boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 66
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 13.06.2006, 09:06
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 11.812
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
27.288 Danke in 11.097 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe
Ich gebe zu, dass es schwer zu erkennen ist.....wenn Du auf Höhe der Reling und dann am Fenster die vertikale Strebe peilst - dann siehst Du das rote Schild. Ich bin zweimal, Freitag- und Samstagabend bei meiner "Hafentour" daran vorbeigekommen. Das sah schon etwas befremdet aus...links und rechts die Päckchen mit Stimmumg und geselligem Beisammensein, und er ganz alleine am Stegkopf. Naja, war ja auch beabsichtigt


Gruß

Karsten
Es gibt auch Stellen (gerde an Enden von Stegen) wo man nicht im Päckchen liegen darf, dann bekommt man vom Hafenmeister so ein rotes Schild und muß es an die Reeling tüdeln
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 13.06.2006, 09:22
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.467
Boot: Bavaria 33 CR
6.397 Danke in 2.515 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion
Zitat:
Zitat von hansenloewe
Ich gebe zu, dass es schwer zu erkennen ist.....wenn Du auf Höhe der Reling und dann am Fenster die vertikale Strebe peilst - dann siehst Du das rote Schild. Ich bin zweimal, Freitag- und Samstagabend bei meiner "Hafentour" daran vorbeigekommen. Das sah schon etwas befremdet aus...links und rechts die Päckchen mit Stimmumg und geselligem Beisammensein, und er ganz alleine am Stegkopf. Naja, war ja auch beabsichtigt


Gruß

Karsten
Es gibt auch Stellen (gerde an Enden von Stegen) wo man nicht im Päckchen liegen darf, dann bekommt man vom Hafenmeister so ein rotes Schild und muß es an die Reeling tüdeln

Wenn das hier der Falle sein sollte, dann nehme ich alles zurück und entschuldige mich auch für mein Posting!!

Aber ich persönlich kenne solche Schilder garnicht und dieses Boot war das einzige an baugleichen Stegen mit diesem Schild. Auch befanden sich die Päcken wesentlich weiter in dem Fahrwasser, so das man nicht von einer Behinderung hätte ausgehen können, wenn jemand an diesem Boot festgemacht hätte.

Gruß

Karsten
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 13.06.2006, 09:29
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 11.812
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
27.288 Danke in 11.097 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe
Zitat:
Zitat von Emotion
Zitat:
Zitat von hansenloewe
Ich gebe zu, dass es schwer zu erkennen ist.....wenn Du auf Höhe der Reling und dann am Fenster die vertikale Strebe peilst - dann siehst Du das rote Schild. Ich bin zweimal, Freitag- und Samstagabend bei meiner "Hafentour" daran vorbeigekommen. Das sah schon etwas befremdet aus...links und rechts die Päckchen mit Stimmumg und geselligem Beisammensein, und er ganz alleine am Stegkopf. Naja, war ja auch beabsichtigt


Gruß

Karsten
Es gibt auch Stellen (gerde an Enden von Stegen) wo man nicht im Päckchen liegen darf, dann bekommt man vom Hafenmeister so ein rotes Schild und muß es an die Reeling tüdeln

Wenn das hier der Falle sein sollte, dann nehme ich alles zurück und entschuldige mich auch für mein Posting!!

Aber ich persönlich kenne solche Schilder garnicht und dieses Boot war das einzige an baugleichen Stegen mit diesem Schild. Auch befanden sich die Päcken wesentlich weiter in dem Fahrwasser, so das man nicht von einer Behinderung hätte ausgehen können, wenn jemand an diesem Boot festgemacht hätte.

Gruß

Karsten
Hallo Karsten,

wollte deine Aussage auch nicht als falsch darstellen, nur is es an Stegköpfen teilweise so, dass man von zweiten oder dritten Boot schon keine Landleinen mit vernüftigen Winkeln ausbringen kann, da es keine befestigungs Punkte landseitig gibt, was dann dazu führt das dass komplette Gewicht des Päckchens an den Leinen des Stegliegers hängt und wenn dann Starkwind aufkommt, ist die Frage was als erses aufgibt, der Festmacher, die Klampe an Bord oder die auf dem Steg
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 13.06.2006, 09:37
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.467
Boot: Bavaria 33 CR
6.397 Danke in 2.515 Beiträgen
Standard

Hallo Hendrik,

hatte ich auch nicht so aufgefasst , ferner kann ich auch der Logik folgen, dass ein Steg gewisse Belastungsgrenzen hat und die örtlichen Verhältnisse kennt meisten's der Hafenmeister am besten.

Ich hatte bei diesem Boot den Eindruck, als wollte der Besitzer seine "Ruhe" haben, aber ich kann mich natürlich auch irren. Da es für mich kein Problem ist (Heimatrevier), werde ich den Hafenmeister 'mal darauf ansprechen..

Gruß von der Förde


Karsten
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 13.06.2006, 09:43
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 11.812
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
27.288 Danke in 11.097 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe
Hallo Hendrik,

hatte ich auch nicht so aufgefasst , ferner kann ich auch der Logik folgen, dass ein Steg gewisse Belastungsgrenzen hat und die örtlichen Verhältnisse kennt meisten's der Hafenmeister am besten.

Ich hatte bei diesem Boot den Eindruck, als wollte der Besitzer seine "Ruhe" haben, aber ich kann mich natürlich auch irren. Da es für mich kein Problem ist (Heimatrevier), werde ich den Hafenmeister 'mal darauf ansprechen..

Gruß von der Förde


Karsten

Hallo Karsten
das mach doch mal, würde mich auch interessieren die Auflösung
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 13.06.2006, 15:42
Benutzerbild von Sail-Skip
Sail-Skip Sail-Skip ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: HG
Beiträge: 399
Boot: Stahlboot 8,5 m; Hellwig Triton
Rufzeichen oder MMSI: DJ 3135 DD2429
87 Danke in 54 Beiträgen
Standard Re: Päckchen liegen

Zitat:
Zitat von charlyvoss
weiß ich nicht,
aber wenn ich betroffen gewesen wäre, ich glaube ich hätte die Leinen (in seinem Beisein) wieder abgemacht oder durchgeschnitten.
Hallo Charly,

wie hier schon mehrfach gesagt, ist in der NL-Binnenfahrtverordnung geregelt, dass man ein anderes Boot längsseits anlegen lassen muss !!

Wenn Du wie oben geschrieben, gelegen hättest und ich der Anlegende gewesen wäre, so wären wir ganz bestimmt "gute Freunde" geworden

Ist mir überings am Ijsselmeer auch mal so ähnlich ergangen, kam mit ner Segelyacht in den Hafen von Urk und wollte beim nem Holländer längsseits gehen. Als er mich nicht ran lassen wollte habe ich ihn auf den entsprechenden § in der Verordnung hingewiesen (und später auch gezeigt), dann ging es auf einmal....

Mal von Seemannschaft usw. ganz abgesehen....

Wenn Du das mit dem Längsseits nicht willst, musste im MM-Raum fahren, dort wir in der Regel RK angelegt.

Andreas
__________________
Andreas
www.segeln-hg.de

-Der kürzeste Weg zum Land ist meist nach unten.
-Segeln ist die teuerste Art unbequem zu Reisen.
-Die 3 Feinde des Skippers: Zugluft, kaltes Wasser und mehr als 300 m laufen am Tag.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 66

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.