boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 39
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 02.10.2019, 22:33
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.526
Boot: van de stadt 29
5.287 Danke in 2.933 Beiträgen
Standard

Moin
Na ja bei den stoffen hat sich ja etwas getan und bei den Rollvorsegelschnitten gibt es wohl auch Optimirungen.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 02.10.2019, 22:59
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.946
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.212 Danke in 755 Beiträgen
Standard

@ Fraenkie : is ja relativ tief bei dir
Gruß, Reinhard
@ peak : irgendwo im Kattegatt, + denke langsam an die Heimreise
....ach ja : in Berlin zwischen Heerstraße + Krampitzsee - keine Ahnung von Strom km
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 03.10.2019, 12:07
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.712
7.936 Danke in 5.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
@ Fraenkie : is ja relativ tief bei dir
Gruß, Reinhard
...........
Du, der Pegel schwankt irre stark. Bis zu 3 mtr.
Aber ist ja alles relativ

Normalerweise sollen Instrumente ja informieren. Die Information des Echolots ist am BS aber absolut wertlos Rundum stehen "Dalben" (Seezeichen) auf der Marke wo es immer mindestens 2 mtr. hat. Und gleich danach geht´s ganz tief runter. Was da reinfällt bleibt für immer unten.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 03.10.2019, 12:28
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.712
7.936 Danke in 5.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hein mk Beitrag anzeigen
Moin
Na ja bei den stoffen hat sich ja etwas getan und bei den Rollvorsegelschnitten gibt es wohl auch Optimirungen.
gruss hein
Sorry, ist ja eigentlich OT.

Hein,

ich bin inzwischen zu alt
Früher war ich Begeisterungsfähiger und habe viel Geschwätz geglaubt.

Heute glaube ich nur noch was ich sehe.

Wir segeln viel mit anderen im Club, zu weiteren Zielen, auch Regatta (ohne wilden Anspruch, aber es geht ja um´s Prinzip). Und eigentlich sind ja 2 Boote in Sichtweite auf dem gleichen Kurs immer ne Regatta.

Da haben Leute um mich rum (sogar mit mehr Füssen) aufgerüstet. Mit 3D Folien zum Preis eines Kleinwagens. Und ich finde die sind eher langsamer geworden.

Bei uns brauchst ein Segel für 1 bis 3 Windstärken. Ab 3,5 Windstärken läuft mein Kahn Rumpfgeschw. (am Wind). That´s it. Danach gilt nur noch eben "Länge läuft". und ich kann eigentlich anfangen "abzupowern".

Hein, NICHTS was ich an dem Segelboot erneuern musste ist besser geworden als das was vorher dran war.

Hab dieses Jahr das Stalseil als Grossfall gegen das ach so tolle Dyneema ausgetauscht. (musste das ja immer wegmachen, wenn das Segel unten ist wegen "klappern" und meine Tochter hat ja auch ab und an das Boot und kommt da net wirklich hoch um den Schäkel aufzumachen).

Wieder auf ne Lüge reingefallen. Dat braucht statt ner halben Winschumdrehung satte 2 bis es durchgesetzt ist. Und in 5 Jahren ....mal sehen wie das aussieht..........

Nene. Am traurigsten bin ich um meine VDO Instrumente
Hätt ich mal nur die Gläser neu machen lassen. Die Dinger waren bei Tag und Nacht klar. Ohne sich durch Menüs hangeln zu müßen. Weisse Graphik auf Mattschwarzem Hintergrund, im gleissenden Licht oder sanft rot beleuchtet bei tiefster Nacht..........
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Instrumente 2.jpg
Hits:	15
Größe:	45,8 KB
ID:	857441  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (03.10.2019 um 12:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 03.10.2019, 12:49
Benutzerbild von Weißwurschtcommander
Weißwurschtcommander Weißwurschtcommander ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 690
Boot: Bavaria 808, SeaRay175BR,420er von 1965
962 Danke in 554 Beiträgen
Standard

Jaja, die gute alte Zeit.

Früher war alles besser, sogar die Zunkuft.

Aber im Ernst, kann Dich gut verstehen. Im Moment bin ich auch noch froh, bei den guten VDOs nur die Gläser neu gemacht zu haben.
Spätestens, wenn da die Sensorik am Masttop im Argen ist, wird schnell nach Alternativen geschaut..

