boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.08.2009, 18:53
Benutzerbild von tom03
tom03 tom03 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.082
Boot: Bayliner 2655
122 Danke in 95 Beiträgen
Standard Monostart - Tipps gesucht

Hallo,

bin nach zig Jahren Wakeboard wieder auf Wasserski umgestiegen.
Ich starte mit 2 Ski und werfe dann einen ab das klappt alles problemlos, allerdings bin ich beim Monostart am verzweifeln.

Habe den Connelly "Big Daddy" (breit und lang) welche für schwerere Kaliber (ich wiege 103kg bei 1,84m) geeignet ist.
Ich habe beim Start das vordere Bein ganz eng am Körper, das hintere Bein
nicht in der Schleife sondern zum ausbalancieren nach hinten gestreckt.
Die Leine hat ein langes V an der Hantel in das der Sli beim Start reinkommt.

Leider klappt auch nach zig Versuchen der Monostart noch nicht, meist zieht es mich nach vorne und ich muss den "Knochen" dann loslassen.

Hat jmd. einen Tipp für mich ?

LG, Tom
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.08.2009, 19:40
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.916 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Leg dich beim Start einfach weiter nach hinten.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 17.08.2009, 19:46
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.543 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tom03 Beitrag anzeigen
Ich habe beim Start das vordere Bein ganz eng am Körper, das hintere Bein
nicht in der Schleife sondern zum ausbalancieren nach hinten gestreckt.
Ist das üblich, den hinteren Fuß lose im Wasser baumeln zu lassen?
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.08.2009, 19:48
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.278 Danke in 4.291 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ride The Lightning Beitrag anzeigen
Ist das üblich, den hinteren Fuß lose im Wasser baumeln zu lassen?
Nö, also ich mach das nicht. Der ist brav fest in der Schlaufe.

Wenn du nach vorne überkippst meine ich, du stehst zu schnell auf. Bleib lange in der Hocke.
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 17.08.2009, 19:49
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.916 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ride The Lightning Beitrag anzeigen
Ist das üblich, den hinteren Fuß lose im Wasser baumeln zu lassen?

Ich starte nur so.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 17.08.2009, 19:55
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.543 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus Beitrag anzeigen
Ich starte nur so.
Verrückt.

Hier wird es sogar für Anfänger so erklärt:

http://wasserski.suite101.de/article...rtgeschrittene
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 17.08.2009, 20:00
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.916 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Das zweite nach hinten gerade ausgestreckte Bein ermöglicht einen zusätzlichen Auftrieb.

Bin aber der Einzige in der Bekanntschaft der so startet.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 17.08.2009, 20:00
Water Water ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 3.879
Boot: kleines offenes Sportboot
12.704 Danke in 3.306 Beiträgen
Standard Monostart

Ziemlich nach hinten legen. Den Skier mit dem vorderen Bein (angewinkelt) möglichst flach halten im Sinne eines guten Aufgleitwinkels, damit der Wasserwiderstand nicht zu groß wird. 2. Bein nach hinten in die Verlängerung des Skiers ausstrecken, aber nicht in die rückwärtige Fußhalterung tun. Arme gestreckt. Wenn der Wasserdruck groß genug erscheint, Bein durchdrücken und den 2. Fuß in die hintere Fußhalterung tun. Dann gleich das hintere Bein gewichtsmäßig belasten, sonst klappt das nicht mit der Führung.

So klappt es bei mir am Besten.

Gruß Walter
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.08.2009, 07:36
Benutzerbild von tom03
tom03 tom03 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.082
Boot: Bayliner 2655
122 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Danke f.d. Infos, ich versuch das mal umzusetzen.
@ Walter: Ich tue den hinteren Fuss aber erst in die Schlaufe wenn ich komplett aus dem Wasser bin, oder ?

Tut Ihr den Ski in das "V" vor der Hantel ?
Die meisten Wasserskileinen haben ja kein langes V wo kein Ski reinpasst.
Bring evtl. ne Weste mit besserem Auftrieb was ?

Hab derzeit das Gefühl, dass mein V6 unter Vollast nich 100% durchzieht. Kann das an der Hitze (derzeit 30 Grad) und 25 Grad Wassertemp. liegen ?
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 18.08.2009, 08:02
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.916 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tom03 Beitrag anzeigen
Bring evtl. ne Weste mit besserem Auftrieb was ?
Läufst du etwa ohne Weste Wasserski?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 18.08.2009, 08:22
checker93 checker93 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 4
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ich starte auch so...

