boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.09.2012, 17:20
Endru479 Endru479 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 171
Boot: Skoa
31 Danke in 26 Beiträgen
Standard Hat jemand Info´s zur Kaliske "Poseidon"?

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir später eine "Poseidon" vom Hersteller Kaliske zu kaufen.

Da ich mich über die Kajütboote informieren wollte, habe ich festgestellt das es keine Aufzeichnungen oder Informationen zu diesem Hersteller gitb.

Könnt ihr mir sagen, woher die Boote kommen, von wann bis wann gebaut, welche Typen gibt es, Unterschiede, Schwachpunkte?

Gruß
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 12.09.2012, 08:05
Endru479 Endru479 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 171
Boot: Skoa
31 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Falls niemand weiß worum es geht:

http://www.boot24.com/suchen/bootbes...nr=202538&typ=

So eins hier...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 18.09.2012, 11:13
Endru479 Endru479 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 171
Boot: Skoa
31 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Immernoch kein Einziger der etwas dazu beisteuern kann?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.10.2012, 16:57
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 367
Boot: Poseidon
298 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Endru479 Beitrag anzeigen
Immernoch kein Einziger der etwas dazu beisteuern kann?
Sorry eben erst gelesen, ja ich habe eine(n) Poseidon, ich schreibe Dir in Kürze was dazu... Gruß!

Jan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6739[1].jpg
Hits:	519
Größe:	86,0 KB
ID:	397946  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 17.10.2012, 17:48
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 367
Boot: Poseidon
298 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Endru479 Beitrag anzeigen
Immernoch kein Einziger der etwas dazu beisteuern kann?
Moin, ich habe mein Boot im März im iihh bääh Kleinanzeigen gesehen und gekauft, weil es mir gefiel hinsichtlich nutzbarem Raum hinten und in der Kajüte, ferner war es sehr preiswert (Besitzer hatte keine Zeit und Lust mehr) und hatte schon einen Honda 4-Takter mit Powertilt/trim und e-Start dran, ich hatte gar keine Ahnung was ein Poseidon ist/war.

Mittlerweile, nach knapp drei Monaten Bootsüberholung so ziemlich von Grund auf (ich hatte so ziemlich jede Schraube in der Hand) und einer kurzen aber schönen Saison von Juni bis demn. 27. Oktober, kann ich ne Menge an Erfahrungen berichten.

Historieninfos können hier auch einige geben, die mal einen Poseidon hatten oder sonst sehr gut im Thema sind (Chekki). Ich selbst suche auch fieberhaft nach Infos.

Was ich weiß ist, dass dieser Rumpf bzw. dieses Boot als Grundmodell anscheinend sowohl für den Hobbybootler als Kajütboot, als auch als Behördenboot für die Binnen-Wasserrettung gebaut/genutzt wurde.

Was ich nie verstanden habe: es gibt Kalliske Poseidons, benannt nach einem berliner Bootsbauer und es gibt Poseidons aus der Yachtwerft Rechlin/Müritz, keine Ahnung welcher nun echter ist. Ferner sieht man viele sehr, sehr ähnliche Modelle, die aber keine Poseidons sind.

Man sieht unzählige Poseidons in Berlin und Brandenburg rum fahren, keiner gleicht dem anderen, anscheinend gab es so eine Art Grundmodell und jeder durfte dann mit Mutti zusammen selbst sein Boot gestalten und ausbauen in der DDR, die Kajüten, Plichte, Heck-Spiegel, Klampen, alles ist immer unterschiedlich.

Dein Link ist klasse, das einzige Boot, das wirklich fast so aussieht wie meins, danke!

Dein Link sieht aus wie ein echter Poseidon, Du hast die seitliche Sicke und diese Bauform mit dem schnabelförmigen Rumpf. Das Bild zeigt einen Wellenantrieb mit Innenborder, der muss bei mir auch mal verbaut gewesen sein, denn unter den Bodenplatten befindet sich noch der (verschlossene) Durchgang für die Welle, mein Unterboden ist aber vollkommen geschlossen.

Mein Boot wurde mal irgendwann vor Jahren anscheinend auf Außenborder umgebaut, ich habe es mit einem 20 PS Honda gekauft, der das Boot (Halbgleiter-Rumpf) ganz manierlich auch mit 4 Man zum Wasserwandern bewegt, voll besetzt so 13 - 14 kmh und alleine etwas über 20, kommt immer auch auf den Prop. an. In wanderfahrt 10 kmh habe ich so 2 Ltr., max. 3 Ltr., bei mir ist im Heck Steuerbord ein Alutank einlaminiert mit ca. 50 Ltr., dazu habe ich noch zwei Mobiltanks.