Meistens bringen einzelne Maßnahmen tatsächlich eher Verschlimmbesserungen. Und wenn man ab der 4 schon am reffen ist, is twohl wirklich nicht mehr viel zu holen.

Was wirklich was ausmacht, ist Strömung zu optimieren. Ein guter Faltprop kann bei unseren kleinen Schüsseln schon mal bis zu einen Knoten bringen, wenn bei Leichtwind noch nicht die Rumpfgeschwindigkeit erreicht ist.

Aber auch da kauft man sich für das eine Optimum wieder die andere Verschlimmbesserung ein... wie immer im Leben.

VG Stephan
__________________
Segeln ist wie...

...unter der kalten Dusche stehen und dabei 100 € Scheine zerreißen.
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 03.10.2019, 13:02
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.712
7.936 Danke in 5.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Weißwurschtcommander Beitrag anzeigen
Jaja, die gute alte Zeit.

Früher war alles besser, sogar die Zunkuft.

Aber im Ernst, kann Dich gut verstehen. Im Moment bin ich auch noch froh, bei den guten VDOs nur die Gläser neu gemacht zu haben.
Spätestens, wenn da die Sensorik am Masttop im Argen ist, wird schnell nach Alternativen geschaut..
...........................
VG Stephan
Mmmh, wenn´s soweit wäre lass es mich wissen.

Ich habe die Windmesseinheit für den Mast noch in der Garage. (Die Instrumente hab ich verschenkt, an einen der wusste was das für Schätzchen sind, die hatten ja sogar Eichzertifikate mitgegeben..........nix mit kalibrier´s dir selber).

Hab mir den Spass gemacht die mal aufzuschrauben (ja, geht easy und zerstörungsfrei und genauso wieder zu). einfach weil ich mal sehen wollte.....das Ding dreht ja Tag und Nacht.......

Da kann nix drin kaputtgehen. Wälzlager vom feinsten und Magneten und Spulen. Mehr ist nicht drin.

Klar, mit den neuen B&G kann ich mehr spielen, wahrer Wind und so Kram............
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 03.10.2019, 13:12
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.712
7.936 Danke in 5.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Weißwurschtcommander Beitrag anzeigen
. Ein guter Faltprop kann bei unseren kleinen Schüsseln schon mal bis zu einen Knoten bringen, wenn bei Leichtwind noch nicht die Rumpfgeschwindigkeit erreicht ist.

Aber auch da kauft man sich für das eine Optimum wieder die andere Verschlimmbesserung ein... wie immer im Leben.

VG Stephan
Ja. Der Prop (ich hab nen Drehflügel) bringt nen halben Knoten. Ich kann das gut nachvollziehen, weil meiner scheint erst die Blätter ganz gerade zu stellen wenn ich (Motor aus) den Rückwärtsgang einlege um den Stillzusetzen.

Das Geld lohnt sich auf jeden Fall

Serienmässig war nen faltprop dran, aber der bekam irgendwann zunächst Karies, dann Paradontose in der Faltmimik. Der wär irgendwann mal weggeflogen (Ü 3.000 Motorstunden).
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 03.10.2019, 13:33
peak peak ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 242
70 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Ich wollt jetzt nicht noch ein neues Thema des Typs peaks Segelfragen eröffnen, daher hier:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2D0EA57A-03B3-4E6C-93E2-74A95C2BEECE.jpg
Hits:	40
Größe:	82,3 KB
ID:	857443
Was können das für blau-grün-rote Tabellen sein? Nach Flaggenalphabet sieht es nicht aus
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 03.10.2019, 14:45
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.712
7.936 Danke in 5.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peak Beitrag anzeigen
Ich wollt jetzt nicht noch ein neues Thema des Typs peaks Segelfragen eröffnen, daher hier:
Anhang 857443
Was können das für blau-grün-rote Tabellen sein? Nach Flaggenalphabet sieht es nicht aus
Dat hab ich auf den Schiffen die ernsthaft Regatta Segeln schonmal gesehen.

War da irgendwie bei welchem Wind wie hoch am Wind muss welche Geschwindigkeit aus dem Kahn rauskommen

in Verbindung mit "wie mache ich am meisten Zeit gut um dem Ziel näher zu kommen" oder sowas.....

