boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 591
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.06.2015, 08:47
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard Projekt Sea Ray SRV-185 BJ 1978- Aufbereiten eines Klassikers

Hallo zusammen,

ich möchte mich hier an dieser Stelle mit einem neuen Projekt zurückmelden.
Die kleine Vega ist ja fertig und wir hatten im Pfingsturlaub schon mal leise darüber nachgedacht, daß ein Boot das ein bissel größer ist und vor allem ein höheres Freiboard hat für´s Meer schon nicht schlecht wäre.

Daß es nun so hoppla-di-hopp schnell gehen würde, hatten wir aus auch nicht träumen lassen...
Die LUNA hat einen neuen Besitzer gefunden, dem ich viel Spass und viel Glück und immer eine Handbreit wünsche!

Kurzum, wir hatten die SeaRay bei Ebay gesehen und ich war eigentlich vom ersten Moment an begeistert, da mir die Linie des Bootes super gefällt. Größe ist super und mit dem Mercruiser 470 mit 170 PS auch ganz gut motorisiert und schon inklusive 2-Kreis-Kühlung!
Danach ging alles recht schnell, telefoniert, angesehen, gekauft, mitgenommen.
Der Motor sprang absolut spontan im kalten Zustand an, kein orgeln, kein husten etc. Schlüssel rum und läuft!
Öl ist sauber und riecht nur nach Öl...
Mit dabei ist der Harbeck Alu-Trailer, die Hafen-Persenning und ein komplettes Camper-Verdeck in fast neuwertigem zustand.

Rumpf und Interior ist in einem absolut gutem und weitestgehend originalem Zustand. Auf vielen Teilen findet man sogar noch die original aufgetackerten QS-Labels von `78.


Folgendes muss trotzdem gemacht werden oder wollen wir machen:

- Elektrik muß überarbeitet werden, hier wurde leider viel verbastelt
- Decksbeschläge müssen neu eingedichtet werden
- Badeleiter gegen längere austauschen
- Alte Löcher am Deck verschliessen
- Ankerkasten-Luke am Bug erneuern, die sit fertig mit der Welt...
- Unterwasserschiff reinigen, dann ein paar Macken vom Slippen am Kiel Spachteln, grundieren und ein AF drauf (ja, muss leider sein wg. HR-Liegeplatz)
- Motor Betriebs-Stoffe tauschen, Vergaser reinigen, Benzinfilter wechseln
- Z-Antrieb normale Wartungsarbeiten wie Bälge und Öl.
- Trimmsender und Trimmlimit-Switch erneuern, da die Kabel ein Totalschaden sind (oder gibt es die Kabel einzeln?)
- Alles sauber machen und das Gelcoat aufpolieren, Teppich reinigen.
- Die Trimmklappen müssen auch mal neu bei Gelegenheit...


Wir wollen so weit es irgendwie möglich ist, den originalen Zustand erhalten. So, genug fürs erste und ein paar Impressionen des Bootes:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	$_55.jpg
Hits:	951
Größe:	84,0 KB
ID:	634987   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	$_56.jpg
Hits:	821
Größe:	80,3 KB
ID:	634988   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222779.jpg
Hits:	822
Größe:	101,6 KB
ID:	634989  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222780.jpg
Hits:	810
Größe:	106,2 KB
ID:	634990   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222781.jpg
Hits:	877
Größe:	79,6 KB
ID:	634991   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222785.jpg
Hits:	789
Größe:	122,2 KB
ID:	634992  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222789.jpg
Hits:	921
Größe:	130,5 KB
ID:	634993   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222791.jpg
Hits:	853
Größe:	124,3 KB
ID:	634994  
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791

Geändert von chewbaka (24.06.2015 um 11:27 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 24.06.2015, 19:22
Wollknoil Wollknoil ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.03.2015
Ort: Leipzig/Markkleeberg
Beiträge: 18
Boot: Searay SR-V220
35 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,

noch ein schönes Searay Projekt... mir gefällt die alte Form ebenfalls sehr gut, um nicht zu sagen am Besten

