boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 30
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 11.12.2009, 04:09
Benutzerbild von DAREDEVIL
DAREDEVIL DAREDEVIL ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.12.2009
Ort: WO ES IMMER SOMMER IST
Beiträge: 231
Boot: RACEBOATS
179 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pachanga 32 Beitrag anzeigen
Nur zur Info: Dieses Schiff ist keine Superhawk 48 sondern eine Apache 45! Die Antriebe haben je 600 PS mit Arneson Drives!

Der meihnung bin ich auch,,Sunseeker APACHE 45 !!!!


http://www.youtube.com/watch?v=CGYes39VTpc
__________________
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 11.12.2009, 08:54
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.408 Danke in 4.319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von madmax282 Beitrag anzeigen
Zur Erinnerung:
Z-Antriebe wartungsintensiver als Welle??
Hallo Jörg.

Ja. Aber die Arneson oder die Trimax Oberflächenantriebe sind noch schlimmer.

Z-Antriebe und Welle sind Standardbauteile, jeder halbwegs intelligente Mechaniker sollte die warten (nicht reparieren!) können.

Bei den Arneson und Trimax kannst auf Mallorca gleich zur Wartung 2mal im Jahr einen einfliegen lassen.

Also persönlich würde ich in der Größe 2mal Welle nehmen. Erstens sind 2 größere Motoren effizienter als 3 kleine, zweitens ist der Verlust durch Wasserwiderstand und Reibung durch drei Duoprops sehr hoch, drittens 2/3 der Hardware sind auch nur 2/3 Probleme.

Grüße (aus dem Münchner Süd-Osten).
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 11.12.2009, 09:42
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

bei unserer Superhawk im Hafen seh ich nur 3 sehr eng eingebaute Motoren, dünne Gummimenschen die daran arbeiten usw.

Bernd hat vollkommen recht, 2 x Welle denk ich wäre das Ideale, schon alleine von den Nebenkosten her.
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 19.12.2009, 09:54
malibu1969 malibu1969 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: nicht mehr hier
Beiträge: 91
354 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,

ich hab selbst eine Superhawk 48 und diesen 'Evaluierungsprozess' auch durchgemacht.

Ich hatte Boote in allen möglichen Größen, mit Z-Antrieb, starrer Welle, Arneson Oberflächenantrieb und Jetantrieb.

Meine Superhawk hat eine 3-fach Motorisierung mit 3 Duoprops.

Meine u.a. Ausführungen basieren nur auf meiner subjektiven Sichtweise aufgrund meiner eigenen Erfahrungen und meinem technischen Verständniss:

Aus wartungstechnischer sicht ist der Z-Antrieb der, bei dem man mit den höchsten garantierten jährlichen Wartungskosten rechnen muss. Das resultiert daher, das alleine der notwendige Ölwechsel, die anfälligen Gummibälge, viele Anoden weil sich Aluminium nicht mit Wasser verträgt und das korrodierende Auspuffsystem eine teure jährliche 'Pflichtübung' verlangen. Wenn dann mal ein Simmering undicht wird, Grundberührung war oder gar was bei der elektrischen Erdung der Motoren nicht hinhaut wirds sehr schnell sehr sehr teuer. Hinzukommt, das alle Teile beim Z-Antrieb unter Wasser sind und das Ding bei jedem noch so kleinen Problemchen aus dem Wasser muss, was natürlich in dieser Größe auch jede Menge Geld kostet.

Die Z-Antriebe haben eine mechanische Leistungsgrenze und somit sind in dieser Größe nur 3 fach Motorisierungen fahrbar.

Generell hätte man bei starrer Welle den geringsten Wartungsaufwand da der einzige regulär zu wartende Teil die Opferanode am Ruderblatt bzw. die Stopfbuchse ist. Bei starrer Welle im V-Layout kommt dann halt noch das umkehrgetriebe hinzu, das sowohl Leistung raubt, als auch einen jährlichen (kleinen) Ölwechsel braucht. Vorteil ist, bei den starren Wellen, das Sie einen guten Wirkungsgrad haben und wenn man nix kaputt macht auch keine wirklich intensive teure Wartung brauchen.

Leider stellt sich diese Auswahl aber nicht für dich, da die Superhawk aufgrund Ihres Rumpfes bzw. Achterlayouts nicht mit starrer Welle gebaut wurde.

