boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 22 von 22
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.04.2013, 13:31
brombeer brombeer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 272
280 Danke in 116 Beiträgen
Standard passt eine 6mm Kette auf eine 7mm Kettennuß

Hallo,
ich habe eine Horizon 500 Ankerwinsch wo eine 7mm Kettennuß verbaut ist.
Da diese ja nicht unbedingt Standard ist, möcht ich wissen ob man auch eine 6mm Kette verwenden kann?
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 22.04.2013, 18:05
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.450
2.981 Danke in 1.996 Beiträgen
Standard

Passt eine 6mm Mutter auf eine 8mm Schraube?

Gruß Uli07
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 22.04.2013, 18:34
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.103
Boot: Nordic Tug 26 "Molly"
10.191 Danke in 2.736 Beiträgen
Standard

Zumindest mit einer achter Kette auf der siebener Nuss funktioniert es nicht. (obwohl man sie gut drauflegen kann, verklemmt sie bei Zug)
Ich denke Deine Version wird auch nicht klappen.
__________________
Gruß Karl-Heinz

Die Bücher über meine Traumreise
2008 , 2010 und 2012 können jetzt per PN oder Mail bei mir bestellt werden.
Für Details Jahreszahl anklicken. Auch als E-Book verfügbar.
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 22.04.2013, 18:35
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.377 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uli07 Beitrag anzeigen
Passt eine 6mm Mutter auf eine 8mm Schraube?

Gruß Uli07
Der ist gut - saugut !!!
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 22.04.2013, 18:40
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.564
Boot: van de stadt 29
5.318 Danke in 2.953 Beiträgen
Standard

Moin Thomas
Probieren geht über studieren,einfach mal einen Meterr 6er Kette besorgen,vorn ein Gewicht(Anker)einschäkeln hinten ein Stück Leine und zunächst mit Handbetrieb schauen ob die Kette sauber geholt und gefiert werden kann oder ob es klemmt und hakelt.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 22.04.2013, 19:02
tanja1 tanja1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Eichenau - Punat
Beiträge: 562
Boot: Bayliner 2855 1999 7,4MPI
263 Danke in 183 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas ,
probier es einfach mal.
Ich habe eine Quick Ankerwinsch,vorher eine 8mm Kette ,seit vorigem Jahr
6 mm. Funktioniert einwandfrei . Liegt aber vielleicht daran ,die Mitnehmer der Kettennuss laufen konisch zu. Ob das bei anderen Fabrikaten auch so ist?

Gruss Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 23.04.2013, 11:38
brombeer brombeer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 272
280 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Danke für die sehr nützlichen, wie auch die nicht so nützlichen Beiträge
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 23.04.2013, 11:53
Shaa Shaa ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.12.2012
Ort: Wismar
Beiträge: 128
Boot: Ockelbo T17i
28 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Vielleichtt hilft dir das hier weiter

http://www.lewmar.com/%5Cassets%5Cim...orizon_500.pdf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 23.04.2013, 19:26
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.377 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hein mk Beitrag anzeigen
Moin Thomas
Probieren geht über studieren,einfach mal einen Meterr 6er Kette besorgen,vorn ein Gewicht(Anker)einschäkeln hinten ein Stück Leine und zunächst mit Handbetrieb schauen ob die Kette sauber geholt und gefiert werden kann oder ob es klemmt und hakelt.
gruss hein
Ich glaube kaum,dass solch ein Test aussagekräftig sein kann für z.B. 30m Kette oder mehr.
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 23.04.2013, 23:21
Benutzerbild von excess
excess excess ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Müritz
Beiträge: 336
Boot: Airon Marine 388
120 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Ich hatte ein ähnliches Problem. Habe 8 und 6mm getestet, aber das passt vorne und hinten nicht. Letztendlich hab ich eine komplett neue Winch mit 8mm verbaut.


Sascha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 24.04.2013, 16:44
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.564
Boot: van de stadt 29
5.318 Danke in 2.953 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fred Beitrag anzeigen
Ich glaube kaum,dass solch ein Test aussagekräftig sein kann für z.B. 30m Kette oder mehr.
Moin Fred
Wieso nicht?Der Teilung der Kettennuss ist es egal ob da 1m oder 30m drüber laufen,es geht nur da rum zu testen ob die Kettenglieder,die ja mit geringen Abweichungen immer je nach Kette die gleiche Form und Abmessung besitzen,zur Kettennuss passen und wenn man einen Meter Kette mit Last sauber holen oder fieren kann klappt das auch mit dreizig oder fünfhundert Metern.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 24.04.2013, 18:18
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.450
2.981 Danke in 1.996 Beiträgen
Standard

Ja,nee is klar. Hast du schonmal eine Motorradkette auf ein Fahrrad gebaut, oder umgekehrt? Geht nicht weil die Ritzel nicht zur Kette passen. Genauso ist es mit einer Ankerkette und der Nuß. Das geht vielleicht 3 oder auch 10 mal gut aber dann ist die Nuß oder Kette so ausgeleiert das die Kette durchrutscht oder klemmt.

