boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 82Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 82
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 07.06.2007, 23:55
MAKAMA MAKAMA ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Hagenow
Beiträge: 334
278 Danke in 123 Beiträgen
Standard

da geb ich dir recht denn wenn man sich das hier alles so direkt vor ort ansieht dann kommt einem ab und an mal der gedanke das man sich mitten in einem Kriegsgebiet befindet. Denn mit einer solchen Gewaltbereitschaft der Demonstranten hat doch gar keiner rechen können.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 08.06.2007, 00:19
Benutzerbild von Bärlinskipper
Bärlinskipper Bärlinskipper ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 929
Boot: Bayliner 1952 Capri
1.393 Danke in 736 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Wir leben aber immer noch in einem Land, in dem Gesetze gelten, G8 hin oder her. Und wenn es sich-wie im vorliegenden Fall- nur um eine Ordnungswidrigkeit handelt, dann ist das Gesehene unverhältnismäßig.

Sie haben versäumt, das Seegebiet vor Heiligendamm zur militärischen Sperrzone zu erklären. Dann hätte da aber die Marine vor Ort sein müssen und dann darf man auch so vorgehen.

Wir werden davon hören....

Gruß Ecki
Ich weiß nicht, ob es sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit handelt oder evtl. mehr (woher nimmst du deine Weisheit???), das spielt hier aber auch gar keine Rolle.
Die Pol muss hier erst mal vom schlimmsten nämlich einen Anschlagsversuch ausgehen und der ist unter allen Umständen zu verhindern.
Da können die von GP zufrieden sein, dass sie "nur" abgedrängt bzw. gerammt wurden und ein paar ins Wasser gefallen sind.
Wüsste nicht, was daran unverhältnismäßig sein soll.

Um so vorzugehen braucht man auch keine Marine, denn für die innere Sicherheit ist immer noch die Polizei zuständig.
__________________
Grüße aus Bärlin

Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 08.06.2007, 00:23
MAKAMA MAKAMA ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Hagenow
Beiträge: 334
278 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Thomas
das ist alles soweit richtig aber wie mir heute einer vom Kavala Stab gesagt hat ist doch in Bad Doberan und Umgebung zum Teil der Ausnahmezustand ausgerufen worden darf dann nicht auch Bund und Marine eingesetzt werden???

Malte
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 08.06.2007, 00:23
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.872 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
woher nimmst du deine Weisheit???),
www.elwis.de

Ein gesperrtes Gebiet zu befahren ist nun leider mal nicht mehr als eine OWi.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi



Geändert von Eckaat (08.06.2007 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 08.06.2007, 00:27
MAKAMA MAKAMA ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Hagenow
Beiträge: 334
278 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Ecki
und ich hab immer gedacht das das dann in solchen Situationen irgendwie sowas wie Landfriedensbruch wär

Malte
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 08.06.2007, 00:30
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.738
1.119 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat Beitrag anzeigen
Ein gesperrtes Gebiet zu befahren ist nun leider mal nicht mehr als eine OWi.

Gruß Ecki
Hallo Ecki,
soweit richtig, aber wenn ich mit der begangenen OWI von den Ordnungshütern aufgefordert und mehrmals ermahnt werde, das betreffende Gebiet zu verlassen, und den Anweisungen der Polizei nicht folge, dann wird aus ner OWI schnell auch der Straftaatbestand.
Widerstand gegen die Staatsgewalt nennt man das.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 08.06.2007, 00:36
Benutzerbild von Bärlinskipper
Bärlinskipper Bärlinskipper ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 929
Boot: Bayliner 1952 Capri
1.393 Danke in 736 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MAKAMA Beitrag anzeigen
Thomas
das ist alles soweit richtig aber wie mir heute einer vom Kavala Stab gesagt hat ist doch in Bad Doberan und Umgebung zum Teil der Ausnahmezustand ausgerufen worden darf dann nicht auch Bund und Marine eingesetzt werden???

Malte

Hallo Malte,

sorry aber ich weiß nicht wer oder was der Kavala Stab ist.

Aber die Bundeswehr darf nur zur Landesverteidigung und in Katastrophenfällen wie Oder-Hochwasser und dergleichen eingesetzt werden.

