boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 62
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 01.07.2005, 11:16
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.708 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Kennst Du die Geschichte von 'Uncle Ben's'?

Ich hab' sie nur vom hörensagen, kann mir aber gut vorstellen, dass es wahr ist:

Irgendwann hatten die Amis (tschuldigung diese Verallgemeinerung) einen Reisüberschuss und haben ihn mit großer PR-Aktion nach Somalia gespendet.
Trotzdem hatten die dort tätigen Ärzte bei den Kindern weiterhin Mangelerscheinungen bis hin zum Verhungern festgestellt. Der Grund: Uncle Ben's Reis ist geschält, behandelt, gebleicht und von allen wichtigen Nährstoffen 'befreit' und hatte demzufolge praktisch Null Nährwert.

(Wenn man die Hintern so mancher Amerikaner(innen) anguckt , ist das wohl die richtige Massnahme - aber Somalia .... )

Gruss

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 01.07.2005, 11:37
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Hallo Axel,
danke für die tollen Tipps zur Reiszubereitung. Du scheinst ein Liebhaber italienischer Reissorten zu sein. Werden denn beide identisch zubereitet?
Beim Arboris handelt es sich ja um einen Rundkornreis, während der Vialone ein Langkorntyp ist.
Ich bin ein eingeschworener Verehrer der italienischen Küche, beim Reis allerdings schwöre ich auf Basmati.
Gruß
Paul
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 01.07.2005, 17:43
silberfischchen silberfischchen ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 71
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

hallo volker,

kann gut sein..... das mit uncle bens... dennoch kocht er sich halt total einfach und mal ehrlich.. mag ja sein, dass vollkornreis oder naturreis oder wie das ökozeugs heisst, gesund ist... aber erstens muses eeeewig kochen (und das bei der hitze...) und zweitens ist der geschmack nicht jedermanns sache...

falls man allerdings nen hintern wie die von dir zitierten amiweiber bekommt.. grübel.... also mit cindy crawford könnt ich da leben.....

__________________
allzeit gute Fahrt!
Silberfischchen
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 01.07.2005, 18:25
avivendi avivendi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 1.486
37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

als anmerkung: der vollkornreis wird eigentlich nur hier propagiert...in asiatischen ländern wird er geschält usw.
__________________
Ein segelboot macht aus einem hebeltiger noch lange keinen menschen....
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 01.07.2005, 19:10
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.963
Boot: Hoffentlich das Letzte
3.005 Danke in 1.081 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von avivendi
als anmerkung: der vollkornreis wird eigentlich nur hier propagiert...in asiatischen ländern wird er geschält usw.
Ballaststoffe werden ja auch nur denjenigen empfohlen, die vom Rest zuviel zu sich nehmen.
__________________
Gruss Thomas,

Glück und Zufriedenheit sind keine greifbaren Dinge; sie sind der Nebeneffekt von Leistung. Ray Kroc
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 04.07.2005, 20:21
Benutzerbild von gerdkat
gerdkat gerdkat ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2004
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 666
290 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Fangfrischen Fisch auf einem Zwiebel-Apfel-Bett kurz gedünstet, das gehört bei uns an Bord zu den absoluten Leckereien. Das Rezept bekam ich in einer dänischen Fischereikooperative von der Verkäuferin:

viel Zwiebeln in Ringe schneiden
in viel Butter andünsten, so daß sie glasig werden, so leicht karamelisieren
viel Apfelschnitze dazu, Butter dazu, galb gar dünsten,
das Fischfilet obendrauf,
Deckel drauf,
und wirklich nur kurz dünsten, 3 bis 6 Minuten, je nach Stärke des Filetstückes - es soll ganz saftig bleiben innen drinnen

und dann schmausen
Rheingauer Riesling dazu (gekühlt im Netz außenbords) ist köstlich
- und sich dann nicht mehr in dem wohlig übersatten Zustand bewegen

nur mit dem fangfrischen Fisch wird es immer schwieriger

Gruß
Gerd
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 04.07.2005, 20:53
Benutzerbild von balimara
balimara balimara ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.11.2003
Ort: Bonn (50°40,0´N 07°09,0´E)
Beiträge: 776
545 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von avivendi
...frischer fisch, auf den punkt gebraten, abgehangenes lammkarree´, ein wunderbares 1,5 kg t-bone steak, dazu bratkartoffeln, salat, aufgebackenes brot, gemüse der saison..... diverse frischgekochte vorsuppen...
Bis hierher kann ich folgen! Danach muß ich zu meiner Schande gestehen, wir haben die 4 Wochen zwischen England, Frankreich und den Kanalinseln auch zwei Dosen aufgemacht.

