boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 85Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 85 von 85
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 17.01.2007, 18:04
Benutzerbild von nordic
nordic nordic ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Nord-Baden
Beiträge: 3.117
10.296 Danke in 2.752 Beiträgen
Standard

Hallo!
Was schließt Ihr jetzt aus diesen Abhandlungen? Alles so lassen wie es ist? Ich weiß auch nichts genaues, aber vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste. Was man an Umweltbeeinflussung vermeiden kann, (ohne in die Steinzeit zurückzufallen und durchaus mit Spaß am Leben) sollte man tun.
Gruß Karl-Heinz
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 17.01.2007, 18:07
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bärlinskipper
Und dann will man den Leuten erzählen, dass man anhand von Klimamodellrechnungen nachweisen kann, wo sich das Wetter wie verändert und noch dazu, woran es liegt?

Also sorry, aber ich glaub das nicht!
Aber ich glaube ja auch nur das, was ich glauben möchte...
Das ist so leider nicht richtig!

Das Wetter von morgen, übermorgen etc. befasst sich mit Temperatur, Niederschlag und Windstärke in klar umrissenen Teilgebieten.

Die Diskussion drehte sich um Prognosen und Theorien um gloabel Erwärmung, Meeresspiegel Erhöhung, Ozonloch.

Das ist etwas ganz anderes.

Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 17.01.2007, 18:13
Benutzerbild von Bärlinskipper
Bärlinskipper Bärlinskipper ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 929
Boot: Bayliner 1952 Capri
1.393 Danke in 736 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen
Zitat:
Zitat von Bärlinskipper
Und dann will man den Leuten erzählen, dass man anhand von Klimamodellrechnungen nachweisen kann, wo sich das Wetter wie verändert und noch dazu, woran es liegt?

Also sorry, aber ich glaub das nicht!
Aber ich glaube ja auch nur das, was ich glauben möchte...
Das ist so leider nicht richtig!

Das Wetter von morgen, übermoprgen etc. befasst sich mit Themperatur, Niederschlag und Windstärke in klar umrissenen Teilgebieten.

Die Diskussion drehte sich um Prognosen und Theorien um gloabel Erwärmung, Meeresspiegel Erhöhung, Ozonloch.

Das ist etwas ganz anderes.

Gruß

Peter
Sorry, dann klär mich bitte auf.

Ich hatte ausgeführt, dass sowohl zur Wettervorhersage als auch zur Berechnung dieser Klimakatastrophenmodelle die zur Zeit modernsten und leistungsfähigsten Computer eingesetzt werden.

Anhand dieser Computer werden Wettervorhersagen getroffen und auch der Klimaqandel berechnet.

Wo soll das etwas ganz anderes sein???
__________________
Grüße aus Bärlin

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 17.01.2007, 18:14
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.771 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Schön, dass hier verschiedene Meinungen aufeinandertreffen und damit zivilisiert und höflich umgegangen wird ! Hat man leider nicht immer.

Wir haben alle recht - und keiner von uns. Denn niemandem hier ist es gegeben, die Zukunft vorauszusagen oder eigene Forschungen anzustellen, die eigenständige Ergebnisse hervorbringen.
Auch sind nicht alle Quellen verlässlich, die wir anzapfen können.

Unbestritten ist eine Erwärmung, die aber noch im statistischen Rahmen liegt, auch wenn sie signifikant ist.
Unbestritten ist ebenso, dass Der Energieoutput der Sonne im Rhytmus der Eiszeiten schwankt (oder besser andersrum !) und derzeit sehr hoch ist.
Unbestritten ist auch, dass die Menschen saumässig mit der Erde und den Resourcen umgehen, wobei die größten Drecksäcke jedoch wie üblich nicht in Deutschland sitzen, sondern in den Diktaturen China, Russland und USA, die auf unsere Meinung zur Umwelt leider genauso scheiXXen wie auf andere zivilisatorische Errungenschaften.

