boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 69
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 09.01.2004, 11:57
Benutzerbild von gerrit
gerrit gerrit ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.08.2003
Ort: Bremen - Liegeplatz Kühlungsborn
Beiträge: 394
Boot: Anina - Dufour 40
Rufzeichen oder MMSI: 211412320
37 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Für die Sigpi spricht auch der Aufsatz zum Leinenwerfen (wir erinnern uns:
Legerwallsituation , ihr sitzt auf Grund und wollt gegen leichten Wind eine Leinenverbindung mit Schlepper herstellen- Wurfweite Sigpi ca.70m, Wurfweite von euch per Hand ca. xym ??).
Da gab es vor 1-2 Jahren doch mal einen Bericht in der Yacht. Wo kann man so etwas beziehen (bzw. nach was muß man googeln)?

Gruß Gerrit
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 09.01.2004, 12:31
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
.



Die Dinger buchen wahlweise automatisch bei GSM oder Sat ein.
Hallo Gerd,
bei Sat muss man wohl vorher die Antenne am Gerät ziehen, oder?

Ich hab´das mal bei irgendeinem Gerät gesehen.
Dann ist man auch vor unliebsamen Überraschungen gefeit.

Ansonsten, ganz klarer Favorit auf meiner Liste.
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 09.01.2004, 13:01
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hi Wolf. Die Antenne muss man ein Stück ausziehen. Kennt man von der Berichterstattung aus dem Krisengebieten.

Aber nur ein kleine Stück, stört eigentlich nicht.

Das Tellit 600 ist insgesamt wirklich sehr klein und paßt in jede Jackentaschen, oder Hosentaschen. Nicht viel größer ale ein normales GSM HAndy. Kann es nur empfehlen.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 09.01.2004, 17:34
Benutzerbild von gerrit
gerrit gerrit ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.08.2003
Ort: Bremen - Liegeplatz Kühlungsborn
Beiträge: 394
Boot: Anina - Dufour 40
Rufzeichen oder MMSI: 211412320
37 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Folgendes habe ich zufällig gefunden:

http://www.ooe.gv.at/verkehr/schifff...est_liste4.pdf

AUSRÜSTUNGSLISTE
nach Maßgabe der Jachtzulassungsverordnung,
BGBl.Nr. 502/1994,
für die weltweite Fahrt (Fahrtbereich 4)
(ab 8 m Länge)
......

24. Notsignale:
Rote Fallschirmsignale 4
Rote Handfackeln 4
Weiße Handfackeln 4
Signalpistole Kaliber 4 mit Signalmunition oder Signalraketen 1

Wäre ich Österreicher hätte ich also keine Wahl

Gruß Gerrit
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 09.01.2004, 18:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gerrit
Folgendes habe ich zufällig gefunden:

http://www.ooe.gv.at/verkehr/schifff...est_liste4.pdf

AUSRÜSTUNGSLISTE
nach Maßgabe der Jachtzulassungsverordnung,
BGBl.Nr. 502/1994,
für die weltweite Fahrt (Fahrtbereich 4)
(ab 8 m Länge)
......

24. Notsignale:
Rote Fallschirmsignale 4
Rote Handfackeln 4
Weiße Handfackeln 4
Signalpistole Kaliber 4 mit Signalmunition oder Signalraketen 1

Wäre ich Österreicher hätte ich also keine Wahl

Gruß Gerrit
Wie sicher die meisten Österreicher hab ich noch nie die Verordnung nachgelesen, aber es scheint der ganz seltene Fall eingetreten zu sein, dass ich einmal eine Vorschrift einhalte - wenn auch unbewusst
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 09.01.2004, 20:23
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.451
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.225 Danke in 2.245 Beiträgen
Standard

@gerrit,
schau mal bei Comet-Pyro.
Solltest du auf die Boot kommen, kannst du dich gleich am Stand eindecken.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 09.01.2004, 20:27
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.451
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.225 Danke in 2.245 Beiträgen
Standard

Oder schau gleich nach Bremerhaven zum Werk.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 10.01.2004, 13:01
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
@KWO, @ Gerit,@ ...

Wenn ihr euch auf Raketen versteift, wie schießt ihr die bei Windstärke 12 bzw. schaukelndem Boot ab (zum aktivieren braucht man 2 Hände).
Wie haltet ihr euch fest, daß ihr die Raketen einigermaßen sicher auslöst??
Was schlägst Du statt Raketen alternativ bei Windstärke 12 vor? Laut Rufen?

