boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 12.05.2019, 21:08
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.367
Boot: Fiart 40 Genius
351 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Am Thermostatgehäuse sind an den Schläuchen die zum Krümmer gehen kleine Kugeln mit Feder, hier vermute ich das Problem. Mach mal die Schläuche ab und prüfe ob die noch da sind.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 12.05.2019, 21:12
paddykbo paddykbo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 160
Boot: Eclipse 216
57 Danke in 27 Beiträgen
paddykbo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Moinsen
Tuuuts Tuuuuuts gute nicht, ausschalten etwas später tuts wieder.........
Klingt entweder nach Kühlwasserproblem,- das ist nach deinen Schilderungen aber nahezu ausgeschlossen, oder nach Elektrik.
Da ich nicht glaube, das deine Fingerchen so ab + 80 Grad C noch nicht der Lage sind mehr als "Heiss dass auau aua heisss " zu messen, nimm Mal nen Thermometer mit und meß am Thermostat gehäuse wenn die Anzeige hochgeht. Da kannst dann ganz gut abschätzen, ob die Anzeige plausibel ist. Mit nen Infrarot Thermometer kannst auch das Kühlwasser berührungslos messen. Druck beachten beim Öffnen.
Wenn die Elektrik dann anfängt zu spinnen wenn der Thermostat gerade öffnet sind wiederholtes öffnen und schließen des Thermostaten nicht ungewöhnlich. Nur ob man das so laut wahrnimmt wie du beschreibst, ? Ich denke eher nicht, habe aber viel zu wenig Erfahrung um das kompet beurteilen zu können.
Hallo,
-Auch gute Ideen. Ich habe auch als erstes ein Elektroproblem vermutet. Habe daraufhin alle Kabelanschlüsse überprüft und zwei sehr lose Verbindungen entdeckt. Nach der Reparatur gabs ne Probefahrt. Alle Anzeigen waren sehr stabiel. Aber dann stieg wieder die Temperatur-anzeige bis fast zum Anschlag und am Thermostatgehäse wieder die Klappergeräuche nach abgestelltem Motor. Aber dein Hinweis stimmt. Das Gehäuse und auch die Schläuche waren nicht 115 °C. Da hätte ich bestimmt nicht rangefasst. War eben nur heiß. Ich muß eben mal mit mit Infrarot genau messen. Fest steht aber, dass das Wasser im Thermostatgehäuse gekocht hat. Ich glaube an einem Problem im Bereich Thermostat.
__________________
Grüsse von der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 12.05.2019, 21:16
paddykbo paddykbo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 160
Boot: Eclipse 216
57 Danke in 27 Beiträgen
paddykbo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Andrée Beitrag anzeigen
Am Thermostatgehäuse sind an den Schläuchen die zum Krümmer gehen kleine Kugeln mit Feder, hier vermute ich das Problem. Mach mal die Schläuche ab und prüfe ob die noch da sind.
Hallo,
ein super Hinweis. Da könnte etwas nicht in Ordnung sein. Ich kenne nur nicht genaue Zusammenhänge der Funktionen der Kugeln.
Frage: Warum funktioniert nach kurzer Zeit alles wieder gut. Ich bin bei der Probefahrt ca. 20 km problemlos zügig gefahren.
__________________
Grüsse von der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 13.05.2019, 15:48
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.367
Boot: Fiart 40 Genius
351 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Guter Einwand, die genaue Wirkweise dieser Sch... Kugeln habe ich auch nie ganz kapiert weiß aber das diese Probleme in der Kühlung verursachen können. Fördert die Impellerpumpe denn auch wenn der Motor heiß wird oder nur wenn du im Stand alles kontrollierst? Möglicherweise hängt das mit einem sich erwärmenden Antrieb zusammen. Was ist wenn du eine Stunde tuckerst?
Glaube ich zwar nicht so richtig dran aber wie steht es um die Zirkulationspumpe.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand

