boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 30.07.2021, 10:47
fignon83 fignon83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 933
194 Danke in 121 Beiträgen
Standard Flexible oder starre Panels?

Auch wenn wahrscheinlich es schon zigfach durchdekliniert wurde, so ganz habe ich mein Anliegen per Suchfunktion nicht lösen können.

Ich habe jetzt mal probeweise so ein preiswertes flexibles 50w Panel samt Lader installiert. Ganz erstaunlich für einen Novizen finde ich die Ausbeute in Abhängigkeit der Lage. Ich bin mir noch nicht sicher, wo genau ich die Panels platziere. Ich möchte 2 x100w einsetzen.
Muss man die flexiblen Panels fest verkleben? Ich überlege gerade, die an den Ösen ringsum per (Gumm-)Seil elastisch mit Hinterlüftungsabstand aufzuhängen, bis ich a) die optimale Lage gefunden habe oder es dauerhaft flexibel halte und die Lage verändern kann. Ein weiterer Vorteil wäre, dass ich sie auch verstauen könnte, wenn ich sie nicht brauche.
Machen das die flexiblen Panels mit oder gehen die rel. schnell übern Jordan?
Wenn ich die festkleben muss, würde ich wohl dann gleich zu festen Panels tendieren.
Goethes
Carsten
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 30.07.2021, 11:54
Benutzerbild von Føx
Føx Føx ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Potsdam
Beiträge: 292
Boot: Makros SF21
176 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Wie sagt man so schön? es kommt drauf an.

Wenn du so ein Panel mit 2cm Abstand über der Liegefläche vorn auf einem Motorboot(keine Ahnung was du für ein Boot hast...) befestigst könnte das bei 40? 60? Km/h schon in die Binsen gehen oder einfach wegreißen.

Dazu gibt es eigentlich massig threads und am beliebtesten ist wohl das anbauen ans Bimini via klett/Reißverschluss.

Es gibt bei Offthegridtech ETFE Solarpanel die Glasfaserverstärkt sind deshalb sind die auch nur bis 15% biegbar dafür stabiler.




Wenn du aber sowieso nicht vorhast die fest zu kleben oder drauf rum zu Laufen, kauf direkt Feste. Die sind Leistungsfähiger und Billiger.
__________________
Grüße

Gordon

Nüffe? Welfe Nüffe?
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 30.07.2021, 13:33
fignon83 fignon83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 933
194 Danke in 121 Beiträgen
Standard

So schnell bin ich nie, aber Windboen erreichen diese Geschwindigkeiten ja recht einfach. Drauf rumlaufen will icht, aber die Position varrieren zu können, wär ganz schön. Und die Dinger wegpacken, wenn nan sie nicht braucht, auch
Anderseits habe ich aucch jeine Lust, mich deswegen unter Stress zu setzen, immer der Sonne nachzuhetzen.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 30.07.2021, 13:56
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 5.008
5.370 Danke in 2.568 Beiträgen
Standard

Denke die flexiblen halten nicht besonders lange. Wobei es da mit Sicherheit drauf ankommt wie die befestigt werden. Haltbarer und ergiebiger werden starre sein die hinterlüftet sind.

Eventuell kann man aber auch die flexiblen etwas verbessern indem man sie z.B. auf eine 1 mm dünne Aluplatte aufklebt. Denke je weniger die sich bewegen können desto länger halten sie.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 30.07.2021, 15:39
Benutzerbild von ulf_l
ulf_l ulf_l ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2009
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 1.180
Boot: Falcon 575 ETEC 135HO
Rufzeichen oder MMSI: DA5641 211230280
765 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Hallo

Wenn Platz und Gewicht keine Rolle spielen würde ich immer starre Panels mit Abstand zur Montagefläche benutzen. Durch die Hinterlüftung ist die Ausbeute besser.
Weil es bei meinem Wohnmobil leider doch aufs Gewicht ankommt hab ich da flexible verbaut. Montiert sind die nur mit Klebeband. Das hält jetzt schon 5 Jahre.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 30.07.2021, 15:41
fignon83 fignon83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 933
194 Danke in 121 Beiträgen
Standard

ob man die flexiblen kurzfristig für ein paar Tage mit Tape befestigen kann, bis man eine finale Position gefunden hat?