So wie ich meinen Spiegel (wurde mal von einem Vorbesitzer als V ausgeschnitten) ist genug Platz und Stabilität für einen 50 PSer Honda.

Hier im Forum hat jemand sogar mal 90 PS am Spiegel gehabt und Kollegen von ihm sogar 130 PS ich glaube damit wird es ein Dragster.

Der Bootskörper selbst ist eben Halbgleiter der selbst bei recht langsamer Fahrt beginnt die Nase zu heben, ansonsten typisches Flachbodenboot mit schlechten Rauhwassereigenschaften, neulich auf der Havel schaukelte es ganz übel als Stahlverdränger an mir vorbei geballert sind, Du surfst dan auf deren Heckwelle.

Ansonsten muss ich sagen dass mein Zufallskauf perfekt war, wir haben eine megahohe Plicht (die ist ja überall anders gelöst) mit Stehhöhe 2m, eine gemütliche Kabine, das ganze Boot ist stabil durchkonstruiert mit Quer- und Längsspanten, neulich bei diesem Orkansamstag in Berlin auf dem Wannsee mit geschätzten 6, 7 BF schlug ich oft nach den Wellenbergen auf die kommenden Wellen auf, da zitterte nix, das Ding ist anscheinend so fest und stabil laminiert mit vielen GFK-Lagen, dass es das abkann, auch wenn seitlich auf dem Bootskörper läuft alles fest, einzig vorne bei mir im Rumpf knackt das Deck etwas wenn ich drüber laufe, darunter ist ja ein sehr großes Ankerfach, gut das Zeugs ist von 1988, da darfs auch mal Knistern.

Wir haben uns die Kajüte im Wesentlichen nur modifiziert nicht komplett unmgebaut, seitlich Liegeplätze und in der Mitte eine Lattenrostauflage für eine Mittenmatratze, Madame 1,78 und ich 1,92 liegen prima darin, vollkommen gemütlich. Leider ist in den 6,50 kein Platz für einen Kloraum, haben trotzdem einige Poseidons nachgerüstet wie man oft sieht, aber dann eben weniger Kajüte auf einer Seite.

Die Scheiben waren bei mir rundum aus billigstem, dünnen Bauhausplexiglas, das rundum auf Druck verschraubt war und irgendwann überall gerissen, war, habe ich auch beim Refresh durch vorne 6mm und seitlich 6mm Makrolon ersetzt per Verklebung mit Sikaflex, Makrolon zum Reißen zu bringen ist unmöglich, ab 6mm handfeuerwaffen fest .

Ich denke Poseidon in gutem Zustand ist viel Boot für (wen man handelt) wenig geld, einige Anbieter wollen 12 T €, das halte ich für gewagt, aber gut....

Sowieso: Sikaflex ist genial um mal schnell was zu modeln.

Tja, ansonsten kann ich nur sagen ich würde auch gerne mehr über die Poseidons erfahren, speziell wo welche eingesetzt war.

Bei Fragen: fragen!

Jan

Ach ja: das war schnell zusammengeschreibselt mit bestimmt vielen Fehler, Interpunktion und Syntax bitte ich hier nicht so genau zu sehen mea culpa...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6562[1].jpg
Hits:	347
Größe:	89,7 KB
ID:	397948   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6726[1].jpg
Hits:	360
Größe:	79,4 KB
ID:	397949   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7192.jpg
Hits:	327
Größe:	71,9 KB
ID:	397950  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7193.jpg
Hits:	331
Größe:	64,5 KB
ID:	397952   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7194.jpg
Hits:	290
Größe:	69,1 KB
ID:	397954   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7195.jpg
Hits:	295
Größe:	51,5 KB
ID:	397955  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7165.jpg
Hits:	282
Größe:	70,2 KB
ID:	397956   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7166.jpg
Hits:	342
Größe:	66,0 KB
ID:	397957  

Geändert von RedPoseidon (17.10.2012 um 17:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 17.10.2012, 18:01
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 367
Boot: Poseidon
298 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Noch n paar Bilder...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7170.jpg
Hits:	263
Größe:	59,4 KB
ID:	397959   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7188.jpg
Hits:	304
Größe:	95,8 KB
ID:	397960   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7189.jpg
Hits:	243
Größe:	60,5 KB
ID:	397961  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7222[1].jpg
Hits:	359
Größe:	75,9 KB
ID:	397962   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7224[1].jpg
Hits:	328
Größe:	64,7 KB
ID:	397963   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7225[1].jpg
Hits:	249
Größe:	82,8 KB
ID:	397964  

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 27.06.2013, 09:21
Endru479 Endru479 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 171
Boot: Skoa
31 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Okay nun habe ich noch ein paar Fragen:

Wieviele Boote wurde in etwa je Typ gebaut?

