boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 125Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 125
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 27.08.2005, 10:32
Benutzerbild von Carlo-2
Carlo-2 Carlo-2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.03.2003
Ort: Ausserhalb EU, ab und zu zurück in den Ostseegefilden
Beiträge: 118
Boot: u.a. Hilter Royal SC 840
Rufzeichen oder MMSI: Ey, Keule, what's up?
21 Danke in 6 Beiträgen
Standard GPS Position ist wichtig!!

Zitat:
Zitat von Whisper
Hi Seestern und PS-Skipper

Schau noch hier: http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...=300654#300654

Der Link führt in die falsche Richtung, weil am zentralen Punkt vorbeigezielt: Das bringt nichts für die Diebstahlsicherung. Es muss eine GSP Position übermittelt werden, damit man im Alarmfall weiß wo das Boot ist.

Das ist nicht nur wichtig für Hafenlieger / Auflieger sondern auch für alle Boote die trailerbar sind.
__________________
mit maritimen Grüssen
- Carlo-2 -


.....Der Tankwart ist mein bester Freund,
hui, wenn ich komm, wie der sich freut....
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 28.08.2005, 07:28
Benutzerbild von Whisper
Whisper Whisper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.02.2002
Ort: Gersau CH
Beiträge: 411
Boot: Chavanne Ferstyle 750 (2010 verkauft)
538 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Hi Carlo-2

Alles klar, Du willst auch noch die GPS-Daten.

Auf dem Link http://www.kh-gps.de/ findest Du viele Möglichkeiten, z.B. Tracking-Systeme: Trackbox, GSM-Track.

Interessante Seite mit vielen Info's über GPS-Anwendungen.
__________________
Mit Grüssen aus der Innerschweiz

Skipper Hans

Und meine Web-Seite: http://www.rc-schottel.ch
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 29.08.2005, 12:40
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Zwischenstand:
Ich habe zwei alte GGx-Boxen ( http://www.gpsbox.de/shop/shop/gpsortung/handymat.html ) geschonken gekrochen, das sind outdoor-taugliche kompakte Einheiten mit Außenantenne, integriertem SIM-Kartenleser und acht potenzialfreien Eingängen. Damit experimentiere ich gerade, aber mehr als eine gesperrte SIM-Karte habe ich noch nicht erreicht . Den Hersteller (ARTECO) gibt's aber noch, und die Leute da sind schnell und nett. Damit werde ich jetzt Erfahrungen sammeln.
Wer also so eine Box günstig schießen kann - meine stammen wohl aus der Überwachung der ehemaligen UMTS-Zellen von mobilcom - greife zu.

Mein Hauptziel ist es aber, rund um den SMSChip einen fertigen Baustein (bzw. den Bausatz dafür) zusammenzustellen, der neben Fernüberwachung eben auch Fernwirkung erlaubt. Hoffentlich gerate ich damit nicht ins Visier der Verfassungsschützer ...

Im Moment scheitert das daran, dass ich nicht weiß, wie man eine einfache serielle Schnittstelle (für die Kommunikation mit dem S35i) realisiert. Tipps und Infos herzlich willkommen.

Was das Thema Ortung anbegeht, gibt es m.E. zwei Ansätze:

A: GPS
---------
Wenn hohe Genauigkeit erforderlich ist (bspw. Absicherung Jetskis, Trailerboote etc.), kommt man um GPS nicht herum. Nachteil: hoher Stromverbrauch, nicht permanent Empfang (Halle etc.), hohe "Intelligenz" der Schnittstellen erforderlich (NMEA to SMS ist nicht trivial).

B: GSM-Ortung
-------------------
Für Stahlverdränger etc. reicht m.E. die Ortung der GSM-Zelle, weil diese sich a) langsam und b) auf definierten Bahnen (Flüsse, Kanäle, See) fortbewegen. Vorteil: geringer Stromverbrauch, annähernd unabschattbarer Empfang, trivial zu implementieren; Nachteile: ggfs. Kosten, Abhängigkeit von externen Dienstleistern

Ich werde Euch weiterhin informieren ...
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 30.08.2005, 18:59
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard ....

