk 4 08.05.2015 21:49
Nimo 260 bzw. Galeon 260 Pilo Allgemeines zum Boot 0 26.07.2012 14:11
Höchstdrehzahl alter Merc 5,7 -260 PS Thomas S Motoren und Antriebstechnik 3 12.06.2012 18:48
Verbrauch Merc 5,7 ltr 191 KW/260 PS life0815 Motoren und Antriebstechnik 5 11.06.2009 07:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.