boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.05.2007, 09:23
Benutzerbild von Ralf.B
Ralf.B Ralf.B ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.04.2007
Beiträge: 34
17 Danke in 7 Beiträgen
Standard Regen

Hallo,
ich habe da mal eine frage und zwar wie sieht das bei euch aus mit der Dichtigkeit bei dem Regen die letzte Woche sind euere Boote 100 pro dicht?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.05.2007, 09:38
Benutzerbild von Todo
Todo Todo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.09.2004
Ort: Lübeck
Beiträge: 723
Boot: Formula 27 PC
453 Danke in 313 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf!
Wenn Du Ami-Boote meinst (Bayliner, Maxum etc.) die sind selten ganz dicht -in Florida regnet es halt selten-. Ein bißchen Wasser läuft irgendwo immer rein.
Hab das bei mir nach langer Zeit und langem Suchen gut in den Griff gekriegt.
__________________
Gruß von der Ostsee...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.05.2007, 10:15
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.284
Boot: Sealine S28
21.428 Danke in 5.661 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Todo Beitrag anzeigen
Hallo Ralf!
Wenn Du Ami-Boote meinst (Bayliner, Maxum etc.) die sind selten ganz dicht -in Florida regnet es halt selten-. Ein bißchen Wasser läuft irgendwo immer rein.
Hab das bei mir nach langer Zeit und langem Suchen gut in den Griff gekriegt.

Wo hast Du denn diese Erkenntnis her???

Kanzler
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.05.2007, 12:31
Benutzerbild von oberfreak
oberfreak oberfreak ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.05.2007
Ort: Horneburger Jung
Beiträge: 1.817
Boot: Sprint-umbau mit Suzuki DT65
Rufzeichen oder MMSI: Hardcore-Bootfahrer
1.300 Danke in 843 Beiträgen
oberfreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also mein Boot ist zu 100% nicht dicht, ich habe bei meiner Tupperdose ja nicht mal eine Persenning drauf ;)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.05.2007, 12:39
Benutzerbild von mmarco
mmarco mmarco ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 458
Boot: Wellcraft 192 Sport AQ171/290
146 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Hallo

Meine Wellcraft habe ich ja siet Februar.
Seit dem ist sie im Wasser und bis jetzt hatte ich nicht einmal ein Fingerhut voll Wasser in der Bilge!
Also trotzt Ami Boot scheint absolut dicht zu sein!
__________________
Grüsse vom Rheinknie

Marco


Wellcraft 192 Sport
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.05.2007, 12:40
Benutzerbild von Mar-Thar
Mar-Thar Mar-Thar ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Richards Bay (Südafrika)
Beiträge: 3.436
Boot: Dean 365 Katamaran
Rufzeichen oder MMSI: Huhu!
5.063 Danke in 2.159 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf.B Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe da mal eine frage und zwar wie sieht das bei euch aus mit der Dichtigkeit bei dem Regen die letzte Woche sind euere Boote 100 pro dicht?
Moin Ralf.

definitiv nicht. (Bayliner 2855 Bj 2001). Allerdings ist mein Camperverdeck auch nicht 100% zugeknöpft/-geklettet und wo das Wasser in der Bilge herkommt, weiß ich mittlerweile auch (siehe anderen fred weiter unten). Da mein Boote eh noch vor der Garage steht kann ich damit aber ganz gut leben

mfg
Martin
__________________


Ich bin dann mal weg:
www.Thelxinoe.de
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.05.2007, 13:27
Dagobertreiten Dagobertreiten ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 615
Boot: Sea Ray
1.019 Danke in 490 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich Besitze eine Sea Ray und die ist 100% Dicht!!!!!

Gruß

Dagobertreiten
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 13.05.2007, 16:47
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Ich weiß nur, daß ich nicht 100% dicht bin.
Gernot
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.05.2007, 17:14
Benutzerbild von Ralf.B
Ralf.B Ralf.B ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.04.2007
Beiträge: 34
17 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Na da bin ich ja froh das ich nicht der einzige bin der nicht ganz dicht ist
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 13.05.2007, 17:48
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.525
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.409 Danke in 3.378 Beiträgen
Standard

Ich lass das Wasser unten wieder ablaufen ,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 13.05.2007, 21:00
Benutzerbild von burrito
burrito burrito ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.09.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 765
Boot: Chaparral 240
949 Danke in 288 Beiträgen
Standard

Meine Chris*Craft ist auch zu 100% dicht,kein tropfen in der Bilge und nirgends eine feuchte stelle.Trotz Amiprodukt.