Hallo Andreas ,
ich bin begeistert von deiner Recherge , und deren Ergebnisse .
Ich hoffe sehr , daß am Ende etwas dabei herauskommt , was auch für den Laien anwendbar ist.
Ich bin selber daran im Bekanntenkreis etwas über - Fernwirken - Fersteuern - Fernlenken - Fernüberwachung zu erfahren , habe aber noch nicht die richtigen Leute getroffen
Mein Wunsch - weiter so - nur Mut - du könntest vielen helfen - auch wenn sich nur Wenige zu Wort melden. (Lesen tun es viele.)
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 01.09.2005, 14:07
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Zwischenstand:

Die beiden Boxen, mit denen ich derzeit experimentiere, sind "GGx", auch bekannt unter dem Namen "Handymat", der Firma ARTECO aus Berlin. Es handelt sich dabei um abgespeckte Versionen für ein spezifisches Projekt, sie haben 8 Ein- und keine Ausgänge (im Vergleich zur "normalen" GGx mit 8 Ausgängen). Das ist ausgelaufen und wird nicht mehr unterstützt und vertrieben. Tut mir den Gefallen und fragt sie nicht danach - ich habe sie schon reichlich genervt. Sie haben nur noch ein paar (für mich sinnlose, außerdem ziemlich teure) optionale Baugruppen auf Lager.

Meinen herzlichen Dank an dieser Stelle an die Kollegen der ARTECO, die mir ein Handbuch-PDF und Schaltpläne etc. haben zukommen lassen.

Damit bin ich jetzt soweit, dass ich 8 potenzialfreie Eingänge überwachen kann; löst ein Schalter aus, bekomme ich eine SMS, ebenso, wenn der Schalter wieder zurück auf "0" wechselt. Die SMS wird wiederholt (einstellbar alle 1-60 min, max. 120 Versuche), bis ich mit einer Antwort-SMS (z.B. "Kontakt 1=OK") den Alarm quittiere. In der Box werkelt meine SIMply-Karte, außer 13ct pro SMS fallen keine Kosten an. Der Verbrauch der Box wird mit ca. 100mA angegeben, Versorgung 10-60V DC. Das Herz ist ein ATMEL-Mikroprozessor für die Logik und ein Siemens MC35-GSM-Modul. Das ganze im wetterfesten Alugehäuse mit Magnetfußantenne.

Damit kann ich jetzt also zwei Fahrzeuge überwachen. Das hilft aber erstens Euch, zweitens meinem Bastelanspruch nicht, aber ich habe jetzt zumindest einen Vergleichsaufbau, an dem sich eine eigene Lösung messen müsste.

Anbei ein Foto von dem GGx/Handymat, falls einer von Euch sowas auf dem Flohmarkt mal für ne kleine Mark schießen kann. Die Beschriftung "GPS" ist dadrauf, weil es die GGx mit einer integrierten GPS-Option gab.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	330_1125580024.jpg
Hits:	454
Größe:	18,6 KB
ID:	15816  
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 01.09.2005, 14:19
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Mein Ideen für die "BFF Telematik-Box" umfassen folgendes:

- SMSChip als Herz (29,- EUR zzgl. MwSt.)
- Siemens S35i als GSM-Komponente (besorgt sich jeder Anwender selbst)
- 8 Ausgänge mit Relais/Transistoren, um "normale" 12V/24V-Verbraucher schalten zu können
- 8 logische Eingänge
- RSR232-Schnittstelle zur Konfiguration (PC)
- Spannungsbegrenzervorstufe zum Betrieb an 12V und 24V DC
- ggfs. Konzept für Pufferakku, um das Event "Batterie abgeklemmt" alarmieren zu können

Das alles auf einer möglichst kompakten Platine (Schaltstufe ggfs. abgesetzt) für den verdeckten Einbau im Schiff, Ziel der Materialkosten ca. 60-70 EUR.

