boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 36
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 30.07.2005, 09:06
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Wenn es um lokales Wetter geht, gibt es auch noch die Interpretation der Wolkenbilder. Im Greece Sea Guide von Elias ist das schön für markante Landmarken (Gipfel, Insel etc.) dargestellt.

Hab leider keinen Scanner, daher nur eine kurze Beschreibung:

1) Insel Amorgos

Cloud that sits on the top of the peak before the sunrise
Means: Very strong NE winds (meltemia) in the summer

2) Strait between Paros and Naxos

Low cloudiness in touch with sea
Means: Bad weather (Dec.-Febr.)

3) Sifnos / Serifos

Aus NE gesehen 3 Wolken über den Inseln und Steno Sifnou
Means: S winds

usw.

Hab mir die Mühe gemacht, das zu beobachten und es trifft tatsächlich zu. Im Urlaub will ich mal Bilder von den Wolken über den Inseln machen und mit der Navtexvorhersage abgleichen.

In den Kykladen ist Wetter im Sommer eher unkritisch. Entweder es bläst aus NW-NE oder nicht. Aber im Saronischen und Argolischen Golf bekommt man schlecht detaillierte Wettervorhersagen und kann sich dann an diesen Wolkenbildern sehr gut orientieren. Denn dort gibt's entweder N- oder S-Wind und kreuzen statt raumschots macht ein paar Grad Komfort aus.
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 30.07.2005, 09:41
Helios Helios ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.06.2005
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 195
98 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

ich hab unterwegs keinen Internetanschluss (auch kein Handy - ich gehöre da zu den *Verweigerern* - dafür haben meine Töchter *auf meinen Namen* jede Menge von den Dingern).

Thomas ist Poseidon-Fan und wie ich aus seinen Berichten ( http://www.t-w.de/maritim/logbuch2.htm Logbuch) entnehme gibt es sehr sehr viele größere Yachten, die Poseidon bzw. Internet mobil auch nicht einsetzen.

Wie Klaus es beschrieben hat, das geht eher in diese Richtung - aus den Wolkenbildern Wetter prognostizieren - damit kann ich praktisch sofort was anfangen.

Saronischer Golf - zwischen vathi /methana und palaia epidavros die große Bucht hat im süden unterhalb der Ortschaft Metamorfosis (oder so ähnlich) einen großen vulkanschottrigen Strand - da ist das Wasser absolut glatt und kaum Wind - fährt man um Methana herum Richtung Ägina - hast bis 1m Welle und Wind pfeift um 4 bft aufwärts - das hat letztes Jahr mit Luftbodenboot überhaupt keinen Spass gemacht - die Plomben und das Kreuz.
((Gerd würds nicht mal ein upperla entlocken ))

Ein andermal war Null Wind und Welle - ich glaube zwischen den größeren Landmassen des Peloponnisos und den Windsystemen der Ägäis ist das ein neutraler Punkt mit leichten Verschiebungen mal Einfluss von da und dann mal von hinten - außer wie letztes Jahr Ende August/Anfang September - von der Chalkidiki bis nach Hydra bis in den Golf von Korinth - Starkwind ohne Ende - auf Zakinthos kamen die Winde nicht an.
(edit: Wind haben laut Wetteronline am 5.9 zum Blasen angefangen und nicht Ende August - interessant ist aber auf Zante waren es auch 4 bft - da haben uns die Mitpassagiere auf der Fähre aber angeflunkert )

grüsse
Jürgen
__________________
grüsse
Jürgen
Let it RIB
Gesellenprüfung im Hafengammeln bestanden:
kochen, im Hafenbecken nach Schlüssel tauchen,
abhauen ohne zu bezahlen
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 30.07.2005, 11:12
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Helios
Hallo Gerd,

ich hab unterwegs keinen Internetanschluss (auch kein Handy - ich gehöre da zu den *Verweigerern* - dafür haben meine Töchter *auf meinen Namen* jede Menge von den Dingern).

Thomas ist Poseidon-Fan und wie ich aus seinen Berichten ( http://www.t-w.de/maritim/logbuch2.htm Logbuch) entnehme gibt es sehr sehr viele größere Yachten, die Poseidon bzw. Internet mobil auch nicht einsetzen.

grüsse
Jürgen
du bist mir aber nicht böse, wenn ich sage eine Minimalausstattung kann nicht der Maßstab sein. Ein Boot kostet soviel Geld, dass es doch nicht mehr darauf ankommen kann, sich den optimalen Wetterbericht und das nötige Equipment zu beschaffen. Bei deinem Schlauchi verstehe ich das, aber bei einer größeren Yacht ist mir das völlig unverständlich; und wie blauäugig die dann los fahren erst nicht.

