boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 98
 
Themen-Optionen
  #76  
Alt 04.04.2024, 21:23
kellertier kellertier ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: Landkreis Hameln Pyrmont
Beiträge: 909
Boot: Viebruiter 950 AK
3.591 Danke in 1.241 Beiträgen
Standard

Moin,

Hast Du vielleicht auch ein Bild von deinem Produkt? Das würde mich mal interessieren, da mein Dampfer das nächste halbe Jahr auch Landurlaub macht und ein bisschen überholt wird.

Danke im Voraus
__________________
Peter

Auf meinem Grabstein soll stehen: "Guck nicht so doof, ich läge jetzt auch lieber am Strand“
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 04.04.2024, 21:32
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kellertier Beitrag anzeigen
Moin,

Hast Du vielleicht auch ein Bild von deinem Produkt? Das würde mich mal interessieren, da mein Dampfer das nächste halbe Jahr auch Landurlaub macht und ein bisschen überholt wird.

Danke im Voraus
In #58 ist der Rohbau zu sehen
Mittlerweile ist es etwas hübscher Schweißnähte verputzt und poliert.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #78  
Alt 05.04.2024, 23:42
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Heute gab es dann den endgültigen Test des neuen Ruderblatts. Der Autopilot schläft nur noch. Lediglich bei Windboen oder Wasserverwirbelungen greift er noch ein. Voher hat er quasi permanent am Rad gedreht und nonstopp korrigiert. Nun gibt es deutliche Pausen zwischen den Kurskorrekturen.
Geblieben ist, dass wenn das Boot einmal etwas weiter vom Kurs abweicht, es anfängt sich einzudrehen. Tatsächlich ist es mir auch gelungen rückwärts so etwas ähnliches wie einen kontrollierten Kurs zu halten. Dafür habe ich allerdings keine Erklärung. Das Steuerverhalten hat sich von voll beschissen auf beschissen verbessert.
Das Ruder hat aber noch viel mehr Vorteile. Der Kühlschrank braucht weniger Strom und kühlt besser. Die Kaffeemaschine kocht super leckeren Kaffee und der Kraftstoffverbrauch hat sich halbiert. Auch der Anker hält viel besser. Und ich habe nach einer halben Stunde Fahrt mein Idealgewicht ganz ohne fasten erreicht.
Sagenhaft. Ich kann diese diese Modifikation uneingeschränkt empfehlen.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #79  
Alt 06.04.2024, 22:18
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

So. 22:50 wurde es doch etwas frisch an Deck. Liege mal wieder auf meinem Privatsee. Ein wunderbarer Tag neigt sich dem Ende zu.
Das Frühjahrshochwasser der Elbe hat doch für einige Änderungen bei der Wassertiefe in dem Seitenarm der Elbe geführt. Teilweise 4m Wassertiefe und dann nur noch 1,4m. 4m gabs noch nie. Muss ausgespült sein. Die 1,4m an einer Stelle wo es sonst um 2m war. Die alte Flachstelle ist etwas kleiner als in den vergangenen Jahren. Leider ist es insgesamt etwas flacher als vorher. Wenn der Wasserstand der Elbe noch etwas sinkt, ist der Arm nicht mehr befahrbar. Sehr schade.
Das Bett der Elbe hat sich auch verändert. Teilweise gibt es Auskolkungen mit 6m Tiefe bei sonst 2,5 bis 3m Tiefe. Ich denke das wird sich im Lauf der Zeit wieder normalisieren,bzw das WSA wird die Kolke verfüllen.
2 Monate Dauerhochwasser haben Spuren hinterlassen.
Wenn die Kolke nicht verfüllt werden, sinkt der Wasserspiegel weil sich die Elbe weiter eingräbt. Deswegen wird Geschiebe verklappt. Im Prinzip Schotter. Die Sohle muss gehalten werden.