Desweiteren:
Ideensammlung und Schaltpläne, um analoge Messwerte (z.B. Spannung, Temperatur) oder digitale Ereignisse (Quecksilberschalter = Neigung (z. B. im AB?), IR-Bewegungsmelder, Lichtschranke) als Auslöser zu verwenden

Das ganze als "Public Domain"-Projekt im Web veröffentlicht zum Nachbauen. Wer Ideen beisteuern kann - nur zu (z.B. Teilschaltpläne etc.). Am brennendsten interessiert mich natürlich, wie der SMSChip mit einer seriellen Schnittstelle ausgestattet werden kann.

Doku gibt's hier:
http://www.engelmann-schrader.de/smschip.html
Da ich bei Digitalelektronik ein bisschen unbeleckt bin, muss ich mich vorerst auf Koordination und Dokumentation konzentrieren. Aber ich suche (und lerne) weiter.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 01.09.2005, 18:50
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

hier:
http://www.elektor.de/Default.aspx?T...rt=70001&PN=On

Gibt es einen zweiteiligen Artikel von ELEKTOR, einem Elektronikmagazin, zu einem Telematikboard auf Basis des SMSChip, entwickelt an der FH Bochum, inkl. Schaltplan etc. Habe ich mir gerade mal (kostenpflichtig) heruntergeladen und werde ihn studieren.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 01.09.2005, 19:25
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Seestern
Mein Ideen für die "BFF Telematik-Box" umfassen folgendes:

- SMSChip als Herz (29,- EUR zzgl. MwSt.)
- Siemens S35i als GSM-Komponente (besorgt sich jeder Anwender selbst)
das wird irgendwann nicht mehr lieferbar sein.
ich hab noch zwei alte "Bosch" handies von der telekom
dazu giibet nigends nix

Zitat:
Das ganze als "Public Domain"-Projekt im Web veröffentlicht zum Nachbauen.
find ich -> spitze

Zitat:
Wer Ideen beisteuern kann - nur zu (z.B. Teilschaltpläne etc.). Am brennendsten interessiert mich natürlich, wie der SMSChip mit einer seriellen Schnittstelle ausgestattet werden kann.
stell mal dein projekt hier vor: http://www.mikrocontroller.net/forum/
das könnte einige leute begeistern

le loup
__________________
www.oldieboote.de - der treffpunkt für das klassische motorboot mit wartburg, trabant, P70, lada, skoda oder auch modernem motor und dessen eigner/eignerinnen

.
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 05.09.2005, 09:57
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von le loup
Zitat:
Zitat von Seestern
Mein Ideen für die "BFF Telematik-Box" umfassen folgendes:

- SMSChip als Herz (29,- EUR zzgl. MwSt.)
- Siemens S35i als GSM-Komponente (besorgt sich jeder Anwender selbst)
das wird irgendwann nicht mehr lieferbar sein.
ich hab noch zwei alte "Bosch" handies von der telekom
dazu giibet nigends nix
Das ist wahr. Die Entscheidung ist mir aber ein gutes Stück genommen, weil der SMSChip "nur" den Siemens-35-Standardbefehlssatz adressiert. Ein separates GSM-Modem schlägt i.d.R. immer mit ca. 200 EUR zu Buche. Und aus der Siemens 35er-Familie gibt es es das C35, das S35(i), das M35 und das MC/TC35 (GSM-Baustein, kein Handy). Letzteres ist ein weitverbreiteter Baustein in Telematikanwendungen, daher hoffe ich, dass die Halbwertzeit höher ist. Deswegen auch frühzeitig hier der Hinweis, dass Interessierte sich im Bekanntenkreis bei abfallenden 35ern schon mal eindecken sollten.

