boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 53Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 53 von 53
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 21.06.2009, 18:27
Benutzerbild von Kapitän Balu
Kapitän Balu Kapitän Balu ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: zwischen BRB und MV
Beiträge: 957
Boot: immer mal ein anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ich rufe nicht,werde aber immer angeschrien
785 Danke in 475 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von markuese Beitrag anzeigen
hallo thomas,
ich hab mir bei diebold so ein anti-pockenfett für den antrieb gekauft, ansonsten wasch ich alles ab und zu mit süsswasser
und nach dem urlaub natürlich direkt eine spülfahrt im heimischen revier
ob das pockenfett was bringt kann ich allerdings erst nach dem urlaub sagen

gruss, markus.
Oho,wielange hast Du denn Urlaub,das Du Anti-Pockenfett brauchst?
__________________
Kraft kommt von Kraftstoff
Gruss Basti

Geändert von Kapitän Balu (21.06.2009 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 21.06.2009, 18:33
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eclipse197 Beitrag anzeigen
... Klar,war nicht nur das Salzwasser schuld,aber hatte bestimmt seinen Teil dazu beigetragen...
... hatte bestimmt ... nochmal: an der Küste werden die Boote aus dem Wasser genommen, Frostschutz zum Schutz vor Frostbeulen und zum Konservieren und gut. So ein Motor in einem Segelboot hält dann. Mein Motor ist wie gesagt knapp 20 Jahre alt. Wenn etwas durchgammelt ist das der Auspuffkrümmer z.B. bei den alten VP-Motoren. Das hat aber nichts mit dem Salzwasser zu tun.
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 21.06.2009, 20:00
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.369
Boot: MARJAa
5.661 Danke in 3.467 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kapitän Balu Beitrag anzeigen
Oho,wielange hast Du denn Urlaub,das Du Anti-Pochenfett brauchst?
leider nur 14 im salzwasser aber da das teil fast neu ist versuch ich, das auch so lange wie möglich so zu erhalten
ob's was bringt weiss ich wie schon geschrieben noch nicht

gruss, markus.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 21.06.2009, 20:06
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.611
8.137 Danke in 3.361 Beiträgen
Standard

Als Binnenschipper habe ich 2 Möglichkeiten, mein Boot für Salzwasserkontakt vorzubereiten:
- Trailern
- Kanalanreise.

Da Salzwasser für Boote total dolle schlecht ist, gibts an der See ach keine Boote.
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 21.06.2009, 22:17
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

wenn ich das hier so lese,

muss Salzwasser dirkt was mit Salzsäure zu tun haben.

Haben wir ein Glück, dass unsere dampfer alle noch nicht abgesoffen sind


In diesem Sinne

Averna Dirk
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 22.06.2009, 08:52
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.492
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.815 Danke in 2.311 Beiträgen
Standard

alsp mal ehrlich,wieso macht ihr euch so darüber lächerlich??
Nur weil sich jemand Gedanken macht wie sein schönes Boot nicht leidet oder Spätfolgen vom Salz hat?? Ich mache das auch !!
Fakt ist doch das Salz eine zerstörerische Wirkung hat ! Alurahmen fangen an zu blühen,Druckknöpfe gehen schwerer,Reißverschlüssen oxidieren,die Salzkruste hinterlässt Schlieren auf Persenningfenstern und alles was Du anfässt ist irgendwie immer naß .Der Antrieb braucht andere Opferanoden ,die Reling die im Süßwasser stets glänzte fängt plötzlich an braune Punkte im "Edelstahl " zu haben usw. Am Unterwasserschiff und Antrieb bilden sich tatsächlich nach nur 2 Wochen schon kleine Pocken..
Nur um mal ein paar Fakten zu nennen die anders sind als z.B. auf der Meck Pomm Seenplatte !
M.M. nach ist das beste Gegenmittel immer noch mit Süßwasser spülen,spülen und noch mal spülen !!
Ich freue mich jedenfalls immer wenn es auf der Rückfahrt vom Mittelmeer kräftig regnet !
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 22.06.2009, 09:25
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

auch hier ist es erlaubt, sich auch mal einem Thema humoristisch zu nähern.