So war meine Interprätation.
Hoffe einer weiss das genauer.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 03.10.2019, 19:15
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.946
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.212 Danke in 755 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
.......Ich habe die Windmesseinheit für den Mast noch in der Garage. (Die Instrumente hab ich verschenkt, an einen der wusste was das für Schätzchen sind, die hatten ja sogar Eichzertifikate mitgegeben..........nix mit kalibrier´s dir selber)......
.....bei meiner Masttoppeinheit ist die Blechfahne abgebrochen - schon vor ca. 4 Jahren, × in der Logge (Anzeige) ist schon wieder ne Spinne verhungert -> alles zerlegen, Spinnweben raus + zusammmenbauen

Was ich sagen möchte : wenn Du Platz für anderes brauchst, würde ich mich opfern , und die Einheit übernehmen - gibt im Gegenzug ein Gästezimmer mi Doppelbett 30 Bahnminuten vom Alexanderplatz (auch ohne Einheit)
Grüße, Reinhard

Ach ja: das Foto ist von jetzt eben - Lampe ist schon an, weils langsam dunkel wird
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20191003_185138.jpg
Hits:	14
Größe:	45,8 KB
ID:	857474   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20191003_190826.jpg
Hits:	20
Größe:	44,1 KB
ID:	857475  
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 03.10.2019, 21:04
peak peak ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 242
70 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
So war meine Interprätation.
Hoffe einer weiss das genauer.
Das reicht mir schon

Ich konnte heut mal ein Foto von meinem Kahn anfertigen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4AF6E49E-F8AB-45A1-9921-4D17C751FE29.jpeg
Hits:	23
Größe:	36,8 KB
ID:	857480
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 03.10.2019, 23:32
Benutzerbild von superlolle
superlolle superlolle ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: Ostsee - Lübeck / Hellefors - SE
Beiträge: 90
Boot: Shipman 28
802 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Steht bei eBay-Kleinanzeigen drin ...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...38537-211-3440
__________________
Grüße aus Lübeck
Jan
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 04.10.2019, 00:35
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.526
Boot: van de stadt 29
5.287 Danke in 2.933 Beiträgen
Standard Neurungen

Moin Fraenki
Also ne,noch mal auf Drahtfallen zurück wegen etwas mehr Reck oder nachtrimmen und selbstredend steigt man als überwiegend Fahrtensegler nicht vom einfachstem Dracon auf verstärkte Einkaufstüten(Foliensegel)um aber auch für Fahrtensegler gibt es optimierte Polyestertuche und oder Schnitte.Da habe ich mir z.B.von einer freundlichen Seglerin mal ein nie benutztes "Gebrauchtsegel"erstanden eine Stagreitergenua von Beilken,für mich als Einhandschnelleinsacker ein erstaunlich weiches Tuch,sollte man ja meinen dass das schnell zum Katastrophenbüdel wird,wird es aber nicht weil eben sehr aufwendig verarbeitet triradial heisst der Segelchnitt,meine ich und da durch funktioniert das ganze Segel für meine Ansprüche optimal.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 04.10.2019, 10:41
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.712
7.936 Danke in 5.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
.....bei meiner Masttoppeinheit ist die Blechfahne abgebrochen - schon vor ca. 4 Jahren, × in der Logge (Anzeige) ist schon wieder ne Spinne verhungert -> alles zerlegen, Spinnweben raus + zusammmenbauen

Was ich sagen möchte : wenn Du Platz für anderes brauchst, würde ich mich opfern , und die Einheit übernehmen - gibt im Gegenzug ein Gästezimmer mi Doppelbett 30 Bahnminuten vom Alexanderplatz (auch ohne Einheit)
Grüße, Reinhard

Ach ja: das Foto ist von jetzt eben - Lampe ist schon an, weils langsam dunkel wird
Sieht gut aus

Bei meiner ist die Fahne glaube ich Plastik (Bj so um 82 rum). Hat aber überlebt obwohl immer der Rabe drauf Karussel gefahren ist (und mir ab und an durch die offene Luke auf´s geschlossene Kloh geschissen hat)
Die B&G Einheit scheint ihm nicht so gemütlich zu sein, kam seither nimmer vor.

Icke mach nachher mal Bilder von dem Dingens (inkl. Stecker, weiss nicht was du für einen hast, bei mir war das so ein monströs grosser).
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!

