boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Langzeitfahrten



Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.03.2021, 20:06
Aba_Kus Aba_Kus ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.01.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 39
Boot: ... bald an dieser Stelle
42 Danke in 20 Beiträgen
Standard Nördlich der Karibik (Unwissendfrage)

Hallo

Ich schaue mir gerne Blogs und Youtube Videos von Langzeitseglern die den Atlantik überqueren und die Karibik anfahren. Dann gibt es die schönen Paradies-Videos von Martinique, Guadelupe, Dominica, ... usw. Und dann fahren sie entweder weiter über Panama richtung Pazifik, oder wieder zurück nach Europa.
Mir brennt schon länger eine Frage auf der Zunge. Warum fahren die nicht weiter nach Puerto Rico, Dominikanische Rep., Haiti, Jamaika, Kainanminseln, Kuba, ....
Und von dort weiter, von Florida aus nach westen, oder an der Ostküste rauf bis Kanada, ...
Bisher sind mir hiervon noch keine Videos von Antlantiküberquerern begegnet. Sind dort die Einreiseregeln so schwierig, oder gefährlich, oder woran liegt das?
Sorry ich war dort leider noch nicht.
Gruss Uwe
__________________
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 26.03.2021, 20:29
hpkoopmann hpkoopmann ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.02.2021
Ort: Schneverdingen / NDS
Beiträge: 579
Boot: AWN/Rajo MM 430 Open mit Yamaha 15PS / Mission Craft Drake 270 mit Talamex TM30 E-Motor+LiFePo Akkus
610 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Ich meine das hat mit den recht anspruchsvollen Windverhältnissen in der Region, bzw. dem weltweiten Windströmungssystem zu tun.
Das konnte man gut bei der Vendee Globe sehen....die sind auch eher da gefahren, wo man etwas mehr "Rückenwind" zu erwarten hatte.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 26.03.2021, 20:46
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.154
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.819 Danke in 1.654 Beiträgen
Standard

....na ja, so richtig durch die Karibik sind die eher nicht gesegelt. Es gab mal 1 Einhandumdieweltregattasegler, der tatsächlich in der Karibik war (Donald Crowhurst), aber das ist ne andere Geschichte.
@ TO: ich habe "einfach" einen bekannten Segelverein angeschrieben = die haben sehr nett + kompetent geantwortet : keine unüberwindbaren Probleme. Vielleicht zum Glück hatte ich eine Panne + meine komplette Planung war hin.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 27.03.2021, 07:52
thball thball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.11.2005
Ort: Lindau
Beiträge: 1.217
Boot: ZAR 47, Yamaha F100
997 Danke in 568 Beiträgen
Standard

Hallo Uwe,

nur ein paar Gedanken dazu... Südsee - Tahiti fand ich traumhaft. Deshalb würde ich es lieber machen als der kalte Norden Amerikas. Es hat an der Ostküste starke Gezeiten und auch ungemütliches Wetter. Aber ich kenne auch jemand, der schon dort war und sehr begeistert ist.

Haiti ist eher schwierig aufgrund der leider vorhanden Armut und instabilen Lage. Kuba dürften wegen Ein-, Aus- und Weiterreise nicht ganz einfach sein. Puerto Rico liegt am sehr beliebten Segelrevier BVI...

Wahrscheinlich ist das Leben zu kurz um alles zu sehen. Darum startet man vielleicht oft mit den bekannten Zielen.
__________________
Viele Grüße vom Bodensee
Tom

FSD e.V.: www.fsd-info.de
Bei Interesse gerne Infos per PN!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 27.03.2021, 11:22
Aba_Kus Aba_Kus ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.01.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 39
Boot: ... bald an dieser Stelle
42 Danke in 20 Beiträgen
Standard

