boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Selbstbauer



Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 2.021 bis 2.040 von 2.049
 
Themen-Optionen
  #2041  
Alt 02.11.2021, 23:17
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.616
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
7.531 Danke in 2.096 Beiträgen
Standard

Ich habe mich der Arbeit den Backskisten zugewandt und bin jetzt einen kleinen Schritt weiter gekommen.
Ich hatte ja sicherlich schon berichtet, dass Vorderseite und Zwischenwand demontierbar gebaut werden müssen, damit ich zu Service- und Kontrollzwecken einen vernünftigen Zugang zu den Rumpfkammern habe, die unter den Backskisten liegen. Das vereinfacht die Konstruktion und den Bau der Kisten nicht gerade, wie man sich denken kann.

Mittlerweile ist es ja auch schon so kühl, dass es mit dem Epoxi ohne Wärmeunterstützung nicht mehr läuft (Luftfeuchte) und weil ich mir leider kleine Ungenauigkeiten geleistet habe (die langen Seiten des Deckels, ca. 1 m lang, unterscheiden sich um 5 mm), muss ich bei den engen Platzverhältnissen den Backskistendeckel direkt am Ort schrittweise aufbauen, damit er genau passt.

Heute habe ich den Deckel besäumt, geschliffen, mit Epoxi nachgearbeitet.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	004k.jpg
Hits:	54
Größe:	80,7 KB
ID:	939417   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	003k.jpg
Hits:	56
Größe:	69,4 KB
ID:	939418   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	001k.jpg
Hits:	54
Größe:	92,5 KB
ID:	939419  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	003k_.jpg
Hits:	62
Größe:	88,2 KB
ID:	939422  
__________________
Gruß, Günter

Geändert von Heimfried (03.11.2021 um 13:39 Uhr) Grund: Edit: der Deckel wird natürlich einfach hochgeklappt, nix demontierbar
Mit Zitat antworten top
  #2042  
Alt 20.11.2021, 18:28
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.616
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
7.531 Danke in 2.096 Beiträgen
Standard Wie praktisch ist die Aufkantung an einer Sitzfläche?

Moin zusammen,
ich finde einiges an Für und Wider, aber vielleicht habt ihr noch Gedanken beizusteuern, die meine Überlegungen ergänzen.

Ich habe jetzt die Backskisten an der Steuerbordseite auch fast fertig. Ich hatte vor, die Deckel (siehe Prinzipskizze) an der Bordseite mit einer Aufkantung zu versehen, damit nicht alles, was darauf liegt, weggeräumt werden muss, wenn man eben mal den Deckel anheben muss. Oder das Zeugs im Wasser liegt, wenn man nicht aufgepasst hat.

Die Deckel dienen zugleich als Sitze auf dem Achterdeck und werden irgendwelche Sitzkissen erhalten, die man wegnehmen kann. Eine Reling/Rückenstütze muss da natürlich auch noch hin, etwas höher und nicht mit dem Deckel verbunden.

Gegen die Aufkantung spricht ja zum Beispiel, dass man Pfützen, die dort immer mal wieder stehen werden, nicht schnell nach außenbords wischen kann.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Backskistendeckel.jpg
Hits:	17
Größe:	86,5 KB
ID:	940891  
__________________
Gruß, Günter
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2043  
Alt 21.11.2021, 14:29
Hesti Hesti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.698
Boot: 29 Fuss Segelboot
1.102 Danke in 704 Beiträgen
Standard

Lenzlöcher in die Aufkantung unten?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2044  
Alt 25.11.2021, 11:52
Benutzerbild von dampfspieler
dampfspieler dampfspieler ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 775
Boot: Modelldampfboot "Eichendampfer"
2.550 Danke in 591 Beiträgen
Standard Kantenschutz-Dichtprofile

Moin Günter,


gerade wurde ich über eine Neuerung von einem meiner Lieferanten informiert - Kantenschutz-Dichtprofile.

Vielleicht ist das ja etwas, was Dir oder auch anderen das Leben und den Bau Deines Bootes erleichtert.

Viele Grüße Dietrich
__________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
------------
Ich habe zu wenig Geld, um mir "billiges" Werkzeug kaufen zu können.
------------
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2045  
Alt 25.11.2021, 12:50
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.199
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
8.961 Danke in 1.905 Beiträgen
Standard

Hallo Dietrich,

ich hänge mich mal schnell hier rein.
Danke auch von mir für den Link, aber "Neuerungen" sind das nicht direkt.
So beliefert z.B. Staufenbiel Berlin seit den 80ern viele Auto- Camping- und Bootsbauer mit einem sehr umfangreichen Angebot an Dichtungen (ich lass es Mal beim Allgemeinbegriff)
Leider kann ich über Tapatalk den Link nur so einfügen;

https://www.staufenbiel-berlin-shop...._im_uberlblick

Viele Dichtungen für mein Hexlein und jetzt den Kat habe ich von hier:

https://www.fixxprofile.de/profile/?...4aArsrEALw_wcB

Oder hier:

https://www.kantenschutzprofi.shop/

Manchmal differieren die doch ganz schön im Preis, bei gleichem Profil.