Nachzulesen unter www.balimara.de -- Unsere Reisen/Sommer2005
__________________
Gruß Manfred
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 04.07.2005, 20:57
Benutzerbild von balimara
balimara balimara ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.11.2003
Ort: Bonn (50°40,0´N 07°09,0´E)
Beiträge: 776
545 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gerdkat
Fangfrischen Fisch auf einem Zwiebel-Apfel-Bett kurz gedünstet, das gehört bei uns an Bord zu den absoluten Leckereien. Das Rezept bekam ich in einer dänischen Fischereikooperative von der Verkäuferin:

viel Zwiebeln in Ringe schneiden
in viel Butter andünsten, so daß sie glasig werden, so leicht karamelisieren
viel Apfelschnitze dazu, Butter dazu, galb gar dünsten,
das Fischfilet obendrauf,
Deckel drauf,
und wirklich nur kurz dünsten, 3 bis 6 Minuten, je nach Stärke des Filetstückes - es soll ganz saftig bleiben innen drinnen

und dann schmausen
Rheingauer Riesling dazu (gekühlt im Netz außenbords) ist köstlich
- und sich dann nicht mehr in dem wohlig übersatten Zustand bewegen

nur mit dem fangfrischen Fisch wird es immer schwieriger

Gruß
Gerd
Das ist ja seelische Grausamkeit, aufhören!, sabber sabber sabber
Saugutes Rezept, wird sofort aufgenommen und ausprobiert.
__________________
Gruß Manfred
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 05.07.2005, 14:11
Bosse Bosse ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Erlangen
Beiträge: 13
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Bei unserem Kroatientörn im Juni haben sich zwei Sachen bewährt:
Für die erste Woche beim Metzger Fleisch (Schweineschnitzel, Rindsgulasch und Putenschnitzel - letzteres muss zuerst verbraucht werden) sowie Frischwurst in Tagesportionen vakuum-einschweißen lassen, einen Tag in die Tiefkühltruhe und dann in der Kühlbox mitnehmen. Im Bootskühlfach hält das die erste Woche problemlos (kann man halt nicht ganz so viel Bierdosen reinpacken). Abends also richtig aufgekocht, geht mit kardanischem Herd auch bei 5Bft und Welle 2 über den Kvarner, da gabs dann Paprikaschnitzel mit Bratkartoffeln und Erbsengemüse.
Für den Hunger zwischendurch: Tomaten achteln, eine Zwiebel fein würfeln, eine Gurke grob würfeln, eine Dose Thunfisch oder alternativ eine Packung Feta gewürfelt, eine kleine Dose Mais dazu, salzen, pfeffern, Balsamico drüber und dann Olivenöl. Bei starker Lage die Tomaten auf dem kardanischen Herd schneiden, sonst haut der saftige Kern ab...
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 05.07.2005, 21:20
Benutzerbild von balimara
balimara balimara ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.11.2003
Ort: Bonn (50°40,0´N 07°09,0´E)
Beiträge: 776
545 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

nach dem hier so ein reges Interesse an der Bordküche ist und die Vorschläge nur so flutschen habe ich Heute angefangen eine neue Rubrik auf meiner Homepage zu starten - Rezepte.
Meine ersten beiden Lieblingsrezepte, mit Backofen unbedingt bordtauglich, sind ein erster Einstieg. Da soll einer sagen es gibt nur Dosen an Bord. (Nur Bier gibt es bei mir in Dosen an Bord, da Liegeplatz in Frankreich und daher pfandfrei(!), deutsches Pils für 32c/0,5l )
Die ersten beiden Rezepte passen auch sehr gut zusammen. Guten Appetit.
__________________
Gruß Manfred
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 02.08.2005, 13:05
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.083
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.482 Danke in 11.458 Beiträgen
Standard

auf Seite 1 zurück damit!!!

Danke für das tolle Reisrezept (mit Brühe und dann mit Wein ablöschen - echt super lecker)

Gruß Hendrik
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 23.08.2007, 13:14
Franziska Franziska ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.03.2005
Beiträge: 144
29 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Der Thread ist zwar schon uralt ... trotzdem Danke!

Auch bei uns wird der Reis jetzt mit Weißwein gekocht ...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 62


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.