... Wie wenig man doch von den Ländern weiss die so weit weg sind. Ich habe mal ein wenig nachgelesen. Haiti ist heute das am wenigsten entwickelte Land in der westlichen Hemisphäre. Als Kolumbus dort landete, und kein Gold fand haben die Spanier die Ureinwohner, die Arawaks (am ehesten vergleichbar mit den indigenen Völkern Südamerikas) als Sklaven nach Europa verschifft, oder getötet. 150 Jahre nach seiner Ankunft, konnte kein Arawak mehr auf Haiti gezählt werden. Ähnlich erging es den anderen Inseln der Karibik. Spanien, England, Frankreich, Niederlande, Dänemark, Deutschland, und viele andere stritten sich bis ins 20 Jahrhundert um die Hoheitsrechte.
Heute gehört Puerto Rico zu den USA. Ebenfalls sind die westlichen Jungferninseln politisch den USA zugeordnet. Die Östlichen Jungferninseln gehören zum Britischen Königreich.
Der grösste Teil der Bevölkerung der Karibischen Inseln sind die Nachkommen der aus Südafrika eingeschifften Sklaven.
Einige der Inseln sind zu eigenständigen Staaten geworden, und/oder kauften sich frei.

Gruß Uwe
__________________
Die Mutter der Dummen ist immer schwanger!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.03.2021, 12:47
kpn-hornblower kpn-hornblower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 1.547
991 Danke in 710 Beiträgen
Standard

wer sagt das das keiner macht ))

der *Great Loop* Us Ostküste (Binnen) bist Kanada und zürück auf dem Missisippi ist sehr beliebt .... irgendwo hier im Forum sind auch Reiseberichte darüber zu Finden.

in Kuba darf man nur in Havanna an Land gehen....daher eher Uninteressant.
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas Gruß Rolf
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 27.03.2021, 13:39
wernerw wernerw ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 743
Boot: Charterkunde
1.305 Danke in 588 Beiträgen
Standard

....und nicht jeder da rum segelt filmt seinen Törn und stellt das online. Ich war in der Karibik mal eine Weile unterwegs, Segler mit deutscher Flagge am Bug hab ich öfters liegen sehen, auf diversen Inseln. Die waren aber meist schon in Rente und hatten es nicht eilig wieder zurück zu segeln. Da sind also definitiv auch welche länger unterwegs.Bin jetzt noch ein bisschen neidisch...der einzige Nachteil in der Karibik sind die Pelikane die nachts ohne Scheu auf den Booten pennen. Dein Boot sieht nach jeder Nacht aus wie ******** ...
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 27.03.2021, 16:04
Benutzerbild von jannie
jannie jannie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Kronprinzenkoog / Dithmarschen
Beiträge: 3.825
5.910 Danke in 2.442 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kpn-hornblower Beitrag anzeigen
wer sagt das das keiner macht ))

der *Great Loop* Us Ostküste (Binnen) bist Kanada und zürück auf dem Missisippi ist sehr beliebt .... irgendwo hier im Forum sind auch Reiseberichte darüber zu Finden.

in Kuba darf man nur in Havanna an Land gehen....daher eher Uninteressant.
Moin,
Unter Törnberichten suchen zB. : Lenas Reisen mit Fotos oder Big Loop usw.
Gruesse
Hanse
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 27.03.2021, 16:26
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 7.481
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
44.777 Danke in 6.984 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wernerw
Segler mit deutscher Flagge am Bug hab ich öfters liegen sehen, auf diversen Inseln.
Echt? Ist das eine neue Art der Beflaggung?
__________________
Moin! Klaus

--> Jetzt geht´s rund! Am 2. Juli 2022 beim STERN-VON-BERLIN.de <--


Geändert von Fronmobil (27.03.2021 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 27.03.2021, 16:53
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 649
Boot: Amel Sharki
361 Danke in 216 Beiträgen
Standard

Kleine Korrektur des Tippfehlers oben: Flagge schreibt sich mit zwei "g".

