boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 155
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.02.2020, 19:21
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.395
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.340 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard Umbau-Refit von 15m auf 18m Länge unseres Ex-Schleppers für wirtschaftliches Reisen

Hallo BF- u. Bootsfreunde zusammen .

Hier nun der Start meines Threads zum Umbau und Refit unseres Ex-Schleppbootes,
welches einige hier bereits kennen :

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=281541
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
Folgende 17 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 02.02.2020, 19:22
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 11.605
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
26.727 Danke in 10.907 Beiträgen
Standard

Geil ich bin gespannt Hast du schon Skizzen?
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.02.2020, 21:22
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.395
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.340 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

Das genau ist der Punkt Hendrik,
noch nicht wirklich .

Zwar bereits einige Handskizzen, aber noch nichts Ausgegorenes .
Trotzdem definitiv klare Vorstellungen, wie es werden soll !


Zunächst einmal etwas zur Terminierung :

1. Wir haben hier keinerlei zeitlichen Druck !
2. Andere Projekte im Betrieb, folglich auch in unseren Hallen, gehen vor .

3. Gibt es diesen Wunsch :

a. Das Schiff kommt innerhalb 2020 in die Halle, frühestens März-Mai .
b. Am 12.12.2021 wird sie 100 Jahre jung . Das ist dann Sonntag .
c. Die Möglichkeit das von Samstag in den Sonntag zu feiern besteht .

d. 2022, egal wann, möchte ich sie wieder im Wasser haben .


Zum technischen Ablauf : ( Und das zählt für mich alles zu diesem Projekt )


1. Auswassern und grob reinigen .
2. Vorbereiten für den Straßen-Spezialtransport . ( Incl. nötiger Demontagen )
3. Der Transport bis in unsere Halle .

4. Werft einrichten .
5. Entfernen von Steuerhaus u. achterlichen Aufbau .
6. Entkernen des gesamten Schiffes .
7. Reinigungsarbeiten .

8. Vollständige Durchtrennung des Rumpfes .
9. Herstellen u. Einfügen eines 2,6 m langen Rumpfsegmentes .

10. Weiterer Stahlbau, Vorschiff-Deck bis ganz zum Steven durch .
11. Steuerhaus nach vorne versetzt montieren .
12. Neuen, achterlichen Aufbau fertigen für Pantry, Salon u. Tages WC .

13. Korrosionsschutz, Isolierung Schall u. Temp. .
14. Innerer Ausbau
15. Sowie Ausrüstung Technik und ............. .


Dies mal so ganz grob und bestimmt auch vielleicht zeitlich gemischt .


Idee und Vorstellung :

Hauptmerkmal ist das wirtschaftliche und komfortable Reisen in
Binnen- und Küstengewässern .
Deshalb suchte und fand ich den idealen Rumpf für dieses Vorhaben .

Unsere Vorbesitzer nutzten den Dampfer über 32 Jahre rein privat,
ebenfalls Binnen u. Küste .

Z.Z. ist es noch so das in der Vorschiffkabine V-Sitzgruppe mit Tisch,
Pantry steuerbord und backbord die WC-Kabine sind .

Im Achterschiff sich zwei mögliche Stockbetten, eine Doppelkoje,
sowie Dusche befinden .

All dies finde ich völlig unpraktisch, unbequem im Bordalltag und Bewegung an Bord .
Zumal diese beiden Bereiche, wie auch der Maschinenraum,
nur von Außen über bessere Leitern zugänglich sind .

Die bessere Gestaltung an Bord bedachte ich gleich schon mit Entscheidung
des Kaufes damals in den NL .


Warum auf 18 m Länge ? Antwort :

1. Die Gestaltung des Vorhabens, Kabinen, Aufbauten, Freideck ......... ist so prima möglich .
2. Die Wasserlinienlänge somit die Rumpf-V erhöht sich .
3. Sie passt dann noch exakt in die Mosel-Sportbootschleusenkammer . ( Haupt-Ausgangsrevier )

4. In den 2000 km Binnenerfahrung Maas, Waal, Rhein, Mosel u. Lahn,
wüsste ich keinen Platz, wo ich auch mit 18 m nicht reingekommen wäre und festgemachen könnte .