Unbetstritten ist, das Salzwasser schädlicher ist als Süßwasser.
Wenn ich das hier aber so richtig verstanden habe, geht es um einen Zeitraum von 2-3 Wochen und diese zeit übertseht also jedes Boot schadlos.

Salz ist eine wasserlösliche Substanz, wird als bei einer Ausfahrt im Süßwasser von ganz alleine rausgespühlt.
Das Unterwasserschiff sollte bei Wasserliegern einen AF Anstrich haben, also ist hier auch vorgesorgt, wenn nicht dann das Boot mal rausslippen und absprühen, fertig.
Reling, Knöpfe usw. kann wer will ja mal mit XXX kon einsprühen, nachher abspühlen, fertig.

Vielleicht sehen wir Salzwasserlieger das ganze nicht sooooo ernst wie ein Süßwasser-Kapitän, sorry, aber wir leben damit.

Mit den Anoden hast du recht, hier würde ich als einzige Vorsorge das Geld investieren und von Magnesium auf Zink für die Zeit wechseln, kann man bestimmt auch 2-3 Jahre verwenden.

Also viel Spaß am großen Wasser diesen Sommer.


In diesem Sinne

Averna Dirk
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 22.06.2009, 09:36
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.492
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.815 Danke in 2.311 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,nichts für ungut !! Mein Boot habe ich nagelneu gekauft und habe es mir in den ersten 3 HR Jahren regelrecht versaut !Das waren auch immer nur 3 Wochen !! Überall da wo das Salzwasser hinspritzte gab es hinter richtige Aufblühungen ! Alle Schalterpanele aus Aluminum waren regelrecht aufgeblüht ! Außerdem der Türrahmen und exakt die Stellen am Scheibenrahmen wo die Klammern für die Druckknöpfe sitzen.Das Salz dazwischen verstärkt wo irgendwie die galvanische Korrosion.Mittlerweile sind alle Panele aus Carbon oder Kunsstoff nachgebaut,der Türrahmen neu pulverbeschichtet und alle häßlichen Macken behoben. Wenn ich das heute irgendwie verhindern kann ist mir jedes Mittel recht !
außerdem glaube ich das das Mittelmeersalz irgendwie noch mehr schädigt als z.B. unser Ostseesalz (warum auch immer ??)

Schrecklich,mein Boot muß bald für 4 Wochen in´s ionische Meer
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 22.06.2009, 11:22
Benutzerbild von WoSo
WoSo WoSo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Erkelenz
Beiträge: 966
Boot: Quicksilver Cruiser 540, Merc F100EFI, Merc F5M
505 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas S Beitrag anzeigen
Hallo Dirk,nichts für ungut !! Mein Boot habe ich nagelneu gekauft und habe es mir in den ersten 3 HR Jahren regelrecht versaut !Das waren auch immer nur 3 Wochen !! Überall da wo das Salzwasser hinspritzte gab es hinter richtige Aufblühungen ! Alle Schalterpanele aus Aluminum waren regelrecht aufgeblüht ! Außerdem der Türrahmen und exakt die Stellen am Scheibenrahmen wo die Klammern für die Druckknöpfe sitzen.Das Salz dazwischen verstärkt wo irgendwie die galvanische Korrosion.Mittlerweile sind alle Panele aus Carbon oder Kunsstoff nachgebaut,der Türrahmen neu pulverbeschichtet und alle häßlichen Macken behoben. Wenn ich das heute irgendwie verhindern kann ist mir jedes Mittel recht !
außerdem glaube ich das das Mittelmeersalz irgendwie noch mehr schädigt als z.B. unser Ostseesalz (warum auch immer ??)