Dein Fundament schaut gut aus. Ich drücke die Daumen dass du viel erhalten kannst und keine Bösen überraschungen auf dich lauern.
Das mit dem Kabelbaum kenn ich, wobei hier noch das Alter und die Korrosion an den Kontaktpunkten kommt Tausche da gerade auch jede Menge aus

Ich bin gespannt auf viele Bilder und Dokumentationen deiner Arbeiten am Boot

Zeig mal Bilder vom Trimm was du da überarbeiten musst

vG Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 24.06.2015, 21:41
Klopferle Klopferle ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.12.2013
Ort: Blaustein
Beiträge: 293
Boot: Im Moment keins, bin auf der Suche.
239 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,
da bin ich aber mal Gespannt was da alles auf dich zu kommt? Aber du hast ja schon die Luna hervorragend restauriert da habe ich bei deinem neuen Projekt überhaupt keine Bedenken. Viel Spass dabei und immer schon berichten.
__________________
Grüße aus Ulm
Frank

Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die anderen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 24.06.2015, 22:35
Benutzerbild von monster_energy
monster_energy monster_energy ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.06.2013
Ort: Berlin / Schwerin
Beiträge: 1.382
Boot: Kleiner Condor mit großem Motor
Rufzeichen oder MMSI: T-SIGN
2.577 Danke in 893 Beiträgen
Standard

Tolles Boot, Glückwunsch!

Ist abonniert und wird gespannt verfolgt.
__________________
Gruß, Tjerk

Mein Projekt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 25.06.2015, 05:30
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wollknoil Beitrag anzeigen
Hallo Tobi,

...
Das mit dem Kabelbaum kenn ich, wobei hier noch das Alter und die Korrosion an den Kontaktpunkten kommt Tausche da gerade auch jede Menge aus

Ich bin gespannt auf viele Bilder und Dokumentationen deiner Arbeiten am Boot

Zeig mal Bilder vom Trimm was du da überarbeiten musst

vG Stefan
Bilder Vom Trim folgen. Die Kabel zu Trimsender und Trimlimit-Switch sind so marode, daß die Isolierung total zerfällt. Das muss einfach getauscht werden, da gibt´s keine andere Möglichkeit...
Korrosion an diversen fliegenden Sicherungen hab ich auch beseitigt, mittlerweile funktioniert die Elektrik, wie sie soll. Der Punkt kann also schon mal weitestgehend abgehakt werden.

Die Substanz vom Rumpf ist wirklich top, bis jetzt noch keine Stelle gefunden, wo rottes Holz ist. Hoffe, das bleibt so! Nur die Damboline in der Bilge macht ein paar Blasen und ist weich wg. dem Hydraulik-Öl, das leicht in der Bilge stand....

Insgesamt wird die Resto weniger spektakulär wie die von der LUNA, will eigentlich nur aufarbeiten und ausbessern. Dieses mal sollte das schon klappen.

Außerdem soll´s im August nach HR mit dem Boot. Ich halte euch auf dem Laufenden...
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791

Geändert von chewbaka (25.06.2015 um 07:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 25.06.2015, 20:36
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard Viele kleine Baustellen

Also, dann legen wir mal los:

Als erstes mal ein paar Bilder von der Elektrik, ist schon gruselig, was da so alles zusammengemurkst wird. Das meiste von dem Lüsterklemmen- Schrott ist schon raus. Komischerweise funktionieren jetzt alle Anzeigen und auch der Powertrimm wieder...
Man beachte auch den Anschluss am Tankgeber!!

Zündschloss ist auch bereits erneuert und wieder eingebaut.
Anbei auch noch ein paar Bilder von den Trim-Kabeln, die zerfallen regelrecht!

Meine Frau hat sich schon mal die Badeplattform vorgenommen und den alten Lackabgeschliffen. Die wird jetzt nur noch geölt, um den schönen Hartholz-Charakter zu erhalten.

Ich habe mich dann mal den Trimmklappe und den zugehörigen löchern gewidmet. Mein Gott, warum muss man das so oft anschrauben?

Gedichtet hat an diesem Boot alles der Hl. Silikonius, was für ein Mist!

