boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 75Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 75
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 22.10.2007, 06:35
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emma Beitrag anzeigen
Sorry!
Und lohnt sich der Aufwand? Wat kostet denn Salatöl und wo kann ich mehrere 100l bunkern?

Gruß
Jan
Bei Aldi/Lidl und dergels aktuell um die 85 Cent, bekommt man aber in Großgebinden auch billiger über Ölmühlen und PÖLvertriebe.
Sollte aber wie oben schon geschrieben besser mit älteren am besten Vorkammerdieseln gefahren werden. Nicht zuletzt da MÖL und PÖL sich nicht mögen. Bei Direkteinspritzer kann immer ein wenig beim starten ungezündet ins MÖl gelangen dort gibt es dann Modder.
Also bei neuen Motoren Zweitanksysten mit warmlaufen per Diesel.
Bei Kälte empfiehlt sich auch für PÖL eine Beimischung von Diesel um die Viskosität nicht zu weit herabzusetzen.
Ohne Beimisching von Diesel solllte man über dickere Spritleitungen nachdenken da bei dickem PÖl und dünnen Leitungen die Förderpumpe stark arbeiten muss und im übelsten Fall sich durch den Druck Vakuen bilden oder Miniundichtigkeiten im System plötzlich Luft ziehen können.
Und die ersten Betriebsstunden immer, am besten ohnehin, einen Ersatzspritfilter mitführen, da auch Salatöl eine reinigende Wirkung auf das Spritsystem hat. Uralter Dreck im Tank schwimmt dann gerne herum und setzt den Filter dicht.
Allerdings lassen PÖlschmodderdichte Filter in der Regel noch den dünneren Diesel durch.
Lohnen kann es sich wie bei meinem alten Benz, der fährt mit so ziemlich allem, Dank fossiler Technik, ohne Umbau.
Aber der Steuergesetzgeber mittlerweile auch gemerkt das es hier mitzuverdienen gilt in sofern sollte man sich vor ernsthaften Kosten für einen Umbau nicht nur mit der Technik sondern auch mit der rechtlichen Auslegung in Zukunft befassen.
__________________
Gruß
Kai

Geändert von KaiB (22.10.2007 um 06:38 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 22.10.2007, 08:54
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.697
15.168 Danke in 8.390 Beiträgen
Standard

Am Bodensee gibt´s schon Biodiesel Tanken.

http://www.ufop.de/downloads/Projekt...schiffahrt.pdf
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 22.10.2007, 11:01
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Zeuthen bei Berlin
Beiträge: 4.425
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
3.377 Danke in 1.909 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Am Bodensee gibt´s schon Biodiesel Tanken.

http://www.ufop.de/downloads/Projekt...schiffahrt.pdf
Hallo,
ich zitiere mal obigen Bericht:
"Grundsätzlich können Dieselmotoren im maritimen Bereich
unter Berücksichtigung einiger RME-spezifischer Eigenschaften
mit diesem Treibstoff problemlos betrieben
werden. Dabei müssen besonders seine Hygroskopizität,
sein hoher Flammpunkt und sein lösungsmittelartiges
Verhalten gegenüber älteren Elastomeren und Lacken beachtet
werden. Letzteres kann besonders bei älteren Motoren
zu Leckagen führen. Durch die hauptsächlich bei
Segelyachten übliche Motorennutzung im Teillastbereich
kommt es zu einer Anreicherung von RME im Motorenöl.
Dies ist jedoch bei einer Betriebszeit von 60-90 Stunden
pro Saison harmlos, da vom Motorenhersteller ohnehin
ein Ölwechsel vor der Einwinterung vorgeschrieben ist.
Die hygroskopische Eigenschaft von RME hat besonders
bei Segelyachten mit großen Tanks zu kritischen
Wasserwerten von über 1000 ppm geführt. Ein voller
Tank während der Zwischensaison und Trocknungspatronen
in der Entlüftungsleitung bringen hier Abhilfe."

Das sagt doch alles ! Außem frage ich mich, was Ihr für Boote fahrt, dass Ihr Diesel aus Literflaschen bunkern könnt?
Zitat:
Zitat von KaiB Beitrag anzeigen
Bei Aldi/Lidl und dergels aktuell um die 85 Cent, bekommt man aber in Großgebinden auch billiger über Ölmühlen und PÖLvertriebe.
Wer trägt denn 1000l Öl aus dem Aldi ?
Gruß
Jan
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 22.10.2007, 11:26
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.697
15.168 Danke in 8.390 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emma Beitrag anzeigen
Hallo,
ich zitiere mal obigen Bericht:
"......
Das sagt doch alles ! Außem frage ich mich, was Ihr für Boote fahrt, dass Ihr Diesel aus Literflaschen bunkern könnt?

