boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.12.2019, 13:02
Peppy235 Peppy235 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 6
Boot: SeaRay
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mercury 4,3 MPI Drucksensorfehler

Hallo Ihr Alle,
Bin der Neue im Forum und wollte mal um Rat fragen. Mein 4,3 MPI hat über das SmartCraft Kontrollsystem den fehlenden Wasserdruck gemeldet. Habe drauf hin den Drucksensor getauscht. Nun habe Ich das Thema, dass nach längerer Fahrt mit mittlerer Drehzahl der Fehler langsam verschwindet, also die Fehlermeldung verlängert Ihre Abstände und verschwindet, oder Ich hebe den Antrieb an im Stillstand, dann kommt die Fehlermeldung garnicht. Also irgendwie läuft Ihm das Wasser aus der Drucksensorleitung wenn der antrieb unten bleibt und er muss erst wieder neu "entlüften" um wieder sauber mit dem Drucksensor zu arbeiten. Wisst Ihr wo die Leitung des Drucksensor ran geht? ich muss das System besser verstehen um den Fehler zu finden.
Danke für euren Support und Schönen zweiten Advent
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 08.12.2019, 16:29
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.746
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.775 Danke in 1.094 Beiträgen
Standard

Hallo Bootsfreundin / - freund,
keine Ahnung, aber Willkommen im
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 08.12.2019, 16:38
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.750
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
3.216 Danke in 2.533 Beiträgen
Standard

Hast du den Wasserdruck Sensor nachträglich installiert, denn mbWn ist der im Motor nicht serienmäßig, oder irre ich mich da ?
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.12.2019, 14:46
dampf21067 dampf21067 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Warstein
Beiträge: 348
Boot: Bayliner 2255 CS 4,3MPI
199 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
Hast du den Wasserdruck Sensor nachträglich installiert, denn mbWn ist der im Motor nicht serienmäßig, oder irre ich mich da ?
Hallo zusammen,
Harry, der ist original verbaut und sitzt im Ölkühler.
Martin
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 09.12.2019, 15:01
Lombardini Lombardini ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 6.750
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
3.216 Danke in 2.533 Beiträgen
Standard

Danke Martin, nun weiß ich mehr
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.12.2019, 20:50
Peppy235 Peppy235 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 6
Boot: SeaRay
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi und Hallo an alle,
Du darfst den Sensor nicht verwechseln, der fast Baugleiche Sensor sitz auch als Öldruckschalter links am Ölfiltergehäuse. Der Wasserdrucksensor ist bei mir hinten oben am Kabelbaum befestigt. Sein Zulauf kommt jedoch aus dem Transum bzw. Antriebsbereich. Weil die den Motor so tief reingesetzt haben komme Ich aber nicht dahinter.
Martin, weißt Du von wo der Wasserdruck eingesteuert wird?
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.12.2019, 15:09
dampf21067 dampf21067 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Warstein
Beiträge: 348
Boot: Bayliner 2255 CS 4,3MPI
199 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Schau mal hier. Seite 28 Teil 14 , da sitzt der Sensor Nr. 16
Martin
Kann ich hier leider nicht hochladen. Die Datei ist zu groß. Sende mir mal deine E-Mail Adresse dann schicke ich die eine Ersatzteilzeichnung
Martin
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.12.2019, 15:11
dampf21067 dampf21067 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Warstein
Beiträge: 348
Boot: Bayliner 2255 CS 4,3MPI
199 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Das Wasser kommt direkt von dem Impeller und geht zum Ölkühler und von dort weiter zum Motor
Martin
P.s. Ist vielleicht der Formschlauch im Gimbalhousing abgeknickt?
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.12.2019, 17:40
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.141
Boot: Doral 250 SE
1.308 Danke in 785 Beiträgen
Standard

Hast du mal überprüft ob der Impeller noch gut ist und genug Wasser fördert ?
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.12.2019, 20:37
dampf21067 dampf21067 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Warstein
Beiträge: 348
Boot: Bayliner 2255 CS 4,3MPI
199 Danke in 123 Beiträgen
Standard

So , mal die Links zu den E.Teilzeichnungen:
https://www.perfprotech.com/mercury-...0?umodel=27911
oder hier :
https://www.perfprotech.com/mercury-...7?umodel=27911