Gerade wieder in Kreta erlebt. Im Hafen Windstille, Wettervorhersage starker Sturm. Segler läuft aus. In der Nacht kam schon die Meldung über Navtex: "Segelyacht in Seenot "due to loss of orientation". Wir haben sie dann später in Chania gesehen. Ohne Mast, schwer beschädigt.

War absolut unnötig.


Aber vielleicht wäre es mal interessant darüber zu sprechen, welche Wetterberichte es überhaupt wo gibt und wie man sie bekommt, was man dazu braucht und wie das geht.

Auch für den Saronischen und Argolischen Golf gibt es durchaus brauchbare Wetterberichte, wie ich letztes Jahr vor Ort feststellen konnte. Eigentlich wüßte ich kein Gebiet in Europa, für das es keinen WX gibt, der einigermaßen brauchbar wäre.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 30.07.2005, 11:32
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
du bist mir aber nicht böse, wenn ich sage eine Minimalausstattung kann nicht der Maßstab sein. Ein Boot kostet soviel Geld, dass es doch nicht mehr darauf ankommen kann, sich den optimalen Wetterbericht und das nötige Equipment zu beschaffen. Bei deinem Schlauchi verstehe ich das, aber bei einer größeren Yacht ist mir das völlig unverständlich; und wie blauäugig die dann los fahren erst nicht.
100% Zustimmung

Zitat:
Auch für den Saronischen und Argolischen Golf gibt es durchaus brauchbare Wetterberichte, wie ich letztes Jahr vor Ort feststellen konnte. Eigentlich wüßte ich kein Gebiet in Europa, für das es keinen WX gibt, der einigermaßen brauchbar wäre.
Bin mal gespannt. Bis auf DWD, Navtex und Poseidon ist mir bis dato nichts vernünftiges untergekommen
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 30.07.2005, 11:39
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

aber Klaus, wenn du schon 3 Berichte hast, wo ist dann das Problem.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 30.07.2005, 12:21
Helios Helios ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.06.2005
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 195
98 Danke in 52 Beiträgen
Standard

ja Gerd,

da hast Du schon recht - die Meisten können die Kosten nicht realistisch einschätzen und hintenhinaus wirds dann knapp. Bei Trailerbooten wird am Trailer gespart - hätte ich auch fast gemacht, aber mehr von der Dickkopfseite her.

Thomas schimpft über seine Mitseglerkollegen, die ihn lächerlich mit seinem *Poseidon* machen ähnlich - so wie seine Berichte geschrieben sind geht er jetzt aktiv informierend zur Gegenwehr über und hatte regelrechte große Lagebesprechungen.

Also eine vodafone-card für den Lap-top ist notwendig, auch wenn man nur gprs-Anschluss mit langsam Verbindung hat (wenn kein umts-netz da ist) - soweit meine ich das verstanden zu haben - für den 220Volt Stromanschluss kann man einen Wechselrichter 12v/220v an die Bootbatterie anstöpseln.

Poseidon hat eine *Animation* mit der Wetterentwicklung, also Wind und Wellen in der Animation ergibt für die Strecke Alexandroupoli-Samothraki einen optimalen Begin am Montag 1.8. um 6:00Uhr - das finde ich ist eine sehr sehr interessante Information, erstes Zeitfenster wäre Sonntag zwischen 6 Uhr und 9 uhr, nach 9 uhr nimmt Wind und Welle wieder zu.

grüsse
Jürgen
__________________
grüsse
Jürgen
Let it RIB
Gesellenprüfung im Hafengammeln bestanden:
kochen, im Hafenbecken nach Schlüssel tauchen,
abhauen ohne zu bezahlen
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 30.07.2005, 13:10
derdilbert derdilbert ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Stuttgarter Raum
Beiträge: 90
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Flobec
Unter dem Link kommt bei mir die Homepage von irgend so ner Softwarefirma, die mit Wetter eigentlich gar nix zu tun hat.. Und Meteosat heißt doch eigentlich der Satellit, oder?
Ronnie meinte sicherlich die Kachelmannvorhersage, wenn man dort etwas herumsurft, findet man auch detaillierte Vorhersagen für die einzelnen Orte rund um den Bodensee. Aktuelle handkorrigierte sind leider auch dort kostenpflichtig.
http://www.meteomedia.ch/de/index_de.html
Konnte während der letzten Rundum (da ich wegen Krankheit zu Hause bleiben mußte) online die Prognosen der beiden Wetterdienste verfolgen. Kachelmann war nach meiner Beobachtung über den ganzen Tag näher dran.