Edit: Hab mal eben gegoogelt und jetzt weiß ich auch was Kavala ist. Ich denke mal die reden auf Grund der starken Belastung der Polizeikräfte von einem "Ausnahmezustand"
__________________
Grüße aus Bärlin

Thomas

Geändert von Bärlinskipper (08.06.2007 um 00:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 08.06.2007, 00:37
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.872 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
soweit richtig, aber wenn ich mit der begangenen OWI von den Ordnungshütern aufgefordert und mehrmals ermahnt werde, das betreffende Gebiet zu verlassen, und den Anweisungen der Polizei nicht folge, dann wird aus ner OWI schnell auch der Straftaatbestand.
Widerstand gegen die Staatsgewalt nennt man das.

Da hast du Recht. Aber keiner war dabei und wie ich schon schrieb: Wie werden davon hören....

Gruß Ecki

PS: Ihr merkt schon: Ich war wieder mal auf der Seite der Rebellen...
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi



Geändert von Eckaat (08.06.2007 um 00:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 08.06.2007, 00:40
MAKAMA MAKAMA ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Hagenow
Beiträge: 334
278 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Hi Thomas
der Kavala Stab ist die Führungsebene des g( Einsatzes
die sollen sich um all den ganzen Demo Kram und so weiter hier in der Umgebung kümmern.

G Malte
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 08.06.2007, 06:59
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.586
8.090 Danke in 3.337 Beiträgen
Standard

Laut "Spiegel-online" hat greenpeace die Aktion der Polize angekündigt. Es musste niemand davon ausgehen, daß hier Terrorismus ausgeübt werden sollte.
Und, wie ich anderenthreads schon schrieb, 1989 haben wir uns inLeipzig auch nicht an die bestehenden Gesetze oder Anweisungen der Polizei gehalten.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 08.06.2007, 07:47
Benutzerbild von Nils
Nils Nils ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2002
Ort: Achim b. Bremen
Beiträge: 1.653
Boot: Albin Vega
2.277 Danke in 976 Beiträgen
Nils eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die Terrorangst vor Schlauchboot"angriffen" halte ich für überzogen. Allgemein erscheint mir das Ganze zu sensibilisiert auf mögliche Terrorakte. Gehen wir bei Castortransporten irgendwann auch extrem viel schärfer vor als angemessen, weil einer der protestierenden Alt-68er sich als islamistischer Terrorist outen und plötzlich in die Luft jagen könnte? (blödes Beispiel, mir fiel nix besseres ein auf die Schnelle).

Auch wenn sie es vielleicht anders hätten machen können: meine Sympathien hat Greenpeace. Jedesmal, wenn ich sowas sehe, bin ich beschämt über meine Bequemlichkeit und meinen Schiss vor den Konsequenzen, selbst als "Protestler" (nicht Steineschmeisser!) aktiv zu werden. Denn eigentlich ist es an der Zeit, dass sich das Volk öfters mal meldet und nicht jeden Unsinn, den die Regierung verzapft, leise murrend ohne Gegenwehr akzeptiert... .
__________________
Gruß
Nils
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 08.06.2007, 09:16
Benutzerbild von Bärlinskipper
Bärlinskipper Bärlinskipper ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 929
Boot: Bayliner 1952 Capri
1.393 Danke in 736 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Laut "Spiegel-online" hat greenpeace die Aktion der Polize angekündigt. Es musste niemand davon ausgehen, daß hier Terrorismus ausgeübt werden sollte.
Und, wie ich anderenthreads schon schrieb, 1989 haben wir uns inLeipzig auch nicht an die bestehenden Gesetze oder Anweisungen der Polizei gehalten.

Achso... na dann kann man ja 100%ig davon ausgehen, dass die Boote die da kamen alle von Greenpeace sein müssen.

Kann ja dann auch niemand anders sein, hat sich ja niemand bei der Polizei angekündigt und gesagt, dass sie jetzt mit Booten kommen und einen Anschlag verüben werden.

Und im übrigen hinkt der Vergleich zwischen einer rechtsstaatlichen Demokratie und einem diktatorischen Überwachungs- und Bespitzelungsstaat imo gewaltig.
__________________
Grüße aus Bärlin

Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 08.06.2007, 10:38
MAKAMA MAKAMA ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.04.2007
Ort: Hagenow
Beiträge: 334
278 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Naja aber eins muss man den Leuten von GP lassen sie haben es wieder geschafft sich ins Rampenlicht zu schiessen und daas mit sehr grossem Erfolg. Das reicht denen aber noch nicht daher sind sie gleich heut morgen ganz früh mit einem Heissluftballon in Richtung Heiligendamm aufgebrochen. Sind aber nicht weit gekommen.