Schrecklich,mein Boot muß bald für 4 Wochen in´s ionische Meer
Das hat dann aber nichts mit Vorbereitung zu tun. Ich würde sagen das hat mit der Nachbereitung zu tun. Hier ist es schon hilfreich das Salz von ungeschützten Metallteilen zu entfernen.
__________________
Gruß
Wolfgang
----------------------------------
Schaun wir mal, dann seh ich schon
Tipfehler sind damit zu erklären das mein Tastatur nicht wusste was ich schreiben wollte ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 22.06.2009, 12:08
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.492
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.815 Danke in 2.311 Beiträgen
Standard

Darum sag ich ja: Spülen-Spülen-spülen !! Aber da hätte ich bei mir jede Klammer,jede Schraube rausdrehen müssen ! ich meine wer gießt schon eimerweise Wasser über seine Schaltereinheiten oder auf die Cockpittür Mehr wie waschen und putzen ist nicht.Dieses Jahr sprühe ich da gleich im voraus WD 40 o.ä. hin..
Es gibt ja nicht umsonst diese Typen die jeden Abend im Hafen ihre Yachten abspritzen.Aber zu dem Zeitpunkt konnte ich das einfach nicht mit meiner inneren Einstellung zur Wasserverschwendung vereinbaren...
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 22.06.2009, 12:11
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.492
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.815 Danke in 2.311 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von WoSo Beitrag anzeigen
Das hat dann aber nichts mit Vorbereitung zu tun. Ich würde sagen das hat mit der Nachbereitung zu tun. Hier ist es schon hilfreich das Salz von ungeschützten Metallteilen zu entfernen.
Was ist denn ungeschützt ?? Pulverbeschichtet?? Edelstahl ?? lackiert ??
Fakt ist doch das boote nunmal für´s Meer gebaut wurden,und da sollte nicht gleich alles blühen !
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 22.06.2009, 20:40
Benutzerbild von Start_Driver
Start_Driver Start_Driver ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.05.2008
Ort: Döffingen (bei Sindelfingen)
Beiträge: 958
Boot: Cobalt 263
2.212 Danke in 732 Beiträgen
Standard

Wie einer der "Vorredner" schon bemerkt hat, wenn das Boot die ganze Zeit im Wasser ist (wie das nunmal bei den Glücklichen ist die einen Liegeplatz an der Ostsee haben, gell Dirk! ) da kommt halt das ganze Thema "Elektrischer Korrosionschutz" mit Opferanoden etc. zum Tragen.
=> Kein Problem, Boot geschützt.

Wer (wie ich armer Tropf ) sein Boot nach ein paar lustige Tagen (Gruß an alle Boltenhagen Teilnehemer ) wieder aus dem Wasser nimmt und dann das Boot wieder für ne Zeit daheim in der Einfahrt steht der sollte besser dafür sorgen, dass alles Salz weg ist. Da der ganze Anodenschutz außerhalb des Wassers halt nicht funktioniert.

Für alle dies noch nicht kennen ein Bild meiner Festplatte, kurzer (Spritzwasser) Kontakt und das Teil sah 3 Tage später so aus!

OK, ok ist natürlich nicht direkt vergleichbar, aber man sieht dass Salzwasser und Luft nicht gut zu Metallteilen ist!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20090616 Analyse Laptop Bild 11 klein.jpg
Hits:	342
Größe:	33,5 KB
ID:	144571  
__________________
Peer

Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 22.06.2009, 21:01
Benutzerbild von proebstle
proebstle proebstle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: 37574 Einbeck
Beiträge: 246
Boot: Picton 150 GTS
139 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Schrecklich,mein Boot muß bald für 4 Wochen in´s ionische Meer [/quote]



Hallöchen,

wirklich schrecklich das dein Boot bald ins ionische Meer muss.

Ich fahre in 3 Wochen ins ionische Meer Dort liegt das Boot eines sehr guten Bekannten. Das Boot schippert jetzt schon seit 2000 im Ionischen Meer. Der Salzgehalt ist dort wesentlich höher als in der Ostsee. Nach jeden Törn wird es ausgiebig mit Süßwasser abgespült. Hin und wieder die Reisverschlüsse der Persenning mit Silikonöl gepflegt und gut isses.
Im Herbst kommt es dann wieder aus der Salzbrühe raus und wird gereinigt um im Frühjahr dann wieder gereinigt,poliert und dann wieder in die Salzbrühe. Ich kann nur sagen, das Boot kann das ionische Meer hervorragend ab und ich und meine Familie auch. Salz konserviert doch auch.
__________________
Grüße aus dem schönen Niedersachsen

Uwe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 22.06.2009, 21:14
Benutzerbild von hmigor
hmigor hmigor ist offline
Hilfsvopo
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Leipzig, Haus am Wald
Beiträge: 1.728
Boot: Sea Ray 240 SSE | Sprint Badeboot
Rufzeichen oder MMSI: Ingeeee...
12.764 Danke in 4.831 Beiträgen
Standard

...dieses Jahr werde ich mein Boot dahingehend vorbereiten, daß ich endlich mal den Blower repariere...ansonsten schön auf dem Trailer festzurren und nach dem Sommerurlaub an die Elbe zum Spültreffen.

