boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Woanders



Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.821 bis 1.840 von 1.871Nächste Seite - Ergebnis 1.861 bis 1.871 von 1.871
 
Themen-Optionen
  #1841  
Alt 22.09.2021, 17:32
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist gerade online
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.509
Boot: Holl.Stahlbau
3.938 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
Das sehe ich etwas differenzierter.
Ich zahle meinen Hafenliegeplatz in der Region Roermond. Da gibt es den interessanten Posten „touristenbelasting“, wohl vergleichbar mit der deutschen Kurtaxe.

Das heisst, ich zahle schon einen kräftigen Obulus an genau diese Gemeinde. Das ich als Bootsfahrer jetzt aber der neu erkorene Melkesel jener Gemeinde werde, darauf hab ich wenig Lust.
An den ach so freien Liegeplätzen wird seit Jahren auch nichts gemacht, sie werden immer schlechter zugänglich und im Ooler Mückenloch hat sich sogar der Biber an den Liegeplätzen vergangen und diese werden nicht mal repariert. Eigentlich müsste an den Anlegern auch mal wieder tiefer ausgebaggert werden......

Mein Kumpel aus Stevenswert war seinerzeit bei den Pfadfindern/ Scouts als es wohl dieses riesige Event im Ooler Plas gab. Im Zuge dessen haben die wohl auch die Wege angelegt und die Anleger gebaut, seiner Aussage nach. Wie weit da jetzt die Gemeinde auch noch zu beigetragen hat, kann ich nicht beurteilen, vermutlich aber nur mit Genehmigungen.

Ich erwarte durchaus nicht dass alles kostenfrei ist. Ich möchte jedoch die Wahlmöglichkeit haben, ob ich mich in eine Marina lege und dafür Geld bezahle oder in der freien Natur frei liege.... das kann ja denn jeder so halten wie er möchte.

Was passiert eigentlich mit dem Gebiet unterhalb Linne, wo noch gebaggert und abgebaut wird?

Das sind ca. 70 Euro pro Jahr, was erwartest du dafür alles ?Ausserdem liegst du ja auch mal ausserhalb deiner Heimatgemeinde, da zahlst du ja zur Zeit nichts, beschwerst dich aber das die freien Liegeplätze nicht Top gepflegt sind....
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
  #1842  
Alt 22.09.2021, 18:02
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 1.327
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
1.516 Danke in 601 Beiträgen
Standard Roermond und direkte Umgebung (ca 10km)

Danyel.....ich beschwer mich kaum über Liegeplätze, da ich nur wenige davon überhaupt nutzen kann.
Es ist eine allgemeine Feststellung, das sich seit Jahren keiner darum kümmert. Ich selbst kann ersatzweise auch vor Anker, wenn nichts anderes geht (für mich in der Sommerzeit eh normales Prozedere).
Mein Hund ist Schlauchboot fahren auch gewohnt.

Was ich erwarte? Notwendige Instandhaltung von Brücken, Schleusen, Anlegern, sorgsamer Umgang mit dem Geld seitens der Gemeinde und ein eben anderes Verhalten als die von Dirk zuvor beschriebene Praxis. Keinesfalls aber das von Dir unterstellte Schnorrerverhalten, welches Du aber in der Vergangenheit auch selber gerne schon mal für Dich beansprucht hast. Und nein, ich spreche mich da auch nicht von frei. Wir alle haben schon gern mal länger als 3x24h an den freien Wiesen gelegen, wenn es die Situation gestattet hat.

Die von Dir zitierten 70,- Euro jährlich klingen erst mal wenig, hinzu kommen aber noch Steuern der Betreiber und dann fang mal an zu rechnen wieviel Liegeplätze im Hafen gibt und multipliziere das mit den anderen Häfen. Da kommt ein ordentliches Sümmchen zustande.

Und die von Dirk beschrieben Rechtssprechung geht gegen mein persönliches Rechtsempfinden - und das hab ich damals leider erstmalig in den Kraijenbergsee Plassen kennengelernt, was dazu führt, das ich dort nun den privatem Hafen te Loo meide. Das ist aber meine persönliche Entscheidung, der ich jedoch konsequent treu bleibe.