Der Plan ist ( unter Vorbehalt an Änderungen ) :

Im Vorschiff, große Doppel V-Koje mit WC-Kabine BB und Duschraum SB,
zuzüglich Stauräumen, ..... .
Über das dann weiter vorne befindliche Steuerhaus erreichbar .

Der achterliche, neue Aufbau wird kein Kellerhaus mehr und erhält vom Heck-Freideck aus betrachtet
die neue Pantry, dann Salon u. Tages-WC .
Weiter nach vorne über ein Stück überdachtes Freideck zum Steuerhaus .
An diesem beiderseits vorbei gelangt man dann aufs Vorschiff .

Die ganze Technik neu ist klar . Und natürlich ein Kernpunkt der Tausch des
verbrauchshungrigen 2-Takt GM Dieselmotors gegen eines
MAN D 2866 E als Hauptmaschine .


Vorab was mir ganz wichtig ist :

Das so typische Schleppboot-Bild wird leiden, das ist mir klar . Eins aber vorweg,
durch den Umbau vor ca. 40 Jahren +- mit dem Steuerhaus und jetzigen Aufbau hinten,
ist sowieso schon eine gravierende Änderung geschehen .
Trotzdem spüre ich heute noch die Seele des Bootes !
Und das werde ich versuchen zu erhalten .

Alles soll richtig schiffig werden . Und die alte Dame, die das ganze tragen soll,
wird weiterhin immer zu erkennen sein
und so einer schönen Bestimmung weitere 100 Jahre u. mehr leben .



Und nun meine erste Bitte um Hilfe zum Projekt :

Ich habe mich hier letzte Zeit nicht kümmern können .

Wer kann Pixel in Vector-Dateien wandeln ?

Wie im Bild zu sehen, habe ich alte Werftzeichnungen und möchte diese
in unser CAD ( Turbocad ) einfügen .



So, viel Freude mit der Verfolgung hier, bin selber so gespannt .
Der Anfang wird aber zögerlich sein, also Geduld .


Viele Grüße : TOMMI
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DJI_0067.jpg
Hits:	586
Größe:	50,8 KB
ID:	868765   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC08193.jpg
Hits:	600
Größe:	83,2 KB
ID:	868766   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00956-kl.jpg
Hits:	541
Größe:	59,4 KB
ID:	868767  

__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !

Geändert von T-Technik (02.02.2020 um 22:23 Uhr) Grund: Vertipper beseitigt
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.02.2020, 21:38
Benutzerbild von holzwurm
holzwurm holzwurm ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Hamburg-Finkenwerder
Beiträge: 961
Boot: Treibholzkisten
5.443 Danke in 1.105 Beiträgen
Standard

Versuch mal die Pixeldatei als Bitmap zu speichern und dann importieren. Damit kannst Du evtl nachzeichnen im CAD Programm
__________________
Ich bin nicht blöd.
Ich hab nur soviel Pech beim denken.

Erhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 02.02.2020, 22:34
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.656
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.824 Danke in 876 Beiträgen
Standard

Hallo TOMMI,
wie groß sind die Zeichnungen und mit Pixel-Datei meinst du wohl eine Foto-Datei (Bitmap) ? Wenn ja, dann sollte man die vor dem Importieren wegen der Perspektive korrigieren (umrechnen).

Gruß
Helle
M.Y.Franziska
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Den Download für "Juan Baader" findet Ihr hier:
https://www.boote-forum.de/showthrea...=125041&page=4
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.02.2020, 22:57
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.395
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.340 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

Kleiner als DIN A3 Helle .

Kann ich einscannen und jpg fertigen .
Genau wie oben im angefügtem Bild,
natürlich original in größerer Auflösung .



Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.02.2020, 23:03
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.656
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.824 Danke in 876 Beiträgen
Standard

Wieviele sind das?
Ist das ein richtiger Scanner (keine Kamera)?
Kannst du Autocad (.dwg) in dein CAD lesen?
Gibt es auf den Zeichnungen Referenz-Maße?
Welche Anforderungen an Maßstäblichkeit?
Gruß
Helle
M.Y.Franziska
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Den Download für "Juan Baader" findet Ihr hier:
https://www.boote-forum.de/showthrea...=125041&page=4
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 02.02.2020, 23:19
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.395
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.340 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

Primär nur 2 Seiten . Eine wie hier zu sehen,
die andere habe ich zu Fuß verlängert,
d.h. eine Kopie durchgeschnitten ( Bereich der Rumpftrennung )
um die 2,6 m massstäblich auseinander geschoben
und geklebt .
Die zukünftigen Rumpflinien von Hand ergänzt .

Also ganz primitiv .


Und ja, dwg kann ich einbinden .

Keine Kamera .


Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 02.02.2020, 23:22
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.656
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.824 Danke in 876 Beiträgen
Standard

Tommi, dann schick mir mal die .JPG's.
Ich denk das kann ich dir machen.
Gruß
Helle
M.Y.Franziska
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Den Download für "Juan Baader" findet Ihr hier:
https://www.boote-forum.de/showthrea...=125041&page=4
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 03.02.2020, 06:58
Benutzerbild von Bodenseeoldi
Bodenseeoldi Bodenseeoldi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: Hard am Bodensee
Beiträge: 298
Boot: Palma de Groot 40b
1.444 Danke in 895 Beiträgen
Standard

Hallo Tommy!
Respekt vor deinem, eurem Vorhaben.
Du willst euer Schiff verlängern, bedeutet jede Menge Schweißarbeiten.
Ich hatte auch mal n Dampfer Bj.1928. Als ich dort am Rumpf schweißen wollte ging das nicht einfach so.
Es war Schiffsbaustahl der einen höheren Kupfergehalt hat.
Ging nur mit speziellen Elektroden, die wir getestet hatten um die richtige dann zu verwenden. Bin mal gespannt ob das bei dir auch so ist.
Schöne Woche.
__________________
Wer anderen eine Gräbe grubt, sich selber in die Hose pubt.

Grüße vom Bodenseeoldi Christoph
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 03.02.2020, 07:29
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Märkisches Oderland
Beiträge: 1.654
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
5.379 Danke in 1.441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von T-Technik Beitrag anzeigen
... So, viel Freude mit der Verfolgung hier, bin so gespannt . Der Anfang wird aber zögerlich sein, also Geduld . Viele Grüße : TOMMI
Danke Tommi! Hab jetzt schon ganz nostalgische Gefühle nach den vielen schönen Begegnungen und Mitfahrten auf Deiner hübschen betagten Schlepper-Dame, atmet dort doch alles noch den Charme des jungen 20. Jahrhunderts ... Deine “besseren Leitern“ nennt man übrigens üblicherweise“Niedergang“ .
Aber trotzdem natürlich ein sehr spannendes Projekt ... schön, dass wir so nah dran sind, da kann man mal in der Werft vorbeischauen ...
Und der 12.12.2021 ist schon notiert...
Lg, Saint-Ex
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 03.02.2020, 12:39
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 3.979
7.238 Danke in 2.721 Beiträgen
Standard

Moin Tommi,
machst du dir die ganze Mühe anstelle des geplanten Neubaus oder bleibt dieser Plan weiterhin bestehen?
Tolles Projekt auf jeden Fall
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 03.02.2020, 12:48
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 1.688
2.955 Danke in 1.531 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bodenseeoldi Beitrag anzeigen
Hallo Tommy!
Respekt vor deinem, eurem Vorhaben.
Du willst euer Schiff verlängern, bedeutet jede Menge Schweißarbeiten.
Ich hatte auch mal n Dampfer Bj.1928. Als ich dort am Rumpf schweißen wollte ging das nicht einfach so.
Es war Schiffsbaustahl der einen höheren Kupfergehalt hat.
Ging nur mit speziellen Elektroden, die wir getestet hatten um die richtige dann zu verwenden. Bin mal gespannt ob das bei dir auch so ist.
Schöne Woche.