Wenn Du eine technische Alternative kennst - nur raus damit!
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 05.09.2005, 10:02
Benutzerbild von Whisper
Whisper Whisper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.02.2002
Ort: Gersau CH
Beiträge: 411
Boot: Chavanne Ferstyle 750 (2010 verkauft)
538 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Whisper
Hi Carlo-2

Alles klar, Du willst auch noch die GPS-Daten.

Auf dem Link http://www.kh-gps.de/ findest Du viele Möglichkeiten, z.B. Tracking-Systeme: Trackbox, GSM-Track.

Interessante Seite mit vielen Info's über GPS-Anwendungen.
Hi Andreas

Hast Du den beiliegenden Link auch gesehen?
__________________
Mit Grüssen aus der Innerschweiz

Skipper Hans

Und meine Web-Seite: http://www.rc-schottel.ch
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 05.09.2005, 12:52
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Whisper
Hast Du den beiliegenden Link auch gesehen?
Ja. Sehr interessant.
Aber gleichzeitig haarscharf nicht die Lösung, die ich suche. Die GPS-Tracker können alle nur eben das - auf Anruf eine GPS-Position zurückliefern. Das ist praktisch, erfordert aber das Wissen, dass sie sich verändert haben könnte (Diebstahl).
Und der SMS-Alarmschalter ist interessant, allerdings einkanalig und damit sehr rudimentär, wenn auch sicher für den einen oder anderen Fall ausreichend.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 13.09.2005, 14:37
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Zum Thema Handyortung:

http://www.fleetonline.net/fol/du/ge
Dieser Anbieter bietet (nach einer initialen Freischaltung vom betroffenen Handy aus) eine europaweite Ortung eines GSM-Handys für 43ct (Mengenstaffel bis auf 19ct). 43ct gilt bei einem 10-EUR-PrePaid-Guthaben, sonst nichts.
In Kombination mit einer SMS-basierten Alarmauslösung (bspw. wenn die Maschine gestartet wird, Erschütterungsschalter o.ä.) könnte dann im Stundentakt für 21h jeweils eine Positionsabfrage gemacht werden. Das finde ich schon ziemlich cool ...

Achtung: laut Fleetonline funktioniert das im D1-Netz nur für Geschäftskunden, wer also eine SIMply-Card nehmen möchte, sollte unbedingt die Vodafone-Variante wählen.

Ähnliches bieten www.corscience.de und weitere.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 13.09.2005, 14:47
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Bei corscience.de ist die erste Ortung kostenlos und sieht wie folgt aus (s. Screenshot). Das kleine rote Kreuz ist mein tatsächlicher Standort, der blaue Kreis der mögliche. Die Genauigkeit wird sicherlich in weniger dicht besiedelten Gegenden schlechter sein.

PS: auch corscience.de funktioniert nicht mit Privat-D1-Karten, weil T-Mobile wohl keine LBS (Location Based Services) für Privatkunden freigibt. Also: D2 (z. B. SIMply), O2 oder eplus (z. B. simyo, auch 0,- Grundgebühr).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	330_1126619322.jpg
Hits:	512
Größe:	51,5 KB
ID:	16218  
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 13.09.2005, 16:55
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von PS-skipper
Moin Andreas , ich finde dein Thema total spannend , sowas suche ich seit langem. Mein 13 to. Kahn liegt einsam an einem Einzelsteg von Jedermann zugänglich im Wasser . Im Winter auf einem Außenplatz neben einer Halle , so wie oben.
Mein Wunsch ist eine Arlamierung zu hause , wenn sich jemand am Boot zu schaffen macht. Siemenshandy ist vorhanden . Das soll mich anrufen im Festnetz , ich dann der Polizei Meldung machen , aber dann auch hinfahren. (10-20 Min. ) .
Es wäre eine ganz tolle Sache , wenn dieser Thread durch dich ein , auch für Nichtelektroniker , brauchbares Ergebnis brächte.
Bitte Andreas bleib beim Thema , der Winter kommt , ist lang und zum basteln bestens geeignet.
Moin Andeas, ich habe nochmal mein eigens Posting nochmal zitiert und möchte erinnern u. anfragen , ob so etwas auch bei deinen gründlichen Recherchen herauskommen könnte
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 13.09.2005, 17:05
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Habe ich durchaus im Hinterkopf ...