Ups, da ist Ulf mir .it derBeantwortung schon zuvor gekommen, vevor ich die Frage überhaupt gestellt habe

Geändert von fignon83 (30.07.2021 um 16:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 30.07.2021, 17:25
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 3.984
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.656 Danke in 1.577 Beiträgen
Standard

Mein flexibles 100W Feld habe ich auf den Wohnie geklebt : 1 Raupe umlaufend, + etliche Kleckse auf die Fläche. Ich wollte verhindern, dass Dreck drunter kommt. Der Wagen steht zwar im Garten, aber alles an Licht, Stereo + TV funzen. + auch Glück gehabt : einfach alles richtig gemacht + alles geht.
Grüße, Reinhard
....Sonntag geht's innen Urlaub
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 30.07.2021, 17:58
Benutzerbild von Føx
Føx Føx ist offline
Commander
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Potsdam
Beiträge: 292
Boot: Makros SF21
176 Danke in 122 Beiträgen
Standard Flexible oder starre Panels?

Wie wäre es denn mit einem faltbaren Panel? Einfach auslegen wenn man es braucht und einklappen wenn nicht…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Grüße

Gordon

Nüffe? Welfe Nüffe?
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 30.07.2021, 18:36
fignon83 fignon83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 933
194 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Mit den faltbaren habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht ( beim Camping), die waren so labrug/instabil. Und bei der von mir benötigten Grösse von 200w finde ich die recht kostspielig. Ich denke schon, das ich flexible benötige, bzw. begehbare Heute haben sich so zwei mögliche Stellen als Favoriten herauskristallisiert, die dummerweise meine zukünftige Ex als Liegewiese beansprucht
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 31.07.2021, 20:08
Menis Menis ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.05.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 18
Boot: Fairline Carrera 24
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Guck dir mal die faltbare Variante von dokio an. Gibt dazu auch schon ein Thema hier in forum. Der regler ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber 200W (habe ich auch auf dem Boot) für knapp über 200€ finde ich sehr fair. Es wird ja so oder so gemunkelt dass die alle aus der selben Fabrik kommen welches Label auch immer drauf ist.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 31.07.2021, 23:44
fignon83 fignon83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 933
194 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Stimmt, ist preislich sehr attraktiv. Habe mit aber gestern Abend ein 150w Panel flexibel vom bau-tech-shop bestellt. Ein 50w Panel hatte ich noch. Ich werde das wohl mit Tabe fixieren und dann meine Erfahrungen machen, Und nach dem Urlaub fix entscheiden, wohin die Reise gehen soll.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 01.08.2021, 06:35
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 2.491
Boot: Konsole Caro Krüger 470er mit Mercury 60 EFI/ Viamare 380er mit Yamaha 20PS
1.396 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Es gibt auch noch die Möglichkeit das Panel über eine Tablethalterung mit Saugnapf zu montieren, die hält einiges aus und du bist flexibel vom Aufstellort.

Ein Vereinskollege hat das so gelöst und das hält jetzt schon die 5te Saison.
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 01.08.2021, 10:49
fignon83 fignon83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 933
194 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Gute Idee! Da ich ja ein flexibles Panel habe (bald zumindest), könnte ich es zwischen die Saugnäpfe aufspannen. Allerdings wäre dann der Vorteil der Begehbarkeit weg. Ich fange mal mit Tape an und schau dann mal.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.08.2021, 16:13
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 596
Boot: Suche läuft!
544 Danke in 309 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fignon83 Beitrag anzeigen
Allerdings wäre dann der Vorteil der Begehbarkeit weg.
Meine Erfahrung:

Die sind nur theoretisch begehbar. Praktisch machen die das nicht lange mit.

Wenn sie dann noch vollflächig aufgeklebt sind und das müssen sie damit sie begehbar sind, dann hast gleich das nächste Problem bei einem Defekt.
Die Panels gehen dann nur noch mit roher Gewalt runter und die Kleberreste erst recht. Dann kannst den Untergrund noch gleich mitsanieren.

Mir kommen die flexiblen nicht mehr ins Haus und wenn die Vorteile auch noch so verlockend sind.
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!