Die Heizung ist angesprungen. Es ist gemütlich war im Boot. Die erste Nacht an Bord beginnt. Auf der Sandbank gähnt ein Walross. Oder war es doch ein Bieber? Zum ersten Mal haben wir heute Waschbären an der Elbe gesehn. Die sind wohl schon etwas länger hier, aber haben sich nie blicken lassen. Heute dafür gleich rudelweise. Möge sie der Wolf holen. Der schaut hier auch gerne mal vorbei. Als ich vor 15 Jahren mal einen Wolf gesehen habe, wurde ich ausgelacht. Heute lacht keiner mehr.
Soweit mal meine spätabendlichen Ergüsse vom ersten Tag der Havarietour 2024. Zum Frühstück fange ich einen Hering.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #80  
Alt 06.04.2024, 23:30
fignon83 fignon83 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 3.581
1.464 Danke in 869 Beiträgen
Standard

Justin oder doch Biber?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #81  
Alt 07.04.2024, 07:06
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 9.743
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
57.270 Danke in 9.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Das Ruder hat aber noch viel mehr Vorteile. Der Kühlschrank braucht weniger Strom und kühlt besser. Die Kaffeemaschine kocht super leckeren Kaffee und der Kraftstoffverbrauch hat sich halbiert. Auch der Anker hält viel besser. Und ich habe nach einer halben Stunde Fahrt mein Idealgewicht ganz ohne fasten erreicht.
Ein echtes Teufelsding, dein Ruder!

Klaus, so ein bisschen neidisch
__________________
Das größte Ankermanöver Deutschlands - STERN-VON-BERLIN.de - jetzt für den 13. Juli 2024 anmelden!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #82  
Alt 07.04.2024, 08:55
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Ein echtes Teufelsding, dein Ruder!

Klaus, so ein bisschen neidisch
Meine Frau sagt: Es hilft auch gegen Rheuma und Blähungen.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #83  
Alt 07.04.2024, 17:52
Benutzerbild von dete
dete dete ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 1.167
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
1.814 Danke in 735 Beiträgen
Standard

supi, ich bau mir auch son Ruder, ich hab ja ne Doppelanlage, da helfen die Ruder bestimmt gegen ALLES ‼️
Am Ende muss ich Diesel aus dem Tank abpumpen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #84  
Alt 08.04.2024, 17:45
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Ich habe noch mal ein paar Testmanöver gefahren. Das Ruder verändert alles. 45Grad an den Steg, bis der Bug an der Zielposition ankommt. Boot komplett aufstoppen. Hart Ruder legen und einkuppeln. Das Heck schwenkt an den Steg. Boot macht keine Fahrt voraus.
Das sah schon mal gut aus. Ob das auch mit 90 Grad geht? Neuer Versuch. 90 Grad vor die Kaimauer. Ca 1m Abstand. Ohne weitere Kurbelei legt sich das Boot an die Kaimauer. Kurz vor Ende des Manövers wird mit dem Rückwärtsgang etwas gebremmst, was dazu fuhrt, dass die Drehbewegung in eine Querbewegung übergeht und das Boot sanft anlegt.
Wenn man fleissig kurbelt und vor und zurück schaltet, kann man sogar traversieren.
Werde noch ein wenig üben. Da gehen Manöver mit, die man so eigentlich nicht kennt.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 08.04.2024, 17:57
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 9.743
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
57.270 Danke in 9.186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper
Wobei sich die Frage stellt, warum so etwas nicht Standard ist auf Yachten.
Ja, warum eigentlich nicht?
Kennen das die holländischen Yachtbauer nicht?

Klaus, durchaus interessiert
__________________
Das größte Ankermanöver Deutschlands - STERN-VON-BERLIN.de - jetzt für den 13. Juli 2024 anmelden!
Mit Zitat antworten top
  #86  
Alt 08.04.2024, 18:08
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Ja, warum eigentlich nicht?
Kennen das die holländischen Yachtbauer nicht?

Klaus, durchaus interessiert
Könnte den Absatz von Strahlrudern erheblich beeinträchtigen.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #87  
Alt 08.04.2024, 19:50
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Beiträge: 3.390
7.213 Danke in 2.634 Beiträgen
Standard

Ich habe vor ca. 10 Jahren mal ein Fishtailruder gebaut.
Leider finde ich die Bilder nicht mehr, es ging um den Umbau eines 20m Rundfahrbootes, das ich privat nutzen wollte.