Gruß Uli07
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 25.04.2013, 07:33
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.377 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hein mk Beitrag anzeigen
Moin Fred
Wieso nicht?Der Teilung der Kettennuss ist es egal ob da 1m oder 30m drüber laufen,es geht nur da rum zu testen ob die Kettenglieder,die ja mit geringen Abweichungen immer je nach Kette die gleiche Form und Abmessung besitzen,zur Kettennuss passen und wenn man einen Meter Kette mit Last sauber holen oder fieren kann klappt das auch mit dreizig oder fünfhundert Metern.
gruss hein
Uli07 hat die Antwort gegeben ......
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 25.04.2013, 17:40
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.564
Boot: van de stadt 29
5.318 Danke in 2.953 Beiträgen
Standard

Moin
Ihr müsst meine Beitrräge auch richtig lesen ich habe geschrieben:....zur Kettennuss passen,also passen im Sinne von passen und nicht irgendwie drüber gehen,ruppeln hakeln.
Der Vergleich mit den sehr viel präziser gefertigten Rollenketten hakt da etwas und es war ja auch die Rede von probieren(deshalb nur ein Testmeter)und nicht vom passendquaseln.Als tätiger Maschs.schlosser für Werkzeugmaschinen und auch Fördereinrichtungen im weitesten Sinne,verstehe ich unter passen wohl auch etwas anderes als ein Bekleidungsverkäufer.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 25.04.2013, 18:07
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.450
2.981 Danke in 1.996 Beiträgen
Standard

Wie Recht du hast. Es passt alles, ob 6mm oder 7mm, darf es etwas mehr oder weniger sein? Stellt sich nur die Frage, wieso steht da 7mm drauf?

Gruß Uli07
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 25.04.2013, 18:17
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.564
Boot: van de stadt 29
5.318 Danke in 2.953 Beiträgen
Standard

Moin
Tja is nu nich klor ob dat dor opsteiht(hater nich geschrieben)oder er,der TE,die Lücke für das senkrechte Glied(bei einer horizontalen Winde gibt ja auch vertikale Platzsparwinden)gemessen hat,da von bin ich ausgegangen.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 25.04.2013, 18:17
tanja1 tanja1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Eichenau - Punat
Beiträge: 562
Boot: Bayliner 2855 1999 7,4MPI
263 Danke in 183 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas ,
zuerst war ich ja beim Umstieg von der 8 mm auf die 6 mm Kette sehr unsicher . Vielleicht liegt es bei meiner Winsch daran ,dass die Mitnehmer der Kettennuss konisch zulaufen . Das koennte bedeuten dass die Fa. Quick sich doch Gedanken gemacht hat,ihre Winschen nicht nur spezifisch 6 oder 8 mm kompatibel zu verkaufen.
Ich kann dir nur raten ,probier es einfach wie dir schon empfohlen wurde einfach mal aus. Bei meiner Winsch funktioniert es .

Gruss Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 25.04.2013, 18:31
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.450
2.981 Danke in 1.996 Beiträgen
Standard

ich habe eine Horizon 500 Ankerwinsch wo eine 7mm Kettennuß verbaut ist.

Dann gehe ich mal davon aus das das Original ist, oder es war schonmal soein begnadeter Alleskönner dran.

Gruß Uli07
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 25.04.2013, 18:46
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.377 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tanja1 Beitrag anzeigen
Hallo Thomas ,
zuerst war ich ja beim Umstieg von der 8 mm auf die 6 mm Kette sehr unsicher . Vielleicht liegt es bei meiner Winsch daran ,dass die Mitnehmer der Kettennuss konisch zulaufen . Das koennte bedeuten dass die Fa. Quick sich doch Gedanken gemacht hat,ihre Winschen nicht nur spezifisch 6 oder 8 mm kompatibel zu verkaufen.

Gruss Wolfgang
Man sollte sich vielleicht mal Gedanken machen, warum es kalbrierte Ketten gibt - dann erledigt sich diese Diskussion von selbst .....
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 25.04.2013, 19:20
tanja1 tanja1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Eichenau - Punat
Beiträge: 562
Boot: Bayliner 2855 1999 7,4MPI
263 Danke in 183 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fred Beitrag anzeigen
Man sollte sich vielleicht mal Gedanken machen, warum es kalbrierte Ketten gibt - dann erledigt sich diese Diskussion von selbst .....
Hallo Fred ,
ich gehe nicht davon aus ,dass dein Beitrag praxisbezogen ist.
Einfach probieren ,da spricht doch nichts dagegen.

Gruss Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 22 von 22


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.