boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.12.2019, 08:36
carsten72 carsten72 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: 31535
Beiträge: 178
Boot: Hellwig Poseidon
108 Danke in 37 Beiträgen
Standard Niederlande Frisland Führerschein

Hallo zusammen,
ich habe natürlich die SUFU benutzt aber nix gefunden
Ich möchte nächstes Jahr nach Frisland in den Niederlanden und dort von Steg zu Steg fahren. Ich habe See- und Binnenschein, also erstmal alles gut.
Allderdings bin ich im Netz auf eine Regel gestoßen, dass kleine offene Boote unter 7 Meter und die nicht schneller als 13km/h fahren, bereits von 12-jährigen gesteuert werden dürfen???
Ist das so? Und wenn ja, wie wird ein offenes Boot definiert? Also ohne Kajütte oder ohne Kuchenbude? Wie ist das mit der Höchstgeschwindigkeit? Wenn ich einen großen Motor dran habe, diesen aber nicht nutze, sondern den Notmotor, der das Boot nicht über 10km/h bringt? Also quasi den Schlüssel des großen abziehe und verwahre, während meine Tochter (dann 13) fährt???
Wo kann man sowas nachlesen? Für alle Hinweise wäre ich sehr dankbar.
LG Carsten
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 01.12.2019, 11:07
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.716
Boot: Segelboot " Tante T"
7.360 Danke in 2.572 Beiträgen
Standard

Thema Nachlesen
Wie gut ist dein Niederländisch? Ansonsten wird dir hier geholfen:

https://wetten.overheid.nl/zoeken

Offene Boote sind offene Boote, also ohne Kajüte Stauraum (zB in der " Vorpiek" ) ist ok.
Es reicht nicht den Motor für Gleitfahrt auszulassen. Der Schlüssel zumindest sollte nicht in der Hosentasche sein und wenn du ohne Probleme den Spritschlauch abklemmen kanst ist das mehr als in Ordnung. Allerdings sollte der 10 PSmotor nicht in der Lage sein dein Boot ins Gleiten zu bringen. Auf Verdrängern wirst du in Frys öfters mal offensichtlich jüngere Kinder am Ruder sehen. Ist natürlich nicht im Sinne des Gesetzes wird aber über sehen, wenn nen Erwachsener dabei ist und ordentlich gefahren wird. - Natürlich kann ein Ordnungsorgan auch mal nen schlechten Tag haben.
Auf schnellen Motorbooten dagegen wird die Altersbegrenzung eher streng gehandhabt.
__________________
Victoriafalls trocken, Megadürre im Süd. Afrika.
Laut WFP droht 45 000 000 Menschen eine Hungersnot in den nächsten 6 Monaten
Grund: Klimakrise
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 01.12.2019, 11:19
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.416
Boot: Vri-Jon Contessa 40
730 Danke in 527 Beiträgen
Standard

"Auf Verdrängern wirst du in Frys öfters mal offensichtlich jüngere Kinder am Ruder sehen."

Hi zusammen
Leider nicht nur auf Verdrängern.
Auch auf schnellen Schlauchbooten sind Kinder, die noch nicht im schulpflichtigen Alter sind allein oder in Gruppen mit mehreren, dann auch gern wettbewerbsmäßig, unterwegs.
Obacht, wer dort alles so kreuz und quer rumgurkt, speziell in der Nähe von Campingplätzen o.ä. Freizeitanlagen.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 01.12.2019, 11:59
Benutzerbild von wernerw
wernerw wernerw ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 430
Boot: Charterkunde
687 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sporty Beitrag anzeigen
"Auf Verdrängern wirst du in Frys öfters mal offensichtlich jüngere Kinder am Ruder sehen."

Hi zusammen
Leider nicht nur auf Verdrängern.
Auch auf schnellen Schlauchbooten sind Kinder, die noch nicht im schulpflichtigen Alter sind allein oder in Gruppen mit mehreren, dann auch gern wettbewerbsmäßig, unterwegs.
Obacht, wer dort alles so kreuz und quer rumgurkt, speziell in der Nähe von Campingplätzen o.ä. Freizeitanlagen.
Genau, vor 40 Jahren wären wir das gewesen die da mit Schlauchboot, AB und null Plan durch übers Wasser gebrettert wären. Egal ob NL oder DE.
Häufig zum Angeln, häufig einfach nur zum rumfahren. Seh ich jetzt nicht so dramatisch.
Bei Gruppen-"rumgurkern" amüsieren doch eher die Pannen, einer geht immer baden. Schau da gern zu
__________________
viele Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 01.12.2019, 12:05
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.716
Boot: Segelboot " Tante T"
7.360 Danke in 2.572 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sporty Beitrag anzeigen
"Auf Verdrängern wirst du in Frys öfters mal offensichtlich jüngere Kinder am Ruder sehen."