Also Silikonreste runtergeschabt und die Löcher aufgebohrt auf 6mm. Mir schwante schon echt schreckliches, aber alles trocken, Holz ist hell und gut, puh!
Löcher noch mit Senker aufgesenkt und 6er Holzdübel mit Epoxidharz eingeklebt, um die Dichtigkeit wieder herzustellen. Wird dann noch mit Epoxid-Spachtel verspachtelt und egalisiert, dann sieht man unter der Grundierung nichts mehr, daß die so viele Löcher waren.

Trimmklappen gibt es bei Gelegenheit mal neue, die jeztigen kommen mir nicht mehr dran, die waren aus 3er VA-Blech und wiegen miteinander bestimmt 15kg!

Beim Motor habe ich schon mal begonnen, das Kühlmittel abzulassen. Hier haben die Kollegen munter grünes und rotes Kühlmittel gemischt, super! Also alles raus, den Kühlkreislauf mal mit Wasser durchspülen und neu mit G48 (grün) befüllen.

Morgen geht´s wieder weiter, ich berichte weiter...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222792.jpg
Hits:	555
Größe:	79,6 KB
ID:	635492   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222793.jpg
Hits:	540
Größe:	125,5 KB
ID:	635493   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6222794.jpg
Hits:	532
Größe:	129,5 KB
ID:	635494  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252795.jpg
Hits:	513
Größe:	78,8 KB
ID:	635495   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252796.jpg
Hits:	506
Größe:	122,2 KB
ID:	635496   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252798.jpg
Hits:	510
Größe:	107,5 KB
ID:	635497  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252799.jpg
Hits:	503
Größe:	78,0 KB
ID:	635498   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252801.jpg
Hits:	508
Größe:	94,2 KB
ID:	635500   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252806.jpg
Hits:	495
Größe:	109,8 KB
ID:	635501  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252808.jpg
Hits:	481
Größe:	37,5 KB
ID:	635503   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252810.jpg
Hits:	493
Größe:	64,7 KB
ID:	635505   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6252813.jpg
Hits:	469
Größe:	108,6 KB
ID:	635506  

__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 25.06.2015, 20:47
Generador Generador ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2014
Ort: Biblis Nordheim
Beiträge: 648
Boot: Fiberline G 15
300 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Es sieht so aus als wenn du das Boot in Lanpertheim geholt hast ?
Wusste garnicht das da ne Rampe ist
__________________
MFG Dieter
Fiberline G 15 Bj. 1972
Suzuki DT 65 Bj. 1995
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 25.06.2015, 20:51
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard

Die Ecke ist schon richtig, der Vorbesitzer hat irgendwas von Biblis erzähl, wo sie immer gefahren sind, wg. dem schönen warmen Wasser.
Aber wo genau die Slpirampe ist, kann ich nicht sagen. War jedenfalls in Mannheim registriert...
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 25.06.2015, 20:53
Generador Generador ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2014
Ort: Biblis Nordheim
Beiträge: 648
Boot: Fiberline G 15
300 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Wenn ich das Bild richtig sehe muss es in Lampertheim sein.
Es müsste das Sile von Marmorit und das Förderband vom Waibel sein.
__________________
MFG Dieter
Fiberline G 15 Bj. 1972
Suzuki DT 65 Bj. 1995
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 25.06.2015, 20:57
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard

Hab das grad mal am Google-Earth verglichen, müsste hinkommen, sieht man, wenn man genau schaut auch die Rampe...

Das Boot darf aber im August ins sonnige Kroatien umziehen...
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 26.06.2015, 12:18
Wollknoil Wollknoil ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.03.2015
Ort: Leipzig/Markkleeberg
Beiträge: 18
Boot: Searay SR-V220
35 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Das klingt interessant mit der Elekrtik...wirst wohl mal alles durchmessen dürfen...

Das Lenkrad find ich geil... was hatn das für ne zentrierung?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 26.06.2015, 21:19
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen, weiter geht´s mit der Aufbereitung...

@Stephan:
Lenkrad ist original, kein Ahnung, wie die Zentrierung aussieht, hat nur ne lange Halteschraube komplett durch und ist unten am Lenkgetriebe Verschraubt.