Beachtlich was die so auf die Beine stellen nur um auf sich aufmerksam zu machen.

Gruss Malte
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 08.06.2007, 10:42
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.771 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Zitat:
Laut "Spiegel-online" hat greenpeace die Aktion der Polize angekündigt. Es musste niemand davon ausgehen, daß hier Terrorismus ausgeübt werden sollte.
Oh Mann, bei solchen Aussagen müsste ich eigentlich tausende reinbringen, aber dann wäre die Seite voll !
Ich finde es interessant, dass die Polizei informiert gewesen sein soll - ich habe die ersten Livebilder um 11:10 gesehen und sofort hier reingeschrieben. 5 Minuten später wurde von N24 der Pressesprecher von Greenpeace befragt, der im Pressezentrum alles live verfolgen konnte. SELBST ER WUSSTE NICHTS VON DIESER AKTION SEINER EIGENEN ORGANISATION !!!

Wie gesagt - allen Freizeitislamisten und andere Psychopaten wurde eindrucksvoll gezeigt, wie man's richtig macht !
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 08.06.2007, 10:48
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.771 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Zitat:
Beachtlich was die so auf die Beine stellen nur um auf sich aufmerksam zu machen.
Natürlich, aber vielleicht liegt das auch an einer etwas falschen Betrahtungsweise. Greenkrieg FINANZIERT SICH durch solche Aktionen. Ob nun heldenhaft oder irrsinnig, dadurch steigen die Spendeneinnahmen, mit denen sich dann wieder immer größere Aktionen realisieren lassen. Greenkrieg hat nichts mit Umweltschutz zu tun - es ist eine Organisation, die auf wirtschaftlichen Erfolg aus ist. Dazu gab es (ich glaube in der Reihe "ARD-Exklusiv") einen eindrucksvollen augenöffnenden Bericht.
Naja, mit 75% der GP-Aktionen bin ich einverstanden.
Was ich allerdings ablehne ist die Einseitigkeit und teilweise Verlogenheit der Organisation. Und über die wirre Aktion gestern, bei der auch das Leben der Polizisten gefährdet war, brauchen wir doch wohl nicht diskutieren, oder ??
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #41  
Alt 08.06.2007, 11:04
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.586
8.090 Danke in 3.337 Beiträgen
Standard

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...487210,00.html
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 08.06.2007, 11:21
Benutzerbild von Nils
Nils Nils ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2002
Ort: Achim b. Bremen
Beiträge: 1.653
Boot: Albin Vega
2.277 Danke in 976 Beiträgen
Nils eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

G8 oder meinetwegen G7 Gipfel fanden doch schon deutlich öfters statt. Demonstriert wurde auch öfters, und auch schon heftig. Doch nun hat alle Welt nur noch Angst vor islamistischem Terrorismus. Ich denke, wenn der Staat (oder die Staaten) selbst nicht so eine Panikmache verbreiten würden, würde alles friedlicher ablaufen. Vor noch sieben Jahren wäre doch fast niemand davon ausgegangen, dass Terroristen mit Schlauchbooten angreifen könnten [Edit: was sie aber ja hätten tun können - der islamistische Terrorismus ist ja schließlich keine Erfindung des 11.09.2001]. Und was machen diese Terroristen? Sie lachen sich darüber schlapp, wie sich die westliche Welt vor ihnen in die Hosen macht.

Nun haben wir diesen Zustand, wo viele mit islamistischen Terror rechnen und andere - teils mit radikalen (aber weitaus weniger verheerenden) Mitteln - agierende Protestler pauschal verurteilen und deren Aktionen als sinnlos abtun.