Meinem Verständnis nach muss es WSV und Gemeinden weiter geben um öffentliche freie oder zumindest günstigere Liegeplätze zu erhalten. Das hat auch etwas mit einem gewissen Mass an Rest-Freiheit zu tun.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1843  
Alt 22.09.2021, 20:12
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist gerade online
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.509
Boot: Holl.Stahlbau
3.938 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Auf jeden Fall muss es Vereine und Liegeplätze geben, ob diese allerdings weiter kostenlos sein müssen ? Schnorrer hab ich niemand unterstellt und würde es auch nicht, da wir alle schon mal außerhalb der Saison unter der Woche wenn frei war länger als 3x24 geblieben sind . Liegeplätze: Wichtig ist das diese sicher sind und ein Mindestmaß an Pflege erhalten, gerne auch kontrolliert wegen Dauerliegern. Vergleich mal was es in NL alles gibt gegenüber anderen Ländern, in Kroatien z.b. zahlst du für das ankern in der Bucht wenn du Pech hast. Es wird und es muss sich was ändern , so kann es ja nicht weitergehen.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y

Geändert von Perre Pescadore (22.09.2021 um 20:38 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #1844  
Alt 22.09.2021, 21:42
Benutzerbild von Tobaran
Tobaran Tobaran ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Wessem auf dem Boot
Beiträge: 1.327
Boot: Damen Vlet und Amirante Ak (2)
Rufzeichen oder MMSI: DO8HV Amateurfunk,
1.516 Danke in 601 Beiträgen
Standard Roermond und direkte Umgebung (ca 10km)

Ich weiss was ich in einigen Ländern bezahlen müsste, aber warum muss ich das vergleichen?
Ich habe mir selbst ausgesucht wo ich das machen möchte, habe die Regeln des Landes akzeptiert und freue mich über die vorhandenen Infrastrukturen.
Traurig bin ich nur darüber das man diese so verkommen lässt weil einige den Hals nicht voll genug bekommen....

Mit Kontrollen alleine wäre es sicher nicht getan. Aber wir werden sicher erfahren, was bald passiert. Ich glaube nur nicht, das mir das gefällt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1845  
Alt 23.09.2021, 03:20
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist gerade online
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.509
Boot: Holl.Stahlbau
3.938 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Gefallen wird uns das wahrscheinlich allen nicht, aber ändern werden wir es nicht können. Entweder wir arrangieren uns dann damit oder wir wandern ab. Ich schätze die Gemeinde sieht das alles nur sehr kurzfristig. Sieh dich mal in unseren Häfen um, wenn dann plötzlich ein großer Teil der Boote abwandert weil sie nicht mehr frei liegen können wird das durch ein paar andere Boote nicht kompensiert werden können. Es ist traurig zu sehen wie das Gebiet für Geld verramscht wird aber so ist es nun mal.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
  #1846  
Alt 23.09.2021, 10:12
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.170
2.045 Danke in 913 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tobaran Beitrag anzeigen
Soviel ich weiss ist es nichts anderes im Leuker Meer. Dort ist an etlichen Stellen ankern auch nicht mehr gestattet. Uferliegen hat man verboten und gleichzeitig neue Anleger gebaut, die man aber bezahlen muss.
Ankern ist im LM nach wie vor erlaubt und auch kostenlos. Nach drei Etmalen ist der Platz zu verlassen. Man darf natürlich nicht "skandinavisch" ankern, also mit Landleine.
Die neuen Stege haben bis auf eine Ausnahme keine Landverbindung, werden vom Jachthafen (dem bei Einfahrt an Stb.) bewirtschaftet und sind kostenpflichtig, ich meine pauschal €15,00/Etmal, allerdings nicht für Liegeplatzinhaber in o.a. Jachthafen.
Die Gemeinde Well hat vor ein paar Jahren heftig gegen die "Wildlieger" polemisiert und dann erkannt, dass man mit Stegen Geld verdienen kann.