Widerlich ist es in meinen Augen allerdimgs, wenn Idiologen, Politiker und Unternehmer versuchen, aus der Unsicherheit/Angst der Leute Profit zu schlagen, und das ist grade beim Thema "Umwelt" ein großes Thema.
Man denke nur an grünliche Umweltschmutzminister, die in ihrer Amtszeit den Profit von Windspargelbauern enorm hochschrauben (EEG), und eine Woche nach ihrem Rücktritt in einer solchen Firma in den Vorstand gehen. Oder Bundeskasper, die sich in der Amtszeit mit östlichen Diktatoren und Geheimdienstmördern verbrüdern und Verträge abschließen, von denen sie nach ihrem jämmerlichen Abgang direkt finanziell profitieren.
Es geht weiter bis zum Bodensatz der Gesellschaft - Abschaum, der alten Omas auf Kaffeefahrten Magnetfeldschutzmatratzen für 800 € andreht oder Eltern kranker Kinder mit überteuerten und unwirksamen Pseudoökoheilmitteln versorgt.
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 17.01.2007, 18:16
Konteradmiral Konteradmiral ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 1.073
Boot: Moderboot
Rufzeichen oder MMSI: Ahoi Freunde
2.862 Danke in 1.224 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

ich habe nur was dagegen, daß uns jeden Tag in der Presse irgendwelche Halbwahrheiten präsentiert werden und daraus sofort schlagzeilengeile Lobbyisten und Poltiker daraus sofort versuchen erst politisches und anschließend finanzielles Kapital schlagen wollen.

So wie mit gewissen Tempolimiten...

Ja und Klimaschwankungen sind eben auf diesem Planeten nichts so ungewöhnliches wie manche uns gern und billig verkaufen wollen.

Nicht gerade gerinfügige Klimaschwankungen gab es schon zu allen Zeiten.

Zum Schluß, ganz klar gilt:

Der Umweltzerstörung will ich nicht das Wort reden.

Egal wie sich die Welt verändert, wenn wir und unsere Kinder darin leben wollen, müssen wir uns an Sie anpassen und sie schützen und bewahren.

Aber das muß ja nicht immer so geschehen, wie es einigen wenigen Katastrophenpäpsten gerne recht käme.
__________________
Beste Grüße - Hans

Ohne Moos nix los...

Urheberrecht aller von mir eingestellten Fotos liegt bei mir. Kopieren und Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 17.01.2007, 18:26
BirgitHb BirgitHb ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.10.2002
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 295
Boot: Sea Line 530 Cabin mit 60 PS Yamaha
448 Danke in 253 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hilgoli
jetzt weiß ich endlich warum die Römer in kurzen Röcken und Sandalen rumgelaufen sind. Ich weiß nur noch nicht wer kurz nach der Eiszeit die Wetterdaten gemessen und aufgeschrieben aht

Mutter Erde wird uns schon los werden bevor wir Sie vollständig zerstört haben. Irgendwann wird ein Virus o.ä. aus dem Wald oder dem Meer kommen und uns so reduzieren, dass sich das Mütterchen wieder erholen kann
Genau ,
die Menschheit reduziert sich selbst
Gruß Birgit
__________________
Der Kluge lernt aus den eigenen Fehlern....,
der Weise aus den Fehlern anderer
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 17.01.2007, 19:23
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

@ Birgit,

im Moment eher "die Menschheit reproduziert sich selbst"

@ Hans,

unbestritten korrekt. Leider wird uns gaaanz oft ein Riesenbär aufgebunden.
Beim Klima glaube ich das allerdings eher nicht. Natürliche Schwankungen hin und her, der Mensch muß dass nicht noch verstärken oder sonstwie beinflussen.

@Bärlinskipper

Bei der Wettervorhersage ist zwar auch eine Simulation die Grundlage, jedoch basiert diese auf recht genauen Rahmendaten. Zudem wird die Vorhersage ungenauer, je mehr diese in die Zukunft blicken soll. Dass liegt daran, dass dann eben immer mehr Faktoren dazwischen kommen können.

Beim Klimawandel interessiert niemanden die Temperatur in Berlin. Es werden auch keine Zeitfenster berechnet. Bei der Theorie Klimawandel werden die bekannten Rahmendaten in Simulationsmodellen verwirklicht und dann an den Paramteren gedreht. Die Ergebnisse wiederum werden mit der Realität abgeglichen und dann wieder am Modell geschraubt.

Also, dass Eine ist ein recht genaues Instrument für die nahe Zukunft mit relativ geringen Abweichungen in der Realität

das Andere ist die Erschaffung einer Simulation anhand natürlicher und theoretischer Daten zur Bestätigung oder Wiederlegung vorherrschender Theorien.