Meine grobe Idee ist im Moment, dass das Handy im Boot eine SMS an eine internetbasierte Managementkonsole (kennwortgeschützt) versendet, auf der zum einen der Status in Klartext sichtbar ist (und Schalter betätigt werden können), zum anderen im Vorfeld konfiguriert werden kann, welche weiteren Alarmmöglichkeiten - eMails, SMS, SMS auf Festnetz etc. - ausgelöst werden sollen. Ich bleibe dran.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 10.10.2005, 08:41
Benutzerbild von Friese
Friese Friese ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.02.2003
Ort: Essen und Bergkamen
Beiträge: 741
Boot: Stahlboot 38ft
302 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Wenn ich nochmal eine (dumme?) Frage zu dem thema stellen darf:
Ist es möglich ohne grosse Basteleien ein Handy so einzurichten, das es die Bilgepumpenauslösung meldet? (Ich hab angst vor meiner Wellenanlage.... )
Also ein Bauteil was man quasi zwischen die Stromleitung setzt, was merkt das da Strom fließt, und mir einfach eine SMS sendet? Vielleicht das selbe auch mit einem Rauchmelder????
Möglichst einfach und komplett, ich bin kein Stromschlauchschlosser....
Hat jemand sowas schon realisiert?????

Die hier im BF vorhandenen Lösungen setzen ja etwas mehr kenntnisse vorraus, ich könnte auch schreiben das ich kein Wort verstehe....
__________________
------------------------------------------
Wo die Möwen können stehn, wird es
wohl nicht weitergehn....


Oliver.
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 10.10.2005, 08:55
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Guckst Du hier:
http://www.boote-forum.com/phpBB2/vi...=293566#293566 (in diesem Thread)
Das Ding von ELV kann für 40 EUR m.W. mit einem Siemens Handy Schaltzustände melden. Wenn Du parallel zur Bilgepumpe ein Relais schaltest, kannst Du dessen Schaltimpuls per SMS überwachen.

Ansonsten arbeitet unsere/"meine" Lösung ja auch darauf hin, sowas zu überwachen. Aber ich komme nicht richtig weiter ...
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 10.10.2005, 09:15
LosCheckos LosCheckos ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.10.2002
Beiträge: 131
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

mal ne kurze zwischenfrage:
habt ihr eure boot NICHT VOLLKASKO versichert??

bei mir ist diebstahl etc. alles drin, soll mir egal sein ob einer das ding unbedingt haben will ohne es mir zu bezahlen, krieg ich wenigstens nen neues

mal extrem restaurierte boot in denen viel arbeit steckt ausgeschlossen
Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 10.10.2005, 09:20
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MAG
mal ne kurze zwischenfrage:
habt ihr eure boot NICHT VOLLKASKO versichert??

bei mir ist diebstahl etc. alles drin, soll mir egal sein ob einer das ding unbedingt haben will ohne es mir zu bezahlen, krieg ich wenigstens nen neues

mal extrem restaurierte boot in denen viel arbeit steckt ausgeschlossen
Doch.
Aber wenn Du den Thread detailliert durchliest, wirst Du feststellen, dass es einigen von uns auch um Fernwirkung (Kühlschrank an etc.) und Überwachung von z.B. automatischer Bilgepumpe etc. geht. Für mich ist es ein gutes Stück auch Spielerei - aber mit einem echten Nutzen.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 10.10.2005, 09:26
Benutzerbild von Whisper
Whisper Whisper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.02.2002
Ort: Gersau CH
Beiträge: 411
Boot: Chavanne Ferstyle 750 (2010 verkauft)
538 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Hallo Oliver

