boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 78
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.04.2019, 20:40
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard Vertus Bugstrahlruder lahm

Hey Leute,

heute kam mein Kahn ins Wasser und es verlief auch alles super.

Wir haben eigentlich nen 45kg Bugstrahl von Vertus im Boot. Haben wir auch an Land mal laufen lassen. Propeller drehte.

Heute im Wasser drehte das vermutlich auch. Sonst sind die Dinger doch immer so extrem laut?!

Was kann das sein? Macht den Eindruck, dass von den 45 kg nur 45 gr übrig sind?!

Zum Glück ging Gas Manövrieren auch so ganz gut


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 05.04.2019, 21:04
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.11.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.697
Boot: 2-12m
6.130 Danke in 2.429 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sven71 Beitrag anzeigen
Hey Leute,

heute kam mein Kahn ins Wasser und es verlief auch alles super.

Wir haben eigentlich nen 45kg Bugstrahl von Vertus im Boot. Haben wir auch an Land mal laufen lassen. Propeller drehte.

Heute im Wasser drehte das vermutlich auch. Sonst sind die Dinger doch immer so extrem laut?!

Was kann das sein? Macht den Eindruck, dass von den 45 kg nur 45 gr übrig sind?!

Zum Glück ging Gas Manövrieren auch so ganz gut


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wenn es ein VeRtus ist könnte es sich um eine billige Kopie von Vetus handeln und deshalb nicht halten was es verspricht

Wenn es ein Vetus ist würde ich mal die Spannung messen die am Motor ankommt und Verkabelung und Relais prüfen.
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.04.2019, 21:44
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard

. Ich vermute, dass es dann schon ein Vetus ist ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.04.2019, 06:34
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.490
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.762 Danke in 906 Beiträgen
Standard

Moin ,
grundsätzlich, 12 oder 24 Volt ?
__________________
Gruß Bergi :

https://stern-von-berlin.jimdo.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 06.04.2019, 07:05
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bergi00 Beitrag anzeigen
Moin ,

grundsätzlich, 12 oder 24 Volt ?


Ich hab nur 12v an Board ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.04.2019, 07:17
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 1.490
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper SG
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
1.762 Danke in 906 Beiträgen
Standard

Und dein BSR ist auch für 12 Volt ?
Die gibt es nämlich auch für 24 ......nur so eine Idee. Dann dreht es zwar, hat aber keine Leistung....
__________________
Gruß Bergi :

https://stern-von-berlin.jimdo.com
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 06.04.2019, 07:36
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.263
Boot: Vri-Jon Contessa 40
624 Danke in 457 Beiträgen
Standard

Hi Sven
Denke auch, daß am BSR zu wenig Strom vorhanden ist.
So eine Schwäche des BSR hatten wir 2x bei gecharterten Schiffen.
Lag beide Male am Akku/Zuleitung/Anschluss.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.04.2019, 08:11
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 5.923
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.712 Danke in 2.147 Beiträgen
Standard

Moin moin Sven,
messe mal beim laufenden BSR direkt am E-Motor zwischen + und - die Batteriespannung, zur vollen Leistungsabgabe sollten dort mindestens 10,6 V anliegen, bei weniger ist entweder nur die Batterie leer oder die Hochstromkontakte sind stark verschlissen bzw. deren Kabelanschlüsse locker.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 06.04.2019, 08:34
coseb52 coseb52 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 171
Boot: seit dem 05.05.2017 Eigner einer Vlet / Baugleich StJozefvlet AK 850
205 Danke in 127 Beiträgen
Standard

Moin Sven

Ich geh mal davon aus , das dein Vetus BSR , vor der Winterpause ordnungs gemäß

funktioniert hat .

Wie die anderen Kollegen schon schrieben , Spannung Batterie - ist diese zu niedrig eine 2 te mit überbrückungskabel dazu - wenn das nicht fruchtet - gibt es noch die Möglichkeit , das du dir eine Plastiktüte oder ähnliches rein gezogen hast .

So ist es mir im Urlaub letztes Jahr ergangen , bei meinem Suchen / Versuchen
ist mir dabei die 180 Amp Sicherung geschmolzen , also für Reserve sorgen .

Gutes Gelingen Gr Rudolf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 06.04.2019, 13:06
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Hallo Jungs,

vielen Dank für die Tipps.
Tüte kann ich ausschließen, da das Boot ja erst ins Wasser kam!

Beim Kauf habe ich das zwar ausprobiert und hatte mich da auch schon gewundert, warum man es zwar (relativ leise) hört aber nix passiert.