Hi zusammen
Leider nicht nur auf Verdrängern.
Auch auf schnellen Schlauchbooten sind Kinder, die noch nicht im schulpflichtigen Alter sind allein oder in Gruppen mit mehreren, dann auch gern wettbewerbsmäßig, unterwegs.
Obacht, wer dort alles so kreuz und quer rumgurkt, speziell in der Nähe von Campingplätzen o.ä. Freizeitanlagen.
Na ja, sagen wir normalerweise mit Augenmaß kontrolliert. Die meisten Eltern über sehen das son 2 m SchlUchi mit 3 PS und 40 kg Fahrergewicht gleitet. Normalerweise gibts da beim ersten Mal auch nur ein DuDu. Bei Wiederholung und erwischt werden wurde allerdings meistens bitter. Bei ner Gefährdung durch Übermut aka ( noch) ungeeignet zum Führen..gibts neben ner dreistelligen Buße durchaus auch ne Kindeswohlmitteilung ans zuständige" Jugendamt" . Passiert in D allerdings nichts mit.
Aber das Kannste bei Sonner Frage ja nicht schreiben . Ist verboten aber mach man? Und wenn der Carsten dann an den " hoheitlichen" kommt der gerade schlecht Geschi.... Hat, hat Aunt T gesagt man könne aber..Ne, Ne
__________________
Victoriafalls trocken, Megadürre im Süd. Afrika.
Laut WFP droht 45 000 000 Menschen eine Hungersnot in den nächsten 6 Monaten
Grund: Klimakrise
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 02.12.2019, 12:07
carsten72 carsten72 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: 31535
Beiträge: 178
Boot: Hellwig Poseidon
108 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für Eure Antworten. Dann fällt die Hellwig Poseidon mit der großen Kajütte wohl durchs Raster. Naja, dann sitze ich eben am Steuer.
Viele Grüße
Carsten
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.12.2019, 12:54
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.395
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.154 Danke in 1.500 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carsten72 Beitrag anzeigen
Wenn ich einen großen Motor dran habe, diesen aber nicht nutze, sondern den Notmotor, der das Boot nicht über 10km/h bringt? Also quasi den Schlüssel des großen abziehe und verwahre, während meine Tochter (dann 13) fährt???
Nein, geht nicht.

Mit Vmax wird die Technisch möglichen Hochstgeswindigkeit mit der installierte Motor(en) gemeint.
Das es keine Schlüssel an bord gibt, reduziert die HG nicht .....

Das einzige was legal ist, ist eine versiegelt begrenzung des motor .....

Ubrichens bin ich der meinung das ein 13 Jahrige sowie kein mobo fahren soll.
Denn es ist gerade die gruppe die, insb. in hafen, fur Ärger sorgen.
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 02.12.2019, 12:59
Benutzerbild von Jugocaptan
Jugocaptan Jugocaptan ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Wien, Tulln
Beiträge: 821
Boot: O-Jolle, Charter , Motorzille, Fiberline G11
681 Danke in 408 Beiträgen
Standard

Gegen das lenken spricht doch nichts wenn der Schiffsführer nebenbei steht (oder sitzt).
Die "Brücke" verlassen geht dann sicher nicht!
__________________
mit lieben Grüssen aus Wien - Peter
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 02.12.2019, 13:20
carsten72 carsten72 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: 31535
Beiträge: 178
Boot: Hellwig Poseidon
108 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Jo. Ich wäre ja dabei. Und anlegen wäre sowieso meins
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.12.2019, 17:27
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.395
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.154 Danke in 1.500 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jugocaptan Beitrag anzeigen
Gegen das lenken spricht doch nichts wenn der Schiffsführer nebenbei steht (oder sitzt).
Ja doch ....
Ist ein 14 Jahrige in der Lage schnell und korrekt zu reagieren im Notfall ?
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 02.12.2019, 18:43
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 581
435 Danke in 265 Beiträgen
Standard

In Holland sind ja viele Regeln an 20Km/h festgemacht. Wie wird da die Höchstgeschwindigkeit denn gesehen. Fahrt durchs Wasser oder über Grund.
Auf den Rhein zu Tal kann ja aus einer Vmax von 18 Km/h auf stehenden Gewässern leicht mal über 20 Km/h gegenüber den Ufer raus kommen.
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 03.12.2019, 06:10
carsten72 carsten72 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: 31535
Beiträge: 178
Boot: Hellwig Poseidon
108 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RobG_NL Beitrag anzeigen
Ja doch ....
Ist ein 14 Jahrige in der Lage schnell und korrekt zu reagieren im Notfall ?
Naja, mein 15PS bringt es am 1,2 Tonnen Boot auf satte 9,5 km/h
Da ich dann auch noch in greifbarer Nähe bin, denke ich, ja.
Der 115er geht über 50 Sachen. Da würde ich sie sicher nicht so fahren lassen, wenn es erlaubt wäre. Da kann man schnell mal was falsch machen. Aber bei 9,5 km/h hat man in der Regel noch gut Zeit einzugreifen. Wildwechsel gibts ja auf dem Wasser nicht
LG Carsten
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 03.12.2019, 07:26
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.445
917 Danke in 467 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der mit dem Boot tanzt Beitrag anzeigen
In Holland sind ja viele Regeln an 20Km/h festgemacht. Wie wird da die Höchstgeschwindigkeit denn gesehen. Fahrt durchs Wasser oder über Grund.
Die machen das ganz einfach am Gleiten fest. Auch wenn Dein Boot unter 20km/h gleitet, maakt niet uit, dann bist Du dennoch dran (wobei, das mit dem Augenmaß siehe weiter oben). Das ist mehrfach gerichtlich bestätigt worden. Man kann dann im Einzelfall nur mit einem Gutachten argumentieren, aber leider erst nachdem bezahlt wurde.

Groetjes

Matthias, immer schön vorsichtig.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit dem Boot durch die Niederlande ohne Führerschein MariusM Allgemeines zum Boot 6 17.11.2017 17:17
Antifouling (die 100te?) - Niederlande Segelboot Sunwind Technik-Talk 11 18.03.2003 13:45
Niederlande UKW-Kanäle Sunwind Allgemeines zum Boot 1 14.02.2003 09:15
Stehende Mastroute Niederlande Sunwind Allgemeines zum Boot 5 26.02.2002 19:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.