Als einzige Alternative gibts die Superhawks dann noch mit Trimax bzw noch exotischer mit Arneson Oberflächenantrieben. Vorteil dieser Antriebe ist, das man bei mathematisch gleicher Motorisierung eine geringfügig höhere Top-Speed (ca. 3-5 Knoten) bei gleichem Verbrauch hat. Im Wasser sind nicht so viele Teile wie beim Z-Antrieb bzw. ist Getriebe im Motorraum. Nun ist es aber so, das Oberflächenantriebe wegen notwendigen geringen Hafengeschwindigkeiten zumeist ein zwei Gang Getriebe haben - und dies kann überhaupt bei 'hektischer Bedienung' eine Geldvernichtungsanlage sein. Hinzu kommt, das eben grad diese Dinger eher exotisch und seltener verbaut werden, und man dafür erfahrungsgemäss eher Spezialisten zur Wartung und Reparatur braucht als den in den Urlaubsländern leider sehr of ungelernten Marina-Wartungsmann. Das machts dann manchmal auch doppelt teuer... - wenn man allerdings jemanden hat, der das profesionell und zertifiziert warten kann (und darf) und man die Sensibilität des Oberflächenantriebes richtig zu bedienen weiss, ist dieser in der Wartung sicherlich günstiger als Z.
Aufpassen muss man halt auf jegliche Berührung, vor allem rückwärts beim Anlegen - weil das Zeugs einfach weit hinter dem Rumpf aufhört - und die verlängerte Badeplattform ist nur ein suboptimaler Fender.
Das Manövrieren ist aufgrund des nach hinten gesetzten Drehpunktes und der geringen Anströmgeschwindigkeit am kleinen integrierten Ruder auch eher sehr gewöhnungsintensiv und bedarf einer unter umständen teuren Lernphase. Bug- und Heckstrahlruder helfen hier aktiv Kosten zu senken
Und deswegen ist auch das Getriebe manchmal eher teuer zu warten, weil dadurch schon mal hektisches Schalten, vielleicht sogar mit falscher Motorderehzahl passieren kann - und dann wirds wirklich teuer...

Somit stellt sich also bei einer Superhawk 48 meiner Meinung nach nur die Frage eines Oberflächenantriebes und eines Z-Antriebes.

Wenn man schon Erfahrung mit Oberflächenantrieb hat oder ein Naturtalent ist und vor allem jemanden der nicht nur sagt das er es warten kann, sondern auch entsprechende Zertifikate und Referenzen hat, würde ich den Oberflächenantrieb wählen. Wenn das nicht zutrifft, dann halt Z.

Vorteil Oberflächeantrieb:
- schneller und besserer Wirkungsgrad
- höhere Motorisierung möglich
- kann das ganze Jahr ohne erhöhtem Wartungsaufwand im Wasser liegen
- überschaubare Wartungskosten, wenn man nix kaputt macht und jemanden kennt der 'es' kann
- schaut cool aus mit der Fontäne

Vorteil Z-Antrieb:
- bekannte Technologie die fast jeder warten/reparieren kann
- einfacher im Hafen zu manövrieren
- Einhebelsteuerung ist 'deppensicher' in sachen Schalten
- Ersatzteile leicht zu bekommen
- dahinter kann man auch alles mögliche nachziehen, ohne das das 'Opfer' dabei wegen der Fontäne 'ertrinken' muss

Beim Cruising ist die Superhawk mit Z-Antrieb naturgemäss agiler als mit Surface, aber die Optik der Fontäne macht das wieder wett. ausserdem kann man beim Surface Drive auch fette offene Auspuffrohre verbauen, die dann der Fontäne auch noch akustische Argumente liefern - aber halt nur für den, der es mag

Bilder, Infos und Videos zu meiner Superhawk 48 findest Du unter
http://privilege.mmc.at/index.php?op...id=6&Itemid=56

Liebe Grüße,
Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 27.01.2011, 11:54
Benutzerbild von RedBull1985
RedBull1985 RedBull1985 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.01.2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 8
Boot: Viper 243, Sea Doo RX DI
13 Danke in 3 Beiträgen
Standard

[QUOTE=DAREDEVIL;1529395]Der meihnung bin ich auch,,Sunseeker APACHE 45 !!!!



Sicher keine Apache. Ich glaube es ist eine Camargue.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 30


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.