Folgendes ist heute noch passiert:

Die Elektrik ist eigentlich schon wieder ganz ok, im Motrorraum habe ich noch einen neuen Massepunkt für die ganzen Verbraucher eingebaut, die vielen Quetschverbinder mit 3,4 oder noch mehr Kabeln sind also Vergangenheit. Muss aber noch ein 4 oder besser 6mm² direkt zur Batterie verlegen, momentan nur ein Provisorium mit nem 1,5er...

Beim Motor habe ich heute den Primär-Kreislauf komplett entleert und mit klarem Wasser so lange gespült, bis nur noch klares Wasser kam.
Die Stutzen für die Schläuche hab ich gereinigt, grundiert und Lackiert, nach Trocknung dann die Schläuche wieder drauf und das System wieder befüllt.
Soweit war´s schon mal dicht, also das Ding muss laufen!

Also Wasser auf den Antrieb und Los geht´s... dachte ich...

Vom Anlasser kommt nur ein verhaltenes klacken und sonst nix.. Sch...e!
Batterie leer! Also Starterkabel ausgepackt und fremdstarten, so der Plan.
Wieder nix, die Batterie hat einen Schluss auf einer Platte und mehr als 10,2 Volt waren Ihr selbst mit angeschlossenen Starterkabeln nicht mehr abzuringen...
Glücklicherweise hatte mein Nachbar eine kleine 45Ah Batterie rumstehen, eingebaut und... lief!

Den Motor dann warmlaufen lassen, der Zeiger bewegt sich dabei im untersten Drittel der Anzeige, sollte also so passen. Schläuche zum WT werden auch warm, Krümmer ist kalt, Sammler wird so warm, daß man gerade die Hand nicht mehr drauf liegen lassen kann, müssten also so ein bissl über 50°C sein.

Hier mal zum Anschauen, Ton von der Digicam ist sehr schlecht...

https://youtu.be/JtFY3QoihfM

https://youtu.be/eS5iZVIlG-c

Wir haben dann den Abend ein bissl ausklingen lassen und uns auf dem Boot schon mal den ersten Schoppen Wein gegönnt, war echt cool...

Das war´s für heute,
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6262817.jpg
Hits:	367
Größe:	98,5 KB
ID:	635669   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6262818.jpg
Hits:	376
Größe:	130,2 KB
ID:	635672   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6262819.jpg
Hits:	354
Größe:	138,2 KB
ID:	635675  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6262820.jpg
Hits:	382
Größe:	169,8 KB
ID:	635678   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6262821.jpg
Hits:	345
Größe:	129,8 KB
ID:	635681  
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 28.06.2015, 19:12
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard Der Antrieb ist runter

Hallo zusammen,

ich war am Wochenende nicht ganz untätig und hab den Kompletten Z-Antrieb runtergebaut und UWT vom Oberteil getrennt, da der Impeller gewechselt werden muss.

Ich war erstaunt, das alle Schraubverbindungen ohne Probleme zu öffnen waren.. aber, warum soll´s nicht mal glatt laufen...
Der obere Antrieb ist mir fast auf die Füße gefallen, so leicht ging der zum Rausziehen!

Wasserpumpe ist schon mal zerlegt, Impeller, Edelstahl-Becher und Laufflächen sind definitiv hin, das muss neu, ist aber beim Kit dabei.

Das Bell-Housing muss dann noch ab zum Bälge und Trimsender tauschen, aber dazu fehlt mir noch der Spezialschlüssel für die Hinge-Pins, der kommt hoffentlich diese Woche. Der DHL-Streik macht´s nicht leichter momentan...

Was uns dabei aufgefallen ist, der Powertimm fährt runter nur in Zeitlupe.
Wenn man mithilft wird schneller, aber kann so nicht "Original" sein...
In "Down-Richtung" hatte der Antrieb auch überhaupt keine Kraft, man konnte die Bewegung einfach mit der Hand aufhalten...

Also heute 2,5 Stunden mit Fehlersuche verbracht, wie ich eigentlich Luft im System vermutete, daß irgendwie nicht raus kann...
Als letztes habe ich dann bei einem Zylinder mal die Hydraulik-Leitungen vertauscht und mal ruf/runter gefahren, weil ich wissen wollte, ob die Pumpe keinen Druck aufbaut oder ob´s an was anderem liegt.
Nach der Aktion und zurücktauschen der Hydraulik ging alles einwandfrei, anscheinend hat die Aktion irgend etwas bewirkt, weiß zwar nicht was, aber jetzt is alles ok.
Ich vermute, daß eines der Kugelventile in der Trimmpumpe geklebt hat, da wegen einer Leckage im System längere Zeit kein Öl mehr im Behälter war...

