boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 76Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 76
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 12.11.2006, 14:48
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle
(ist doch jetzt richtig, rassmus, oder etwa doch??) ....
Rasmus ist falsch.

Meine beiden haben das auch geliebt. Je wilder um so mehr Spaß hatten die.
Wenn du Übung hast ist es auch absolut ungefährlich.

Der Paddler auf deinem Bild fährt übrigens ein schönes Seekajak. Damit wirst auch gut schnell in großen Gewässern.

Ich nutz dazu lieber die Ströhmung anstatt meine Muskelbepackten Oberarme.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 12.11.2006, 14:49
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Moin Wolf
Auf welchen Bächen treibst du dich denn rum?
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 12.11.2006, 15:19
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Hi Feddo,

das Bild mit dem Kajak ist auf der Pegnitz. Das mit dem Canadier auf dem Regen.
Das sind so meine Hausbäche.
Ansonsten eigentlich von Donau, Lech bis Ardeche oder Adria alles. Das schwierigste bisher war der Hornbach, ein Lechzufluß. Aber in letzter Zeit lieb ichs gemütlicher solange es nicht ganz langweilig ist.
Besonders schön war Norwegen und Schweden.
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 12.11.2006, 15:35
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.831 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b.
........
Besonders schön war Norwegen und Schweden.

Ist es immer wieder, Wolf


Gruß

Karsten
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 12.11.2006, 15:48
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Stimmt. Hab diesen Sommer meine Tochter zu norwegischen Freunden in Urlaub geschickt. Sie war begeistert.
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 12.11.2006, 17:25
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

ach ich wünscht ich könnt euch verstehen...für meine Oberarme stemm ich hanteln...und mein Boot stemmt der Motor...
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 12.11.2006, 18:34
Benutzerbild von GoldWing
GoldWing GoldWing ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 6.077
Boot: Sea Ray 290 DA Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: DA4361
7.282 Danke in 3.566 Beiträgen
Standard

Hier ist auch immer aktuelles zu entnehmen.

http://www1.polizei-nrw.de/wassersch...Ruderboot.html
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 12.11.2006, 18:39
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Danke für den Link.

Ich finde es sympatisch, daß sich die Beamten noch für ihre ehemaligen, verkauften Schiffe interessieren.

Habe von der Münsteraner WaschPo bisher auch so nur gutes gehört.

Unter "Informationen" und "Sportboot" findet sich übrigens, was sie so kontrollieren. Interessant. Frage mich nur, was passiert, wenn ich z.B. bei Stechpaddel "Nein" ankreuze.
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 12.11.2006, 19:10
Benutzerbild von GoldWing
GoldWing GoldWing ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 6.077
Boot: Sea Ray 290 DA Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: DA4361
7.282 Danke in 3.566 Beiträgen
Standard

Nix zu danken. Finde diese Seite nur sehr interessant und verfolge seit langer Zeit deren Infos und Berichte.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 12.11.2006, 20:07
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Moin Wolf
War 10 Jahre im Hohenloischen Kocher und Jagst mit fast allen Nebenbächen im Winter, im Sommer der Vorderrhein.
Ansonsten bin ich mit dem Paddel großgeworden.
Für WW fahren wir eine Sonderanfertigung von Lettmann, den Tandem aus den70ern als C2.
Ist halt schön geschlossen und man muß nicht nach jedem kleinen Schwällele wieder anhalten um das Wassser aus dem Boot los zu werden. ;)
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 12.11.2006, 20:15
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Hi Feddo,
Die Jagst hab ich auch schon gefahren. Irgendwann mal als ich den Neckar machte.

Das mit dem Wasserschöpfen stimmt. Auf dem Foto hier vom Canadier hatte ich danach bestimmt 5 cm gefaßt. Schöpfkelle und Schwamm sind immer Griffbereit.

Ich liebe aber offene Canadier wegen dem Platz. Da kann ich mich auf langen Strecken so schön reinlümmeln. Ich lege auch den Boden meistens mit alten Isomatten aus und kann so wunderbar bequem mal sitzen, Knien wenns nötig ist und wenn mehr Kinder dabei sind einfach in die Mitte gehen und von dort aus alleine das Boot gut im Griff haben.
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 12.11.2006, 20:18
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Für Wanderfahrten haben wir einen 6 Meiter Eigenbau Holzcanadier.
Tourengewicht liegt dann bei netwa einer halben Tonne. Geht dann noch bis ww2.
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 12.11.2006, 20:24
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Holzcanadier ist ein Traum. Mein aktuelles hat nur einen Holzsüllrand und Holzsitze. Dafür leer 24 kg bei 5,2m. Damit bin ich auch schon den Lech gefahren.
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 13.11.2006, 09:33
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

für die, die den Unterschied noch nicht kapiert haben:

der Paddler: "ey toll, da vorn kommt ne Kneipe!"
der Ruderer: "so'n Mist, da hinten war ne Kneipe!"

von wegen Blickrichtung

ich paddel lieber und freu mich, wenn ich endlich zeit gefunden hab den Flicken im Bug zu kleben. Der Rest ist mittlerweile fertig (Faltboot 2er Deck rundrum neu vernäht incl. Flicken).
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 14.11.2006, 20:13
Benutzerbild von Hank
Hank Hank ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Rheinberg
Beiträge: 636
16 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Um zum Thema zurück zu kommen: Stand heute in der Zeitung



Gruß
Hank
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1698_1163531601.jpg
Hits:	284
Größe:	66,8 KB
ID:	34239  
__________________
[x] < Hier bohren für neuen Monitor
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 14.11.2006, 20:22
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Wie ichs befürchtet hatte. Vor solch einer Situation hatte ich schon immer größten Respekt. Passiert öfters, daß es eng wird, wenn sich 2 Berufer auf gleicher Höhe begegnen. Der Sog ist dann echt heftig und man muß höllisch aufpassen.