Es gibt ja eine kurze, wahrscheinlich ältere Variante mit flacherer Bordwand und einem Seitenfenster je Seite = Poseidon 1 (wie die rote hier in diesem Fred)

Dann die längere Variante mit höherer Bordwand und 2 Seitenfenstern je Seite = Poseidon 2

und dann wie hier schon gesehen ähnlicher Kajütaufbau mit aber etwas bauchigem Rumpf = Arche 2

Was gab es noch für welche? Warum kann man im Internet nichts über die Werft Kaliske in Erkner finden? Warum gibt es bei der Yachtwerft Rechlin keinen Nachweis über den Bau dort?

Gruß
André
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.07.2013, 23:56
Endru479 Endru479 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.02.2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 171
Boot: Skoa
31 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Noch eine kurze Frage- was ist ein Poseidon oder Arche mit Wartburg Innenborder ungefähr Wert? 12kilo halte ich auch für wunschdenken. Ich überlege, da ich kein passendes Boot für Außenborder ohne Motor finde nun eins mit IB zu kaufen und dann umzubauen. Zum einen wegen dem Raumgewinn, der leichteren Reparatur und Wartung und der sparskeot von 4 Taktern.

Gute Idee oder lieber weitersuchen?
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 30.07.2013, 13:42
SeesternLX SeesternLX ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 30.07.2013
Beiträge: 3
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo meine Eltern haben auch zu DDR zeiten einen solch schönen Posidon II gefahren, der Hersteller war Wolfgang Kaliske und hatte seine "Werft" Werkstatt in Berlin Friedrichshagen und hatte sein Sommerhäuschen in Münchehofe.

es gab von Ihm den Posidon I mit einer Scheibe , den zwei mit zwei Scheiben und die Arche, jeweils nach Kundenwunsch als IB Version und Ausschnitt für Neptun oder Wichar (oder halt wer Beziehungen hatte für nicht sozialistische Modelle)

Ich denke nach der Wende ist einfach der Markt dafür weggebrochen, alle wollten erstmal reisen und wer wollte schon selber ein Bootausbauen.

Er hat zum schluss auch noch etwas experimentiert es gab mal ein sportboot auf basis des Posidon II als mehr Sitzer mit Lada Motor.

nach meiner Info hat man ca. 6 bis 7 Jahre auf ein Boot nach Bestellung gewartet und dann ging es an selber ausbauen, Motor von Primat, Getriebe Lehmann Woltersdorf (LEWO)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 31.07.2013, 21:19
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 367
Boot: Poseidon
298 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SeesternLX Beitrag anzeigen
Hallo meine Eltern haben auch zu DDR zeiten einen solch schönen Posidon II gefahren, der Hersteller war Wolfgang Kaliske und hatte seine "Werft" Werkstatt in Berlin Friedrichshagen und hatte sein Sommerhäuschen in Münchehofe.

es gab von Ihm den Posidon I mit einer Scheibe , den zwei mit zwei Scheiben und die Arche, jeweils nach Kundenwunsch als IB Version und Ausschnitt für Neptun oder Wichar (oder halt wer Beziehungen hatte für nicht sozialistische Modelle)

Ich denke nach der Wende ist einfach der Markt dafür weggebrochen, alle wollten erstmal reisen und wer wollte schon selber ein Bootausbauen.

