boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.03.2017, 20:07
misterelektro1981 misterelektro1981 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Leverkusen
Beiträge: 205
Boot: Mission Craft Master 470
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard Rhein Buhnen angeln vom Boot

Eine Frage zum Angeln vom Boot in Buhnen in NRW.
Grundsätzlich steht in der Verordnung das jegliches angeln vom Boot auf dem Rhein im NRW verboten ist.

Grundsätzlich kann ich das im Fahrwasser bei dem Verkehr auch verstehen. Manchmal gibt es in Gesetzten, sagen wir mal Ausnahmen, Sonderregelungen o.ä.. Ginbt es wirklich nicht die Möglichkeit in Buhnen, ohne laufendem Motor mit Anker vom Boot aus zu angeln? Hat das ggf jemand schon mal bei ner offiziellen Stelle angefragt? Falls es gehen sollte, worüber ist das geregelt?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.03.2017, 20:18
Benutzerbild von Thomas J.S.
Thomas J.S. Thomas J.S. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Ruhrpott-Flipper 630 HT
Beiträge: 1.406
2.652 Danke in 1.284 Beiträgen
Standard

Wenn du vom Boot angeln möchtest , kannst du nach NL ausweichen.
In NRW nur von Land.
Sorry.

Gruß Thomas
__________________
Immer eine Handbreit Wasser unter`m Prop!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 20.03.2017, 20:25
misterelektro1981 misterelektro1981 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Leverkusen
Beiträge: 205
Boot: Mission Craft Master 470
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hast du diese Info aus dem Netz? Oder hattest du schon mal Kontakt mit der Rheinpolizei oder hast das aus dem Gesetz?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.03.2017, 20:41
dkkosta dkkosta ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.12.2011
Ort: Duisburg
Beiträge: 63
Boot: Quicksilver 500 Commander + Mercury F 60 EFI
54 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Auch vor Anker darf man in NRW nicht vom Boot auf dem Rhein angeln.
Viele "Guides" fahren mit Booten zu aussichtsreichen Stellen, machen am Ufer fest, um ihre Kunden von den Buhnen aus zum Fisch zu bringen.
__________________
Grüße vom Dirk( Kosta)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 20.03.2017, 20:42
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.252
Boot: Yamarin 5800 bc
3.853 Danke in 1.547 Beiträgen
Standard

Evtl. Ankern oder das Boot auf Land schieben? Geht das da wie bei uns an der Elbe? also das Boot festmachen??? Das dürfte doch dann kein Problem mehr sein. Ob ich nun in der Buhne oder in meiner Plicht sitze....

Na ok, ich gebe es zu, ich tippele hier mit NullWissen, aber Interesse an der Auflösung.

Viele Grüße
Gunter


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.03.2017, 20:42
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.252
Boot: Yamarin 5800 bc
3.853 Danke in 1.547 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dkkosta Beitrag anzeigen
Auch vor Anker darf man in NRW nicht vom Boot auf dem Rhein angeln.
Viele "Guides" fahren mit Booten zu aussichtsreichen Stellen, machen am Ufer fest, um ihre Kunden von den Buhnen aus zum Fisch zu bringen.
sorry, das war über kreuz


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.03.2017, 20:50
misterelektro1981 misterelektro1981 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Leverkusen
Beiträge: 205
Boot: Mission Craft Master 470
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dkkosta Beitrag anzeigen
Auch vor Anker darf man in NRW nicht vom Boot auf dem Rhein angeln.
Viele "Guides" fahren mit Booten zu aussichtsreichen Stellen, machen am Ufer fest, um ihre Kunden von den Buhnen aus zum Fisch zu bringen.
Danke!
Ok dann ist es wohl so ;-( Echt mies das wir diese Regelung dann so in NRW haben. Wird sich wahrscheinlich dann auch nicht mehr ändern in absehbarer Zeit. Aber naja wie gesagt, verstehen tue ich diese Regelung nicht wirklich, wenn man nicht im Bereich der Schiffe ist.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.03.2017, 20:56
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.252
Boot: Yamarin 5800 bc
3.853 Danke in 1.547 Beiträgen
Standard

Manchmal fragt man zuviel...

😉

Wie hoch ist denn das Risiko evtl. mal nen 10er oder 20er Strafe zu zahlen?