Seinerzeit habe ich mich sehr damit beschäftigt.
Bei einem Fishtailruder geht es

a) um ein verändertes Verhältnis von Vorruder zu Ruder
(lies: vor und hinter der Achse)

b) eine gewollte, auf den ersten Blick unverhältnismässige Verdickung des Profils rund um die Achse

c) einen sanften Auslauf auf eine relativ breite Endkante.

Hierbei werden Verluste in der Geradeausfahrt bewusst akzeptiert, um das Ruderverhalten im Endeinschlag zu optimieren.

Ebenso gehört zum Ziel, den Ruderausschlag von den yachtüblichen 45Grad auf mindestens 60, besser 80 Grad zu erhöhen, sonst funzt das nicht.

Ein Beispiel für eine gelungene Konstruktion (an die ich mich seinerzeit auch angelehnt habe) sieht man in der Anlage.

Zwei flachgekloppte Flacheisen hinten an ein bestehendes Ruder angebraten erfüllen das Ziel eines Fishtailruders jedenfall nicht.

Aber ich freue mich, dass es (ähnlich Globulis) einen Haufen positiver Nebenwirkungen hat.

https://www.becker-marine-systems.com/products/product-detail/becker-schilling-rudder.html

https://www.researchgate.net/figure/b-Fishtail-rudder-sections-and-streamlined-foil-NACA0024_fig2_281097586
__________________
Gruss, Dirk
Mit Zitat antworten top
  #88  
Alt 08.04.2024, 20:34
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 2.188
Boot: MAREX Consul
Rufzeichen oder MMSI: 211249670
2.443 Danke in 987 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil
Kennen das die holländischen Yachtbauer nicht?
Doch!
Mein holländischer Stahlverdränger (Bauwerft: Altena, Baujahr um 1985) hatte das auch. Fotos davon habe ich leider nicht, obwohl im Winterlager und beim AF Streichen Gelegenheit genug dafür gewesen wäre. Die Hinterkante des Ruders war sozusagen gespalten wie eine Schlangenzunge, nur nicht so ausgeprägt. Ich schätze mal, dass die Bleche nicht mehr als 2 bis 3 cm herausragten. Im Winkel von, tja schwer zu sagen, vielleicht 25 bis 30 Grad.

Ich muss aber ehrlicherweise sagen, dass ich mir um die Ruderform nie besondere Gedanken gemacht habe.
__________________
“I don’t feel very much like Pooh today," said Pooh.
Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #89  
Alt 08.04.2024, 20:49
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Ich habe vor ca. 10 Jahren mal ein Fishtailruder gebaut.
Leider finde ich die Bilder nicht mehr, es ging um den Umbau eines 20m Rundfahrbootes, das ich privat nutzen wollte.

Seinerzeit habe ich mich sehr damit beschäftigt.
Bei einem Fishtailruder geht es

a) um ein verändertes Verhältnis von Vorruder zu Ruder
(lies: vor und hinter der Achse)

b) eine gewollte, auf den ersten Blick unverhältnismässige Verdickung des Profils rund um die Achse

c) einen sanften Auslauf auf eine relativ breite Endkante.

Hierbei werden Verluste in der Geradeausfahrt bewusst akzeptiert, um das Ruderverhalten im Endeinschlag zu optimieren.

Ebenso gehört zum Ziel, den Ruderausschlag von den yachtüblichen 45Grad auf mindestens 60, besser 80 Grad zu erhöhen, sonst funzt das nicht.

Ein Beispiel für eine gelungene Konstruktion (an die ich mich seinerzeit auch angelehnt habe) sieht man in der Anlage.

Zwei flachgekloppte Flacheisen hinten an ein bestehendes Ruder angebraten erfüllen das Ziel eines Fishtailruders jedenfall nicht.