Er hat zum schluss auch noch etwas experimentiert es gab mal ein sportboot auf basis des Posidon II als mehr Sitzer mit Lada Motor.

nach meiner Info hat man ca. 6 bis 7 Jahre auf ein Boot nach Bestellung gewartet und dann ging es an selber ausbauen, Motor von Primat, Getriebe Lehmann Woltersdorf (LEWO)
Tolle Infos, danke! Demnach hab ich nen P1?
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.08.2013, 21:14
Benutzerbild von andreas_vn1500
andreas_vn1500 andreas_vn1500 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 430
Boot: Skibsplast 490 VS
673 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Danke für die Info.
Mein Poseidon ist also demnach ein Poseidon 2. Die Frontscheibe war beim "Fotoshooting" noch nicht montiert...
Ist noch im Originalzustand als Selbstbaukasko. Wird mein Winterprojekt


__________________
Gruß Andreas
Der Thread für die Poseidon-Fahrer:
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=220680
Geht der Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.08.2013, 21:32
Benutzerbild von andreas_vn1500
andreas_vn1500 andreas_vn1500 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 430
Boot: Skibsplast 490 VS
673 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Endru479 Beitrag anzeigen
Okay nun habe ich noch ein paar Fragen:

Wieviele Boote wurde in etwa je Typ gebaut?

Es gibt ja eine kurze, wahrscheinlich ältere Variante mit flacherer Bordwand und einem Seitenfenster je Seite = Poseidon 1 (wie die rote hier in diesem Fred)

Dann die längere Variante mit höherer Bordwand und 2 Seitenfenstern je Seite = Poseidon 2

und dann wie hier schon gesehen ähnlicher Kajütaufbau mit aber etwas bauchigem Rumpf = Arche 2

Was gab es noch für welche? Warum kann man im Internet nichts über die Werft Kaliske in Erkner finden? Warum gibt es bei der Yachtwerft Rechlin keinen Nachweis über den Bau dort?

Gruß
André
Hallo,
hat jemand mal ein Foto von der Arche 2 ?
__________________
Gruß Andreas
Der Thread für die Poseidon-Fahrer:
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=220680
Geht der Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.08.2013, 21:40
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.753
13.978 Danke in 6.193 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von andreas_vn1500 Beitrag anzeigen
Hallo,
hat jemand mal ein Foto von der Arche 2 ?
Hier bitte, es gab noch die Arche 3 und 4.
Dein Poseidon ist das Dritte seiner Art aus Berlin.

http://www.charter-zum-minipreis.de/boote2.php
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 12.08.2013, 07:51
Benutzerbild von Halstrom
Halstrom Halstrom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Halle/Saale
Beiträge: 449
Boot: Poseidon II
373 Danke in 200 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Endru479 Beitrag anzeigen
Noch eine kurze Frage- was ist ein Poseidon oder Arche mit Wartburg Innenborder ungefähr Wert? 12kilo halte ich auch für wunschdenken. Ich überlege, da ich kein passendes Boot für Außenborder ohne Motor finde nun eins mit IB zu kaufen und dann umzubauen. Zum einen wegen dem Raumgewinn, der leichteren Reparatur und Wartung und der sparskeot von 4 Taktern.

Gute Idee oder lieber weitersuchen?

Moin, ist ein paar Tage her, aber erst jetzt gelesen.
Hatte mich eine Zeit lang auch mal für diesen Typ interessiert.
Ein Poseidon 2 mit Wartburg -IB wurde für 5000.- angeboten, ohne Trailer.
Allerdings recht ...... unschön, (abgewohnt, undicht) von innen, mit neuer Persenning, aber diese schlecht gemacht.
Für, ich glaube, 6500 oder 7500 gab es einen, der recht passabel aussah, auch mit Warti.
Würde ich für das Boot und je nach Ausstattung als ok sehen.

edit:http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...909?ref=search
Nicht meiner, nicht verwandt aber ein Preis...

Raumgewinn - ok
leichtere Reparatur - da denke ich, kann man den Warti einfacher reparieren, obendrein sind Ersatzteile recht preiswert. Selbst Tuning auf standfeste 65Ps sind machbar habe ich, und der soll über den Winter rein.
Vor allem den klaut niemand........
Sparsam.....kommt auf die Verwendung an. In Verdrängerfahrt kann man den Warti mit 3l fahren, mein 50PS Tohatsu nahm auch soviel. Hatte allerdings mehr Druck.
Frage ist auch, was kostet Boot und was Motor, und welcher Umbauaufwand kommt dazu=Endpreis.
__________________
Gruß
Steffen
Der Thread für die Poseidon-Fahrer:
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=220680
Der Zweedaggtmief, der Zweedaggtmief,
der krabbelt in der Nase tief......
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 13.08.2013, 13:08
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 367
Boot: Poseidon
298 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Diesen Poseidon habe ich mir gestern angesehen:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...content=ViewAd

Sieht auf den Bildern recht gut aus.