Komm aber trotzdem nich raus, weil unser Boot nur 205PS auf 2t Gewicht hat. Bei nem anderen Boot klappt es problemlos
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 18.08.2009, 08:28
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.278 Danke in 4.291 Beiträgen
Standard

Ne 6m Regal mit V6 sollte klappen.
Zitat:
meist zieht es mich nach vorne und ich muss den "Knochen" dann loslassen.
Dann häng dich mehr nach hinten, also Knie mehr angewinkelt und Oberkörper nach hinten lehnen.
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 18.08.2009, 08:30
Benutzerbild von tom03
tom03 tom03 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.082
Boot: Bayliner 2655
122 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus Beitrag anzeigen
Läufst du etwa ohne Weste Wasserski?
ne, mit so ner leichten Wasserskiweste eben.
Aber mit mehr Auftrieb müsste man ja auch leichter rauskommen...
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 18.08.2009, 08:55
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Also bei Deinem Gewicht i.V.m. einem recht schwach motorisierten Zugboot hast Du natürlich nicht die allerbesten Voraussetzungen. Die Skiboote haben nicht ohne Grund 300 PS aufwärts.

Mit dem Big Daddy sollte das aber dennoch klappen.
Ist eine Frage, wie Gelenkig Du bist und wie gut der Bootsfahrer ist.
Der sollte langsam anziehen, bis Du im Wasser schleifst und dann Vollgas geben, damit der kippeligste Teil des Startvorgangs (bis hin zum Aufstehen) möglichst rasch vorbei ist, Du also quasi aus dem Wasser poppst.

Beide Füße in die Bindungen!
Arme lang, Rücken rund & Schultern soweit es geht nach vorne schieben.
Hinteren Fuß unbedingt soweit wie möglich anwinkeln (Ski dicht an den Ar*** bringen)! Blick nach oben, Skispitze in das Hanteldreieck einhängen (nicht zu weit!) und sich rausziehen lassen, ohne etwas zu tun (außer festhalten)!!!
Sobald der Hintern aus dem Wasser kommt, LANGSAM aufstehen und den Rücken gerade bringen (Schultern zurück). Dabei IMMER die Arme ausgestreckt lassen!
Beim Starten eher Gewicht auf dem hinteren Fuß, beim Aufstehen dann Gewicht langsam auf den vorderen Fuß verlagern (75-25).

Viel Erfolg!

Gruß,

David
__________________

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 18.08.2009, 09:03
Benutzerbild von N.Eptun
N.Eptun N.Eptun ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.11.2006
Ort: Meeresgrund
Beiträge: 673
Boot: goldener Wagen mit Speichenrädern, gezogen von riesigen Seepferdchen
1.008 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tom03 Beitrag anzeigen
Habe den Connelly "Big Daddy" (breit und lang)

Probier mal einen normalen, schmalen Ski (am besten sogar ohne Tunnel) - liest sich jetzt im ersten Moment vielleicht ein wenig blöd, aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass diese breiten Dinger schwer zu starten sind. Die "flattern" nach rechts und links und lassen sich nur schwer kontrollieren. Ich hab normalerweise überhaupt keine Probleme aufs Wasser zu kommen (und ich fahr Trickski, Barfuß und auch Frühstücksbrettchen ), aber bei so nem Ding hatte ich echt zu kämpfen.
Wenn Du wirklich gerade nach vorne gezogen wirst, dann hast Du noch Schwierigkeiten, den Zug nach vorne auszugleichen (also schön hinten bleiben mit dem Gewicht) - aber das bekommst Du schon noch hin - ist ne Übungssache.