Ja neeeee, will Dich nicht zu Straftaten verleiten...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 20.03.2017, 20:56
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 33.493
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
28.005 Danke in 17.346 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von misterelektro1981 Beitrag anzeigen
Danke!
Ok dann ist es wohl so ;-( Echt mies das wir diese Regelung dann so in NRW haben. Wird sich wahrscheinlich dann auch nicht mehr ändern in absehbarer Zeit. Aber naja wie gesagt, verstehen tue ich diese Regelung nicht wirklich, wenn man nicht im Bereich der Schiffe ist.
IN BW ist es nicht besser bei uns ist Nachtangelverbot am Rhein auch von Land aus. Wenn also ein Arbeiter um 17 Uhr feierabend hat kann er grad mal 2-3 h (bis Sonnenuntergang) im Sommer Angeln. Auf der anderen Rheinseite in Frankreich kommt der französische Angelr wenn der Deutsche zusammenpacken muss.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 20.03.2017, 21:17
daGamser daGamser ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.10.2014
Ort: München
Beiträge: 524
351 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
IN BW ist es nicht besser bei uns ist Nachtangelverbot am Rhein auch von Land aus. Wenn also ein Arbeiter um 17 Uhr feierabend hat kann er grad mal 2-3 h (bis Sonnenuntergang) im Sommer Angeln. Auf der anderen Rheinseite in Frankreich kommt der französische Angelr wenn der Deutsche zusammenpacken muss.

Da hilft dann nur rüber paddeln
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 20.03.2017, 21:25
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.364
19.741 Danke in 14.333 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von misterelektro1981 Beitrag anzeigen
Hast du diese Info aus dem Netz? Oder hattest du schon mal Kontakt mit der Rheinpolizei oder hast das aus dem Gesetz?
das steht so im Angelschein,
den sollte man als Angler schon mal gelesen haben
nachlesen kann man unter dem Link was am Rhein in NRW erlaubt ist
http://www.rheinfischerei-nrw.de/erlaubnisscheine/
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell

Geändert von ralfschmidt (20.03.2017 um 21:38 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 21.03.2017, 07:06
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.252
Boot: Yamarin 5800 bc
3.853 Danke in 1.547 Beiträgen
Standard

Und wie sieht es rein praktisch dann mit der Strafe bei Euch am Rhein aus.

a) Angeln vom Boot in der Buhne und
b) Angeln über den Sonnenuntergang hinaus.

Wird denn überhaupt kontrolliert und gibt es dann mehr als ein DuDu?

Ich finde diese Festlegungen schon etwas seltsam.
Ob ich nun das ganze Gerödel von Bord trage oder in der Plicht sitze bzw. so wie Billi schrieb, ob ich Nachts am deutschen oder französischen Ufer angle.

Naja, man muß nicht alles verstehen.

viele Grüße
Gunter
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 21.03.2017, 07:11
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 33.493
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
28.005 Danke in 17.346 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von GunKraus Beitrag anzeigen
Und wie sieht es rein praktisch dann mit der Strafe bei Euch am Rhein aus.

a) Angeln vom Boot in der Buhne und
b) Angeln über den Sonnenuntergang hinaus.

Wird denn überhaupt kontrolliert und gibt es dann mehr als ein DuDu?

Ich finde diese Festlegungen schon etwas seltsam.
Ob ich nun das ganze Gerödel von Bord trage oder in der Plicht sitze bzw. so wie Billi schrieb, ob ich Nachts am deutschen oder französischen Ufer angle.

Naja, man muß nicht alles verstehen.

viele Grüße
Gunter
Also im Netz sind nur geringe Geldstrafen (35-90€) zu finden. Die größere Strafe ist der Entzug der Angelerlaubniss für bis zu zwei Jahre.

Wenn ich aber den Bußgeldkatalog sehe...
https://tierschutz.bussgeldkatalog.o...-wuerttemberg/
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 21.03.2017, 07:20
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.519
Boot: Keins mehr
Rufzeichen oder MMSI: Landratte
1.598 Danke in 961 Beiträgen
Standard

Das wäre mir der Zander nicht Wert,dafür kaufe Ich mir dann lieber den Fisch auch wenn dabei der " Kick" fehlt einen Zander von 70 oder 80 cm an der Rute zu haben.Dann doch besser nach NL ausweichen und dort in den Genuss kommen vom Boot aus Fischen zu dürfen.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.03.2017, 07:34
Fischfreak Fischfreak ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 44
Boot: Sportboot
70 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von misterelektro1981 Beitrag anzeigen
Danke!
Ok dann ist es wohl so ;-( Echt mies das wir diese Regelung dann so in NRW haben. Wird sich wahrscheinlich dann auch nicht mehr ändern in absehbarer Zeit. Aber naja wie gesagt, verstehen tue ich diese Regelung nicht wirklich, wenn man nicht im Bereich der Schiffe ist.
Also ich würde an Deiner Stelle kein Risiko eingehen, in NRW ist das Angeln vom Boot aus verboten da gibt es keine Grauzonen. Vom Ufer aus wird von den Fischereiaufsehern mit Fernglas beobachtet teilweise zur Beweissicherung mit Teleobjektiv Bilder geschossen, die WaPo benachrichtigt und fertig ist die Anzeige wegen Fischwilderei. Angelequipment ist auch erst einmal beschlagnahmt ist eben Deutschland wie es lebt. Tip von mir fahre nach Rheinland Pfalz dort darfste vom Boot aus im Rhein angeln, ich fahre immer von Dortmund aus bis nach Oberwinter / Remagen besorge mir für das ganze Jahr den Nachenschein und angel dort.
Falls Du dieses möchtest schicke mir ne PN und ich gebe Dir alles Ausführlich wie und was Du benötigst. Das meiste machste telefonisch und Jahrekarte für den Rhein in RLP bekommste im Angelladen in RLP.
Gruß
Fred
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 21.03.2017, 07:45
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.252
Boot: Yamarin 5800 bc
3.853 Danke in 1.547 Beiträgen
Standard