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 10.01.2004, 17:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von KWO
Was schlägst Du statt Raketen alternativ bei Windstärke 12 vor?
Signalpistole (weil eine Hand)
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 10.01.2004, 17:40
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.451
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.225 Danke in 2.245 Beiträgen
Standard

Genau,
da du dich sonst nicht festhalten kannst.
Außer du hattest mal einen Oktopus im Stammbaum (langsam wird es langweilig,hatten wir die Diskussion nicht schon mal???)
MfG
K-H
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 10.01.2004, 17:51
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von felix
Zitat:
Zitat von KWO
Was schlägst Du statt Raketen alternativ bei Windstärke 12 vor?
Signalpistole (weil eine Hand)
Aber mit der schießt man doch auch diese besagten Raketen und wieso mit einer Hand? Womit (welche Hilfsmittel statt 2. Hand) wird die Signalpistole denn bei Windstärke 12 geladen?

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 10.01.2004, 18:05
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Genau, da du dich sonst nicht festhalten kannst.
In der Berufsschifffahrt gibt es für draussen arbeitendes Personal sog. Sorgleinen. Gibt es die in der Sportschifffahrt nicht? Die sind sehr hilfreich, wenn man für irgendwelche Tätigkeiten beide Hände benötigt. Z.B. um eine Signalpistole mit Fallschirmsignalpatronen zu laden, oder um lieber gleich ohne Verzögerung Fallschirmsignalraketen abzufeuern.

Dann überlege ich schon die ganze Zeit, wenn mir mal bei dem Schwerwetter auf See die Pistole entgleitet, wie bekomme ich die restlichen Patronen hoch? Bei Raketen scheint mir das nicht ganz so schlimm. Greife ich mir doch einfach die nächste und feuer die ab.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 10.01.2004, 19:57
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von KWO
[Was schlägst Du statt Raketen alternativ bei Windstärke 12 vor?

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Werner Olderdissen
Hallo Klaus,
ich denke die Frage stellt sich für die meisten von uns gar nicht.
Weil sich der überwiegende Teil der schwimmfähigen Untersätze der geneigten Leserschaft schon drei Windstärken früher Richtung Land bewegt hat.
Nach unten, mein´ ich.
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 10.01.2004, 22:07
Edwin Klarmann Edwin Klarmann ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 19.01.2003
Ort: Berchtesgadenerland
Beiträge: 87
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wo ist der unterschied

Hallo


Ob Seenotsignale (Fallschirm) aus einer Sigpi cal4. oder aus einem anderen einmal zu gebrauchenden Wegwerfabschußgerät verschossen
werden. eins haben sie gemeinsam. Sie müßen eine mindesthöhe von 300 metern ereichen und ein mindestbrenndauer von 30sek haben....

Zur Handhabung: Eine Pistole muß geladen entsichert werden
geht nur mit zwei Händen. für eine andere variante braucht man zum entsichern auch zwei Hände: runterziehn des Griffstückes nach links drehen
und einen schlag auf das Grifstück ausführen.
War am Jahreswechsel überrascht wie einfach das ist

Mfg
Edwin
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 11.01.2004, 10:53
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.451
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.225 Danke in 2.245 Beiträgen
Standard

@ KWO
Mann. ist es so schwer zu begreifen, daß es um die sichere Handhabung beim Abschuß geht. Da ist eine Sigpi im Vorteil, weil du dich am Want/Stag festhalten kannst UND Kontrolle über die Abschußrichtung hast. Beim Laden kann dir meinetwegen alles runterfallen (wenn die Mun davon Schäden erleidet, kannst du beide Sorten nicht mehr verwenden), aber beim Abschuß darf halt nichts schief laufen.
Sonst kannst du gleich ein "Feuer an Bord" hinterherfunken!!

Soll ich dir mal eine unserer Regatta-Signalflaggen schicken??