Außerdem habe ich IMMER auf der Rückreise von HR nach D in A Starkregen gehabt...
__________________
Grüße Ingo

...woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese, was ich schreibe...

Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 22.06.2009, 21:20
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

Hi Peer,

sieht ja echt sch...e aus das Teil.

Wenn du das Mittelmeerwasser gewohnt bist - war 8 Jahre dort - dann kommt dir das Ostseewasser wie Süßwasser vor, echt.

Nach jeder Ausfahrt konntest du dir von der Reling das pure Salz für dein Frühstücksei für morgen mitnehmen, unglaublich.

Alle 4-6 Wochen hatten die V4A Teile Flugrost, also alles immer poolieren bei 40° , echt toll.

Auch ein Grund, warum ich mich von dort verzogen habe.


In diesem Sinne

Averna Dirk
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #41  
Alt 22.06.2009, 21:56
Benutzerbild von Corsar
Corsar Corsar ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Wien
Beiträge: 123
Boot: Bell Marine mit 150PS Mercury Black Max
162 Danke in 89 Beiträgen
Standard

Grüß Euch!

Abgesehen von den Metallteilen, was haltet ihr von kurzzeit Antifoulings für den Rumpf?
Wir liegen 2 Wochen am Mittelmeer im Juli, macht es Sinn überhaubt etwas aufzutragen, oder wirds mit dem Kärcher nachher genauso sauber? Da wir hier immer trialern möchte ich nciht unbedingt eine "Lackschicht" drauf haben...

Danke für die Tips!
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 23.06.2009, 05:51
Benutzerbild von Kapitän Balu
Kapitän Balu Kapitän Balu ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: zwischen BRB und MV
Beiträge: 957
Boot: immer mal ein anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ich rufe nicht,werde aber immer angeschrien
785 Danke in 475 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Corsar Beitrag anzeigen
Grüß Euch!

Abgesehen von den Metallteilen, was haltet ihr von kurzzeit Antifoulings für den Rumpf?
Wir liegen 2 Wochen am Mittelmeer im Juli, macht es Sinn überhaubt etwas aufzutragen, oder wirds mit dem Kärcher nachher genauso sauber? Da wir hier immer trialern möchte ich nciht unbedingt eine "Lackschicht" drauf haben...

Danke für die Tips!

Auch wachsen hilft!
Oder schön eincremen,wegen der Sonne!
__________________
Kraft kommt von Kraftstoff
Gruss Basti
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 23.06.2009, 05:51
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

ich denke,

da du ja wohl auch fährst, müßte der kärcher reichen.


In diesem Sinne

Averna Dirk
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 18.07.2009, 22:06
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.369
Boot: MARJAa
5.661 Danke in 3.467 Beiträgen
Standard

so, bin nach 2 wochen mittelmeer wieder zurück und boot sieht aus wie sau
hab den antrieb zwar vor lauter hektik nicht mit dem extra gekauften pockenfett eingerieben
(hab um 12:15 erfahren, das ich nur bis 13:00 reinkrahnen konnte, daher keine zeit für nix)
ging aber recht gut mit dem strahler wieder sauber
nur der rest muss noch vom salz befreit werden, das ist ja überall
und halt die algen am rumpf und das nach nur 2 wochen

gruss, markus.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 18.07.2009, 22:38
Lars Ostsee Lars Ostsee ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 968
6.607 Danke in 2.141 Beiträgen
Standard

gar nicht -

ich schmeisse es rein und es fühlt sich "zuhause"