Jaaa, naja da sind ja BIS 5000 € auf alles und jeden Scheiß festgelegt.
u.a. das Nichtmitführen des Fischereierlaubnisscheines... wißt Ihr, wie oft ich den zu Hause vergesse?

Die oben genannten beiden "Vergehen" könnte ich in eine Schublade des Bußgeldkataloges gar nicht pressen.

So wird es dann wohl renitente und behördenbekannte Zeitgenossen eher mit etwas höheren Strafen treffen während dem Otto Normalo ein kleiner Streifen weggezuppelt wird.
Das würde sich dann mit den zu erwartenden Strafen hier bei uns decken.


Petri Heil
Gunter
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 21.03.2017, 08:23
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.374
Boot: z.Zt. mal ohne
15.999 Danke in 8.515 Beiträgen
Standard

Was ist denn auf dem Rhein dann von diesen Belly Boads zu halten....
https://www.bootdepot.de/1282-Boote/...FQPjGwodRmYC6g

Boot oder ne zu große Schwimmweste
__________________
Gruß - Georg

www.Wolfskarte-Gahlen.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 21.03.2017, 08:26
dkkosta dkkosta ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.12.2011
Ort: Duisburg
Beiträge: 63
Boot: Quicksilver 500 Commander + Mercury F 60 EFI
54 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir dieses Bootsangelverbot überhaupt nicht weh tut.
Wir haben einen Campingplatz direkt am Rhein, genügend Buhnen, die man zu Fuss erreichen kann und dazu noch das Boot im nahe gelegenen Hafen liegen. Mit dem fahre ich ab und an zu Stellen, die für Fussgänger entweder schwer oder gar nicht zu erreichen sind. Dieses meistens dann, wenn "unsere" Buhnenköpfe und Buhnenfelder, gerade im Sommer, von Anglern überlaufen sind.
Im ca. 15km weit entfernten Holland war ich noch nie angeln. Reizt mich aber auch nicht.
Edit: Auch Bellybotte dürfen nicht benutzt werden, auch keine Luftmatratze, aufblasbare Sitzsäcke oder Badeplattformen
__________________
Grüße vom Dirk( Kosta)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 21.03.2017, 08:27
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.252
Boot: Yamarin 5800 bc
3.853 Danke in 1.547 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gbeck Beitrag anzeigen
Was ist denn auf dem Rhein dann von diesen Belly Boads zu halten....
https://www.bootdepot.de/1282-Boote/...FQPjGwodRmYC6g

Boot oder ne zu große Schwimmweste
😂😂😂

Ja, daran sieht man deutlich, was für ein Quark diese Regelung ist.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 21.03.2017, 08:48
dkkosta dkkosta ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.12.2011
Ort: Duisburg
Beiträge: 63
Boot: Quicksilver 500 Commander + Mercury F 60 EFI
54 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Ich muss Euch mal erzählen, was mir der in Grieth ansässige Aalschokker- Betreiber mitteilte:
Beim Auslegen und Einholen seiner Reusen hat er des öfteren "schwarze Reusen und Langleinen" entdeckt und entsorgt. Diese wurde garantiert nicht vom Ufer aus gesetzt.
Und das Diese nicht so regelmäßig kontrolliert werden wie die von ihm, dürfte ebenfalls klar sein.
Man sorgt also mit dem Verbot auch gegen die "dunkelschwarzen" Anglerschafe unter uns.
Und was bei keinem Verbot gerade am Niederrhein und nahe der holländischen Grenze dann auf dem Wasser los wäre, möchte ich nicht wissen.
__________________
Grüße vom Dirk( Kosta)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angeln vom Boot in Kroatien zodiac_rib Mittelmeer und seine Reviere 26 21.08.2019 15:35
Elbe – wie am besten Ankern zwischen den Buhnen? timsen66 Kleinkreuzer und Trailerboote 6 11.04.2016 11:20
Frage vom Newbie --> erstes Boot zum Angeln / Freizeit *Hilfe, Beratung* Goldrush Allgemeines zum Boot 14 08.06.2015 07:55
Angeln am Rhein? Barracuda Deutschland 4 03.01.2006 16:32
Angeln vom Boot am Rhein michael_janzen Allgemeines zum Boot 5 27.07.2003 18:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.