boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 66Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 66 von 66
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 26.01.2005, 14:01
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.892
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.877 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Praktisch! Wer später bremst fährt länger schnell.

Die haben die Dinger aber hoffentlich nur angeschraubt, damit die Fotos besser halten, oder meinen die das etwa ernst.

Bauen die sonst Hafenschlepper?

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 26.01.2005, 14:05
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Praktisch! Wer später bremst fährt länger schnell.

Die haben die Dinger aber hoffentlich nur angeschraubt, damit die Fotos besser halten, oder meinen die das etwa ernst.

Bauen die sonst Hafenschlepper?

Gruß
Norman
Das ist ein Charterboot!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 26.01.2005, 14:08
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.892
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.877 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Das ist ein Charterboot!
Wo, am Ballermann?

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 26.01.2005, 14:17
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.180
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
603 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Also, ich brauch auf jeden Fall ein Bugstrahlruder, auch wenn der Bayliner nur eine kleine Zwiebel ist, mit 8m.
Wieso bei dem großen Teil (Charterboot) kein Bugstrahlruder? Ich denke je größer um mehr ist ein BSR erforderlich?
Richtige Dickschiffe haben doch alle Bugstrahlruder, oder lieg ich daneben?

Gruss, Peter
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 26.01.2005, 14:25
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.600 Danke in 1.932 Beiträgen
Standard

.... man braucht auch im Auto keine Servolenkung, keine Klimaanlage, nur einen Rückspiegel und wer Automatikgetriebe hat, kann nicht Autofahren

Irgendwann wird jedes Boot über 7m ein Bugstrahlruder haben und dann fragen sich die Leut` wie man vorher überhaupt Rangieren konnte

Grüße
Heinz
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 26.01.2005, 14:28
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Zitat:
Zitat von Cyrus
Das ist ein Charterboot!
Wo, am Ballermann?

Gruß
Norman
Oder auf der Mecklenburger Seenplatte.

Gruß

David.
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 26.01.2005, 14:42
Benutzerbild von Web-Runner
Web-Runner Web-Runner ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.07.2003
Ort: Zieverich (Bergheim)
Beiträge: 1.180
Boot: Broom 39
Rufzeichen oder MMSI: DF6256 / 211503070
603 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heinz Eichhorn
.... man braucht auch im Auto keine Servolenkung, keine Klimaanlage, nur einen Rückspiegel und wer Automatikgetriebe hat, kann nicht Autofahren
Jetzt hab ich nicht nur ein Bugstrahlruder, sondern fahre auch noch einen Automatikwagen mit Klimaanlage, Servolenkung und Sitzheizung vorne und hinten.
Sollte ich besser den Führerschein abgeben?

Peter
__________________
Gruss, Peter
--------------
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 26.01.2005, 15:07
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.600 Danke in 1.932 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Web-Runner
Jetzt hab ich nicht nur ein Bugstrahlruder, sondern fahre auch noch einen Automatikwagen mit Klimaanlage, Servolenkung und Sitzheizung vorne und hinten.
Sollte ich besser den Führerschein abgeben?
Peter
Geht mir genauso (bis auf den Bugstrahler) und möchte nichts davon missen. Aber iss` doch so - erst will es Keiner haben weil man ja "auch so rangieren kann" und überhaupt, weil das "nur was für Leute ist, die nicht ohne sowas auskommen" - und irgendwann ist es Standard und Jeder ist froh drüber.
Als ich vor 20 Jahren mein erstes Automatik Auto gekauft habe, wurde ich im Freundeskreis milde belächelt Heute kenne ich fast Niemanden mehr der Schaltwagen fährt.
Grüße
Heinz
__________________
* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *
* Heinz *
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 26.01.2005, 17:07
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Web-Runner
...
Richtige Dickschiffe haben doch alle Bugstrahlruder, oder lieg ich daneben?
Gruss, Peter
Hallo,

Die Frachter auf dem Neckar auch.