grus
lars
__________________
Keine Zukunft vermag gutzumachen, was Du in der Gegenwart versäumst. (Albert Schweitzer)
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 22.07.2009, 06:31
Benutzerbild von ThomasM
ThomasM ThomasM ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.09.2007
Ort: nähe Regensburg
Beiträge: 882
Boot: Stingray LX 185 - Suzie Q
547 Danke in 358 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von markuese Beitrag anzeigen
so, bin nach 2 wochen mittelmeer wieder zurück und boot sieht aus wie sau
hab den antrieb zwar vor lauter hektik nicht mit dem extra gekauften pockenfett eingerieben
(hab um 12:15 erfahren, das ich nur bis 13:00 reinkrahnen konnte, daher keine zeit für nix)
ging aber recht gut mit dem strahler wieder sauber
nur der rest muss noch vom salz befreit werden, das ist ja überall
und halt die algen am rumpf und das nach nur 2 wochen

gruss, markus.
Tja sag ich doch !
__________________
Gruss Thomas

------------------
Stingray LX 185

Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 22.07.2009, 07:08
Benutzerbild von bootefreddy01
bootefreddy01 bootefreddy01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Heldenstein
Beiträge: 1.162
Boot: Reinell V170/ Rinker 232Captiva/ MasterCraft ProStar 190/ Boesch 510 Sun Deck
727 Danke in 461 Beiträgen
Standard

außerdem glaube ich das das Mittelmeersalz irgendwie noch mehr schädigt als z.B. unser Ostseesalz (warum auch immer ??)

Hallo Thomas ...

Da irrst Du dich!
Die meissten Meere weltweit haben eine Salzdichte von von ca. 1,024...
(ausser das Schwarze Meer...)

Gruß
Freddy
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 22.07.2009, 07:20
Benutzerbild von bootefreddy01
bootefreddy01 bootefreddy01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Heldenstein
Beiträge: 1.162
Boot: Reinell V170/ Rinker 232Captiva/ MasterCraft ProStar 190/ Boesch 510 Sun Deck
727 Danke in 461 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas S Beitrag anzeigen
Was ist denn ungeschützt ?? Pulverbeschichtet?? Edelstahl ?? lackiert ??
Fakt ist doch das boote nunmal für´s Meer gebaut wurden,und da sollte nicht gleich alles blühen !
Hi Thomas ...

Schlecht lackierte Teile, verschiebbare Tenaxklammern auf den Aluleisten der Scheibenrahmen (die dadurch beschädigt werden), mangelhafte Verchromung an Beschlägen etc. ... Grundsätzlich sich bewegende Teile wie Scharniere usw sind die Hauptangriffspunkte für Meerwasser. Alu ganz besonders !!!
Da hilft nur Spülen Spülen Spülen... und immer wieder mal WD40, auch wärend des Urlaubs...
Gruß
Freddy

Übrigens:
Edelstahlbeschläge sollten eigentlich IMMER aus V4A sein! V2A kann ebenfalls korridieren...!
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 22.07.2009, 09:10
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 3.595
Boot: Windy Mistral 35 HT
29.217 Danke in 9.853 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bootefreddy01 Beitrag anzeigen
außerdem glaube ich das das Mittelmeersalz irgendwie noch mehr schädigt als z.B. unser Ostseesalz (warum auch immer ??)

Hallo Thomas ...

Da irrst Du dich!
Die meissten Meere weltweit haben eine Salzdichte von von ca. 1,024...
(ausser das Schwarze Meer...)

Gruß
Freddy

theoretisch,

aber nicht die Ostsee.

Kannst ja mal einen Schluck zum vergleichen nehmen, außerdem ist die Ostsee ein Binnenmeer, das lediglich durch eine kleine Öffnung mit der salzigen Nordsee verbunden ist, darum hat die Ostsee weit weniger Salz.
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 22.07.2009, 10:11
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 2.044
Boot: Hellwig Milos 585
4.292 Danke in 1.637 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bootefreddy01 Beitrag anzeigen
Da irrst Du dich!
Die meissten Meere weltweit haben eine Salzdichte von von ca. 1,024...
(ausser das Schwarze Meer...)
Hallo,

da gibt durchaus auch abweichende Meiningen zu :

Salinität:

Atlantik: 3,54 %
Indischer Ozean: 3,48 %
Pazifik: 3,45 %
Nordsee: 3,5 %
Mittelmeer: 3,74 %
Ostsee: 0,8 %

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Salinit%C3%A4t

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 53Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 53 von 53


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.