Housi
__________________
Housi
**************************************
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht,solltest
du den Kopf nicht hängen lassen.
**************************************
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.05.2007, 21:30
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 11.362
Boot: Cranchi 50 HT
7.567 Danke in 4.461 Beiträgen
Standard

meine Glastron ist auch zu 100% dicht, meine Sea Ray vorher war es auch, also es gibt Amis die Dicht sind und auch Verdecke die nichts reinlassen
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 13.05.2007, 23:35
Benutzerbild von Merlin Magic
Merlin Magic Merlin Magic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Bei Wiener Neustadt (im Ösiland)
Beiträge: 1.166
Boot: Bayliner 2052 mit 4,3LX
332 Danke in 231 Beiträgen
Standard

2052 ist dank neuer Persenning dicht. Einzig die verschraubung von der Hilfsmotohalterung lässt ein paar Tropfen durch. Aber das ist nicht schuld des Bootes sonder des vorbesitzers. Werd ich aber demnächst auch dichten.

Bernd
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 13.05.2007, 23:42
loddar loddar ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 591
Boot: jetzt Segelboot
176 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Unsere Bayliner ist natürlich da undicht wo die Folienscheiben geknöpft sind. Rechts und links vom Steuerstand.

Gruß
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 14.05.2007, 00:09
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Also die beiden Dichtheitsprobleme bei meinem Bötchen sind folgende:
  1. Durch das gespannte Dach dehnen sich die Nähte und es tropft etwas Wasser bei starkem Dauerregen durch. Ein guter Nahtabdichter hilft hier sicher weiter... bis jetzt haben wir das aber jedes Jahr neu gemacht und immer wieder kommt Wasser durch. Irgendwie sind diese Nahtdichter auch nicht das gelbe vom Ei.
  2. Der geschwungene Bügel sammelt auf der Oberseite das Wasser und leitet es entlang des Verdeckes seitlich ab. Dort ist leider eine Öffnung und das Wasser rinnt leicht in das Boot hinein. Dieses Problem wurde allerdings auch mit einem speziellen Wasserabweiser gelöst.
Ansonsten ist das Boot bezüglich Luken, Seitenscheiben, Schraubverbindungen, Beschläge und allfälligen Stoßverbindungen absolut dicht!

Gernot
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 14.05.2007, 02:09
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.772 Danke in 3.240 Beiträgen
Standard

Zitat:
-in Florida regnet es halt selten-.
Wat ?! Da täuschte Dich aber gewaltig ! Insbesondere im Sommer/Herbst hast Du praktisch täglich tropische Gewitter mit entsprechenden Regenfällen. Dauert zwar immer nur ein Stündchen, aber dann kommt mehr runter wie hier in einer Woche...
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 14.05.2007, 10:48
uwi uwi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Beiträge: 743
Boot: Delphia 1100s
726 Danke in 352 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

meine DRAGO ist dicht, auch bei den ständigen Regenfällen der letzten Woche, Problem ist die Hafenpersenning, da hat sich in der Mitte eine Kuhle gebildet und Wasser ist durchgetropft, Plicht stand unter Wasser, Teppich komplett Nass .
Was kann man mit der hafenpersenning tun, um soetwas zu verhindern.....

Danke

Uwe
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 14.05.2007, 11:04
Benutzerbild von Mar-Thar
Mar-Thar Mar-Thar ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Richards Bay (Südafrika)
Beiträge: 3.436
Boot: Dean 365 Katamaran
Rufzeichen oder MMSI: Huhu!
5.063 Danke in 2.159 Beiträgen
Standard

Moin Uwe,

Zitat:
Zitat von uwi Beitrag anzeigen
Was kann man mit der hafenpersenning tun, um soetwas zu verhindern.....
Bei meiner Hilter hatte ich damals eine "Spange" aus 10x0.75mm Federstahl mit zwei Steckhalterungen quer übers Boot gespannt, um die Persenning auf Spannung zu halten. BCM in Münster hatte sowas als Meterware noch im Keller liegen für Pfennigbeträge. (Ist allerdings schon 7 Jahre her).

mfg
Martin
__________________


Ich bin dann mal weg:
www.Thelxinoe.de
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 14.05.2007, 11:05
Benutzerbild von SR 220 PEPE
SR 220 PEPE SR 220 PEPE ist offline
Commander
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: Timmendorfer Strand
Beiträge: 361
262 Danke in 163 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uwi Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

meine DRAGO ist dicht, auch bei den ständigen Regenfällen der letzten Woche, Problem ist die Hafenpersenning, da hat sich in der Mitte eine Kuhle gebildet und Wasser ist durchgetropft, Plicht stand unter Wasser, Teppich komplett Nass .
Was kann man mit der hafenpersenning tun, um soetwas zu verhindern.....