Das Wetter von morgen wird, was Temperatur oder Windstärke angeht, nur geringfügig von der Vorhersage abweichen. Unser Eindruck von der hohen Fehlerquote liegt an der Betrachtung unseres örtlichen Mikroklimas begründet. Ein Anruf bei einem Bekannten in 10km Entfernung kann ganz andere Erkenntnisse bringen. (Ich wohne in so einem seltsamen Klimaloch. Wo andere den Keller auspumpen, gehen bei uns die Pflanzen an Tockenheit ein).

In der Quintessez trifft oben getroffenen Aussage, dass (im Falle des Klimawandels) eben (noch) keine gesicherten Daten vorliegen.

Ich hoffe ich war verständlich.

Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 17.01.2007, 19:26
Benutzerbild von miketensch
miketensch miketensch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Trier
Beiträge: 40
55 Danke in 14 Beiträgen
Standard

...äh, aber wenigstens kann man ohne Glatteis zur "Boot" nach Düsseldorf fahren...
Mike
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 17.01.2007, 19:33
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von miketensch
...äh, aber wenigstens kann man ohne Glatteis zur "Boot" nach Düsseldorf fahren...
Mike
Und darum hab ich meine Winterreifen wieder in den Keller gepackt und wieder meine Sommerreifen aufgezogen...
Chris
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 17.01.2007, 19:58
Benutzerbild von miketensch
miketensch miketensch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Trier
Beiträge: 40
55 Danke in 14 Beiträgen
Standard

...cool...

Mike
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 17.01.2007, 20:16
Benutzerbild von Bärlinskipper
Bärlinskipper Bärlinskipper ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 929
Boot: Bayliner 1952 Capri
1.393 Danke in 736 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen
@Bärlinskipper

Bei der Wettervorhersage ist zwar auch eine Simulation die Grundlage, jedoch basiert diese auf recht genauen Rahmendaten. Zudem wird die Vorhersage ungenauer, je mehr diese in die Zukunft blicken soll. Dass liegt daran, dass dann eben immer mehr Faktoren dazwischen kommen können.

Beim Klimawandel interessiert niemanden die Temperatur in Berlin. Es werden auch keine Zeitfenster berechnet. Bei der Theorie Klimawandel werden die bekannten Rahmendaten in Simulationsmodellen verwirklicht und dann an den Paramteren gedreht. Die Ergebnisse wiederum werden mit der Realität abgeglichen und dann wieder am Modell geschraubt.

Also, dass Eine ist ein recht genaues Instrument für die nahe Zukunft mit relativ geringen Abweichungen in der Realität

das Andere ist die Erschaffung einer Simulation anhand natürlicher und theoretischer Daten zur Bestätigung oder Wiederlegung vorherrschender Theorien.

Das Wetter von morgen wird, was Temperatur oder Windstärke angeht, nur geringfügig von der Vorhersage abweichen. Unser Eindruck von der hohen Fehlerquote liegt an der Betrachtung unseres örtlichen Mikroklimas begründet. Ein Anruf bei einem Bekannten in 10km Entfernung kann ganz andere Erkenntnisse bringen. (Ich wohne in so einem seltsamen Klimaloch. Wo andere den Keller auspumpen, gehen bei uns die Pflanzen an Tockenheit ein).

In der Quintessez trifft oben getroffenen Aussage, dass (im Falle des Klimawandels) eben (noch) keine gesicherten Daten vorliegen.

Ich hoffe ich war verständlich.

Gruß

Peter

Wenn bei einer Wettervorhersage immer mehr Faktoren dazwischen kommen können je größer der Faktor Zeit wird soll das bei einer Prognose, wie sich das Klima wandelt nicht der Fall sein?

Das es beim Klimawandel um ein globales Ereignis geht, wo niemanden die Temperatur in Berlin interessiert (wobei, mich schon.. und vielleicht noch gut 3 Millionen andere ) ist mir auch klar, das hatte ich aber auch nicht behauptet.
Und das es geringfügige regionale Unterschiede beim Wetter auf Grund natürlicher Gegebenheiten wie Flüsse, Seen oder auch Gebirgszügen gibt, weiß ich auch und daran hatte ich meinen Eindruck auch nicht festgemacht, was eine unzuverlässige Wettervorhersage betrifft.