Das geht nicht gegen jemand bestimmten hier im Forum, sondern es geht um die allgemeine Stimmung in der westlichen Welt.
__________________
Gruß
Nils

Geändert von Nils (08.06.2007 um 11:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 08.06.2007, 11:39
Benutzerbild von Raccoonhotel
Raccoonhotel Raccoonhotel ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2006
Ort: Friedeburg
Beiträge: 3.369
Boot: Polaris Alpha
Rufzeichen oder MMSI: Scotch me up Beamy!!
9.778 Danke in 4.275 Beiträgen
Standard Sperrgebiet

Moin!
Ich bewunder den Mut der GP´ler und die Entschlossenheit ihrer Einsätze, aber auch wenn sie noch so heldenhaft handeln, mussten sie sich vorher über die Konsequenzen bewusst sein. Und ich unterstelle einfach mal, dass die Obrigkeit von der Situation in diesem Moment ein bisschen überfordert gewesen ist. Aber die Mitgliedschaft bei GreenPeace ist kein Freifahrtschein. Wäre einer von uns absichtlich in das Sperrgebiet getuckert, dann wären "selber Schuld" und "was für ein Idiot!" wohl die harmlosesten Kommentare gewesen.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass bei solchen Aktionen die Medienwirksamkeit über den Nutzen und die Gesundheit der Beteiligten gestellt wird.

Muuuunter!!!

Jan
__________________

Mitglied der Chaotencrew und das ist gut so!!!
Nicht alles, was glänzt ist Gold. Manche glänzen mit grenzenloser Dummheit und sind trotzdem arm dran.

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 08.06.2007, 13:47
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.831 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Wenn ich teilweise hier die Kommentare lese...., da kann ich nur mit dem Kopf schütteln:

Mut, Heldenhaftigkeit, Entschlossen gegen die Staatsgewalt usw....

Ja, Leute - wo sind wir denn?!

Da wird ein Seegebiet aufgrund einer Gefährdungsanalyse gesperrt. Dann kommen irgendwelche Öko-Rowdys mit irrsinnig teueren und aufgemotzten RIBS und durchbrechen willentlich diese Linie.

Fordern ein Katz- und Mausspiel heraus, dass für mehrere Beteiligte auf beiden Seiten schwerste Folgen hätte haben können, bis hin zum tödlichen Unfall!

Was würden denn die Befürworter dieser Aktion sagen, wenn ein Polizist getötet worden wäre?
Was für Konsequenzen hätte ein getöteter Greenpeace-Aktivist heraufbeschworen?

Warum wurden hier tausende Liter von Kraftstoff vergeudet und Umweltschäden von Umweltschützern in Kauf genommen?

Nein, hier hat Greenpeace deutlich überzogen - eine Aktion vor dem Sperrgebiet mit Booten und Plakaten wäre auch medienwirksam gewesen....

...und für mich ist es rechtlich und moralisch schon ein großer Unterschied, ob ich ein illegales Walfangboot störe und behindere oder in ein, von einem demokratischen Staat, ausgewiesenes Sperrgebiet rechtswidrig eindringe!

Damit begibt sich Greenpeace in meinen Augen auf das Niveau der Steinewerfer.
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 08.06.2007, 14:03
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.586
8.090 Danke in 3.337 Beiträgen
Standard

Die Japaner und Norweger sehen das mit der Illegalität des Walfanges etwas anders.

Sperrung wg "Gefähjrdungsanalyse": 14 der 19 Seiten zur Urteilsbegründung zum Verbot des Sternmarsches am Mittwoch hat das BVG darauf verwendet, das "Sicherheitskonzept" wegen Beschneidung der Bürgerrechte (Versammlungsfreiheit, Demonstrationsrecht etc.) IN DER LUFT ZU ZERFETZEN.

Außerdem: ich bin der felsenfesten Überzeugung, daß gerade die schon paranoid anmutenden Sperrzonen, Verbotszonen, Absperrungen, Kriminalisierung fast aller Gipfelgegner im Vorfeld etc maßgeblich zur Eskalation beigetragen haben.
Demonstrieren und Betrtene habe ich mir die ersten 20 Jahre meines Lebens verbieten lassen. U.A. deswegen haben wir den Staat damals entsorgt. Aber wie meinte ein Kletterfreund zu Jahresbeginn 1990: "Wir haben unseren Wohnsitz von Sodom nach Gomorrha verlegt".
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 08.06.2007, 14:08
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.586
8.090 Danke in 3.337 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von michav8 Beitrag anzeigen
...
Die machen Ihren Jopp !


...
Nun, in jüngerer Zeit sind auch deswegen schon Leute verurteilt worden. Wie ich finde, nicht zu Unrecht.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 08.06.2007, 14:18
Benutzerbild von Raccoonhotel
Raccoonhotel Raccoonhotel ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2006
Ort: Friedeburg
Beiträge: 3.369
Boot: Polaris Alpha
Rufzeichen oder MMSI: Scotch me up Beamy!!
9.778 Danke in 4.275 Beiträgen
Standard Heldenhaft

Hai Karsten!!!