Bei dem Projekt, mit den Metern an Schweißnähten wird Tommi wohl auf ein MAG Gerät zurück greifen. Da gibt's ja auch ganz ordentliche universal Drähte.

Sehr ambitioniertes Projekt auf jeden Fall, wobei das ja in fähigen Händen liegt.

Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 03.02.2020, 12:54
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.841
9.209 Danke in 3.952 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von T-Technik Beitrag anzeigen
Warum auf 18 m Länge ? Antwort :

.....
3. Sie passt dann noch exakt in die Mosel-Sportbootschleusenkammer . ( Haupt-Ausgangsrevier )
Ist das auch der Grund, warum du dich für ein sehr schmales Schiff entschieden hast?
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 03.02.2020, 15:50
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.395
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.340 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

Moin hier zusammen .


Hallo Christoph,

nochmals vielen Dank für den Hinweis, nicht unwichtig !

In der Tat habe ich bisher noch nicht an so alten Stahl geschweißt,
werde aber vorab Schweißproben fertigen u. auf Bild und Festigkeit prüfen .
Wir haben aber auch schon recht viel Schweißgut ( Elektroden u. Drahtrollen )
in verschiedenen Legierungen im Betrieb .


Hallo lieber Stef. ,

ja, die Begegnungen müssen leider erst mal aussetzen .
Aber wir haben doch noch unseren Tender und bestimmt nimmst Du
uns auch mal mit . ............ .

Das Du mir aber unterstellst, nicht zu wissen was ein Niedergang ist,
kann ich nicht fassen . ..............
In der Bugkabine trifft es ja zu, aber Maschine und hinten sind es wirklich
nur arme Leitern .
Danke aber das Du es trotzdem für ein spannendes Projekt hältst .
Und natürlich können später gerne alle ernsthaften Interessenten vorbeikommen .
Den Rest besprechen wir beim nächsten Treffen . ....


Hallo Thomas,

der Plan zum Bau des Commuter besteht weiterhin . Nur dieser kann relativ hierzu zeitnah vorher ins Wasser .



Hallo Daniel,

genau so ist es, MAG in der Strecke . WIG u. E stehen aber auch bereit .
Ebenso Autogen fürs Umformen u. Richten, sowie Plasma fürs Trennen .


Hallo Schimi,

ja so ist es mit 3,26 m Breite klappt das bestens . Zudem schmal wegen
wirtschaftlichen Verdrängen .
Es war eine gezielte Suche damals .


---------------------------------------------------------


Nochmal zur Anmerkung von Christoph :

Der Rumpf wurde bereits gedoppelt und diese Bleche alle verschweißt .
Ebenfalls im Maschinen-Fundament .

In der Werft wird es da bestimmt noch Überraschungen geben,
bin aber sicher, nichts was nicht zu lösen sein wird .

Anbei ein paar alte, ursprünglich analoge Bilder vom Rumpf UW .
Zudem einige der bereitstehenden Helfer im Stahlbau .


Noch eines vorab für hier neu hinzukommende User :

Ich nehme gerne Tips und Hinweise an, ebenso sachliche Kritik .
Berate u. helfe anderen gerne .

Nur, ich möchte euch richtig ansprechen können, wie hier bisher .
Ob ein Name spitz oder auch erfunden, ist mir gleich .
Aber auf ......... ?? oder 123hh-pg0815 macht kein Spaß zu antworten .