Geändert von Fraenkie (04.10.2019 um 10:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 04.10.2019, 11:54
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.946
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.212 Danke in 755 Beiträgen
Standard

....der Stecker (nicht an Bord) ist ein 7 poliger, + ca. 30mm Durchmesser. Er wird angesetzt, und mit der
gerändelten Überwurfmutter in die Dose reingezogen. Das Podest für die Einheit hat mein neuer Mast schon, Kabel hat der Rigger vergessen.
Gruß, Reinhard

@ peak : + du willst also gleich wieder verkaufen?
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 04.10.2019, 12:34
peak peak ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 242
70 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Ich pack fast alle meine Gerätschaften zu einem Preis, zu dem ich sie verkaufen würde, bei Ebay Kleinanzeigen rein. Wenn sie jemand haben möchte, super, kauf ich mir was besseres von; wenn nicht, nutze ich sie halt so lange.
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 04.10.2019, 13:14
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.712
7.936 Danke in 5.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
....der Stecker (nicht an Bord) ist ein 7 poliger, + ca. 30mm Durchmesser. Er wird angesetzt, und mit der
gerändelten Überwurfmutter in die Dose reingezogen. Das Podest für die Einheit hat mein neuer Mast schon, Kabel hat der Rigger vergessen.
Gruß, Reinhard
?
Peak sorry, ganz kurz deinen Trööt gekapert:

Reinhard: 7 Pole hat´s. Hat bis zum Abbau funktioniert. Allerdings: Das Kabel sieht besorgnis erregend aus. Braucht wohl Pflege / Neues anlöten? (Dann mit neuem Stecker, der ist auch ziemlich UV-zerschossen (die Stecker gibt´s oft, heissen glaube AMP oder so)....... Marder im Masttop
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20191004_130442_6[1].jpg
Hits:	12
Größe:	29,7 KB
ID:	857521   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20191004_130454_3[1].jpg
Hits:	11
Größe:	24,3 KB
ID:	857522   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20191004_130600_8[1].jpg
Hits:	12
Größe:	56,7 KB
ID:	857523  

__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 04.10.2019, 14:51
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.946
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.212 Danke in 755 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peak Beitrag anzeigen
Ich pack fast alle meine Gerätschaften zu einem Preis, zu dem ich sie verkaufen würde, bei Ebay Kleinanzeigen rein. Wenn sie jemand haben möchte, super, kauf ich mir was besseres von; wenn nicht, nutze ich sie halt so lange.
.....also wenn da nicht was ganz schlimmes am Rumpf ist, wäre so ein Boot 1968 mein Traum gewesen. Meine 6m Jolle von Mitte der 30er Jahre hat 2000.- DM gekostet - da hat ein guter Geselle (ich war noch Lehrling mit 170.- DM im Monat) 7 DM / Std gehabt.
Ich werde die Anzeige mal an meine Tochter schicken, die ist im selben Verein, aber ohne eigenes Boot - habs ihr gemailt

@ Fraenkie => die Einheit würde ich gerne adoptieren , wie + wann können wir bereden, wenn ich nach meinem "Urlaub" wieder in Berlin bin - bin z.Zt. Nähe Kopenhagen. Wetter eher schlecht -> werde mich langsam auf den Heimweg machen (425km Kanalfahrt ab Travemünde)
Gruß, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 04.10.2019, 17:42
peak peak ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 242
70 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Meine Jollen davor, Eikplast II und 470er, kaufte ich für je unter 200 € im segelfertigen Zustand.

Der Rumpf der Aloa ist in Ordnung, sonst hätt ich es ja nicht ins Wasser gepackt. Nachdem das Boot nun fein segelt (Mast stellen usw.) werde ich jetzt so paar kleinere Dinge erledigen. Die Holzdeckel der Staufächer will ich abschleifen und lackieren und das selbe auch beim Ruder erledigen. Der Lack ist teilweise ab und ich nehm das Ruder daher nach dem segeln immer aus dem Wasser. Ne neue Scheuerleiste will ich noch anbringen usw.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 39


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger braucht Leinen und Festmacher für kleines Sportboot Alex79 Kleinkreuzer und Trailerboote 21 11.08.2019 11:51
Uhrenfrage...sind älter...was sind die Wert? Giligan Kein Boot 14 06.01.2017 09:42
Leinen, Seile und nochmal Leinen.. mitch. Allgemeines zum Boot 26 25.07.2013 16:56
???...Wie gut sind Marinello Boote und was sind Sie wert...??? Dreikieler Kleinkreuzer und Trailerboote 3 14.06.2013 10:51
Welche Fender und Leinen für ein Bayliner 5,40m majoo Allgemeines zum Boot 9 07.04.2007 18:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.