Danke

Uwe
Moin, habe unter meiner Hafenplane eine senkrechte STange, die ich nach aufplanen drunter stelle, gibt es bei awn und den anderen. Übrigens auch als ausziehbare und verriegelbare in mehreren Größen... Gruß Jan
__________________
Immer auf der richtigen Seite des Strandes bleiben!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 14.05.2007, 11:59
uwi uwi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Beiträge: 743
Boot: Delphia 1100s
726 Danke in 352 Beiträgen
Standard

Hallo Jan,

gute Idee mit der Stange, aber wie stelle ich die auf, denn wenn Plane drauf und verknöpft, dann Boot zu und vor dem zuknöpfen ist doch wohl vermutlich zuviel Bewegung in der Plane, als das die Stützstange stehen bleiben könnte.....

Uwe
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 14.05.2007, 12:03
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hast doch im Heck die Halterung für den Tisch, versuche einfach die Stange dort zu befestigen.
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 14.05.2007, 12:38
Dieselmat Dieselmat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 105
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo,
gibt es hier auch Besitzer von Fischer/Angel-Booten ala Merry Fisher, Arvor etc.?
Bei denen (und auch bei meiner Rhea) ist der Motor ja mittig eingebaut mit einer Abdeckung in der offenen Pflicht. Bei Regen habe ich immer ca. 2 volle Schwämme Wasser in der Bilge. Entweder durch die Angelhalter oder Motorabdeckung.
Ist es bei euch ähnlich oder absolut dicht?
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 14.05.2007, 12:51
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.487
Boot: Bavaria 33 CR
6.639 Danke in 2.606 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dieselmat Beitrag anzeigen
Hallo,
gibt es hier auch Besitzer von Fischer/Angel-Booten ala Merry Fisher, Arvor etc.?
Bei denen (und auch bei meiner Rhea) ist der Motor ja mittig eingebaut mit einer Abdeckung in der offenen Pflicht. Bei Regen habe ich immer ca. 2 volle Schwämme Wasser in der Bilge. Entweder durch die Angelhalter oder Motorabdeckung.
Ist es bei euch ähnlich oder absolut dicht?
Ich habe eine Merry Fisher, allerdings die AB-Version. Und obwohl nagelneu, leckt es durch die vordere Luke.
Aber der Verkäufer (Schiffswerft Laboe) hat umgehend eine neue Luke geordert, welche dann von einem, im Flensburger Raum ansässigen, Bootsbauer eingebaut wird. Natürlich für mich alles kostenfrei.

Nur, dass ich zur Zeit mit einer abgeklebten Luke herumfahre, sieht nicht gerade schön aus.
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 14.05.2007, 14:26
Benutzerbild von LUVbogen
LUVbogen LUVbogen ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.02.2007
Beiträge: 20
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von marsvin Beitrag anzeigen
Ich lass das Wasser unten wieder ablaufen ,
Siggi
Hmm hab ich auf Deinen Rat hin auch versucht. Aber leider .....

DU ZAHLST MIR JETZT SCHÖN DIE BERGUNG JA!

__________________
--
Ihr seid ja nur neidisch, weil die leisen Stimmen nur zu mir sprechen!
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 14.05.2007, 21:28
Benutzerbild von unnersch
unnersch unnersch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Rhön/Bayern
Beiträge: 718
Boot: Bayliner 2355 "unnersch"[3.0] ist da
689 Danke in 357 Beiträgen
Standard

Hallo Uwe,
ich hab auch so eine Stange aus Alu. Die Stange ist ausziehbar und wird durch Drehung arretiert wie ein teleskopierbarer Bootshaken.
Die Alustange hat am unteren Ende einen Gummifuß gegen Verrutschen auf dem Deck und am oberen Ende einen Druckknopf. Das Gegenstück zum Druckknopf ist in der Plane eingearbeitet. Die Lösung stammt von einem amerikanischen Boot und funktioniert gut.
__________________
Helmut sagt:
man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen...
...der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.