Das beim Klimawandel keine Zeitfenster berechnet werden stimmt imho nicht, denn ich sehe ja fast täglich (ok, war übertrieben ) im TV grafische Darstellungen, wie sich z.B. in Europa das Klima wandeln soll... 2020, 2030, 2040, 2050 usw.

In deiner letzten Aussage stimme ich jedoch zu 100% mit dir überein!

"...dass eben keine gesicherten Daten vorliegen."
__________________
Grüße aus Bärlin

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 17.01.2007, 20:29
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

hallo Thomas,

mit "keine Zeitfenster" war natürlich etwas daneben

Ich meinte damit, dass es für dieses Modell unwichtig ist, ob das Ergebnis in 2010, 2020 oder 2100 eintritt.
Wichtig ist eher, zu beweisen, dass es eintritt (Und das in einem relevaten Zeitfenster, also hast du recht).

Das dir die Unterschiede Mikroklima und globale Betrachtung klar sind, habe ich eigentlich vorausgesetzt. Musste ich aber anführen, um den Unterschied der Modelle zu erklären.

Wenn ein Problem zu komplex wird, verlegt man sich auf die Erkennung von Grundmustern / Tendenzen. Diese werden, wenn Sie dann gesichert erscheinen, als feste Eckdaten angenommen. Von dieser eher groben Annahme werden neue Annahmen bewiesen oder widerlegt. Und so weiter und so fort.
Bis eben eine relativ sichere Ausage getroffen werden kann.

Und genau so hat unsere Wettervorhersage begonnen.
Mit "Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter.. oder bleibt wie es ist"
bis hin zu "am 18.01.2007 ab ca. 12:00 Sturmwarnung in folgenden Gebieten... "


Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 17.01.2007, 21:50
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.149 Danke in 1.051 Beiträgen
Standard

Moin,

seltsam, seltsam immer wenn es um solche Dinge geht werden ökologisch "Ideoten" ausgekehr, die keine Ahnung haben, immer werden die anderen aufgeführt, die ja viel schlimmer sind als wir, immer wird eigentlich wenig sachlich, faktisch diskutiert.

Der Bublath, ja, ich hab ihn auch gesehen, der Bublath ist gesponsort by Industry - der kann nix anderes sagen. Die Welt ist fachlich sicher ganz nah dran. Seltsam, dass sich honorige und anerkannte Forscher seit Jahren um das Thema kümmern, seltsam, das Grafiken, die die von Dieter eingestellt wurden zeigen kürzer werdende Zyklen. Menschgemacht oder doch die Folge von Vulkanausbrüchen und Sonnenflecken .

Egal wie, wir rennen in ein Problem - und das offensichtlich immer schneller. Nachdenken ist nicht angesagt, daher sorry.
Zitat:
Zitat von TomM 14:16
Die Menschheit wird sich schnell was überlegen müssen (ohne mit Fingern auf die anderen zu zeigen) sonst regelt das die Natur selbst - und die ist eher grausam.
Eigentlich dacht ich das wäre genug hinweis gewesen nicht "den anderen" die Schuld zu geben.

Interssant, ich war grad 700km von der Mitte in den Norden unterwegs - 12°C fast durchgängig aber das ist sicher nur ein Ausreißer.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 17.01.2007, 22:32
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

@ TOM,

warum sollten Deine Hinweise, subtil verpackt, besser angenommen werden, als die Hinwiese anderer, weniger subtil verpackt?

Die Welt ist nicht ganz dicht dran, sondern scheinbar zwei Jahre hintendran. Ist aber nicht schlimm, da ja die Tagespresse immer deutlich nach den populärwissenschaftlichen Magazinen a la "Raum & Zeit", PM, Geo und anderen kommen.

Muss ja auch erst mal eine Leserschaft da sein, die dann das Heft auch kaufen will.

Hatte vor einigen Tagen eine kurze Diskussion mit meinem Vater. Er Ingenieur (Maschinenbau) im Ruhestand, ich Sohn (nur in diesem Falle!).
Er liest alle oben aufgeführten Zeitschriften (und noch ein paar andere), ich nix davon.
Also ich erst mal total überrollt von der Menge an Infos. So eben in dem WOW-Teil dieses Treads. Dann etwas schlau gemacht (man hat ja Flat - Internet) und eine neue Diskussion gesucht.
Was kam dann raus? Ich bin jetzt der grössere Idiot:
Lese ja diese Zeitschriften nicht, habe sowieso keine Ahnung und.. überhaupt!!