Ist allerdings in Real doch noch einiges zu tun, obgleich die Basis ok ist wie ich fand, ein Boot das man sofort ins Wasser werfen und nach ein paar Kleinigkeiten auch fahren könnte (grundlegend schwimmend).

Innenausbau Kabine muss komplett gemacht werden, Innenausbau Plicht und Fahrstand und Sitzgelegenheiten hinten müsste man mal neu konstruieren, ist noch altes Normalholz, keine Siebdruckplatte.

Motor 20 PS Selva ist hinten mit selbst gebasteltem Gestellt an den Po geflanscht, nun ja wenns hält istst ok. Ob der Motor geht habe ich nicht getestet, steht auf Trailer.

Moderne Oberlichtluke wurde in Kabine gebaut.

Dabei ist auch ein Fahrverdeck.

Papiere sollen laut Verkäufer komplett sein.

Alle Angaben sind meine freue Meinungsäußerung und wertfrei und ohne Gewähr, ich kenne den Verkäufer auch nicht und habe auch nichts von einem Verkauf.

Am Preis geht wohl noch was.

Eine Bastelbasis die für jemanden, der erst mal starten will und dann später das Ding sauber neu aufbauen möchte, ok ist, handwerklich alles nicht so ganz pingelig wie ich das mag, aber wenn wir mehr Zeit hätten, hätt ich das Ding noch für jemanden als Startboot gekauft.

Just my 2 cents!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 27.09.2013, 11:59
Benutzerbild von andreas_vn1500
andreas_vn1500 andreas_vn1500 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 430
Boot: Skibsplast 490 VS
673 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Hier bitte, es gab noch die Arche 3 und 4.
Dein Poseidon ist das Dritte seiner Art aus Berlin.

http://www.charter-zum-minipreis.de/boote2.php
Hallo Jörg,

vielen Dank für die Info. Die Arche 2 ist dem Poseidon 3 ja sehr ähnlich, von den Scheiben her sogar identisch.
Ist der 40 PS-Motor für das Boot ausreichend?
Wäre schön, mehr von der Kalliske Werft zu erfahren.
__________________
Gruß Andreas
Der Thread für die Poseidon-Fahrer:
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=220680
Geht der Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 27.09.2013, 12:08
Benutzerbild von andreas_vn1500
andreas_vn1500 andreas_vn1500 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 430
Boot: Skibsplast 490 VS
673 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von andreas_vn1500 Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,

vielen Dank für die Info. Die Arche 2 ist dem Poseidon 3 ja sehr ähnlich, von den Scheiben her sogar identisch.
Ist der 40 PS-Motor für das Boot ausreichend?
Wäre schön, mehr von der Kalliske Werft zu erfahren.
Habe gerade gesehen, die Arche 2 ist ja stolze 8 m lang, der Poseidon 3 nur 6,5 m ...
__________________
Gruß Andreas
Der Thread für die Poseidon-Fahrer:
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=220680
Geht der Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 27.09.2013, 19:05
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.753
13.978 Danke in 6.193 Beiträgen
Standard

Die Arche 2 hat eine Rumpflänge von 7,35m.
Mit dem 40er läuft sie mit geringer Beladung als Halbgleiter ca. 25km/h.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 14.10.2013, 01:17
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 367
Boot: Poseidon
298 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von andreas_vn1500 Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,

vielen Dank für die Info. Die Arche 2 ist dem Poseidon 3 ja sehr ähnlich, von den Scheiben her sogar identisch.
Ist der 40 PS-Motor für das Boot ausreichend?
Wäre schön, mehr von der Kalliske Werft zu erfahren.

So sehen 50 PS am Poseidon aus, kein Burner aber flott allemal:



https://www.dropbox.com/sh/wenqf8ns4hqe0ij/2RPajnMbT0
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 22.11.2013, 10:03
Benutzerbild von andreas_vn1500
andreas_vn1500 andreas_vn1500 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 430
Boot: Skibsplast 490 VS
673 Danke in 284 Beiträgen
Standard

Mit 50 PS 41 km/h --> Respekt!

Und ich denke mal, der Spritverbrauch hält sich auch in Grenzen oder?
__________________
Gruß Andreas
Der Thread für die Poseidon-Fahrer:
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=220680
Geht der Meeresspiegel kaputt, wenn man in See sticht?
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.