Groetjes

Matthias.
Mit Zitat antworten top
  #1847  
Alt 23.09.2021, 10:50
Benutzerbild von Anker 01
Anker 01 Anker 01 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: X Germany
Beiträge: 552
Boot: Marco 810 AK
Rufzeichen oder MMSI: ANGELA
1.309 Danke in 405 Beiträgen
Standard

Moin,
früher war der komplette Uferbereich den Sommer über mit überwiegend unter niederländischer Flagge fahrenden Schiffen dauerhaft zugepflastert. Wasser wurde "umsonst" an den Stegen im Hafen weggeholt und die sanitären Einrichtungen versaut. Ich finde die neuen Vorschriften am LM garnicht so schlecht. Würde noch mehr Kontrolle und vor Allem auch mehr Polizeipräsenz befürworten. Ist auf jeden Fall durch die Maßnahmen zumindest etwas gesitteter geworden.
__________________
Gruß Alfred

Alfred sagt: ----- nach jahrzehntelanger Ausbildung Traumberuf erreicht ----- R e n t n e r
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1848  
Alt 24.09.2021, 10:37
SL F33 SL F33 ist gerade online
Ensign
 
Registriert seit: 22.09.2019
Beiträge: 55
Boot: Werftbau 18,5mx4,5m Werftbau II 37mx7,6m
42 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Perre Pescadore Beitrag anzeigen
Gefallen wird uns das wahrscheinlich allen nicht, aber ändern werden wir es nicht können. Entweder wir arrangieren uns dann damit oder wir wandern ab. Ich schätze die Gemeinde sieht das alles nur sehr kurzfristig. Sieh dich mal in unseren Häfen um, wenn dann plötzlich ein großer Teil der Boote abwandert weil sie nicht mehr frei liegen können wird das durch ein paar andere Boote nicht kompensiert werden können. Es ist traurig zu sehen wie das Gebiet für Geld verramscht wird aber so ist es nun mal.
Zu Blau:
Wenn ich die Listen sehe, dann sind die Plätze "noch warm" und es stehen schon min 3 neue dafür Schlange.

DA machen sich die Marinas mal überhaupt keinen Kopf drum.
Eher wie man so viel Boote wie möglich "beherbergt" und die Gemeinden verdienen eh mehr über die Steuern der Marinas als über irgendwelche öffentlichen Steiger. Win - Win halt
__________________
LG Arne
Mit Zitat antworten top
  #1849  
Alt 24.09.2021, 10:44
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist gerade online
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.509
Boot: Holl.Stahlbau
3.938 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Das mag 2020 und 2021 so sein, das wird sich aber wieder ändern, genau wie der Camping Boom, sobald die Menschen wieder entspannt und ohne Probleme Fernreisen machen können.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1850  
Alt 24.09.2021, 15:23
SL F33 SL F33 ist gerade online
Ensign
 
Registriert seit: 22.09.2019
Beiträge: 55
Boot: Werftbau 18,5mx4,5m Werftbau II 37mx7,6m
42 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Perre Pescadore Beitrag anzeigen
Das mag 2020 und 2021 so sein, das wird sich aber wieder ändern, genau wie der Camping Boom, sobald die Menschen wieder entspannt und ohne Probleme Fernreisen machen können.
Können könnte man ja, wenn da nicht die teure Investition vor der Tür/auf dem C-Platz/in der Marina steht/liegt.

Viele Neuboote/Camper laufen über "Rata.ta" und das meist 4-5 Jahre ... so lange halten die Eigner in jedem Fall durch.
__________________
LG Arne
Mit Zitat antworten top
  #1851  
Alt 24.09.2021, 21:16
Benutzerbild von Schragma
Schragma Schragma ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.11.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 225
Boot: Maxum 2100SC
185 Danke in 111 Beiträgen
Standard

Bei mir am Steg stehen alleine 3 Boote zum Verkauf, die letztes oder dieses Jahr angeschafft wurden, 2 gebrauchte, 1 neues...

Der Hafen hat trotzdem eine Warteliste von hier bis Laramy, denen ist das völlig schnuppe...