Aber ich freue mich, dass es (ähnlich Globulis) einen Haufen positiver Nebenwirkungen hat.

https://www.becker-marine-systems.com/products/product-detail/becker-schilling-rudder.html

https://www.researchgate.net/figure/b-Fishtail-rudder-sections-and-streamlined-foil-NACA0024_fig2_281097586
Ich bin ziemlich nah an deinen Zeichnungen, bzw
an den von mir angehängten Plänen dran. Da sind nicht einfach nur ein paar Flacheisen dran. Und der Ruderwinkel ist auch erheblich vergrößert. Ich hab mir schon Gedanken gemacht. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich habe auch den Verdacht, dass es etwas Speed kostet. Das sehe ich dann auf stehendem Gewässer.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #90  
Alt 09.04.2024, 07:24
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Ossenberg, Rhein-KM 805
Beiträge: 4.928
Boot: Flevo Mouldings Holiday 12.60 & Fan 23
Rufzeichen oder MMSI: DG8628 - 218025780
8.473 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Könnte den Absatz von Strahlrudern erheblich beeinträchtigen.
Ich glaube eher, dass die ganze Kurbelei den meisten Skipper nicht zuzumuten ist.

Grüße

Totti
__________________
Flagge zeigen ist eine Tugend!
Check out:
Surf-Forum.com
Windcraft-Sports.com
Autoscooter-Forum.com
Mit Zitat antworten top
  #91  
Alt 09.04.2024, 07:25
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Ossenberg, Rhein-KM 805
Beiträge: 4.928
Boot: Flevo Mouldings Holiday 12.60 & Fan 23
Rufzeichen oder MMSI: DG8628 - 218025780
8.473 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

BTW: Ich wundere mich eigentlich, warum das einfacher Becker-Ruder so wenig Verwendung findet. Das finde ich persönlich ziemlich gut funktionierend.

Grüße

Totti
__________________
Flagge zeigen ist eine Tugend!
Check out:
Surf-Forum.com
Windcraft-Sports.com
Autoscooter-Forum.com
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #92  
Alt 09.04.2024, 09:12
fignon83 fignon83 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 3.581
1.464 Danke in 869 Beiträgen
Standard

Ich habe ein Beckerruder. Mit zunehmender Praxis benötige ich das BSR immer weniger. Allerdings habe ich keinen Vergleich zu einem "Normalruder".
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #93  
Alt 09.04.2024, 10:08
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 2.188
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
2.722 Danke in 1.430 Beiträgen
Standard

Moin moin,
ebenfalls mit Beckerruder unterwegs - und selbst bei uns im reichlich engen Hafen benutz ich das BSR nur im Notfall (also zB Windböe vertreibt den Bug o.Ä.).
Ansonsten dreht mein Boot tatsächlich auch nahezu auf dem Teller...

lg, justme
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #94  
Alt 09.04.2024, 11:39
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Über Becker habe ich auch nachgedacht. Aber ich habe einen Wellen/Propellertunnel und hätte die Hebelei daher mangels Anschlagmöglichkeit an die Ruderhacke bauen müssen. Das war mir zu heikel.

Ich habe mal ein Boot mit Beckerruder gefahren. Bei voller Ruderlage fuhr das Boot sogar leicht rückwärts. Aber es hatte auch Nachteile. Es gab Vibrationen bei Marschfahrt und in Ruckwärtsfahrt war der Ruderdruck enorm. Kann sein, dass es Einzelproblem war.
Ich erreiche die 90 Grad nicht ganz. Aber der Vorwärtsimpuls ist so gering, dass das Boot sich nur minimal nach vorne bewegt. Gebe ich vorher einen minimalen Rückwärtsimpuls, bleibt die Rückwärtsfahrt erhalten. Noch krasser ist das Ergebnis, wenn ich bei gelegten Ruder vor und zurück schalte. Hart Ruder bei Marschfahrt macht 1,5 Bootslänge Wendekreis und die Kaffeetassen fliegen vom Tisch.