Ansonsten sind viele kleine Nebenschauplätze abzuarbeiten, wie z.B. der Staudruckmesser, bei dem ich den abgebrochenen Anschluss-Stutzen gegen einen selbst-gedrehten Messing-Stutzen aus einer 6er Messingschraube ersetzt hab....

Jetzt hab ich aber noch eine Frage zum Schaltseil: Wie kriegt man den Balg gewechselt? Muss das graue Teil , daß die Schaltwelle betätigt runter? Wenn ja wie? Vielleicht kann mit hier ja jemand einen Tipp geben..

Also bis zum nächsten Mal,
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282825.jpg
Hits:	324
Größe:	83,0 KB
ID:	636107   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282826.jpg
Hits:	336
Größe:	105,7 KB
ID:	636108   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282827.jpg
Hits:	344
Größe:	114,0 KB
ID:	636109  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282828.jpg
Hits:	339
Größe:	113,7 KB
ID:	636110   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282830.jpg
Hits:	346
Größe:	123,0 KB
ID:	636111   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282832.jpg
Hits:	347
Größe:	101,5 KB
ID:	636112  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282833.jpg
Hits:	328
Größe:	126,2 KB
ID:	636113   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282834.jpg
Hits:	326
Größe:	95,0 KB
ID:	636114   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282835.jpg
Hits:	361
Größe:	131,2 KB
ID:	636115  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P6282836.jpg
Hits:	344
Größe:	108,1 KB
ID:	636116  
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 07.07.2015, 07:11
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard Es geht voran!

Hallo zusammen,

wieder mal ein update zur Aufbereitung der Sea Ray. leider geht es nicht so schnell voran, wie ich gerne hätte, da ich einerseits auf Teile warten musste, andererseits mir auch die Zeit fehlte.
Aber insgesamt sind wir auf einem guten Weg, bis Ende des Monats alles hinzukriegen....

Folgendes ist passiert:

Rumpf/Allgemein:

- Löcher im Oberschiff mit eingedicktem Polyesterharz verschlossen, (bewährte Mischung mit Microfibres) => danach kommt noch Gelcoat als Deckschicht
- Rumpf weiter geschliffen und von oben zu Polieren begonnen... (sieht man auf Bild 8, Frontansicht)
- Klampen und Rahmen vom Lukendeckel mit Sika neu eingedichtet
- Steck-Sockel für Topplicht überarbeitet und neue Kontakte gebaut, neu verklemmt
- Holzteile werden gerade geschliffen und neu versiegelt bzw. mit Owatrol behandelt.


Antrieb:

- Wasserpumpe gewechselt
- Trimsender erneuert
- Bälge und Kühlwasserschlauch gewechselt (was für eine K...k-Arbeit, der Balg-Kleber ist vielleicht eine Pampe! )
- Gimbal-Ring z.T. neu grundiert und lackiert
- ich denke, ich werde die komische Klammer am Schaltzug-Balg gegen eine Schlauchschelle tauschen, damit´s auch wirklich dicht ist, in das Dingelchen hab ich kein so rechtes vertrauen...

-Der Kühlwasserschlauch war auch ein Klassiker, der war ja sowas von marode!! Genau so der Antriebs-Balg, der war an einer Stelle schon seeehr dünn, lange wäre das nicht mehr gut gegangen, dann hätten sich die ersten Risse gezeigt.

Heute kommt dann das Bell-Housing dran, das muss gereinigt werden und dann mal sehen, ob das auch eine Teillackierung braucht.
Bin gespannt, wie sich die Bälge da montieren lassen, das war schon am Transom -charmant formuliert- "Interessant"...

Trimzylinder muss ich dann auch noch anschleifen und neu Lackieren, die haben es nötig!


Wo ich immer wieder überrascht bin ist der allgemein echt gute Zustand des Z-Antriebes. Alle Schrauben gehen ohne Probleme auf, Lackschäden sind eher als gering einzustufen und das Gimbal-Lager sowie der Flanschrand für den Balg sind in Bestzustand, kein Lochfraß oder Ausblühungen, echt super!