Gruß,
Markus
Mit Zitat antworten top
  #1852  
Alt 25.09.2021, 09:01
Thor Sten Thor Sten ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2016
Ort: Niederrhein
Beiträge: 816
Boot: verschiedene
683 Danke in 335 Beiträgen
Standard

Ich finde die "bewirstchafteten" freien Liegeplätze eigentlich gar nicht schlecht. Wir sind viel in Zeeland unterwegs. Dort gibt es z.B. im Grevelingen schon lange die Grevelingencard. Da bezahlt man 49€ für. Dafür kannst du das ganze Jahr die Anleger im Grevelingen benutzen. Die werden dafür ordentlich gewartet, es gibt Müllbehälter und es wird danach geschaut das jeder mal dran kommt (Drei Tage Regelung)In Friesland gibt es glaube ich ein ähnliches System (Marekritte) Bei uns an den Kraaijenbergse Plassen gibt es ebenfalls bewirtschatete Liegeplätze. Die sind ebenfalls immer sauber, es gibt Mülleimer, extensiv feiernde werden in die Schranken gewiesen (letzte Woche noch erlebt) und der Rasen wird gemäht. Für uns als Marina Gäste sind die sogar kostenlos. Externe müssen glaube ich 10€ pro Nacht bezahlen. Wir haben bis vor eine paar Jahren auch noch in der Nähe von Roermond gelegen und fanden die dort verfügbarer Anlegstellen "eher" nicht so schön und gepflegt. Das war einer der Gründe warum wir uns ein anderes Gebiet gesucht haben.

Also für uns zusammengefasst: ich zahle gerne wenn es dafür auch eine entsprechende Gegenleistung gibt.
__________________
Gruß Thorsten

Alles wird gut.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1853  
Alt 25.09.2021, 09:14
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.195
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
47.157 Danke in 10.388 Beiträgen
Standard

Ja die Marrekrit Plätze in Friesland haben wir auch schätzen gelernt.
Sehr gut gepflegte Plätze meist mit Landanschluss für den Hund oft gepflegte Grünflächen und Müllbehälter ab und an Fäkalienabsaugstationen und die Plätze kosten 15€ pro Saison was ich als eher preiswert empfinde.
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1854  
Alt 25.09.2021, 09:29
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist gerade online
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.509
Boot: Holl.Stahlbau
3.938 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Und genauso würde ich mir das für den Roermonder Raum wünschen, gerne eine Gebühr , dafür sauber , gepflegt und Dauerlieger werden freundlich auf die Regeln hingewiesen. Ob das nun von der Gemeinde oder einer anliegenden Marina / Verein übernommen wird soll mir egal sein, das Ergebnis zählt.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1855  
Alt 25.09.2021, 10:59
Benutzerbild von floka.floka
floka.floka floka.floka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 2.248
Boot: Jährlich wechselnd
22.366 Danke in 5.640 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Ja die Marrekrit Plätze in Friesland haben wir auch schätzen gelernt.
Sehr gut gepflegte Plätze meist mit Landanschluss für den Hund oft gepflegte Grünflächen und Müllbehälter ab und an Fäkalienabsaugstationen und die Plätze kosten 15€ pro Saison was ich als eher preiswert empfinde.
...eigentlich kostet die Nutzung gar nichts. Der Verein der die Plätze und alle anderen Einrichtungen installiert und wartet, finanziert sich wohl Hauptsächlich aus Spenden und dem Wimpelverkauf.
Ich bin der Meinung das ALLE Vercharterer für ihre Boote kaufen sollten, profitieren sie doch stark an diesem einmaligen Angebot an Liegeplätze für Ihre Kunden.
Wir sprechen dazu unsere Vercharterer auch regelmäßig an.
Wir kaufen jährlich einen Wimpel, auch in den Jahren wo wir Coronabedingt keine Reisen unternehmen konnten.

https://www.marrekrite.frl/
__________________
Grüße Richard
(Als Mensch zu blöd, als Schwein zu kleine Ohren)
"Sage Nein!"
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1856  
Alt 25.09.2021, 12:16
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.195
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
47.157 Danke in 10.388 Beiträgen
Standard

Hier mal ein Bild von so einem Platz, richtig der Wimpel kostet 15€ ist aber doch finde ich obligatorisch wenn ich in dem Gebiet unterwegs bin und die Plätze nutzen möchte.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20210925_131429.jpg
Hits:	60
Größe:	103,9 KB
ID:	935944  
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1857  
Alt 25.09.2021, 12:29
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.666
8.655 Danke in 3.805 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Perre Pescadore Beitrag anzeigen
Dauerlieger werden freundlich auf die Regeln hingewiesen.

