boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 158Nächste Seite - Ergebnis 121 bis 140 von 158
 
Themen-Optionen
  #101  
Alt 07.01.2009, 17:06
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.387 Danke in 5.868 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von blackflash Beitrag anzeigen
In diesem Fall ist der zusätzliche Platz für Tagesausflüge auf einem Bowrider besser. Bootsbesitzer die zu zweit oder gar allein auf Tour gehen finden ein Boot mit Kabine sicher praktischer. Spontan den Ausflug ausweiten, hat auch was.
Ich hab zuvor ein Boot mit Closed Bow gehabt, mit Familie und noch Freunde mitnehmen und du spielst ständig Tetris auf dem Boot, weil die Karre durch den verlorenen Platz unterm Vordeck nur halb so lang ist!


Zitat:
Zitat von blackflash Beitrag anzeigen
denn:
Wasser in der Bow ist Boots- und Fahrer- und Revierabhängig!!
Der Rumpf eines Herstellers ist bei Bow und Kabine meist genau gleich, also keine Entscheidungsgrundlage!

Grüße Mario
Das kommt dadurch, weil sich alle in den offenen Bug pflanzen und der Kahn dadurch vorne kaum noch Freibord hat. Dann noch in Verdrängerfahrt in eine Welle und klaro nimmste dann ne ordentliche Ladung Wasser über.

Das liegt aber nicht am offenen Bug, sondern an der Blödheit der Besatzung. Angelkähne sind ja auch nicht geschlossen und saufen trotzdem nicht ab.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #102  
Alt 07.01.2009, 17:47
JanOstsee JanOstsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Beiträge: 1.295
2.074 Danke in 977 Beiträgen
Standard

Bei Maxum sind die Rümpfe der Bowrider anders geschnitten als die Kabinenversionen. Zumindestens bei den Booten die ich kenne.

Da ist unter dem Bow eine deutlich größere Fläche die bewirkt, dass das Boot mit eben dieser auf das Wasserklatscht und nicht allzu tief eintaucht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #103  
Alt 07.01.2009, 20:10
Benutzerbild von Lucky130
Lucky130 Lucky130 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 939
Boot: ehm. Drago 22, Drago 21, Allante Campion
537 Danke in 342 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FALKE Beitrag anzeigen
@ Fortune: Ja und Nein. Selbst geübte Bootsfahrer kanns erwischen. Ist auch Revierabhängig. Im Gegegnsatz zum Hamburger Hafen mit den wirklich ekligen Wellenreflexionen gerade nach Fahrten der "Bügeleisen" und den Spundwänden ist der Rhein nicht hintenan. Auf dem Rhein haben mich schon Kreuzseen erwischt, die mit dem "Führerschein-Ausbildungs-Abreiten-bla" gar nicht zu fahren waren. Stb/Bd jeweils KD-Passagierdampfer mit Hebel aufm Tisch, Heckseen vorrausfahrender Schubi`s und dann noch Wind vorraus... . Da war nix mit Winkel etc.! Ging hoch-stb-runter-bb etc. Gas voll durchgedrückt und durch...

Hat mit dem Grundthema jedoch wenig zu tun, denn hier stellte sich die Grundsätzliche Frage zwischen Bow- und Cabin.

Und die dürften inzwischen geklärt sein.

Gruß ALF
genau das meine ich! Wenn die Wellen über 1.5 m sind gibts da nigs mehr bei nem 6m Boot als Gas und durch. Eingetaucht bin ich auch noch nicht aber wenn ne Seiten welle kommt glatscht die halt schon mal seitlich hoch. Aber da mein nächstes Boot eh länger und größer wird mahc ich mir auch bei denen Wellen keine Sorge mehr
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #104  
Alt 08.01.2009, 19:07
Benutzerbild von Basstel-Bassti
Basstel-Bassti Basstel-Bassti ist offline
Preußenbengel
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 1.973
7.671 Danke in 3.922 Beiträgen
Standard

hier tut mal so ob ein bow gefährlich wäre ....


ganz einfach: wer beim bow vorne wasser einsammelt, hat sich irgendwie dumm angestellt ...

von Extremsituationen abgesehen.....
__________________
diesen Beitrag löschen ist auch keine Lösung
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #105  
Alt 08.01.2009, 19:11
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.558
13.705 Danke in 6.065 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Basstel-Bassti Beitrag anzeigen
hier tut mal so ob ein bow gefährlich wäre ....
Ist er ja auch, sogar Alpträume kann man davon kriegen.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #106  
Alt 08.01.2009, 21:32
Fortune Fortune ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.007
Boot: Sea Ray Sundancer 260
3.243 Danke in 1.469 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Ist er ja auch, sogar Alpträume kann man davon kriegen.
jooo , das glaub ich allen die sich dumm angestellt haben und vorn wasser gezogen haben
__________________
Fortune

hummel hummel, mors mors !!