Gesendet von meinem M2003J15SC mit Tapatalk
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG

Geändert von shakalboot (25.11.2021 um 13:05 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2046  
Alt 26.11.2021, 21:37
Arzgebirger Arzgebirger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 1.666
977 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Vor fast 5 Jahren angefangen-sprich war Baubeginn...1 Jahr fast mal Schluss wegen gesundheitlichen Problemen...

Detail um Detail....wann hast denn vor endlich mal ins Wasser zukommen und zu fahren...?!

Dein/Das Boot ist nicht als Wasserlieger konzipiert....also was will man mit sowas ?! Mit sowas meine ich Abdichtungen, Wasserabläufe...etc...

So wie Du schreibst wird es eh nur bei " angenehmem " ? Wetter zu Wasser gelassen....

Glück Auf !
Gunar

Geändert von Arzgebirger (26.11.2021 um 22:24 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2047  
Alt 27.11.2021, 10:16
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.616
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
7.531 Danke in 2.096 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Arzgebirger Beitrag anzeigen
Vor fast 5 Jahren angefangen-sprich war Baubeginn...1 Jahr fast mal Schluss wegen gesundheitlichen Problemen...

Detail um Detail....
[...]
Ich hoffe, es belastet dich nicht allzusehr, in diesem Thread zu lesen.
Falls doch, hätte ich einen Tip: du könntest ihn einfach ignorieren.


Zitat:
Zitat von Arzgebirger Beitrag anzeigen
[...]....wann hast denn vor endlich mal ins Wasser zukommen und zu fahren...?!
[...]
Gute Frage (die wird mir des öfteren gestellt) und ich sage darauf: ich hoffe, dieses Jahr klappt es.

Zitat:
Zitat von Arzgebirger Beitrag anzeigen
[...]
Dein/Das Boot ist nicht als Wasserlieger konzipiert....also was will man mit sowas ?! Mit sowas meine ich Abdichtungen, Wasserabläufe...etc...
[...]
Falls es je aufs Wasser kommt, soll es durch die Saison schon im Wasser liegen. Und wenn wir dann 14 Tage damit unterwegs sind, möchten wir schon mal "eine Teetasse ausspülen" ohne dafür die Schlagpütz zu bemühen.

Zitat:
Zitat von Arzgebirger Beitrag anzeigen
[...]
So wie Du schreibst wird es eh nur bei " angenehmem " ? Wetter zu Wasser gelassen....
Sowas schrieb ich?
Bei Sturm gehen wir sicherlich nicht raus, ansonsten ist das Wetter halt, wie es ist.
__________________
Gruß, Günter
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2048  
Alt 27.11.2021, 10:54
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.199
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
8.961 Danke in 1.905 Beiträgen
Standard

...Bei aufmerksamen Lesen der Beiträge kann man feststellen, daß die Backskisten mit besagter Wasserführung auf dem Achterdeck sind. Dieses ist zwar überdacht, aber trotzdem Wind und Wetter ausgesetzt, egal ob das Boot ein Wasserlieger ist oder es an Land steht. Somit sollten die Kisten schon dicht sein und kein Wasser drauf stehen.

Gesendet von meinem M2003J15SC mit Tapatalk
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2049  
Alt 27.11.2021, 17:41
Arzgebirger Arzgebirger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 1.666
977 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Hallo Günter,

das sollte keine Kritik an deiner Top Arbeit sein !

Ich seh oder merk es aber bei mir selbst...wie Du auch selbst bei Blitzeblau seinem Projekt geschrieben hast...

"Wenn ich deine Beiträge lese, bin ich immer ein bisschen neidisch darauf, wie es bei dir flutscht, während ich an meinem nächsten Schritt herumgrüble..."

Herumgrübeln...ich weis nicht wann das bei mir losging oder durch was...aber das kann einen echt nerven und im schlimmsten Fall auch umkippen...

Du und Jens hat mit der Wasserung von Blitzeblau seinem eine Top Grundlage die Trimmung des Bootes durch Einbauten/Umbauten etc. zu bestimmen-und deswegen schrieb ich, sich nicht an irgendwelchen Abdichtungen festzuhalten...

Ja, ich schrieb kein Wasserlieger-das es mal längere Zeit drin liegen soll, hab ich wohl überlesen.

Glück Auf !
Gunar

Geändert von Arzgebirger (27.11.2021 um 17:52 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 2.021 bis 2.040 von 2.049

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausboot Bau fastjack Selbstbauer 57 29.11.2014 17:32
Bau eines Hausboot mach-mich-schlau Technik-Talk 1 17.02.2014 11:40
8mx3m Hausboot - benötige Tips für Bau und Bürokratie Kasumi Selbstbauer 50 02.10.2013 12:40
Mir fehlt eine Idee.....zum Bau eines kleinen Lichtmastes hansenloewe Allgemeines zum Boot 25 01.01.2006 14:30
Bau eines 2ten Fahrstandes MMark Selbstbauer 23 12.12.2005 08:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.