Ich habe den Ausdruck der Heldenhaftigkeit relativiert und nicht auf diesen Einsatz bezogen, den ich für unnötig wie einen Kropf halte.
Man kann GP aber nicht pauschal unterstellen, dass alle Aktivitäten sinnlos sind. Die Jungens (und Mädels) haben schon manchen mit Mut und Tatkraft wachgerüttelt und auf Mißstände aufmerksam gemacht.
Auch wenn ich glaube, dass hier nur die weltweite Medienpräsenz ausgenutzt werden sollte.
Für mich sind die GP´ler bei dieser Aktion sicher nicht die Opfer!
Wer sich in Gefahr begibt.........



Muuuuunter!!
Jan
__________________

Mitglied der Chaotencrew und das ist gut so!!!
Nicht alles, was glänzt ist Gold. Manche glänzen mit grenzenloser Dummheit und sind trotzdem arm dran.

Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 08.06.2007, 14:39
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.831 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Raccoonhotel Beitrag anzeigen
Hai Karsten!!!

Ich habe den Ausdruck der Heldenhaftigkeit relativiert und nicht auf diesen Einsatz bezogen, den ich für unnötig wie einen Kropf halte.
Man kann GP aber nicht pauschal unterstellen, dass alle Aktivitäten sinnlos sind. Die Jungens (und Mädels) haben schon manchen mit Mut und Tatkraft wachgerüttelt und auf Mißstände aufmerksam gemacht.
Auch wenn ich glaube, dass hier nur die weltweite Medienpräsenz ausgenutzt werden sollte.
Für mich sind die GP´ler bei dieser Aktion sicher nicht die Opfer!
Wer sich in Gefahr begibt.........



Muuuuunter!!
Jan
Moin Jan,

ich habe auch nicht deinen Beitrag gemeint, es ist nur Zufall, dass meiner auf den deinigen folgt.....und ich habe ja auch nicht alles an Greenpeace verurteilt.


Wie ich schon zu Anfang in diesem Thread geschrieben habe, jahrelang wurde Greenpeace von mir regelmäßig unterstützt.
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 08.06.2007, 14:41
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.831 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Die Japaner und Norweger sehen das mit der Illegalität des Walfanges etwas anders.

Sperrung wg "Gefähjrdungsanalyse": 14 der 19 Seiten zur Urteilsbegründung zum Verbot des Sternmarsches am Mittwoch hat das BVG darauf verwendet, das "Sicherheitskonzept" wegen Beschneidung der Bürgerrechte (Versammlungsfreiheit, Demonstrationsrecht etc.) IN DER LUFT ZU ZERFETZEN.

Außerdem: ich bin der felsenfesten Überzeugung, daß gerade die schon paranoid anmutenden Sperrzonen, Verbotszonen, Absperrungen, Kriminalisierung fast aller Gipfelgegner im Vorfeld etc maßgeblich zur Eskalation beigetragen haben.
Demonstrieren und Betrtene habe ich mir die ersten 20 Jahre meines Lebens verbieten lassen. U.A. deswegen haben wir den Staat damals entsorgt. Aber wie meinte ein Kletterfreund zu Jahresbeginn 1990: "Wir haben unseren Wohnsitz von Sodom nach Gomorrha verlegt".

Junge, Junge....da schmeißt Du aber vieles in einen Topf.....

....und, wenn einem dieser Staat so zuwieder ist (Soddom und....) - da hilft nur eines: Auswandern.
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 08.06.2007, 15:06
Benutzerbild von rascala17fm
rascala17fm rascala17fm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Im Land der Sonne (LDS)
Beiträge: 1.575
Boot: Anka mit Ruder
3.171 Danke in 1.655 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe Beitrag anzeigen
Junge, Junge....da schmeißt Du aber vieles in einen Topf.....

....und, wenn einem dieser Staat so zuwieder ist (Soddom und....) - da hilft nur eines: Auswandern.
So kennen wir Pusteblume

Carsten, der auch "von Sodom nach Gomorrha ......"

PS: Auf jeden Topf passt ein Deckel.

Und nun ab ins Wochende
__________________
Das Leben ist zu schön um ständig zu arbeiten, aber wie soll man sonst leben.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 82Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 82


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.