boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 31
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 21.12.2003, 09:25
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
Zitat:
Zitat von Gerd1000
Beladen ca 30, aber die MAN sind im Gegensatz zu meinen früheren Volvo sehr sparsam.

30 to. Mannomann.

Ich habe beladen so im die 20, aber mein Verbrauch liegt nicht über 2,5l/nm
Bei 9-10 Knoten.
Bei 8 Kn liege ich ca bei 1,5L .
Für beide Maschinen, logo.
Gratuliere zu diesen Werten, Wolf, die ja wirklich super niedrig sind.

Besonder die 2.5l bei 10 Knoten, die ja schon über Rumpfgeschwindigkeit deiner GB liegen finde ich beachtlich. Hätte ich mehr erwartet. Da haben schon meine kleinen Segelboote mehr verbraucht (mit einer Maschine)

Welche Motoren hast du ?

Zu meinem Verbrauch. Wenn ich unter 10kn d.h. auf Verdrängerfahrt gehe, dann komme ich natürlich auch weiter runter, aber schnell fahren kostet halt D-Zug Zuschlag.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 21.12.2003, 10:05
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
Zitat:
Zitat von Wolf
Zitat:
Zitat von Gerd1000
Beladen ca 30, aber die MAN sind im Gegensatz zu meinen früheren Volvo sehr sparsam.

30 to. Mannomann.

Ich habe beladen so im die 20, aber mein Verbrauch liegt nicht über 2,5l/nm
Bei 9-10 Knoten.
Bei 8 Kn liege ich ca bei 1,5L .
Für beide Maschinen, logo.
Gratuliere zu diesen Werten, Wolf, die ja wirklich super niedrig sind.

Besonder die 2.5l bei 10 Knoten, die ja schon über Rumpfgeschwindigkeit deiner GB liegen finde ich beachtlich. Hätte ich mehr erwartet. Da haben schon meine kleinen Segelboote mehr verbraucht (mit einer Maschine)

Welche Motoren hast du ?

Zu meinem Verbrauch. Wenn ich unter 10kn d.h. auf Verdrängerfahrt gehe, dann komme ich natürlich auch weiter runter, aber schnell fahren kostet halt D-Zug Zuschlag.
Moin Gerd,

ja stimmt. 10 Knoten liegen drüber.
Das sind natürlich alles nur ca Werte. So richtig nachhalten, kann man den Verbrauch ja eh nicht.

Ich rechne im Prinzip mit einem Verbrauch von 2L/nm und damit komme ich ja auch abzüglich der Reserve auf ca 1000 nm Range.
Damit gehe ich ja auch conform mit der Erfahrung, welche in dem Bericht der Biscaya-Überfahrt der GB 42 gemacht wurde.
Da wurde ja auch von 1000 sm Range geschrieben. Die hatten aber die Ford-Lehmann Maschinen mit 120 PS, ich habe John Deere Maschinen.
Die haben nur unwesentlich mehr PS, sind auch ohne Turbolader.
Genau wie die Ford- Lehmann.
Die hatte ich übrigens in der 36er, allerdings schon mit ca.136 PS.
Ziemliche Rauhbeine sind das. (laut)

Es gibt auch GB´s mit Cummins, zusammen dann 900 PS irgendwas.
Dann haben die Boote auch Trimmklappen.

Das ist aber absolut hirnrissig, beim Verdrängerrumpf.
Aber was soll´s?
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 21.12.2003, 15:05
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von "Gerd1000
Gratuliere zu diesen Werten, Wolf, die ja wirklich super niedrig sind.

Besonder die 2.5l bei 10 Knoten, die ja schon über Rumpfgeschwindigkeit deiner GB liegen finde ich beachtlich. Hätte ich mehr erwartet. Da haben schon meine kleinen Segelboote mehr verbraucht (mit einer Maschine)
Also...Gerd!!! da muss ich aber schwer protestieren--von der Segler-Gilde--
bei 1800U/min = 5.5 Kn verbraucht ein MD 31 A 3L/h...das ist weniger als die Hälfte...
Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 21.12.2003, 15:32
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

hi Moskito die Typenbezeichnung sagt mir leider nichts, aber 5,5 kn ist natürlich auch nicht schnell und vermutlich im wirtschaftlichsten Bereich eines Bootsdiesel, der bestimmt so um 3000 UPM max hat, aber wie gesagt die Bezeichnung kenne ich nicht, aber den Typ eher, wenn du ihn mir sagst. Mit mit den Seglern, mit denen ich gefahren bin, bin ich eher immer so um die 8-9kn gefahren und dann haben die auch geschluckt.

Aber dass dein Motor bei 8kn weniger verbrauchen würde als die Maschinen von Wolf bei 8kn möchte ich doch bezweifeln.

Insofern ist das Äpfel mit Birnen vergleichen
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 21.12.2003, 16:35
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
hi Moskito die Typenbezeichnung sagt mir leider nichts, aber 5,5 kn ist natürlich auch nicht schnell und vermutlich im wirtschaftlichsten Bereich eines Bootsdiesel, der bestimmt so um 3000 UPM max hat, aber wie gesagt die Bezeichnung kenne ich nicht, aber den Typ eher, wenn du ihn mir sagst. Mit mit den Seglern, mit denen ich gefahren bin, bin ich eher immer so um die 8-9kn gefahren und dann haben die auch geschluckt.

Aber dass dein Motor bei 8kn weniger verbrauchen würde als die Maschinen von Wolf bei 8kn möchte ich doch bezweifeln.

Insofern ist das Äpfel mit Birnen vergleichen
Ach Gerd..nimm's nicht so ernst, die Segler sind ja auch eher zum Segeln gebaut und nicht zum motoren...
und 8-9 kn Durchschnitt, na ja, da träumen bestimmt manche hier im Forum davon.
Aber wenn mir mein Käpt'n das neue Spielzeug zu Weihnachten schenkt, dann könnt Ihr mich alle mal von hinten betrachten...nach 300 Meilen natürlich, wenn der Sprit alle ist.
Nur weiss ich noch nicht wo ich alle die Leute herkriegen soll, die man zum Betrieb braucht. Und deren energieverbrauch ist sicher auch nicht ohne..
Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 21.12.2003, 17:05
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In dem Zusammenhang ist es übrigens interessant zu wissen, dass, wenn ich nur mit einer Maschine fahre, der Verbrauch sich nahezu verdoppelt.
Für diese Einzelmaschine.
Aber auch irgendwie logisch.

Diese ganzen Verbrauchsmessungen im Zusammenhang mit der Geschwindigkeit, beruhen ja oft mehr oder weniger auf Schätzungen.
Wenn keine entsprechenden Messgeräte vorhanden sind.
Ich habe z.B. keine. Ich habe ein Schaurohr an den Tanks und das war´s.
Ausserdem spielt es bei Verdrängern für den Verbrauch eine erhebliche Rolle, ob man, wie bei mir der Fall, 6 Knoten, 8 Knoten oder sogar knapp über Rumpfgeschwindigkeit fährt.

Da liegen im Verbrauch Welten dazwischen. Und wenn man lange Strecken fährt, ist es ja auch ein Unterschied ob ich 2 oder 4 Liter verbrauche.
Und das nur, weil ich 3 Knoten schneller bin.
Ich komme auch mit 7 Knoten überall hin.

Somit ist also meine Aussage, dass ich bei 10 Knoten 2,5l/nm verbrenne, mit Vorsicht zu genießen.
Weil ich über längere Strecke diese Geschwindigkeit nicht fahre. Könnte auch durchaus mehr sein.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 31


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.