In Berlin gibt es jetzt an den freien Liegestellen die Regelung das man dort zwischen 10-11h nicht liegen darf. Die Polizei kontrolliert das und kassiert auch.


Ich werde das WSA mal anschreiben, ob man diese Regelung nicht auch auf das gesamte Land NRW übertragen kann, denn z.B. am DEK in Bergeshövede sind an einer wirkliche großen Liegestelle alle bis auf 2 Plätze von Dauerliegern belegt. Sogar gewerblich genutzt von einer Fahrschule.
Mit Zitat antworten top
  #1858  
Alt 25.09.2021, 12:30
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist gerade online
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.509
Boot: Holl.Stahlbau
3.938 Danke in 1.630 Beiträgen
Standard

Ich finde es völlig selbstverständlich und auch richtig , dort den Wimpel zu kaufen und damit das System so zu unterstützen damit es weiter läuft. Würde ich mir im Roermonder raum genau so wünschen. Im Restaurant gibt doch auch jeder selbstverständlich ein Trinkgeld bei gutem freundlichen Service obwohl Service und Bedienung im Preis inlusive ist ( in Deutschland ) , warum nicht saubere schöne Liegeplätze ebenfalls honorieren? Und ob ein Verein / Verband ( wäre mir lieber ) oder ein Gewerblicher das Unterhält.......
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1859  
Alt 25.09.2021, 21:50
knibbel3 knibbel3 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Dormagen
Beiträge: 258
Boot: Fairline Targa 35
267 Danke in 160 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Perre Pescadore Beitrag anzeigen
Ich finde es völlig selbstverständlich und auch richtig , dort den Wimpel zu kaufen und damit das System so zu unterstützen damit es weiter läuft. Würde ich mir im Roermonder raum genau so wünschen. Im Restaurant gibt doch auch jeder selbstverständlich ein Trinkgeld bei gutem freundlichen Service obwohl Service und Bedienung im Preis inlusive ist ( in Deutschland ) , warum nicht saubere schöne Liegeplätze ebenfalls honorieren? Und ob ein Verein / Verband ( wäre mir lieber ) oder ein Gewerblicher das Unterhält.......
Ich weiß gar nicht ob das neu ist, wenn wir aus den Maas Plassen raus fahren ist das überall so, wer anlegt zahlt. Egal im Hafen oder Randlieger da wird eine Gebühr erhoben. Ich verstehe die Diskussion nicht wenn das jetzt hier auch kommt.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1860  
Alt 26.09.2021, 15:03
Benutzerbild von doncamillo01
doncamillo01 doncamillo01 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: roermond
Beiträge: 932
Boot: Carline 1280
1.294 Danke in 500 Beiträgen
Standard

Stephan das mit dem Wimpels habe ich dir schon vor einiger Zeit gesagt . Ich finde den klasse und wir haben den jedes Jahr gekauft. Ob wir ihn genutzt haben oder nicht .
Solche Arbeiten gehören für mich unterstützt
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.821 bis 1.840 von 1.871Nächste Seite - Ergebnis 1.861 bis 1.871 von 1.871

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OM 636 stottert nach 10km erniberni Motoren und Antriebstechnik 17 01.11.2014 20:43
Raymarine e7 - Direkte Koordinateneingabe nicht möglich? Balticbird Technik-Talk 2 18.08.2013 14:38
4bbl sparsamer als 2bbl bei 10km/h monette999 Motoren und Antriebstechnik 11 01.08.2011 23:22
Roermond - Brügge - Roermond islandhopper Woanders 6 20.07.2008 12:48
Autopilot: Direkte Ansteuerung contra Flettnerruder Beat Weber Technik-Talk 1 06.08.2006 19:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.