Am schnellsten geht es, siehe weiter oben:

http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...=300654#300654

Funktioniert ausgezeichnet, wenn Pumpe anläuft, Relais ansteuern und die SMS wird verschickt.
__________________
Mit Grüssen aus der Innerschweiz

Skipper Hans

Und meine Web-Seite: http://www.rc-schottel.ch
Mit Zitat antworten top
  #71  
Alt 10.10.2005, 09:29
Benutzerbild von Friese
Friese Friese ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.02.2003
Ort: Essen und Bergkamen
Beiträge: 741
Boot: Stahlboot 38ft
302 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Der Link geht leider nicht. Das selbe Teil gibt es aber auch noch von Konrad, für 29 Euro. Hab da grad mal rumgeklickt, und was von der "programmierung" mit AT Befehlen gelesen. Dann noch Relais ranfrickeln wird mir schon fastr wieder zu kompliziert.....
Was einfachereres nach dem Motto "jetzt ist Srom auf der Leitung, also schicke ich meinem Herrchen mal ne SMS" gibt es noch nicht??
__________________
------------------------------------------
Wo die Möwen können stehn, wird es
wohl nicht weitergehn....


Oliver.
Mit Zitat antworten top
  #72  
Alt 10.10.2005, 09:33
Benutzerbild von Whisper
Whisper Whisper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.02.2002
Ort: Gersau CH
Beiträge: 411
Boot: Chavanne Ferstyle 750 (2010 verkauft)
538 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Hi Oliver

Jetzt sollte der Link gehen!
__________________
Mit Grüssen aus der Innerschweiz

Skipper Hans

Und meine Web-Seite: http://www.rc-schottel.ch
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 10.10.2005, 09:51
Benutzerbild von Friese
Friese Friese ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.02.2003
Ort: Essen und Bergkamen
Beiträge: 741
Boot: Stahlboot 38ft
302 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Danke, ich meinte aber den ELV - Link....

Wenn ich das richtig sehe, ist der Unterschied zwischen Telemetrie Modul und SMS Univeral Modul der, das ich mit dem Telemetrie Teil nicht nur schaltungszustände gesendet bekomme, sondern auch per SMS schalten kann, oder??
Von der Meldefunktion her hört sich das ja recht identisch an, oder?

Wenn ich solch ein Relais brauche, schalte ich das ´ja zwischen die Bilgepumpenversorgung, wenn es strom bekommt geht der Schalter zu, und das Modul merkt Stromkreis 1 geschlossen, also schicke ich die SMS....

Sehe ich das richtig??
__________________
------------------------------------------
Wo die Möwen können stehn, wird es
wohl nicht weitergehn....


Oliver.
Mit Zitat antworten top
  #74  
Alt 10.10.2005, 09:56
Benutzerbild von Whisper
Whisper Whisper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.02.2002
Ort: Gersau CH
Beiträge: 411
Boot: Chavanne Ferstyle 750 (2010 verkauft)
538 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Hi Oliver

Richtig, Du hast das voll durchschaut.

Relais parallel zur Bilgenpumpe, geht diese an, schliesst das Relais und setzt die SMS ab.
__________________
Mit Grüssen aus der Innerschweiz

Skipper Hans

Und meine Web-Seite: http://www.rc-schottel.ch
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 06.12.2005, 16:20
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Update:

ALDI hat ab Donnerstag mit ALDI TALK ein eplus-basiertes PrePaid-Angebot. Das Startguthaben ist 12 Monate, Aufladungen von 15 EUR weitere 12 Monate bzw. 30 EUR 24 Monate gültig.

SMS in alle Netze 15ct, SMS zu einem anderen ALDI TALK 5ct.

Damit ist eine ALDI TALK-Karte für Telematik-Dienste mit 15ct/SMS und durchschnittlich 1,25 EUR "Guthabenverfall" pro Monat immer noch extrem günstig.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 125Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 125


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.