Anbei die Fotos, Grüße : TOMMI
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01602.jpg
Hits:	513
Größe:	78,0 KB
ID:	868823   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01611.jpg
Hits:	590
Größe:	66,2 KB
ID:	868824   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01612.jpg
Hits:	517
Größe:	69,5 KB
ID:	868825  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01614.jpg
Hits:	452
Größe:	86,0 KB
ID:	868826   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01616.jpg
Hits:	396
Größe:	70,9 KB
ID:	868827   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC01618.jpg
Hits:	386
Größe:	102,0 KB
ID:	868828  

__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !

Geändert von T-Technik (03.02.2020 um 15:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 03.02.2020, 18:22
Coal Coal ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.12.2019
Beiträge: 1.419
1.497 Danke in 754 Beiträgen
Standard

Mein erster Gedanke war auch, ob das jetzt den Neubau ersetzt. Du hast dir da was vorgenommen! Ich würde mich das nicht trauen, nicht einmal wenn ich zwanzig Jahre jünger wäre. Ich freue mich auf einen spannenden Thread. Glück auf (oder so)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 03.02.2020, 18:37
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 1.688
2.955 Danke in 1.531 Beiträgen
Standard

Geil, das sind mit den ganzen Werkzeugen ja paradiesische Zustände in deiner Werft👍👍

Weißt du schon, wie du den Rumpf stabilisieren und vorallem dann auch möglichst parallel auseinander schieben möchtest?

Grüße Daniel
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 03.02.2020, 21:47
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.395
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.340 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

Ja, verschieben auf eigenst angefertigten Trägerrahmen,
ausrichten u. vermessen mit Laser,
verfahren mit Hydraulik u.o. Kettenzügen .

Außerdem haben wir einen 5 t Brückenkran in dieser Halle .

Schwerere Aufgaben bis 25 t kann unser Krupp Autokran erledigen,
der dann von der Vorhalle in diese Halle umzieht .


Grüße : TOMMI
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00465.jpg
Hits:	384
Größe:	98,8 KB
ID:	868850  
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
Folgende 14 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 03.02.2020, 23:36
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 1.215
Boot: BROOM
Rufzeichen oder MMSI: MMSI: 211283940
1.995 Danke in 760 Beiträgen
Standard

Hallo!

Viel Erfolg bei dem ehrgeizigen Projekt!

Was mir grad bei den UW-Bildern auffiel war das alte Ruder. Wenn du schon die ganz große Baustelle beginnst..- vielleicht ist dann noch Zeit und Material für eine Modifikation.
Schon mal an ein Fishtail-Ruder gedacht??

Die Wirkung ist verblüffend. Gerade bei nem Rumpf mit so einem hohen L/B-Verhältnis, ist ein hocheffektives Ruder eine feine Unterstützung.

Ich hoffe, du machst fleißig Fotos, wenns richtig losgeht.

Gruß
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 04.02.2020, 03:19
Benutzerbild von Robert67
Robert67 Robert67 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.11.2012
Ort: Ostholstein
Beiträge: 1.537
Boot: keines mehr
1.767 Danke in 822 Beiträgen
Standard

Nach Möglichkeit würde ich die Kühlrohre entfernen und auf Aussenhautkühlung umbauen.
Bremst nur.
__________________
Gruss
Robert
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 155

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geeignete Werften in Brandenburg, Polen, Meck-Pomm für 18m/30to 7seas Allgemeines zum Boot 30 19.03.2022 18:32
Umbau auf nassen Auspuff / Reinke 15M Stroti Motoren und Antriebstechnik 0 24.09.2017 10:32
Prop Sox oder Schutzsack für Antrieb auf Reisen joamali Kleinkreuzer und Trailerboote 31 12.07.2013 08:26
Wirtschaftliches fahren Chrisssi Motoren und Antriebstechnik 27 07.12.2004 21:55
Flaggenzertifikat für Sportboot (Länge < 15m) nordy Allgemeines zum Boot 3 22.07.2004 21:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.