Batterien sind beide noch ok (Verbraucher und Starter) also werde ich mal die Volt messen, die bei eingeschaltetem Ruder ankommt. Vllt schaffe ich das heute noch


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.04.2019, 14:41
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 1.228
Boot: Holl.Stahlbau
1.779 Danke in 806 Beiträgen
Standard

Hallo Sven, hat das BSR eine eigene Batterie ? Nicht das die einen Weg hat durch die Aktion mit dem Suchscheinwerfer.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 06.04.2019, 21:47
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Perre Pescadore Beitrag anzeigen
Hallo Sven, hat das BSR eine eigene Batterie ? Nicht das die einen Weg hat durch die Aktion mit dem Suchscheinwerfer.


Hmm. Dann wüsste ich nicht, wo die sein sollte :-(


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 08.04.2019, 18:05
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard

So. Ich bin grad beim Kahn.
Also wenn ich mein Multimeter dran halte, zeigt es immer 12,1 v an. Egal, ob das am Cockpit an oder ausgeschaltet ist.
Drücke ich dann eine Richtungstaste, so höre ich nur ein „Klacken“ am BS und die Spannung fällt auf 11,97 v.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann?

(Strom habe ich verfolgt. Kommt scheinbar von der Verbraucherbatterie)

Gruß Sven








Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.04.2019, 19:07
Benutzerbild von engbers
engbers engbers ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: 48167 Münster
Beiträge: 432
Boot: Stahlverdränger 10,5 m
305 Danke in 242 Beiträgen
Standard

Hallo Sven,
du hast den Eingang gemmesen. OK. jetzt mußt du nach dem Relais messen.
Vielleicht sind die Kontakte hinüber.
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 08.04.2019, 19:07
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.263
Boot: Vri-Jon Contessa 40
624 Danke in 457 Beiträgen
Standard

Hi Sven
Zu wenig Batteriespannung?
Gleiche Anzeigen hatte ich gerade heute bei meinen PKW. Sprang nicht an.
Der Vergleich hinkt natürlich, könnte aber trotzdem den Weg zeigen.s
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 08.04.2019, 19:09
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 1.980
Boot: Excellent 750
2.377 Danke in 1.350 Beiträgen
Standard

Möglicherweise sind die Kohlen verschlissen.
Bei Betätigung des Strahlruders fällt der Strom von 12,01 Volt (viel zuwenig ,12,7 Volt sollten es sein) auf 11,97 Volt ?
Da schaltet das Relais nicht durch ,sonst würde der Motor die Voltzahl auf 9 Volt runterziehen. (Bei der schwachen Batterie)
Massefehler ,Kohlen abgenutzt,Ankerwicklung durchgeschlagen,Relais verbrannt oder Kontaktfehler.
Oder hast Du die Steuerspannung vom Relais gemessen ?
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.04.2019, 19:15
achim1 achim1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: NRW
Beiträge: 1.100
Boot: 11 m Stahlverdränger
634 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Hallo Sven,

ich hatte vor Jahren mal das gleiche Problem. Ich habe auch lange gesucht, erster Verdacht natürlich die Batterien. War aber ganz anders. Das Relais zog nicht ganz an. Hört sich erstmal komisch an, war aber so. Es gab ein Problem mit der Masseleitung zum Relais (Steuerspannung). Ich habe die neu gemacht und seit dem läuft es wieder. Mess mal die Steuerspannung die am Relais ankommt. Bei mir lang die bei unter 10 Volt bei einer 24 Volt Bordspannung.

Gruß Achim

P.S ich habe auch eine Venus 80 kgv Bugschraube, aber halt 24 Volt
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.04.2019, 19:17
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 1.980
Boot: Excellent 750
2.377 Danke in 1.350 Beiträgen
Standard

Möglicherweise ist eine Sicherung verbaut und Du hast das BSR beim Ausprobieren an Land zu schnell von rechts nach links geschaltet ,dabei ist das Ruder praktisch noch nach rechts am drehen und gleichzeitig wurde für links der Strom angelegt. Immer einen Moment warten bis das BSR stillsteht bevor umgesteuert wird. Das haut sonst die 125 Ampere Sicherung durch.
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.04.2019, 19:50
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Laminator Beitrag anzeigen
. Das haut sonst die 125 Ampere Sicherung durch.

Weißt du, ob die Sicherung irgendwo am Ruder ist?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 08.04.2019, 19:52
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 487
Boot: Bayliner 2855
310 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Laminator Beitrag anzeigen
)
Massefehler ,Kohlen abgenutzt,Ankerwicklung durchgeschlagen,Relais verbrannt oder Kontaktfehler.
Oder hast Du die Steuerspannung vom Relais gemessen ?

Oh Mann. So viele Möglichkeiten vllt. Sollte ich mir jemand holen, der sich auskennt :-(




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 78


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lahm gewinnt.... Giligan Kein Boot 34 18.01.2014 16:02
Boot zu lahm? Giligan Kein Boot 2 05.02.2012 08:07
Internet Lahm Bartho Kein Boot 25 28.07.2011 12:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.