Der Tod hätte warscheinlich nur durch einen sofortige Maschinenstopp verhindert werden können. Grauselige Vorstellung.
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 14.11.2006, 20:39
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.682
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.880 Danke in 899 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Einerseits ist es gut, daß es nicht für alles Vorschriften gibt.
andererseits kriegst du nen Knollen, wenn am Moped der Rückspiegel fehlt.

Ich hab übrigens dieses Jahr auf dem MLK Ruderer mit Rückspiegel gesehen. Ich würd mir sofort einen montieren. Das ist doch, wie wenn einer rückwärts auf dem Fahrrad den Berg runtersaust!

Mir wird schon bei dem Gedanken schlecht

Gruß
Helle
M.Y.Franziska

edit: jetzt bin ich zu spät gekommen. Da hätte ein Rückspiegel wohl auch nichts genutzt. Trotzdem, ich hätte einen.
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Den Download für "Juan Baader" findet Ihr hier:
https://www.boote-forum.de/showthrea...=125041&page=4
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 14.11.2006, 21:03
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hheck
Ich hab übrigens dieses Jahr auf dem MLK Ruderer mit Rückspiegel gesehen.
Die waren halt vorausschauend.
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 14.11.2006, 21:22
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

soll das heißen wen die im wasser waren konnten die nich mal wegschwimmen,sie wurden einfach reingezogen????

Das ist hart...
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 14.11.2006, 21:37
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Das meinte ich mit grauselig.

Stell ich mir als die übelste Situation vor. Wenn du da mal im Wasser liegst, wüßte ich nicht, wie du dich noch retten kannst wenn nicht zufällig ein Tampen ins Wasser hängt.
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 14.11.2006, 21:50
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.597
23.152 Danke in 9.044 Beiträgen
Standard

Hi,

Schraubensog auf dem Kanal ist übel! Ich habe auf dem DHK mal versucht einen Frachter zu überholen dem das nicht passte....er gab Stoff und vor mir, in der Höhe seines Ruderhauses etwa, entstand eine Stufe im Wasser!! Nicht nur mal so eben sondern mit einem Höhenunterschied von sicher einem Meter!!

Ich hatte alle Hände voll zu tun nicht gegen den Frachter zu knallen....war ein echtes Dreckstück der da im Ruderhaus war....

Willy
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 14.11.2006, 22:27
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.695 Danke in 1.677 Beiträgen
Standard

tja...und bei den Paddlerinnen überlegen die ob die überhaupt schuld haben...
einige begreifen halt nicht,das sie u.a. killermaschinen unter sich haben...
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 14.11.2006, 22:36
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.013
Boot: Volksyacht Fishermen
44.557 Danke in 16.406 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b.
Zitat:
Zitat von chillout
UND WEHE EINER SAGT NOCHMAL RUDERN UND PADDELN IST GLEICH!!
Genau. Dann gibts Mecker.
aber so

Das waren keine Paddlerinnen.
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 14.11.2006, 22:47
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

In die Schraube gerataten?
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 14.11.2006, 23:03
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.738
1.119 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Hallo Forum,
der Unfall ist so wie es da abgelaufen ist eine sehr tragische Angelegenheit, ich möchte zuallererst den Hinterbliebenen mein aufrichtiges Beileid dazu aussprechen.
Wenn sich zwei Frachtschiffe in einem engen Kanal begegnen, dann ist der Platz in einem Kanal schnell ausgereitzt.
Ich hatte auch schon ähnliche Situationen, die zum Glück bisher ohne Schaden abgelaufen sind.
Das Problem für den Berufsschiffer ist doch, daß ab einer gewissen Distance keine Sicht mehr auf Kleinfahrzeuge gegeben ist, man weiß also nicht wirklich, was die Crew auf dem Kleinfahrzeug so anstellt.
Den Gang rausnehmen auf Verdacht ist auch nicht so gut, weil , jeder kennt nen Wellenantrieb, wenn die Maschine steht, die Ruderwirkung auch mehr oder minder gleich Null wird.
Auch das Aufstoppen vor kreutzenden Kleinfahrzeugen ist je nach gefahrener Verdrängung alles anderes als leicht.
Wie hätte also so ein Unfall vermieden werden können?
Die Schuld ist m.M. nicht/nicht allein beim Berufsschiffer zu suchen, erhebliche Schuld haben die Ruderinnen selbst, da diese das besser zu manövrierende Fahrzeug gefahren haben und die entstehende Situation nicht oder falsch eingeschätzt haben.
Das soll jetzt kein Freibrief für die Berufsschifffahrt werden, auch hier hätte durch Signalgebung und Funkverkehr mit dem entgegenkommenden Schiff einiges an der Situation entschärft werden können, aber immer mit dem Hintergadanken, das der oder die Schiffsführer des funklosen Kleinfahrzeuges so handeln würden, wie man das nach gesundem Menschenverstand hätte erwarten müssen.
"Halt dein Vorfeld sauber", ist eine für mich doch immer wieder funktionierende Verfahrensweise mit der Begegnung von Kleinfahrzeugen, und doch gibt es immer wieder solch haarige Situationen, weil es am Ende doch anders kommt als gedacht.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 76Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 76


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.