Nicht genannt wurde hier eine sehr schöne Strecke, die meist nur Insider kennen. Der Intra-Coastal-Waterway (ICW) ist eine wunderschöne Wasserstraße - nur einige hundert Meter hinter der Küste -, die von Miami bis nach Boston reicht. Sie ist zum großen Teil natürlichen Ursprungs bestehend aus den der Küste vorgelagerten Inseln und wurde von den Amis im zweiten Weltkrieg ausgebaut als Schutz vor den deutschen U-Booten. Die hohen Brücken erlauben den meisten Segelbooten eine ungehinderte Passage. Es gibt auch Vercharterer, die dort One-Way verchartern.
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 27.03.2021, 17:02
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 3.330
3.531 Danke in 1.957 Beiträgen
Standard

Ist der ICW nicht Teil des Great Loop?
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 27.03.2021, 17:21
swath swath ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: Plastic Planet
Beiträge: 587
Boot: Daihatsu
Rufzeichen oder MMSI: Kul al Turuk ila Germoney
781 Danke in 569 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von thball Beitrag anzeigen
... Kuba dürften wegen Ein-, Aus- und Weiterreise nicht ganz einfach sein. ...
Ist die Ein-, Aus- und Weiterreise in die VSA denn einfacher ?
__________________
7,77 Milliarden Konsumenten ... - jetzt gerade, nicht erst in 10 Tausend Jahren

Geändert von swath (27.03.2021 um 17:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 01.04.2021, 21:24
DonBoot DonBoot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: HD
Beiträge: 1.504
Boot: Windy Grand Mistral 36
1.099 Danke in 650 Beiträgen
Standard

Ich glaube du schaust nur zu wenig YouTube, da gibts schon recht viele die deutlich mehr von der Karibik befahren. Schau mal nach:
Plan B Hamburg - toll!
Segeljungs, waren zumindest auch in Kuba
Und danndie ganzen Englischsprachigen:
Sailing UMA
Sailing Ruby Rose
Tulas endless summer
Project Aticus
Und viele mehr.

Die Segler fahren eher selten die Great Loop. Sie müssen nach NY den Mast legen zudem gibts auch viele Ecken wo ein langer Kiel sehr unpraktisch ist. Das ist eher Motorboot-Revier.
Sehr zu empfehlen ist der Kanal Slow Bells.

Viel Spaß beim Sofa-Boating.
Grüsse Don
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.04.2021, 22:26
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 5.496
Boot: Sessa 35 " BARFLY "
6.325 Danke in 2.507 Beiträgen
Standard

Guck dir die letzten Videoas der weltweit erfolgreichsten YouTube Segler = SV Delos an.

Die sind in den letzten Monaten von der Karibik aus die US Ostküste hoch ( inkl NY)

https://youtu.be/i-vBFeZlb28
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.04.2021, 19:59
Stryker1000 Stryker1000 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.06.2016
Ort: Geislingen
Beiträge: 29
27 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Schau dir doch mal den Blog von der Familie Wesst aus Wien an, hier siehst du alles von dem Kauf, der Restauration die Überfahrten, die Probleme/Defekte, die Blauwasserphase, die Ankunft über dem Teich, die diversen Einreisen........... Sehr toll für jemanden, der mit so einem gedanken spielt. "Gowesst"

Beste Grüße
Sandro Berger
__________________
S.A.N.D.R.O.: Synthetic Artificial Neohuman Designed for Rational Observation
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slippstellen nördlich Deggendorf sabberlatz Allgemeines zum Boot 2 05.04.2013 18:52
Seenplatte nördlich von Berlin: Revierinfos gesucht siebensieben Deutschland 16 13.03.2012 19:32
Hochwasser nördlich und südlich von Berlin - wie ist die Lage ? Hohensteinchen Allgemeines zum Boot 3 15.08.2011 16:51
Verkehrstrennungsgebiet nördlich Rügen Einhand Deutschland 1 13.05.2006 15:38
Werft und Segeln in der Karibik bis.....open end veleta Werbeforum 0 26.05.2003 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.