Mfg
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 30.07.2005, 13:11
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

ich würde mich freuen, wenn wir jetzt hier vom Wetter vor Ort weg, etwas über die Möglichkeiten sprechen, wie man Wetter bekommt und womit.

Sozusagen einen Erfahrungsaustausch aus der Praxis. So hatte ich das anfangs verstanden.

Welches Wetter wo herrscht ist sicher für den Betroffenen wichtig, aber bringt uns im Thema nicht sehr viel weiter.

@Helios: animierte Darstellungen mit Lap und Handy - das wird teuer und zu langsam.

hier noch was für dich: http://www.meteo.gr/
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 30.07.2005, 13:33
derdilbert derdilbert ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Stuttgarter Raum
Beiträge: 90
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Gerd1000
ich würde mich freuen, wenn wir jetzt hier vom Wetter vor Ort weg, etwas über die Möglichkeiten sprechen, wie man Wetter bekommt und womit.

Sozusagen einen Erfahrungsaustausch aus der Praxis. So hatte ich das anfangs verstanden.
So hatte ich Flobec, nicht verstanden.

Zitat:
Zitat von Flobec
Und - Zusatzfrage, weil für mich speziell interessant - Ist es möglich, für ein relativ eng begrenztes Gebiet, (wie in meinem Fall den Bodensee) eine einigermaßen verlässliche Windprognose zustandezubringen?
Und da wirst Du die verschiedenen Interessen und Ausgangsbedingungen wohl kaum unter einen Hut bringen. Vielleicht sollte man zwei Threads daraus machen?
Mfg
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 30.07.2005, 13:49
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard Re: Das Wetter - (k)ein Buch mit 7 Siegeln?

Zitat:
Zitat von Flobec
Hallo zusammen!

In einem anderen Thread kam die Rede auf Wettervorhersage und die Zuverlässigkeit derselben, bzw. das Equipment, das dazu nötig ist.
Da wir dazu hier sicher berufene Münder haben, frag ich jetzt einfach mal:

Was kann eine moderne Wettervorhersage für Bootfahrer leisten? Was braucht man dazu?
Gruß, Flo
nun vielleicht habe ich ihn ja falsch verstanden, aber er fragt doch doch direkt nach Equipment und was das leistet.

Scheint aber kein großes Interesse daran zu sein.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 30.07.2005, 14:17
Benutzerbild von Sonnensegler
Sonnensegler Sonnensegler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2002
Ort: MZ/MA/Mittelmeer
Beiträge: 1.111
35 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Region Südfrankreich - Korsika - z.T. Italien (Elba/Sardinien)

genutzte Quellen:

+ Aushang Capitainerie - soweit vorhanden
+ NAVTEX - Grobübersicht
+ VHF - "Securite"-Meldungen mehrfach täglich
+ VHF 23,24,25 (Monaco Radio sendet die lokalen Meteofrancevorhersagen als Endlosband
(und zusätzlich auch in Englisch ) - man kann also solange zuhören,
bis alles verstanden ist - sollte man Probleme haben
+ zusätzlich via GSM (Frankreich) bzw GPRS-Flatrate (Italien) aktuelle Internetvorhersagen nach Bedarf

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Wetterberichten in den Capitainerien gemacht - insbesondere dem ausschließlich schriftlichen französischen von Meteofrance (unterscheidet 3 Regionen wie im Internet auch) ... leider scheidet diese Mglkt in Buchten und insbs. in Italien aus. Zudem neigen immer mehr Capitainerien dazu "formschöne", bunte Bildchen von WO & Co rauszuhängen Das ist dann zwar auch für "Touris" ohne franz. Sprache verständlich, aber meist auch deutlich unzutreffender

Es gibt übrigens in den meisten Wetterbüchern Übersetzungen der am häufigsten in WX verwendeten Begriffe - und in wenigen Minuten ist ein "fremdsprachiger" Wetterbericht so verständlich wie ein "deutscher".

Gruß
Jochen
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 36


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.