Innen wollen wir mit einem Waschsauger die Teppiche reinigen, die sind vor allem im Motorbereich recht dreckig. Mal sehen, wie gut das wird...

Der Wasserskiseil-Aufroller ist auch rausgeflogen. Da ich weiß, wie meine Festmacher-Leinen nach 3 Wochen Meer riechen, möchte ich nicht wissen, wie das Seil zu stinken anfängt, wenn das immer wieder im nassen Zustand in einen Behälter aufgerollt wird und dort nicht mehr trocknen kann....

Soweit mal die Arbeiten der letzten Zeit, ich werde weiter berichten...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062885.jpg
Hits:	324
Größe:	84,5 KB
ID:	637945   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062886.jpg
Hits:	337
Größe:	85,4 KB
ID:	637946   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062876.jpg
Hits:	365
Größe:	81,1 KB
ID:	637948  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062878.jpg
Hits:	351
Größe:	46,4 KB
ID:	637949   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062879.jpg
Hits:	346
Größe:	39,7 KB
ID:	637950   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062880.jpg
Hits:	351
Größe:	21,9 KB
ID:	637951  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062881.jpg
Hits:	342
Größe:	42,1 KB
ID:	637952   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062882.jpg
Hits:	370
Größe:	86,4 KB
ID:	637953   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7062884.jpg
Hits:	353
Größe:	71,3 KB
ID:	637954  

__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791

Geändert von chewbaka (07.07.2015 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 09.07.2015, 11:28
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard

So, weiter geht´s:

Spachteln und schleifen ist momentan angesagt, Löcher verschließen, Katzer ausbessern....

Nicht spektakulär, aber Zeitintensiv...

Zeitplan ist, am Wochenende das UW-Schiff zumindest zu grundieren, besser noch komplett fertig zu machen.

BTW:
wenn der Trööt zu langweilig ist, lass ich das gut sein wenn´s keinen interessiert...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7072888.jpg
Hits:	353
Größe:	133,5 KB
ID:	638576   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7072889.jpg
Hits:	341
Größe:	33,3 KB
ID:	638577   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7072890.jpg
Hits:	324
Größe:	42,3 KB
ID:	638578  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7072891.jpg
Hits:	349
Größe:	31,5 KB
ID:	638579   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7072892.jpg
Hits:	331
Größe:	63,7 KB
ID:	638580   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7072893.jpg
Hits:	328
Größe:	44,4 KB
ID:	638581  

__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.07.2015, 12:03
Klopferle Klopferle ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.12.2013
Ort: Blaustein
Beiträge: 293
Boot: Im Moment keins, bin auf der Suche.
239 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Hallo Tobi,
der Trööööt ist nicht zu langweilig, bin immer am lesen was du so treibst.
Ich kann dir nur keine Tips geben da ich im vergleich zu Dir keine Ahnung habe.
__________________
Grüße aus Ulm
Frank

Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die anderen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 09.07.2015, 12:13
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard

Ok, meinte nur, weil so gar kein Feedback mehr kam...
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 09.07.2015, 12:22
Benutzerbild von wormdorm
wormdorm wormdorm ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.04.2009
Ort: Bodensee, Schweiz
Beiträge: 1.840
Boot: Sea Ray 280 Sundeck
4.465 Danke in 1.448 Beiträgen
Standard

Ja mach Dir mal keinen Kopf. Sind alle von Deinen Arbeiten so begeistert, dass es nichts zu meckern und und rumlaabern gibt...

Bin begeistert von den "alten" Sea Rays aus den 70er und 80ern. Hab mittlerweile schon ein paar Schmuckstücke bestaunen können. Man sieht an vielen Booten und Detailbeispielen, dass die Werft schon seit langer Zeit qualitativ hochwertig baut.