Na doll, danke schön! Und dann kommt ein paar Tage später dieser Trööt!! Kann also alle meine Vorleistungen in Bezug auf Internetrecherche (verzeih mir Hans!) anbringen.

Habe diesen Trööt also in sohngemässem Gehorsam weitergeleitet. Bin jetzt der grösste Idiot!

So, und nun kommt Ihr

Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 17.01.2007, 22:40
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.771 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

TomM:
Zitat:
Sonnenflecken
Sonenflecken haben damit nichts zu tun. Diese haben ihren Ursprung in magnetischen Feldschwächungen und unterliegen nich teinem 11.000-Jahre-Rythmus, sondern einem elfjährigen.

Du beschwerst Dich über mangelnde Sachlichkeit... findest Du Deine Verschwörungstheorienansätze (Bublath sponsored by industrie) sachlich und fachlich ????

12 Grad über 700 km Strecke ? Kann laut Wetter.de nicht stimmen, aber selbst wenn - 700 km sind nicht grade eine weite Strecke im globalen bzw klimatischen Maßstab !
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 17.01.2007, 22:41
Benutzerbild von Bärlinskipper
Bärlinskipper Bärlinskipper ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 929
Boot: Bayliner 1952 Capri
1.393 Danke in 736 Beiträgen
Standard

@ Peter

Also ich sehe in diesem Tröööt keinen Idioten (wär ja auch noch schöner ).
Man wird doch wohl noch Meinungen austauschen, miteinander diskutieren dürfen... oder ist man dann ein Idiot?
__________________
Grüße aus Bärlin

Thomas
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 17.01.2007, 23:22
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TomM
Moin,

seltsam, seltsam immer wenn es um solche Dinge geht werden ökologisch "Ideoten" ausgekehr, die keine Ahnung haben, immer werden die anderen aufgeführt, die ja viel schlimmer sind als wir, immer wird eigentlich wenig sachlich, faktisch diskutiert.
Hallo Thomas,

nööhh..

ich seh das genauso!!

hab ich vielleicht falsch aufgefasst

Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 17.01.2007, 23:29
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen
Bin jetzt der grösste Idiot!
Ja Peter,

mit seinem Vater diskutiert man nicht, denn der hat immer recht!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 17.01.2007, 23:34
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Ja Peter,

mit seinem Vater diskutiert man nicht, denn der hat immer recht!
Das lern ich nie!

Gruss

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 17.01.2007, 23:36
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen
Zitat:
Zitat von Cyrus
Ja Peter,

mit seinem Vater diskutiert man nicht, denn der hat immer recht!
Das lern ich nie!

Gruss

Peter
Doch wenn Du selber Kinder hast!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #71  
Alt 17.01.2007, 23:38
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

Ich habe sechs leibliche, und zwei angenommene!
Reicht das fürs Verstehen?

Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #72  
Alt 17.01.2007, 23:40
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Petermännchen
Ich habe sechs leibliche, und zwei angenommene!
Reicht das fürs Verstehen?

Gruß

Peter
Dann hast Du also 8 x recht!
Besser geht es nicht!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 17.01.2007, 23:45
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Dann hast Du also 8 x recht!
Besser geht es nicht!
WOW,

darf ich das hier in den anderen Threads veröffentlichen?????

Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
  #74  
Alt 17.01.2007, 23:46
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.952 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Interessanter Strang
von "Umsonst Einwintern" über "Naturkatastrophe/Wetterbeeinflussung" zu
"Familienverständigung"

Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 17.01.2007, 23:55
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.624
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
6.200 Danke in 1.773 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
Interessanter Strang
von "Umsonst Einwintern" über "Naturkatastrophe/Wetterbeeinflussung" zu
"Familienverständigung"

Gruß
UWE
Ist nicht so weit von der Realität entfernt, oder?

Bratkartoffelverhältnis
Schwangerschaft
Heirat




Gruß

Peter
__________________
Ich bin kein Tourist, ich lebe so.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 85Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 85 von 85


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.