boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.11.2012, 18:45
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 419
Boot: Altena Kruiser 110
314 Danke in 145 Beiträgen
Standard Anoden für Stahlboot in Süßwasser

Moin!

Ich wollte mal von meinen Erfahrungen mit Anoden berichten.
An meinem Stahlverdränger waren letzten Winter die Anoden auszutauschen.
Das Boot hatte ich erst letztes Jahr im April gekauft und der Vorbesitzer konnte mir nicht sagen, was für Anoden dran waren. Nach Rücksprache mit den Leuten von SVB habe ich mich dann für Alu-Anoden entschieden, die sollen angeblich für Süßwasser am besten geeignet sein.

Jetzt steht das Boot aufgebockt im Winterlager und die Anoden - na ja, sie sehen so aus als hätten sie ihre Aufgabe erfüllt: Sie haben einen weißen, pockenartigen Belag, der beinah wie Muschelbewuchs aussieht. Dieser Belag lässt sich relativ leicht abkratzen bzw. abbürsten und wird dabei zu weißem Staub zerrieben. Nun bin ich mir aber nicht ganz sicher, ist das Muschelkalk oder doch das gewünschte Aluminium-Oxyd.

Schaut euch mal die beiden Fotos von den Anoden an, einmal vorher, einmal nach dem Abkratzen. Was meinen die erfahrenen Boots-Experten?
(Bitte nicht iiritieren lassen: Es sind zwei verschiedene Anoden, aber es geht ja nur ums vorher - nachher)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	01112012415.jpg
Hits:	76
Größe:	79,5 KB
ID:	400871   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	01112012418.jpg
Hits:	86
Größe:	64,5 KB
ID:	400872  
__________________
Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 01.11.2012, 22:03
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 17.898
10.690 Danke in 7.896 Beiträgen
ralfschmidt eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo Puuh,
das ist Aluminium-Oxyd.
__________________
Ralf Schmidt
Ich kann nicht verhindern, daß ich alt werde,
aber ich kann verhindern, daß ich mich dabei langweile
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 01.11.2012, 22:17
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 4.615
Boot: Proficiat 975G
4.935 Danke in 2.585 Beiträgen
Standard

Ich habe mit Alu - Anoden gute erfahrungen gemacht. Die sehen bei mir auch so aus, Korrosion ist im UW - Bereich kein Thema
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 02.11.2012, 12:29
Benutzerbild von Beluroe
Beluroe Beluroe ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Hardthausen
Beiträge: 348
Boot: 11m Stahlboot
Rufzeichen oder MMSI: DK6878
477 Danke in 249 Beiträgen
Beluroe eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Opfer

Moin Volker,

da biste gut beraten worden, wieman sieht. Deine Anode macht genau das, was sie soll- sich "opfern".

Wie Volker und Ewald schon geschrieben haben-laß es so wie es ist und experimentier nicht groß herum- der sieht gut aus-also-alles bestens. Problematisch wird es, wenn das Teil das ganze Jahr dran war und immer noch aussieht,wie neu.

Gruß Bernhard
__________________
The rest is silence.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 02.11.2012, 14:54
Benutzerbild von havelmike
havelmike havelmike ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: Havelland
Beiträge: 1.131
Boot: Scand 29 Baltic
554 Danke in 299 Beiträgen
Standard

Hallo Puh,
habe damals mein Stahlkahn von Zink auf Alu umgerüstet. War im Süßwasser unterwegs gelegentlich auch im Brackwasser. Meine Aluanoden sahen genauso aus. Ich denke auch die Arbeiten also mit ner Drahtbürste reinigen dann kann die nächste saison kommen.
__________________
Grüße aus dem Havelland........Mike
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 02.11.2012, 15:53
Benutzerbild von JohnB
JohnB JohnB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 4.249
5.689 Danke in 2.940 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von havelmike;2871430[..
Aluanoden [..] mit ner Drahtbürste reinigen [..]
Reibt man sich damit nicht Eisen ins Alu?
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.11.2012, 18:26
Joggel Joggel ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 551
Boot: Stahlverdränger
332 Danke in 216 Beiträgen
Standard

Hallo Volker
Meine Anoden sehen genauso aus. Alu in Süßwasser.
Gruß Joggel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1060485.jpg
Hits:	54
Größe:	70,9 KB
ID:	401052  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 02.11.2012, 22:18
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 17.898
10.690 Danke in 7.896 Beiträgen
ralfschmidt eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Reibt man sich damit nicht Eisen ins Alu?
nö das ist schon ok so
__________________
Ralf Schmidt
Ich kann nicht verhindern, daß ich alt werde,
aber ich kann verhindern, daß ich mich dabei langweile
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 03.11.2012, 08:25
Rian Rian ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 310
Boot: Fristol 980
135 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Reibt man sich damit nicht Eisen ins Alu?
Moin:-Eisen eh nich wenn dan Stahl

Habe auch Alu drann und bin sehr zufrieden und die Preise sind auch ok.
__________________
Wenn ich Abends Vögele kann ich Morgens trotzdem nicht Fliegen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 12.11.2012, 21:18
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 419
Boot: Altena Kruiser 110
314 Danke in 145 Beiträgen
Standard

Moin!
Habe am WE mein Boot (Unterwasserschiff) abgekärchert (die Werft machte mir das nicht gründlich genug) und dabei folgendes festgestellt:
Bei den beiden mittschiffs am Kiel angebrachten Anoden platzte beim Kärchern die Farbe weg wie nix. Siehe Foto.

Kann das sein, dass um die Anoden herum der Stahl besonders angegriffen wird im Wasser? Nirgendwo sonst am Unterwasserschiff platzte die Farbe dermaßen weg wie an diesen beiden Stellen. Wie gesagt, nur mittschiffs. Bei den anderen Anoden (vorne und achtern) war das nicht so.

Muss ich mir Sorgen machen - oder vielleicht doch die Anoden wechseln - oder die beiden vielleicht sogar wegnehmen?

Seht selbst:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12112012423-b.jpg
Hits:	47
Größe:	92,0 KB
ID:	403618  
__________________
Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 13.11.2012, 01:01
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 17.898
10.690 Danke in 7.896 Beiträgen
ralfschmidt eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

richtig Sorgen muß man sich nicht machen, aber im Auge behalten
auf den ersten Blick sieht es aus als ob sich an der Stelle der Rumpf statt der Anode opfert, es kommt aber oft vor, daß für die Anode eine Halterung an den Rumpf geschweißt wird und da im Umfeld ist die Farbe dann verbrannt,
daß wurde dann sehr nachlässig übergestrichen, ich würde den Bereich gründlich reinigen und mit Farbe versiegeln, dann mal schauen wie es nächstet Jahr aus sieht
__________________
Ralf Schmidt
Ich kann nicht verhindern, daß ich alt werde,
aber ich kann verhindern, daß ich mich dabei langweile
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.