Geändert von Andrée (13.05.2019 um 15:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 13.05.2019, 15:56
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.367
Boot: Fiart 40 Genius
351 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Konnte jetzt dein Thermostatgehäuse nicht genau erkennen aber sitzt der Thermostat an der richtigen Stelle?
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 13.05.2019, 16:43
paddykbo paddykbo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 160
Boot: Eclipse 216
57 Danke in 27 Beiträgen
paddykbo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Andrée Beitrag anzeigen
Guter Einwand, die genaue Wirkweise dieser Sch... Kugeln habe ich auch nie ganz kapiert weiß aber das diese Probleme in der Kühlung verursachen können. Fördert die Impellerpumpe denn auch wenn der Motor heiß wird oder nur wenn du im Stand alles kontrollierst? Möglicherweise hängt das mit einem sich erwärmenden Antrieb zusammen. Was ist wenn du eine Stunde tuckerst?
Glaube ich zwar nicht so richtig dran aber wie steht es um die Zirkulationspumpe.
Hallo,
Der Impeller ist neu und läuft super. der Antrieb erwärmt sich bei 8°C Wassertemperatur auch nicht.
Eine Stunde Tuckern kene ich nicht.Bei mir gibt es immer Stoff.
Ich kann fahren wie ich will und alle Temperaturen sind wie im Lehrbuch, und ann urplötzlich steigen die Motortemperaturen zügig an. Impeller fördert weiter Kühlwasser. Die Umlaufpumpe zeigt auch keinerlei Anzeichen eines defektes.
Zu den Kugel. Laut Werstatt verhindern diese dass Kühlwasser der Krümmer in das Thermostatgehäuse zurück drücken können.
Meine Probleme beeinflussen die Kugeln nicht.
__________________
Grüsse von der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 13.05.2019, 16:46
paddykbo paddykbo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 160
Boot: Eclipse 216
57 Danke in 27 Beiträgen
paddykbo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Andrée Beitrag anzeigen
Konnte jetzt dein Thermostatgehäuse nicht genau erkennen aber sitzt der Thermostat an der richtigen Stelle?
Hallo,
lustiger Einwand. Das Thermostat ist seit 25 Jahren an gleicher Stelle und ich habe bereits geschildert, dass die Reparatur am Thermostat meine eine Fachwerkstatt erledigt hat.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181217_100632.jpg
Hits:	70
Größe:	40,1 KB
ID:	839949  
__________________
Grüsse von der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 13.05.2019, 18:18
Sunseeker_Portofino Sunseeker_Portofino ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Koblenz
Beiträge: 950
Boot: zurzeit keins
1.446 Danke in 693 Beiträgen
Standard

Mir ist dieses Frage und Antwort Spiel einfach zu unfreundlich, bin raus.
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 13.05.2019, 19:44
weana1 weana1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.05.2017
Ort: Ostösterreich
Beiträge: 134
Boot: Bayliner 2855 Ciera
45 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Servus Bernd,
vielleicht ist der neue Thermostat defekt.
Ich hatte 2x sowas ähnliches.
Einige Tage Boot gefahren - alles ok. Dann größerer Törn - schon bei der Marinaausfahrt gab's Hitzealarm. Ich wurde reingeschleppt - gewartet - nach Abkühlung wieder gestartet - alles ok. Danach 90sm gefahren - kein Problem.
2 Wochen später - kurze Ausfahrt zu einer Bucht - nach 2 Stunden bereit zur Rückfahrt - Alarm!
Ich würde den Thermostat nochmals tauschen - vielleicht hat der schon einen defekt aus der Fabrik.
__________________
Schöne Grüße

Michael
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 13.05.2019, 21:13
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.367
Boot: Fiart 40 Genius
351 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Nach 20 min Feuer wird auch dein Antrieb warm, aber egal du findest das schon.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 14.05.2019, 19:54
paddykbo paddykbo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 160
Boot: Eclipse 216
57 Danke in 27 Beiträgen
paddykbo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von weana1 Beitrag anzeigen
Servus Bernd,
vielleicht ist der neue Thermostat defekt.
Ich hatte 2x sowas ähnliches.
Einige Tage Boot gefahren - alles ok. Dann größerer Törn - schon bei der Marinaausfahrt gab's Hitzealarm. Ich wurde reingeschleppt - gewartet - nach Abkühlung wieder gestartet - alles ok. Danach 90sm gefahren - kein Problem.
2 Wochen später - kurze Ausfahrt zu einer Bucht - nach 2 Stunden bereit zur Rückfahrt - Alarm!
Ich würde den Thermostat nochmals tauschen - vielleicht hat der schon einen defekt aus der Fabrik.
Hallo,
danke für deinen Hinweis. War heute in meiner Werstatt und habe ein neues Thermostat bestellt. War mir zwar nicht sicher aber deine Erfahrungen geben mir Zuversicht. Nun warte ich auf die Lieferung.
MfG. Bernd
__________________
Grüsse von der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 14.05.2019, 20:17
paddykbo paddykbo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 160
Boot: Eclipse 216
57 Danke in 27 Beiträgen
paddykbo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Andrée Beitrag anzeigen
Nach 20 min Feuer wird auch dein Antrieb warm, aber egal du findest das schon.
Hallo,
da hast du natürlich recht. Warm wird der Antrieb sicher bei stärkerer Belastung, ich meine hier die Überhitzung die ich mir bei diesen Bedingungen nicht vorstellen kann.
Was nun die Ursache zur Überhitzung ist wissen wir alle noch nicht genau. Daher finde ich diesen Gedankenaustausch ja so positiv. Die Ursache möchte ich gern allein mit eurer Hilfe finden. Wenn das nicht klappt habe ich eine gute Werkstatt die bisher immer erfogreich war.
__________________
Grüsse von der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 14.05.2019, 20:33
Benutzerbild von Tabdort
Tabdort Tabdort ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.02.2015
Ort: Dortmund
Beiträge: 27
Boot: Princess V52
Rufzeichen oder MMSI: 211788080
35 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Guten Tag zusammen,
ist es ein 1 Kreissystem, oder 2 Kreis Kühlsystem.
Sollte es ein 2 Kreis System sein, dann sind die Geräusche Luft im System.
Abhilfe: Richtiges entlüften, heißt Motor mit offenem Kühlerdeckel so lange warm laufen lassen, bis das Thermostat öffnet (immer wieder Wasser nachfüllen, wenn was rausläuft) Erst dann Kühlerdeckel verschließen.