Wer trägt denn 1000l Öl aus dem Aldi ?
Gruß

Jan
Da sieht man mal, was in der Werbung "subjektive" Wahrnehmung heisst. Du suchst das schlechte raus .

Hättest ja auch "Grundsätzlich können Dieselmotoren im maritimen Bereich
unter Berücksichtigung einiger RME-spezifischer Eigenschaften
mit diesem Treibstoff problemlos betrieben
werden. " zitieren können.

Aber im Ernst, ich wollt´s nur mal wertfrei hier reinstellen, dass sich manche damit beschäftigen. Versuch macht kluch.

Die Welt muß und wird sich weiterentwickeln. Das ist schon seit Millionen Jahren so. Da geht es übrigens nicht nur drum, was ein Liter kostet....
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 22.10.2007, 11:29
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.697
15.168 Danke in 8.390 Beiträgen
Standard

Noch abgefahrener:

http://www.initiative-brennstoffzell...etail/270.html

Vielleicht auch Steuergeldverschwendung.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 22.10.2007, 11:48
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Zeuthen bei Berlin
Beiträge: 4.425
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
3.377 Danke in 1.909 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Da sieht man mal, was in der Werbung "subjektive" Wahrnehmung heisst. Du suchst das schlechte raus .
Nee, das passende!
Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Die Welt muß und wird sich weiterentwickeln. Das ist schon seit Millionen Jahren so. Da geht es übrigens nicht nur drum, was ein Liter kostet....
Gut, ich klettere am Wochenende in den Maschinenraum und frage meine Maschine, ob sie sich schon weiterentwickelt hat .

Ich wollte nur auf den praktischen Wert einiger Tipps hinweisen .

Gruß
Jan
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 22.10.2007, 12:05
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Es ging um PÖL, Salatöl, Pflanzenöl, nicht um RME (!)

Denn (RME) Rapsmethylester ist das Zeug was Dichtungen tötet, das hat aber mit Salatöl nix zu tun.

1000 l trägt man nicht aus Aldi heraus, das holt man aus einer Ölmühle, wie beschrieben.

BTW: RME, wenn ich die Nachrichten der letzten Zeit richtig deute soll oder wird eben diese Plörre dem normalen Diesel zu einigen 5% ?? beigemischt bzw. beigemischt werden.
Neben der steuerlich sicher interessanten Frage hat zumindest mich niemand gefragt ob ich das mit in meinem Tank haben möchte.
__________________
Gruß
Kai

Geändert von KaiB (22.10.2007 um 12:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 22.10.2007, 12:16
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Zeuthen bei Berlin
Beiträge: 4.425
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
3.377 Danke in 1.909 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KaiB Beitrag anzeigen
1000 l trägt man nicht aus Aldi heraus, das holt man aus einer Ölmühle, wie beschrieben.
Danke Kai,
kennst Du die Ölmühle mit Anleger mit mindestens 1.50m Tiefe in meiner Nähe?

Gruß
Jan
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 22.10.2007, 18:06
solcio solcio ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 225
359 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emma Beitrag anzeigen
Danke Kai,
kennst Du die Ölmühle mit Anleger mit mindestens 1.50m Tiefe in meiner Nähe?

Gruß
Jan
Wenn Du grundsätzlich dagegen bist und es nicht verstehen willst,warum beteiligtst Du dich an solchen Diskussionen ?
Die Zeit wird kommen da wir über jede frühzeitige Überlegung ,andere Wege zu gehen, sehr dankbar sein werden.

Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 22.10.2007, 18:26
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

@Jens: Immer locker bleiben - die 1,50 Wassertiefe waren bestimmt ein Scherz....
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 22.10.2007, 18:37
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ein Kunde von mir hat seine Pedro 33 AK beim Refit '99/'00 für den Gebrauch von Pflanzenöl fitgemacht. Zum Start hat er Diesel an Bord, sonst kann er mit Salatöl vom Aldi fahren. Schnurrt wie ein Kätzchen (6-Zylinder Mercedes).
Steht jetzt übrigens zum Verkauf, das gute Stück.
Chris
__________________

Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 22.10.2007, 18:50
shot shot ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.04.2007
Beiträge: 188
104 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norbert Pohl Beitrag anzeigen
Heute sprang der Erdölpreis mal kurz auf über 90 .-$ pro Barril....
In Kürze geht er auf über 100.-$...Wann ist der Punkt erreicht das Benzinmotoren keine rechte Freude mehr bereiten?
Ist in náherer Zukunft gemáchliches Dieseln die einzige Möglichkeit mit Spass auf dem Wasser mit einem Motorboot unterwegs zu sein?
Grüsse - Norbert
Einfach Gas fahren
59.9 Eurcent / Liter
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 22.10.2007, 18:57
Benutzerbild von Emma
Emma Emma ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Zeuthen bei Berlin
Beiträge: 4.425
Boot: Linssen Werftbau, 39ft, Bj. 1972
Rufzeichen oder MMSI: Emma Zwo
3.377 Danke in 1.909 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von solcio Beitrag anzeigen
Wenn Du grundsätzlich dagegen bist und es nicht verstehen willst,warum beteiligtst Du dich an solchen Diskussionen ?
Hallo Jens,
Du hast recht. Für mich ist das eine Schnapsidee und ich ziehe mich jetzt aus der Diskussion zurück. Es fehlte nur noch der Werbegeck mit der Gasumrüstung (den wir auch schon mal hatten) und der ist jetzt da.

Gruß und tschüß
Jan
__________________
Mahlzeit
Jan


Alle Möwen sehen so aus, als ob sie Emma hießen.
Christian Morgenstern
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 23.10.2007, 07:24
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emma Beitrag anzeigen
Hallo Jens,
Für mich ist das eine Schnapsidee....
Das Recht dagegen zu sein wollte Dir sicher niemand nehmen.
Aber es ist doch sicher besser, eben weil man nur das geschriebene sieht und nicht die Person dahinter kennt, möglichst objektiv und unmissverständlich zu schreiben.
So hatte ich z. B. versucht auf einige Besonderheiten im PÖL Betrieb hinzuweisen und konnte daher keinen rechten Bezug Deiner Bemerkungen dazu finden.

Persönlich halte ich Alternativen immer für gut, ob sie bei Anwendung finanziell und technisch bzw. Umweltgerecht sind muss natürlich vernünftig geprüft werden.
Bei PÖL ist der aktuelle Stand eben der, dass eine Anwendung grundsätzlich auch mit Einsparungen technisch machbar ist.
Bei alten Maschinen rechnet es sich natüerlich schneller weil kaum Änderungen vonnöten sind.
Für Segler stellte sich die Frage allerdings eher sekundär, da eine evtl. erforderliche Umrüstung kaum im Verhältnis zur Nutzungsdauer per Saison stünde.
und nix für ungut...
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 23.10.2007, 09:53
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.484
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.797 Danke in 2.306 Beiträgen
Standard

Die Frage lautete doch ob ein Wechsel auf Diesel unausweichlich sei! Ich finde ja...Viele Bootskäufer sollten einmal langfristiger denken.so ein Boot kauft man ja in der Regel nicht für 1-2 Jahre..Es gibt doch mittlerweile genügend moderne Motoren am Markt..und wenn endlich einmal mehr Nachfrage entsteht könnten auch die Kaufpreise für diese modernen Motoren sinken..Für eine Tour von Plau nach Waren überlegen viele meiner Benziner Bekannten ob sie sich diese Tour " mal eben " antun ! Ich brauche für diese Strecke hin-u. zurück mit vielen Anteilen über die Seen mit locker 26 knt Marschfahrt und noch ein bischen Hin-u. her genau 42,6 ltr bei gemessenen 5,2 Betriebstunden...Ich finde für ein Boot das locker über 3 to wiegt ein fantastischer Wert und das beste Argument für einen Diesel..
wenn ich allerdings bedenke das meine komplett angebotene DIESEL Mercruiseranlage fast unverkäuflich erscheint ist der Kraftstoff wohl noch viel zu günstig....
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 23.10.2007, 10:03
Skibbää Skibbää ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 3.318
Boot: Motorboot, Jetski
5.862 Danke in 3.647 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von viking22 Beitrag anzeigen
Hallo Christoph,

da liegst du etwas falsch. Für Sportzwecke darf ich bis max. 999 Liter Diesel in Kleingebinden (max. 450Liter fassungsvermögen) transportieren.
Ich war bei der WaSchPo, Autobahnpolizei und beim Zoll, keiner hat etwas negatives gesagt.

Danke Viking22!!!!!

Das war mir jetzt total neu!!!! Ich kannte das Problem für Sprit für einen Radlader, der -für gewerbliche Zwecke- nicht auf dem Tieflader mitgeführt werden durfte!
Das das für private Zwecke- vorallem in dieser Größenordnung - erlaubt ist ist ja prima!
Weißt du vielleicht ob das auch in der Schweiz und italien gilt?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #42  
Alt 23.10.2007, 10:26
Benutzerbild von IngoNRW
IngoNRW IngoNRW ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 894
Boot: 30ft Segler Verl
1.217 Danke in 625 Beiträgen
Standard

Ein Freund hat mir mal erzählt das die früher bei der Armee (nicht Deutschland ) roten Diesel verhökert haben. Die sollen das Zeug wieder weiß bekommen haben indem die dort ein Weißbrot reingetan haben.
Würde mich ja brennend interessieren ob das funktioniert.
Wer testet das mal?

Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 23.10.2007, 11:21
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.772 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Es gibt Entfärbemittel (sogar bei Ebay), aber die Nutzung des Heizöls zu Fortbewegungszwecken ist natürlich trotzdem nicht legal, außerdem läßt sich das Färbemittel weiterhin chemisch nachweisen.

Edit : Bei Ebay nicht mehr auffindbar...

Edit 2 : Interessante Info zum Färbemittel und zur Rechtslage : http://de.wikipedia.org/wiki/Solvent_Yellow_124
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !

Geändert von xtw (23.10.2007 um 11:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 23.10.2007, 12:51
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Ich sehe hier grundsätzlich zwei Aspekte:

1. Salatöl-Dieselmotoren = nachwachsende Rohstoffe = Umweltschutz, was ja grundsätzlich gut ist, wenn die Technik das hergibt

2. Kosten und Steuern. Was passiert denn, wenn alle Benziner auf Diesel umsteigen. Dann Kostet Diesel bald genausoviel wie Benzin und wird mindestens genauso hoch versteuert. Das Gleiche würde passieren, wenn alle Benziner auf Gas umsteigen. Meint Ihr, dann kostet Gas immer noch 60ct/L .

Industrie und Staat werden nicht auf ihre Einnahmen verzichten, dass ist das Einzige was sicher ist.

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 23.10.2007, 15:02
hans gold hans gold ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.05.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 142
58 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper Beitrag anzeigen
I
1. Salatöl-Dieselmotoren = nachwachsende Rohstoffe = Umweltschutz, was ja grundsätzlich gut ist, wenn die Technik das hergibt

2
Gruß Lutz
Moin Moin
Die Technik gab das mal her. Ich fahre meinen Bootsmotor (uralter einzylinder Ferryman) zu 100% mit "Salat/Pommesöl, im Winter gibts nenSchluck Diesel extra, wenn der Motor ne Woche gestanden hat, dann ist das ankurbeln nicht so schwer)
Im Auto, alter Feuerwehrdiesel fahr ich jahrein jahraus ne Mischung aus Diesel und Öl
Grüße
Hans
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 23.10.2007, 22:04
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Ist Salatöl im Fahrzeugtank eigentlich legal, wenn doch Heizöl so ganz, ganz böse ist

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 23.10.2007, 22:17
Benutzerbild von viking22
viking22 viking22 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2003
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.169
Boot: SeaCamper 810 / Stromberg 28"
Rufzeichen oder MMSI: ORCA
966 Danke in 487 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Skibbää Beitrag anzeigen
Danke Viking22!!!!!

Das war mir jetzt total neu!!!! Ich kannte das Problem für Sprit für einen Radlader, der -für gewerbliche Zwecke- nicht auf dem Tieflader mitgeführt werden durfte!
Das das für private Zwecke- vorallem in dieser Größenordnung - erlaubt ist ist ja prima!
Weißt du vielleicht ob das auch in der Schweiz und italien gilt?
Für Schweiz und Italien kann ich leider keine Auskünfte geben.

Ich bin froh, dass es in Deutschland so ist. Die Wenigsten wissen das.
__________________
Gruß Sepp

Vorsicht, lesen gefährdet die Dummheit!!!

Navigation ist --- Punkte und Orte wieder zu erkennen, die man vorher noch nie gesehen hat.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 24.10.2007, 00:24
hans gold hans gold ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.05.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 142
58 Danke in 48 Beiträgen
Standard

@B4 skipper
Ist völlig legal, ist nämlich kein Mineralöl.
Grüße
Hans
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 24.10.2007, 06:10
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper Beitrag anzeigen
Ist Salatöl im Fahrzeugtank eigentlich legal, wenn doch Heizöl so ganz, ganz böse ist

Gruß Lutz

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/267343.html

Legal ja, aber wie die der Biodieselindustrie nicht eben zuträgliche Steuererhöhung die zumindest die RME Fraktion unattraktiv werden läßt soll auch Pflanzenöl voraussichtlich 2008 besteuert werden.
Eine Klage läuft...aber....?
__________________
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 24.10.2007, 07:09
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KaiB Beitrag anzeigen
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/267343.html

Legal ja, aber wie die der Biodieselindustrie nicht eben zuträgliche Steuererhöhung die zumindest die RME Fraktion unattraktiv werden läßt soll auch Pflanzenöl voraussichtlich 2008 besteuert werden.
Eine Klage läuft...aber....?
Siehe mein Beitrag #44 in diesem Tröt, aber da braucht man auch kein Hellseher sein.

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 75Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 75


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.