Wenn ich mangels Getriebe und Kupplung, um mit dem Rüchwärtsgang abbremsen zu können, die Maschine ausmachen müßte, die Nockenwelle auskuppeln und verdrehen, die Einspritzpumpe umstellen und dann die Maschine mit Pressluft wieder anwerfen müßte, hätte ich ein Bugstrahlruder auch dringend nötig. Es dürfte schwierig sein, ohne Bugantrieb mit einem 100 m Frachter in eine 110 m lange Schleuse zu fahren und dort auch noch zielgenau zu bremsen

Geht bei Sportschiffen aber wesentlich einfacher dank des Getriebes.

Unser Schiff wiegt fast 20 Tonnen, aber selbst da habe ich ein Bugstrahlruder noch nicht vermisst.

Die Klimaanlage allerdings schon.

Beste Grüße
Ludwig
__________________
Wir alle beginnen unser Leben als Kopie von Kopien, deshalb ist es wichtig, ein Original zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 26.01.2005, 17:09
denia-skipper denia-skipper ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.12.2004
Ort: Denia
Beiträge: 69
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also, ich hab mich etwas schlau gemacht über dieses unentschuldbare Bild bei einem Freund, der eine Bavaria 46 bestellt hat. Die Werft begründet das nicht unberechtigt so: Das gesamte Unterwasserschiff muss für die Antifoulingbehandlung angeschliffen werden, daher geht das in einem Arbeitsgang! Tatsächlich sehen fertige Schiffe einwandfrei aus!

Auf einer Ausstellung gehört das meiner Meinung nach trotzdem einwandfrei geschliffen und auf Hochglanz gewachst - keine Frage.

Schade, denn Bavaria hat mit ihrer neuen Linie die meisten Fehler der Vorgängermodelle eliminiert und baut nun eine beachtliche Qualität, die mit anderen Grossserienfirmen problemlos mithalten kann. Die Raumaufteilung z. B. der 50er ist sogar einzigartig und das Intelligenteste, was ich auf der Ausstellung in Barcelona gesehen habe. Ich kenne absolut keine andere Firma, die ein besseres Preis-Leistungsverhältnis hat als die neue Linie von Bavaria!

Gruss aus dem sonnigen Süden

Rolando
__________________
Suche immer Mitsegler...
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 26.01.2005, 19:56
Benutzerbild von chris-b
chris-b chris-b ist offline
Commander
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: Ruhrgebiet. 30qm-Binnenkieler
Beiträge: 386
22 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Ja Nee

schau Dir mal an, wie die Marineros von Crown in der Marina Wolfsbruch in MeckPomm mit den auch sehr großen Charterbooten jonglieren. Die sind halt auch sehr leicht gebaut.

So'n schwerer Stahlverdränger braucht schon mal eher nen Extraschub.

Gruß
Christoph
__________________
"E´n Schipp mokt man ut Holt, ut Plastik mokt man Klodeckels!"

für Palm und PocketPC: http://navtool.bootstechnik.de
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 26.01.2005, 21:05
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.384 Danke in 4.317 Beiträgen
Standard

Da bin ich wenigstens beruhigt das die das vor der Auslieferung nochmal nacharbeiten.
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 26.01.2005, 23:01
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von denia-skipper
Die Werft begründet das nicht unberechtigt so: Das gesamte Unterwasserschiff muss für die Antifoulingbehandlung angeschliffen werden, daher geht das in einem Arbeitsgang! Tatsächlich sehen fertige Schiffe einwandfrei aus!
OK OK,
aber doch nicht auf einer Messe!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 27.01.2005, 07:20
Benutzerbild von Bubi
Bubi Bubi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Gera
Beiträge: 1.379
1.446 Danke in 760 Beiträgen
Standard

hoffentlich sieht mein bugstrahler der im april eingebaut wird, nacher nicht auch so aus
wuerde mich doch sehr graehmen

kay
__________________
Grüße
kay

Schlagfertigkeit ist, einen Tag später die passende Antwort zu haben
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 27.01.2005, 07:31
Benutzerbild von Flobec
Flobec Flobec ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2003
Beiträge: 409
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bottwartaucher
Hallo,

Die Frachter auf dem Neckar auch.