Martin
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 12.12.2019, 12:21
Grisu 70 Grisu 70 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 12.12.2019
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich würde mal Impeller, Wasserzulauf und Thermostat prüfen.
Es ist auch schon öfter vorgekommen, das das Schaufelrad in der Kühlwasserumwälzpumpe vorne am Motor gebrochen ist. Dies führt auch zu Schwankungen beim Kühlwasserdruck. Bau die Pumpe mal ab und öffne den geschraubten Deckel an der Rückseite.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 23.12.2019, 21:59
dampf21067 dampf21067 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Warstein
Beiträge: 348
Boot: Bayliner 2255 CS 4,3MPI
199 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Was ist denn jetzt rausgekommen ?
Martin
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 04.01.2020, 12:33
Peppy235 Peppy235 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 6
Boot: SeaRay
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So jetzt wieder Online wünsche Ich erstmal ein frohes und gesundes 2020.
Ich konnte in der Zwischenzeit leider nichts am Boot machen, hatte aber Zufällig Kontakt mit einem Mechaniker einer Marina der das Thema kennt. Dieser meinte, was auch schon erwähnt wurde, das der Formschlauch wahrscheinlich abgeknickt ist und dadurch der Druck nicht stimmt.
Bei mir geht es in der KW 3 wieder mir dem Boot-Basteln los, dann werde Ich euch berichten.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.01.2020, 00:10
Michael F Michael F ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Aschaffenburg / Main N49`58,16 E009`08,29
Beiträge: 550
Boot: Scarab28xlt
163 Danke in 93 Beiträgen
Standard

Frohes Neues,

Wenn ich mir die erste Fehlerbeschreibung durch lese, würde ich sagen hier wird einiges durcheinander geworfen.

Das Smartcraft bring ja keine Fehlermeldung von dem Sensor der oben am Kabelbaum drann hängt und zum Transom geht da das ja der Staudrucksensor ist. Pitot Sensor.
Wenn das Smartcraft warnt, "Wasserdruck" ist es der Sensor der im Ölkühlersitzt und wenn das Wasserdruck schwankt, sitzt meist noch ein alter Impeller in den Kühlrippen des Kühlers.

In der ersten Mail lese ich das so raus.
Wenn es doch um den Staudruck geht sollte man nach dem Schlauch am Antrieb zum Transom schauen ob der noch richtig fest ist oder ein Loch oder Riss hat.
__________________
MFG Michael F BSC-Nautilus.de e.V. Aschaffenburg am Main
Power is nothing without control !! Enough cubic inch, to start a war !!! Nothing is better than cubic inch`s , only more cubic inch`s !!!
http://www.Offshoreonly.de " zusammen starten, fahren, ankommen und feiern !! "
www.Poker-Run-Germany.de Real men dont need instruction !!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 19.01.2020, 11:16
Peppy235 Peppy235 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 6
Boot: SeaRay
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Michael,

Danke für deine tolle Analyse, Ich wusste garnicht das der oben am Kabelbaum ( welchen Ich schon erneuert hatte ) ein Pilot Sensor ist.
Den Drucksensor am Ölfiltergehäuse hatte Ich auch schon mal raus, ist äußerlich Baugleich mit den Wassersensor. Hatte aber keine Auffälligkeiten erkannt und da hier Öl rauskam ging Ich davon aus das dieser Sensor ein reiner Öldrucksensor ist.
Also die Smartcraft meldet definitiv immer den Wasserdruck als Fehler bzw umplausible Werte. Wenn Ich dich richtig verstehe sollte Ich mich auf den Impeller konzentrieren?! Dann werde Ich mal den Antrieb vornehmen.
Trotzdem erstmal Danke für deine Nachricht
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4.3 MPI Mercruiser oder 5.0 MPI Mercruiser Wassersportler Allgemeines zum Boot 25 17.06.2018 10:06
Mercruiser MPI 5.0 vs. 350 Mag Mpi Warenbuffet Motoren und Antriebstechnik 4 08.07.2015 14:19
Mercruiser 5.0 MPI und 4.3 MPI neu Formula Werbeforum 0 13.11.2012 09:17
Regal Destiny 2110 Mercury 5.0 MPI kaufen oder nicht? Doudou Motoren und Antriebstechnik 152 09.05.2009 08:31
Was kostet Impeller wechseln bei Mercury 5,0 MPI pit166 Motoren und Antriebstechnik 12 11.10.2007 16:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.