Auf jeden Fall hatte ich nicht mit so einem starken Ergebnis gerechnet. Meine Befürchtung da was zu verbasteln, ist zum Glück nicht wahr geworden.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #95  
Alt 09.04.2024, 11:55
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Ossenberg, Rhein-KM 805
Beiträge: 4.928
Boot: Flevo Mouldings Holiday 12.60 & Fan 23
Rufzeichen oder MMSI: DG8628 - 218025780
8.473 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

Und ich hadere etwas mit dem Geradeauslauf des Bootes. Lasse ich das Lenkrad los, dreht es nach 1-2 Sekunden direkt entweder nach Backbord oder Steuerbord ab.
Und überlege mir, wie ich das verbessern kann. Dass das grundsätzlich etwas in der Mentalität des Bootes begründet ist, ist klar. Zu Berg auf dem Rhein ist man praktisch nur am Kurbeln, zu Tal ist es ruhig.
Klar, ein Autopilot muss erstmal her, dass ich den Kurs festsetzen kann. Aber vielleicht gibt es auch mechanisch was zu verbessern.
Bei langsamer Fahrt, wobei gerade eingekuppelt schon zu viel (Speed) ist, ist es schön wendig.

Grüße

Totti
__________________
Flagge zeigen ist eine Tugend!
Check out:
Surf-Forum.com
Windcraft-Sports.com
Autoscooter-Forum.com
Mit Zitat antworten top
  #96  
Alt 09.04.2024, 12:53
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Totti-Amun Beitrag anzeigen
Und ich hadere etwas mit dem Geradeauslauf des Bootes. Lasse ich das Lenkrad los, dreht es nach 1-2 Sekunden direkt entweder nach Backbord oder Steuerbord ab.
Und überlege mir, wie ich das verbessern kann. Dass das grundsätzlich etwas in der Mentalität des Bootes begründet ist, ist klar. Zu Berg auf dem Rhein ist man praktisch nur am Kurbeln, zu Tal ist es ruhig.
Klar, ein Autopilot muss erstmal her, dass ich den Kurs festsetzen kann. Aber vielleicht gibt es auch mechanisch was zu verbessern.
Bei langsamer Fahrt, wobei gerade eingekuppelt schon zu viel (Speed) ist, ist es schön wendig.

Grüße

Totti
Das die Kiste so eiert, liegt an der Rumpfform. Durch meine Rudermodifikation hat sich das erheblich verbessert. Aber richtig gut ist das immer noch nicht . Die Boote sind viel zu breit. Lang und schmal läuft super. Dafür ist innen wenig Platz. Der Vorgänger war ein Boot mit 1,2 m weniger in der Breite. Das lief super geradeaus. Davor hatte ich einen KB12. Grenztruppen DDR. Länger und noch schmaler. Das beste Boot, was ich jeh gefahren bin, was die Fahreigenschaften anging. Kumpel hat ne nagelneue Linnsen. Die fährt auch nicht geradeaus.
Ich glaube da lässt sich nicht viel machen. Dafür rollt dein Boot relativ wenig und recht langsam. Das hat auch durchaus Vorteile
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #97  
Alt 09.04.2024, 17:07
Thomas69 Thomas69 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.07.2021
Ort: Nideggen
Beiträge: 129
Boot: Aquanaut Drifter 1150 AK
Rufzeichen oder MMSI: DA9979
126 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Und ich habe mich immer gefragt warum unser Ruder so seltsam aussieht....

Sieht aber eher nach der "Flacheisen" Methode aus ?

Jedenfalls original Aquanaut Bj 1994
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2547.jpg
Hits:	61
Größe:	91,0 KB
ID:	1011015  

Geändert von Thomas69 (09.04.2024 um 17:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #98  
Alt 09.04.2024, 19:11
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 3.884
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
11.066 Danke in 3.081 Beiträgen
Standard

Ja. Das ist ein Fishtailruder. Soweit man das erahnen kann, ist auch das Profil passend und nicht nur was drangepfuscht. Aber selbst was gepfuschtes, ist besser als nichts. Ein Staukeil in Pfusch bringt 80%. Die restlichen 20% sind Kunst.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 98


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Havarietour 2023 Oldskipper Allgemeines zum Boot 193 27.12.2023 20:40
Havarietour 2021/2022 Oldskipper Allgemeines zum Boot 321 11.10.2022 16:28
Auto: Geschwindigkeits-Assistent ab 2024 Pflicht boetli Kein Boot 228 01.03.2021 08:17
Hat wirklich der Sport verloren? Olympia 2024... Giligan Kein Boot 199 11.12.2015 18:44
Olympische Spiele 2024 - Hamburch oder Bärlin ? Fronmobil Kein Boot 62 17.03.2015 12:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.