Gruß aus Hamburg
Mit Zitat antworten top
  #107  
Alt 09.01.2009, 14:10
Benutzerbild von Lucky130
Lucky130 Lucky130 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.11.2008
Beiträge: 939
Boot: ehm. Drago 22, Drago 21, Allante Campion
537 Danke in 342 Beiträgen
Standard

__________________
Mit Zitat antworten top
  #108  
Alt 09.01.2009, 20:01
Benutzerbild von Allerhopser
Allerhopser Allerhopser ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.04.2006
Ort: Wedemark
Beiträge: 354
Boot: Biam 690 DE
Rufzeichen oder MMSI: DG7754/ 211612160
1.553 Danke in 532 Beiträgen
Standard

Hallo Andre,

hast Du Dir die Bowrider von Yamarin einmal angschaut?

Der Vorteil bei diesen Booten, sie haben ein selbstlenzendes Cockpit.

Eine 'Dusche' ist dann nicht so schlimm, das Wasser läuft von alleine ab
__________________
Gruß
Joachim

Die Schwierigkeit liegt nicht darin, die neuen Ideen zu finden, sondern darin die Alten loszuwerden
Mit Zitat antworten top
  #109  
Alt 09.01.2009, 22:15
redzoro redzoro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Neuberg
Beiträge: 11
Boot: Drago Fiesta 600 - 150PS Optimax
20 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo,

also mit Frau, 4 Jahre alter Tochter und Hund ist mir ne Kabine lieber auch wenn man da natürlich nicht übernachtet. Bei zu viel Sonne, Regen oder Kälte verziehen sich die Kleine und der Hund gerne mal in die Kabine. Ein Chemieklo gibts da auch und der Platz in der Plicht reicht trotzdem.
Aber natürlich sollte jeder selbst wissen was er bevorzugt.
Menschen habe eben verschiedene Vorlieben und das ist auch gut so.

-Gruß

Erik
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #110  
Alt 12.01.2009, 15:33
Benutzerbild von Flussbus
Flussbus Flussbus ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: bei Schweinfurt
Beiträge: 479
167 Danke in 101 Beiträgen
Standard

da Bowrider nicht bei Wiki vorkommen habe ich mal einen kurzen Text verfasst.
Kritik und Ergänzungen erwünscht.
Vielleicht gibt es auch nnoch andere Bezeichnungewn für solche Boote.
Vielleicht kann sich auch jemand vom Artikel im Englischen Wiki inspirieren lassen...


== bowrider ==

Sportboote mit offenem Bug der zusätzliche Sitzplätze anstelle bietet anstelle des üblichen geschlossenem Stauraums bzw. einer Kabine.
Der Vorteil von Bowrider-booten sind die zusätzlichen Sitzplätze, deren Sicht nach vorne nicht durch den Steuerstand verwehrt ist.
Der Nachteil von solchen Booten ist, dass sie beim überkommen hoher Wellen voll laufen können. Allerdings gibt es auch Ausführungen die selbstlenzend sind.

gruß Oskar
__________________
http://www.Tonboot.de

Geändert von Flussbus (12.01.2009 um 15:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #111  
Alt 12.01.2009, 15:45
Benutzerbild von santhos
santhos santhos ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: Gelsenkirchen, Heimat von Schalke 04
Beiträge: 2.654
Boot: Prestige 36
1.856 Danke in 1.099 Beiträgen
Standard

Ich bevorzuge auch Boote mit einer Kabine, weil mann dort einen super Stauraum hat und das Boot deshalb immer aufgeräumt aussieht, weil nichts herumliegt.
__________________
Grüße
Michael

Mit Zitat antworten top
  #112  
Alt 12.01.2009, 15:54
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.245
Boot: Crownline 275 CCR
13.348 Danke in 3.924 Beiträgen
Standard

So in etwa würde ich es schreiben:

Bowrider

In der Sportschifffahrt bezeichnet "Bowrider" Boote mit einem offenen Vorderdeck. Der üblicherweise sonst geschlossene Bug wird durch zusätzliche Sitzplätze begehbar gemacht; es ist allerdings häufig möglich, den Bug mit vom Hersteller mitgelieferten passenden GFK-Formteilen zu verschließen.
Sportboote dieser Bauart bieten zwar ein großzügigeres Sitzplatzangebot, jedoch führt dies auch zu einem geringeren Angebot an geschlossenen Stauräumen.
Durch den offenen Bug wird die Seetüchtigkeit nur dann in sehr geringem, gefahrlosen Maße beeinflusst, wenn der Sportbootführer über ausreichend fahrerisches Können verfügt. Eine vergrößerte Gefahr durch über den Bug einlaufendes Wasser ist sonst vorstellbar.
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #113  
Alt 12.01.2009, 18:02
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.387 Danke in 5.868 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Flussbus Beitrag anzeigen
Der Nachteil von solchen Booten ist, dass sie beim überkommen hoher Wellen voll laufen können. Allerdings gibt es auch Ausführungen die selbstlenzend sind.
Zitat:
Zitat von Ride The Lightning Beitrag anzeigen
So in etwa würde ich es schreiben:

Durch den offenen Bug wird die Seetüchtigkeit nur dann in sehr geringem, gefahrlosen Maße beeinflusst, wenn der Sportbootführer über ausreichend fahrerisches Können verfügt. Eine vergrößerte Gefahr durch über den Bug einlaufendes Wasser ist sonst vorstellbar.
Das ist beides schon sehr gut. Ich würde das noch dahingehend erweitern, dass die Gefahr hauptsächlich in Verdrängerfahrt und bei falscher Beladung, also buglastigem Trimm besteht. Dann ist das Phänomenen wohl ausreichend erklärt.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #114  
Alt 12.01.2009, 18:42
Benutzerbild von PderSkipper
PderSkipper PderSkipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: inne Päärle
Beiträge: 6.471
Boot: FW 225 Sundowner mim Fauacht
Rufzeichen oder MMSI: Freibier
30.332 Danke in 9.457 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ride The Lightning Beitrag anzeigen
Durch den offenen Bug wird die Seetüchtigkeit nur dann in sehr geringem, gefahrlosen Maße beeinflusst, wenn der Sportbootführer über ausreichend fahrerisches Können verfügt. Eine vergrößerte Gefahr durch über den Bug einlaufendes Wasser ist sonst vorstellbar.
Hier fehlt ein NICHT Herr Redaktööa.

Ich würde noch hinzufügen dass die Trude bei einem aufgeplatzten Vordeck nicht die Möglichkeit hat diskret in einen Eimer zu schiffen.
__________________
Empty your mind, be formless. Shapeless, like water.
If you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot, it becomes the teapot.
Now, water can flow or it can crash. Be water, my friend.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #115  
Alt 12.01.2009, 18:55
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.245
Boot: Crownline 275 CCR
13.348 Danke in 3.924 Beiträgen
Standard

Fehlt nicht, die Betonung liegt auf "... in sehr geringem Maße...".

Ich gehe davon aus, dass die Seetüchtigkeit generell etwas beeinflusst wird, denn nicht immer reicht fahrerisches Können aus. Wenn der Sportbootführer eine Pflaume ist, dann wird die Seetüchtigkeit in großem Maße beeinflusst.
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #116  
Alt 12.01.2009, 19:57
Fortune Fortune ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.007
Boot: Sea Ray Sundancer 260
3.243 Danke in 1.469 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von PderSkipper Beitrag anzeigen
Hier fehlt ein NICHT Herr Redaktööa.

Ich würde noch hinzufügen dass die Trude bei einem aufgeplatzten Vordeck nicht die Möglichkeit hat diskret in einen Eimer zu schiffen.
doch geht.... nur mußte dich hinknien und lässig in die andere richtung gucken, und nicht ne flybridge neben dir haben oder gerade an den landungsbrücken vorbei fahren
__________________
Fortune

hummel hummel, mors mors !!