Könnte helfen, hilft beim Auto auch, und beugt vielen Fehldiagnosen (Kopfdichtung) vor.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 15.05.2019, 05:49
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 5.604
Boot: Bayliner 2651
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
7.188 Danke in 3.753 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tabdort Beitrag anzeigen
Guten Tag zusammen,
ist es ein 1 Kreissystem, oder 2 Kreis Kühlsystem.
Die Frage wurde doch schon beantwortet
Zitat:
Zitat von paddykbo Beitrag anzeigen
Hallo,
-Ich habe eine Einkreiskühlung. ...
Gruß Lutz
__________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.
(Marlon Brando)
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 19.07.2019, 21:26
paddykbo paddykbo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 160
Boot: Eclipse 216
57 Danke in 27 Beiträgen
paddykbo eine Nachricht über MSN schicken
Standard Abschlußbericht

Hallo an alle Interessierten.
ich kann heute alles aufklären.
Nach dem ich so ca. 8 kurzzeitige Motorüberhitzungen hatte habe ich ein neues Thermostat bestellt. Habe das Gehäuse zur Werstatt gebracht und das Thermostat wechseln lassen.
Siehe da, der Motor läuft wieder wie gewohnt super. Leider nur wenige Stunden.
Die häufigen Überhitzungen haben eine Krümmerdichtung entschärft. Habe die Dichtungen wechseln lassen. Nun ist wieder alles prima.
Viele Grüße Bernd
__________________
Grüsse von der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 19.07.2019, 22:04
Müritzfischer Müritzfischer ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 08.04.2019
Ort: Stade
Beiträge: 196
Boot: Shetland 535 Yamaha F60 CET
317 Danke in 132 Beiträgen
Standard

Luft im Kühlsystem durch undichte Kopfdichtung. Da pumpt nichts mehr gegen den Druck - Zirkulation fehlt, vor dem Thermostaten steht nur heiße Luft. Hatte ich noch nicht beim Boot, aber mein Schrauber bei Automotoren schon öfter.
__________________
Gruß Heiko
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 20.07.2019, 02:06
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 5.449
Rufzeichen oder MMSI: DF....
2.429 Danke in 1.726 Beiträgen
Standard

Schau mal ob Du Muscheln im System hast! Die freuen sich ueber Frischwasser und oeffnen sich. Schon ist der Schlauch dicht!
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 20.07.2019, 02:24
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.686
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.867 Danke in 1.659 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma Beitrag anzeigen
Schau mal ob Du Muscheln im System hast! Die freuen sich ueber Frischwasser und oeffnen sich. Schon ist der Schlauch dicht!
Das Problem wurde doch in Beitrag #35 aufgeklärt ?!
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor geht urplötzlich aus ??? paddykbo Motoren und Antriebstechnik 18 14.08.2018 08:54
Urplötzlich Antrieb weg ? Matthias Motoren und Antriebstechnik 5 22.08.2009 21:56
Motor überhitzt DirkJ Motoren und Antriebstechnik 4 22.05.2006 11:39
Motor überhitzt schobbe Motoren und Antriebstechnik 7 07.05.2002 09:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.