Geändert von Propelleur (01.08.2021 um 17:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 01.08.2021, 18:28
fignon83 fignon83 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 933
194 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Das wäre auch meine Befürchtung, wobei sich die Sanierung des Untergrundes aufs Schleifen und Lackieren des Alus beschränken würde, also eher verschmerzbar. Ich nehme jetzt für den Urlaub mal das Tape. Und mit den dann gemachten Erfahrungen werde sich dann weiter sehen. Vielleicht stellt sich ja raus, dass ich mehr/weniger an Fläche benötige, usw.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 02.08.2021, 09:26
Benutzerbild von Jlaudi
Jlaudi Jlaudi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.05.2013
Ort: Gerwisch
Beiträge: 472
Boot: Seestern LX
329 Danke in 206 Beiträgen
Standard

Die flexiblen haben einen großen Nachteil wenn sie flach irgendwo draufliegen. Sie werden heiss da sie dann natürlich nicht hinterlüftet sind. Das geht dann auf die Lebensdauer und auf die Leistung. Bei meiner großen starren Platte mit Abstand zum Dach habe ich ca 20 Prozent Leistungsabfall wenn sie in der Mittagssonne ordentlich warm wird. Bei einem aufgeklebten Modul waren es sogar mal fast 50 Prozent Verlust. Da war dann aber kochend heiss.
__________________
Wenn du auf dem Holzweg bist,
freue dich, wenn es ein Bootssteg ist.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 02.08.2021, 11:02
Benutzerbild von ulf_l
ulf_l ulf_l ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2009
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 1.180
Boot: Falcon 575 ETEC 135HO
Rufzeichen oder MMSI: DA5641 211230280
765 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fignon83 Beitrag anzeigen
ob man die flexiblen kurzfristig für ein paar Tage mit Tape befestigen kann, bis man eine finale Position gefunden hat?

Ups, da ist Ulf mir .it derBeantwortung schon zuvor gekommen, vevor ich die Frage überhaupt gestellt habe
Hallo

Zum Verkleben haben ich das 3M 4412 genommen. Wie gesagt, das hält auch auch Dauer.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 02.08.2021, 11:08
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 596
Boot: Suche läuft!
544 Danke in 309 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
Zum Verkleben haben ich das 3M 4412 genommen. Wie gesagt, das hält auch auch Dauer.
Das hält ganz sicher, ist aber 2mm stark.

Da würde ich dann wegen der entstehenden Hohlräume zwischen den Klebestreifen erst recht nicht mehr drauf langlaufen...
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 02.08.2021, 11:11
zooom zooom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 498
Boot: Nordship 808, Attalia 32
Rufzeichen oder MMSI: DD3254
568 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Jetzt ist die Frage nach dem Boot noch ungeklärt.
Wenn man Davits hat, könnte man sich auch so behelfen. Schwenkbar für den Ausstieg, aus dem Weg und stabil. ich hab da 2 x150Wp montert.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210802_120934.jpg
Hits:	16
Größe:	50,2 KB
ID:	930178  
__________________
Gruß Thomas


Alle reden vom Klima, WIR machen es!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 02.08.2021, 12:09
Benutzerbild von ulf_l
ulf_l ulf_l ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2009
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 1.180
Boot: Falcon 575 ETEC 135HO
Rufzeichen oder MMSI: DA5641 211230280
765 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen
Das hält ganz sicher, ist aber 2mm stark.

Da würde ich dann wegen der entstehenden Hohlräume zwischen den Klebestreifen erst recht nicht mehr drauf langlaufen...
Hallo Frank

Das ist kein doppelseitiges Klebeband. Du legst das Panel auf den Untergrund wo es drauf soll und dann klebt man rundherum. Aber stimmt auch da ist es etwas dick. Bleibt aber sehr flexibel und hält.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Individuelle günstige Panels captain electricity Werbeforum 40 26.11.2010 10:08
Starre AB Halterung osten Technik-Talk 1 30.12.2008 16:07
Flansch für starre Welle/Wellen-Klemmflansch Red Motoren und Antriebstechnik 17 17.12.2007 15:21
Starre Welle dichtkriegen Whisper Technik-Talk 9 04.05.2006 06:27
Starre Welle polieren - wie? Peter R Restaurationen 2 20.04.2006 09:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.