Viel Erfolg
__________________
We'll never know the worth of water till the well go dry. . . . . . . aus Irland . . . . . .
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 18.08.2009, 09:34
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.278 Danke in 4.291 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von N.Eptun Beitrag anzeigen
aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass diese breiten Dinger schwer zu starten sind. Die "flattern" nach rechts und links und lassen sich nur schwer kontrollieren.
Das sollte dank der Starthilfe in der Hantel eigentlich nicht das Problem sein.
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 18.08.2009, 11:23
Benutzerbild von N.Eptun
N.Eptun N.Eptun ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.11.2006
Ort: Meeresgrund
Beiträge: 673
Boot: goldener Wagen mit Speichenrädern, gezogen von riesigen Seepferdchen
1.008 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
Das sollte dank der Starthilfe in der Hantel eigentlich nicht das Problem sein.
Bernd
Das kann die Hantel nicht ausgleichen, die Spitze des Skis tanzt trotzdem nach rechts und links wie ein Lämmerschwanz... so ist es mir zumindest immer wieder ergangen. Mag natürlich sein, dass ich mit dieser Erfahrung allein da steh
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 18.08.2009, 14:54
Benutzerbild von highlow04
highlow04 highlow04 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.12.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 195
Boot: Albatros Flamingo 20
124 Danke in 61 Beiträgen
Standard

moin ,

is ja schon so das ein monoski zum slalom fahren gedacht ist und es nur wenige ski gibt die geradeaus nicht flattern, von messle der stable-turn z.b. nicht. meine freundin hat beim wasserstart auch probleme. wenn sie sich ans ufer stellt und das boot von links, wie bei einer liftanlage startet, genügt ein schritt wenn das boot dann direkt an ihr vorbei fährt ,die leine straff ist, wird sie im rechten winkel zum boot in die spur gezogen. klappt fast immer.

mit schwimmweste

grüße, andreas
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 18.08.2009, 14:57
Benutzerbild von highlow04
highlow04 highlow04 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.12.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 195
Boot: Albatros Flamingo 20
124 Danke in 61 Beiträgen
Standard

vergessen,
auch wenn die hantel senkrecht gehalten wird ist das beim monoski besser
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 18.08.2009, 19:49
Benutzerbild von tom03
tom03 tom03 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.082
Boot: Bayliner 2655
122 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Danke mal für die vielen Tipps.
Werde morgen mal alles versuchen.

Heute bei 33 Grad Luft und 26 Grad Wassertemp. war ich einfach zu faul
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF7870 m.JPG
Hits:	386
Größe:	27,5 KB
ID:	153959  
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 19.08.2009, 08:08
Benutzerbild von N.Eptun
N.Eptun N.Eptun ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.11.2006
Ort: Meeresgrund
Beiträge: 673
Boot: goldener Wagen mit Speichenrädern, gezogen von riesigen Seepferdchen
1.008 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tom03 Beitrag anzeigen
Danke mal für die vielen Tipps.
Werde morgen mal alles versuchen.
Wir sind gespannt! Viel Erfolg

Fotos nicht vergessen (oder noch besser: Videos!)
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 19.08.2009, 20:40
Benutzerbild von highlow04
highlow04 highlow04 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.12.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 195
Boot: Albatros Flamingo 20
124 Danke in 61 Beiträgen
Standard

[quote=tom03;1382063]Danke mal für die vielen Tipps.
Werde morgen mal alles versuchen.

hallo,

hats geklappt? oder mußtest du viel wasser schlucken?

grüße, andreas
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 21.08.2009, 07:36
Benutzerbild von N.Eptun
N.Eptun N.Eptun ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.11.2006
Ort: Meeresgrund
Beiträge: 673
Boot: goldener Wagen mit Speichenrädern, gezogen von riesigen Seepferdchen
1.008 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Wo isser denn? Der Videobericht?
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 24.08.2009, 07:45
Benutzerbild von N.Eptun
N.Eptun N.Eptun ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.11.2006
Ort: Meeresgrund
Beiträge: 673
Boot: goldener Wagen mit Speichenrädern, gezogen von riesigen Seepferdchen
1.008 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von highlow04 Beitrag anzeigen
hats geklappt? oder mußtest du viel wasser schlucken?
er hats wohl nicht geschafft, der arme Kerl... sonst hätte er uns davon berichtet


Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 24.08.2009, 07:57
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 7.980
Boot: 38' Stahleigenbau
25.001 Danke in 8.861 Beiträgen
Standard

Hätten wir diese vielen Tipps schon vorher gehabt, wäre es wahrscheinlich leichter gefallen....

Wir hatten nur einen Monoski mit Tunnel und eine kleine Hantel, ein paar PS mehr wären bestimmt auch hilfreich gewesen. Aber einmal haten wir ihn fast draussen... Das Filmchen erspar ich euch aber.

__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.