Wenn ich mangels Getriebe und Kupplung, um mit dem Rüchwärtsgang abbremsen zu können, die Maschine ausmachen müßte, die Nockenwelle auskuppeln und verdrehen, die Einspritzpumpe umstellen und dann die Maschine mit Pressluft wieder anwerfen müßte, hätte ich ein Bugstrahlruder auch dringend nötig. Es dürfte schwierig sein, ohne Bugantrieb mit einem 100 m Frachter in eine 110 m lange Schleuse zu fahren und dort auch noch zielgenau zu bremsen

Geht bei Sportschiffen aber wesentlich einfacher dank des Getriebes.

Unser Schiff wiegt fast 20 Tonnen, aber selbst da habe ich ein Bugstrahlruder noch nicht vermisst.

Die Klimaanlage allerdings schon.

Beste Grüße
Ludwig
Jetzt müsste mir als absolut unbedarftem Segler mal jemand erklären, wie man mit dem Bugstrahlruder bremst
Das kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen..
__________________
Alles, was ich schreibe, ist nicht meine Meinung, sondern die von dem anderen da
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 27.01.2005, 11:04
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flobec
...
Jetzt müsste mir als absolut unbedarftem Segler mal jemand erklären, wie man mit dem Bugstrahlruder bremst
Das kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen..
Hallo,

auf den Binnenfrachtern kann man den Wasserstrom des Bugstrahlruders auch nach vorne und nach hinten richten und damit das Schiff manövrieren.

Beste Grüße
Ludwig
__________________
Wir alle beginnen unser Leben als Kopie von Kopien, deshalb ist es wichtig, ein Original zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 27.01.2005, 17:23
hobiell hobiell ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bayern Landsberg am Lech
Beiträge: 82
16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,

wie mancher weis hatte ich mal eine Katastrophen Bav 40.

Da mich die gute Qualität nach wie vor interessiert und ich gerne, natürlich ohne Schadenfreude, Pfusch im Bootsbau besichtige bin ich nicht umhingekommen mich auf der Hanseboot wiedereinmal an besagtem Messestand zu amüsieren.

dabei entstanden, ebenfalls in einer 46 diese Photos:

Jetzt weis ich auch warum es derzeit bei Obi und Konsorten keine Sonderangebote in weißem Silikon gibt.........

Viele Grüße

Hobie
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15_1106846431.jpg
Hits:	291
Größe:	26,4 KB
ID:	8706   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15_1106846573.jpg
Hits:	283
Größe:	19,9 KB
ID:	8707  
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 27.01.2005, 17:51
Bottwartaucher Bottwartaucher ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.08.2004
Ort: Steinheim
Beiträge: 707
16 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo,

das sind aber kleine Fingerchen.... oder ist die Silikonfuge wirklich 5 cm breit?

Ludwig
__________________
Wir alle beginnen unser Leben als Kopie von Kopien, deshalb ist es wichtig, ein Original zu werden.
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 27.01.2005, 18:03
hobiell hobiell ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bayern Landsberg am Lech
Beiträge: 82
16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Die Fingerchen gehören einem gestandenen KFZ Mechanikermeister mit
180 cm Körpergröße.....

Grüße Hobie
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 27.01.2005, 18:08
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.384 Danke in 4.317 Beiträgen
Standard

Das ist doch super Arbeit!! Hast du jemals eine 5cm Fuge so schön hinbekommen, ich kenn fast niemanden der das kann
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 27.01.2005, 18:12
hobiell hobiell ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bayern Landsberg am Lech
Beiträge: 82
16 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Stimmt, aber ich möchte mir nicht Montags den Daumen so breit hauen lassen um diese Fuge ziehen zu können.....

Viele Grüße

Hobie
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 27.01.2005, 18:36
Benutzerbild von Ned
Ned Ned ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 47
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Das kommt davon wenig Lohn wenig Leistung.
Weiter so
Die Qualität wird doch hinter dem Schreibtisch gemacht
__________________
Wer später bremst ist länger schnell.
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 28.01.2005, 07:48
denia-skipper denia-skipper ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.12.2004
Ort: Denia
Beiträge: 69
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Silikonfugen sehen wirklich nicht gerade toll aus! Trotzdem interessant: Mir ist es bei der Besichtigung nicht aufgefallen. Ich habe auf das Gesamtkonzept geschaut, auch die GFK-Verarbeitung. Und die gehören zum Besten, was es auf dem Markt gibt!