Da hat der Wettfahrtleiter auf dem Startschiff eine Signal-Rakete durchgeschossen!
Dabei hatten wir ziemlichen Seegang und ich war als Fahrer dabei, habe es also selbst gesehen. An dem Tag klemmte sein Abschußgerät und er mußte beide Hände zum Schießen verwenden (eben wie man normale Raketen zündet).
MfG
K-H
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 11.01.2004, 10:59
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.451
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.225 Danke in 2.245 Beiträgen
Standard

@Edwin
Die normalen Sigpi wie P2A1 (Heckler und Koch), die österreichische Version oder Diana SP 4 haben keine Sicherung. Du kannst sie entweder spannen (unmittelbar vor Schußabgabe) oder nur entspannt tragen (automatisch gesichert).
Bestimmte DDR-Typen, russische Modelle oder auch alte westdeutsche Modelle haben allerdings eine Sicherung. Die muß je nach Modell sogar beim Öffnen der Waffe bedient werden.
Ich habe selbst die P2A1 wegen der Korrosionsgefahr (weniger Metall, da Kunststoff-Griffteil).
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 11.01.2004, 12:39
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Signalrakete vs. Signalpatrone

Zitat:
Zitat von apiroma
@ KWO
Mann. ist es so schwer zu begreifen, daß es um die sichere Handhabung beim Abschuß geht. Da ist eine Sigpi im Vorteil, weil du dich am Want/Stag festhalten kannst UND Kontrolle über die Abschußrichtung hast. Beim Laden kann dir meinetwegen alles runterfallen (wenn die Mun davon Schäden erleidet, kannst du beide Sorten nicht mehr verwenden), aber beim Abschuß darf halt nichts schief laufen.
Ist ja auch alles mehr oder weniger richtig, was Du da schreibst. Nur man kann den eigentlichen Abchuß selbst doch nicht isoliert sehen. Der gesamte Abschuß fängt doch in dem Moment an wenn ich zur Munition (welcher Art auch immer) greife und hört in den Moment auf, wenn ich die abgeschossene Kartusche (welcher Art auch immer) über Bord entsorge. Bei diesem ganzen Vorgang ist die Rakete der Patrone gegenüber ganz klar im Vorteil.

Beim Runterfallen darf Dir in der Tat alles passieren, ausser das Dir die SigPi bei Schwerwetter entgleitet. In dem Moment hast Du die A-Karte gezogen und kannst die restlichen dadurch nutzlos gewordenen Patronen gleich hinterher werfen. Es ging hier doch nicht um Schönwettersegeln, sondern um schweren Seegang, den einige hier sogar auf Orkanstärke (Windstärke 12) hochgepuscht haben.

Die Signalrakete hat für Schifffahrttreibende gegenüber der Signalpatrone nur Vorteile. Die liegen in der Bedienung und im Preis-/Leistungsverhältnis. Nicht ohne Grund verwendet die Berufsschifffahrt überwiegend die Rakete statt die Patrone.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 11.01.2004, 13:09
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
Zitat:
Zitat von KWO
Was schlägst Du statt Raketen alternativ bei Windstärke 12 vor?
Hallo Klaus,
ich denke die Frage stellt sich für die meisten von uns gar nicht. Weil sich der überwiegende Teil der schwimmfähigen Untersätze der geneigten Leserschaft schon drei Windstärken früher Richtung Land bewegt hat.
Hi Wolfgang,

Du vergißt hier die ganz Harten die noch nie etwas von einer Sorgleine gehört habe, wohl aber eine SigPi kennen, die erst überhaupt mit einer SigPi im Gürtelholster steckend einhändig stehend auf dem Rücken ihres Bootes (so wie Käpt'n Ahab auf dem Wal) bei Orkan rausfahren, nur um da mal auf See so ein richtiges Schiessen veranstalten zu können.

Ich weiß echt nicht, wieso Pistolen (in diesem Fall die SigPi) auf manche Menschen so einen magischen Reiz ausüben. Da werden sämtliche Vernunftgründe beiseite geschoben, nur um vor sich selbst ein Alibi fur den Besitz solch eines Dinges zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 11.01.2004, 13:45
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Wien
Beiträge: 526
321 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Hallo,

Vielleicht ist es einfach eine psychologische Sache. Die wenigsten haben wirklich mal so ein Ding gebraucht. Aber die SigPi ist halt aus Filmen und Artikeln bekannt. Das Ding hat einfach ein "professionelles" Image.

Da ich sie hier in A ohne weiteres erwerben und im Einkaufssackerl heimtragen kann, tendiere ich auch zur SigPi muss ich zugeben
Mir ist auch das Handling vertraut und von daher gehts vielleicht gerade in unangenehmen Situationen leichter von der Hand. Intuitiv halt, ohne die Gebrauchsanweisung zu lesen.

cu
martin
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 69


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.