Ich hoffe, dass tun sie auch aktuell noch, so dass meine auch mal ein Oldtimer in gutem Zustand wird.
__________________
Gruss

Matthias

Sommer, Sonne, Boot
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 09.07.2015, 18:20
Benutzerbild von monster_energy
monster_energy monster_energy ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.06.2013
Ort: Berlin / Schwerin
Beiträge: 1.382
Boot: Kleiner Condor mit großem Motor
Rufzeichen oder MMSI: T-SIGN
2.577 Danke in 893 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chewbaka Beitrag anzeigen
Ok, meinte nur, weil so gar kein Feedback mehr kam...
Ich bin immernoch fasziniert, wie das Vordeck schon wieder glänzt.

Weiter so, verfolge gespannt.
__________________
Gruß, Tjerk

Mein Projekt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 10.07.2015, 21:45
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.102
Boot: Sea Ray 170CB
3.233 Danke in 1.193 Beiträgen
Standard Grundiert und teilweise poliert

Hallo zusammen,

es gibt wieder mal ein paar Fortschritte zu berichten. Der Rumpf ist fertig gespachtelt und geschliffen und soweit mit 2K-Epoxid grundiert.
Kratzer (letztes Bild) und Löcher (Bild 1) sind alle mit Gelcoat verschlossen und geglättet, leider hab ich den Farb-Ton nicht ganz getroffen, aber das stresst mich jetzt nicht arg, das ist mir gut genug so.

Als nächstes kommt dann das AF drauf. Wenn alles getrocknet und ausgehärtet ist, werden wir den Schwenkrahmen vom Trailer wieder einbauen und dann das Boot soweit verschieben, das die jetzt unzugänglichen Stellen an Kielrollen und Langauflagen noch gemacht werden können.

Auch das Freibord hab ich angefangen zu polieren, es rentiert sich auf jeden Fall, aber die Arme werden auch ganz schön lang mit der Zeit.
Ist noch ein bissel was , aber zu 80% fertig. Danach noch einwachsen und gut...

Meine Frau hat sich inzwischen mit den Holzteilen beschäftigt und tränkt alles mit Owatrol D1, mittlerweile sind wir bei Anstrich 12 angelangt. Man merkt, daß das Holz langsam nix mehr aufnimmt, wird also..
=> Anstrich mit D2 kommt dann anschliessend, wenn die Trockenzeit vom D1 um ist...

Der Antrieb ist das Nächste, was ich in Angriff nehmen werde. Mir graust schon davor, die Bälge auf das Bell-Housing zu würgen, das wird bestimmt wieder ein richtiger Spass..

Gestern hatte ich nochmal so ein "Aha-Erlebnis":

Beim Verklemmen der Trimsender fiel mein Blick auf den oberen Rand der Ölwanne und ich dachte mir, warum der eigentlich so versifft ist.
Sah irgendwie aus, als wenn die Ölwannendichtung durchlässt...
Hab dann ein bissel auf den Rand von unten gedrückt und gemerkt, daß sich der minimal, aber doch sichtbar bewegen lässt...

=> die Schrauben an der Ölwanne waren nicht wirklich angezogen, manche nicht mehr als Fingerfest!
Aaso mal rundherum alles angezogen (teilweise mehr als 1,5 Umdrehungen!) und siehe da, keine Leckage mehr!
Das wäre noch gut heraus gekommen, wenn da das heiße Öl überall rausgesuppt wäre.
Aber warum waren die so locker? So weit kann sich die Dichtung eigentlich nicht setzen denke ich mal...
Manches bleibt wohl unerklärt...

Für heute war´s das wieder mal...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102896.jpg
Hits:	434
Größe:	83,2 KB
ID:	638935   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102897.jpg
Hits:	419
Größe:	133,1 KB
ID:	638936   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102899.jpg
Hits:	415
Größe:	109,9 KB
ID:	638937  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102901.jpg
Hits:	432
Größe:	94,1 KB
ID:	638938   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102902.jpg
Hits:	424
Größe:	52,3 KB
ID:	638939   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102903.jpg
Hits:	461
Größe:	46,4 KB
ID:	638940  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102904.jpg
Hits:	433
Größe:	84,8 KB
ID:	638941   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102905.jpg
Hits:	434
Größe:	119,6 KB
ID:	638942   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7102894.jpg
Hits:	410
Größe:	43,6 KB
ID:	638945  

__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791

Geändert von chewbaka (10.07.2015 um 21:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 591


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.