Vor Jahren zeigte Bavaria Testfilmchen, die Kollisionstests in voller Fahrt in verschiedenen Winkeln auf einen Container vorführten. Die Beschädigungen waren gering, keine der Yachten hatte Wassereinbruch.

Grossserienyachten inkl. Bavaria haben zur Genüge durch Weltumsegelungen ihre Hochseetauglichkeit und Sicherheit bewiesen.

Die Einrichtungskonzepte der Grossserien sind hervorragend. Nach meiner Meinung alles wesentliche Gesichtspunkte.

So, jetzt mal zur "Konkurrenz", der nordischen Klasse ohne Silikonfugen! Ich habe Erfahrung mit einer HR42. Gut, die Holzverarbeitung ist perfekt, aber die Einrichtung der blanke Horror: kein Platz für nichts, ein Minisalon, die Fender werden mangels entsprechender Backskisten im Ankerkasten verstaut!!! Die Segeleigenschaften dieses schweren Topfes war miserabel! Es war - wie üblich in dieser Kategorie - ein "Motorboot mit Sturmbesegelung"...

Ich denke, man sollte sich den Blick fürs Wesentliche nicht verbauen: Soll man wegen dieser Silikonfugen wirklich den doppelten Preis hinlegen und hat dafür einen lahmen, veralteten Kahn mit einem Konzept aus dem letzten Jahrhundert?

Und Hand aufs Herz: Wenn diese Silikonfugen wirklich so stören und man einem Fachmann den Auftrag erteilt, diese mit Holzleistchen abzudecken, was kostet das? 1000 Euro? Sicher nicht 200 000 Euro, was man für die wesentliche Verschlechterung zu HR und Konsorten bezahlen müsste...

Ich segle selber eine Oceanis 411, mit der ich sehr zufrieden bin. Würde ich vergrössern, sähe ich trotz kleinerer Mängel (welche Marke hat keine!) im Moment keine Alternative zu Bavaria...

Grüsse aus dem sonnigen (im Moment saukalten) Süden

Rolando
__________________
Suche immer Mitsegler...
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 28.01.2005, 08:13
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.341 Danke in 674 Beiträgen
Standard

Moin - ich sehe das so ähnlich wie Rolando. Wichtiger als die Fugenbreite sind die grundsätzlichen Fragen der Konstruktion wie etwa Aufnahme der Kräfte von Rigg und Kiel, Segel- und Manövriereigenschaften, Verhalten bei Welle, kann man sich auch bei schwierigen Bedingungen sicher an und unter Deck bewegen, wo bleibe ich mit den nassen Klamotten bei Schietwetter, wie ist die Belüftung etc. So richtig merken tut man diese Dinge aber erst auf einem längeren Törn und nicht in den Ausstellungshallen.
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 28.01.2005, 09:33
Benutzerbild von Bubi
Bubi Bubi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Gera
Beiträge: 1.379
1.446 Danke in 760 Beiträgen
Standard

esgeht bei den siliconfugen auch eher darum, dass beim einbau selbiger
es bereits bekannt ist,dass siliconfugen immer und in jedem fall
---wartungsfugen-- sind
d.h. lt.rechtssprechung bau ist eine siliconfunge nicht bestandteil einer gewaehrleistung sondern deren fachgerechtes aussehen und ihre funktion obliegt nach uebergabe dem betreiber, in diesem fall dann ja wohl dem eigner

und,bei dieser breite muss die fuge unterfuettert sein mit einem stoff der eine
dreiflaechige verbindung verhindert,also eine haftung nur auf die seitenflaechen beschraenkt,sonst reisst's

kay
__________________
Grüße
kay

Schlagfertigkeit ist, einen Tag später die passende Antwort zu haben
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 66Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 66 von 66


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.