Gruß aus Hamburg
Mit Zitat antworten top
  #117  
Alt 12.01.2009, 20:08
Benutzerbild von mayday
mayday mayday ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Kreis Pinneberg
Beiträge: 1.210
Rufzeichen oder MMSI: DH5822 / 211451350
6.055 Danke in 2.060 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fortune Beitrag anzeigen
doch geht.... nur mußte dich hinknien und lässig in die andere richtung gucken, und nicht ne flybridge neben dir haben oder gerade an den landungsbrücken vorbei fahren
Wenn der Eimer nicht allzu bunt, und der Hinter schön groß ist,
geht das auch
__________________
Gruß Andreas


www.boote-kaiser.de
https://www.facebook.com/Boote.Kaiser
Kontakt Bitte telefonisch oder E-Mail...
Mit Zitat antworten top
  #118  
Alt 12.01.2009, 20:10
Fortune Fortune ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.007
Boot: Sea Ray Sundancer 260
3.243 Danke in 1.469 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mayday Beitrag anzeigen
Wenn der Eimer nicht allzu bunt, und der Hinter schön groß ist,
geht das auch
wie?? warst du das mit der kamera???
__________________
Fortune

hummel hummel, mors mors !!

Gruß aus Hamburg
Mit Zitat antworten top
  #119  
Alt 12.01.2009, 22:07
Benutzerbild von Flussbus
Flussbus Flussbus ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: bei Schweinfurt
Beiträge: 479
167 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Also ich schlag jetzt vor:
Bowrider
In der Sportschifffahrt bezeichnet "Bowrider" Boote mit einem offenen Vorderdeck. Der üblicherweise sonst geschlossene Bug wird durch zusätzliche Sitzplätze begehbar gemacht; es ist allerdings häufig möglich, den Bug mit vom Hersteller mitgelieferten passenden GFK-Formteilen zu verschließen.
Sportboote dieser Bauart bieten zwar ein großzügigeres Sitzplatzangebot, jedoch führt dies auch zu einem geringeren Angebot an geschlossenen Stauräumen.
Der offenen Bug kann die Seetüchtigkeit negativ beeinflussen, da der offene Bug durch das überkommen hoher Wellen voll laufen kann. Diese Gefahr besteht hauptsächlich in Verdrängerfahrt und bei falscher Beladung, also buglastigem Trimm.

ich hoffe das Ecki und Ride The Lightning keine Rechte geltend machen...
gruß Oskar
__________________
http://www.Tonboot.de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #120  
Alt 12.01.2009, 22:36
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.387 Danke in 5.868 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Flussbus Beitrag anzeigen
Also ich schlag jetzt vor:
Bowrider
In der Sportschifffahrt bezeichnet "Bowrider" Boote mit einem offenen Vorderdeck. Der üblicherweise sonst geschlossene Bug wird durch zusätzliche Sitzplätze begehbar gemacht; es ist allerdings häufig möglich, den Bug mit vom Hersteller mitgelieferten passenden GFK-Formteilen zu verschließen.
Sportboote dieser Bauart bieten zwar ein großzügigeres Sitzplatzangebot, jedoch führt dies auch zu einem geringeren Angebot an geschlossenen Stauräumen.
Der offenen Bug kann die Seetüchtigkeit negativ beeinflussen, da der offene Bug durch das überkommen hoher Wellen voll laufen kann. Diese Gefahr besteht hauptsächlich in Verdrängerfahrt und bei falscher Beladung, also buglastigem Trimm.
Bowrider

In der Sportschifffahrt bezeichnet der Begriff "Bowrider", Boote mit einem offenen Vordeck.

Der üblicherweise sonst geschlossene Bug wird durch einen Durchgang begehbar, im Bug befinden sich zusätzliche Sitzplätze, meist mit einem, auf dem Süllrand montierten Handlauf versehen. Unter den Sitzpolstern befinden sich zumeist Stauräume, die Platz für Anker, Schwimmwesten und sogar Kinderspielzeug bieten.

Bei Bedarf wird der Bug mit vom Hersteller mitgelieferter Persenning verschlossen.
Einzelne Hersteller bieten auch passenden GFK-Formteile zur Abdeckung des offenen Buges an.

Sportboote dieser Bauart bieten ein unwahrscheinliches Platzangebot, jedoch führt dies auch zu einem geringeren Angebot an großvolumigen Stauräumen. Übernachtungen sind in der Regel nur auf den ausgezogenen Back-to-back Sitzen in Verbindung mit einem Camperverdeck möglich.

Der offene Bug kann die Seetüchtigkeit negativ beeinflussen, da dieser durch das Überkommen hoher Wellen voll laufen kann. Diese Gefahr besteht hauptsächlich in Verdrängerfahrt und bei falscher Beladung, also buglastigem Trimm.


Das wäre meine Variante, weil ich selber so ein Katzenklo fahre.

Aber lasst uns da dran ruhig weiterfeilen.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 158Nächste Seite - Ergebnis 121 bis 140 von 158


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.