boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 78
 
Themen-Optionen
  #76  
Alt 16.01.2006, 22:55
Benutzerbild von FALKE
FALKE FALKE ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Westerwald
Beiträge: 3.352
Boot: Zodiak
2.564 Danke in 1.567 Beiträgen
Standard

Moin Moin,


Nachtfahrt, die erste.

Mit meiner besseren Hälfte auf der Lahn in der Dämmerung abgelegt. Endlich mal Fahren und die PosLichter mal so richtig leuchten lassen.

Schade nur, das durch das Toplicht meine Sicht durch die Cockpitscheib gegen 2m war!


Hab dann StB den Schädel rausgehalten. Als es richtig dunkel war, nutze mein 55W Suchscheinwerfer gerade mal, um das Ufer zu sehen. Das Fahrwasser war 5m vor dem Kiel "wech"....


Hab schööööön langsam dann die Liegestelle im UW der nächsten Schleuse aufgesucht, mit knibberliggen Knien die Klampen belegt und dann total glücklich ein Bierchen getrunken...




Gruß ALF
__________________
... Wasserwandern macht auch Spaß - schönes Abenteuer ...
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 16.01.2006, 23:45
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Liegeplatz: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 1.363
Boot: BROOM
Rufzeichen oder MMSI: MMSI: 211283940
2.320 Danke in 882 Beiträgen
Standard

... ja die nachtfahrten gehören zu den schönsten törns, die man machen kann.
selbst in wohl vertrauten revieren entdeckt man seine umgebung auf einmal ganz anders...


für mich eigentlich unverzichtbar für solche törns:

außenfahrstand (plicht, 2. fahrstand auf ak, flybridge) - wenn man mit den augen nicht alles sehen kann (weil halt das licht aus ist), muß man sich auch auf seine ohren verlassen.

wenn im see- und küstenbereich unterwegs eine entsprechende karte auf neuestem stand.

etwas eletronische unterstützung durch ein gps ist sehr angenehm - ein guter kompaß und eine gute logge tuns auch...

und mMn besonders wichtig ein radar auf stand-by! sobald das eigene auge unsicher wird, kann man auf die hilfe des radar zurückgreifen.

in gebieten mit hohem verkehrsaufkommen sollte das radar immer laufen.

und:
genauso wichtig wie technische ausrüstung ist ein erfahrener 2. mann (oder frau), der das boot kennt und wenn möglich auch schon nachtfahrterfahrung hat!

gruß und augen auf!
Mit Zitat antworten top
  #78  
Alt 21.09.2007, 07:04
rds rds ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: GD-Lux
Beiträge: 322
Boot: Yener 63
Rufzeichen oder MMSI: bald ...
93 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Nun haben wir auch unsere erste Nachtfahrt hinter uns und ich muss sagen dass es ein spitze Erlebnis war. Um 16 Uhr sind wir in Porec ( Cro ) los und mit 3-4 Kn bis nach Olib gesegelt. Die Nacht war wirklich entspannend ( bis auf den Fischer der mitten in der Nacht nicht all zu weit neben mir seine Deckbeleuchtung einschaltete und mir guten morgen wünschte ( einfach so aus dem nichts ... ) Morgens wurde es dann etwas heikler als ein heftiges Gewitter aufzog. Aber nicht so schlimm ... Kuchenbude zu,Motor an mit ein wenig Genua und dazu ein gemütliches Frühstück
__________________
MFG
Alain
--------------------------------------
Fisch gehört ins Wasser ,Wein auf den Tisch und Geld in den Sparstrumpf ....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 78


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.