boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 41
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 06.05.2011, 08:37
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sea u in denmark Beitrag anzeigen
... Das Wasser war ziemlich sauber und hat meinem Rasen in dreißig Jahren nie geschadet - ich will ja auch in schutzwürdiger Natur mit dem Motor fahren. ...
Blankes Wasser, was durch den Motor gelaufen ist, schadet dem Rasen sicher nicht.

Beim Spülen eines IB mit Frostschutz sollte aber möglichst wenig Kühlwasser auf den Rasen kommen.

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 06.05.2011, 08:38
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 4.282
3.387 Danke in 2.044 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
aber nicht bei Volvo 270 bis 290 ... passt überhaupt nicht
Aha , gut zu wissen für diejenigen die einen fahren . Aber bei dem Eingangs gefragten Mercruiser passt es oder ?
__________________
Gruß Peter .
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 06.05.2011, 08:46
Stingray 558 Stingray 558 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Niederbayern
Beiträge: 6.402
3.892 Danke in 3.069 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sea u in denmark Beitrag anzeigen
M.E. sind die Spülohren lediglich ein mehr oder weniger brauchbarer Ersatz für die Fälle, ...........................................

Meine Lösung:
Stabiles Brett an die A-förmigen Stützen des Schaukelgerüsts im Garten geschraubt.
Motor angehängt, hochgeklappt. Als Tank ein hinreichend großer Kanister (Strandgut) mit eingeschnittener Öffnung oben, gerade groß genug zum Durchstecken des AB-Schafts mit Propeller (für den ganz Kleinen, der keinen Leerlauf hat, Propeller abgebaut).
Leeren Kanister drübergestülpt, runtergeklappt und sicherer Stand geprüft. Mit Gartenschlauch gefüllt. Beim Probelauf Wasserstand und Temperatur im Kanister überwacht. Anschließend zuerst Kanister entleert. Das Wasser war ziemlich sauber und hat meinem Rasen in dreißig Jahren nie geschadet - ich will ja auch in schutzwürdiger Natur mit dem Motor fahren.

sea u in denmark
http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=125204&highlight=Regentonne
#20; 31
alles ohne Anstrengung..

Zitat:
Zitat von dieter Beitrag anzeigen
aber nicht bei Volvo 270 bis 290 ... passt überhaupt nicht

.ja klar, war auch die ganze Zeit nur die Rede von ;Merc.
fürn Volvo: gibt’s halt andere…
__________________
Grüße von Herbert
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 23.05.2011, 13:55
Benutzerbild von Bayliner-Berlin
Bayliner-Berlin Bayliner-Berlin ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 155
Boot: Bayliner Capri
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard Das perfekte Spühlohr !!!

Hi Hi,

habe heute mal schnell das perfekte Spühlohr für meinen Z-Antrieb gebaut !!!




Hätte man noch was besser machen können ???
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	23052011204.jpg
Hits:	109
Größe:	112,7 KB
ID:	285897   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	23052011205.jpg
Hits:	99
Größe:	109,8 KB
ID:	285898   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	23052011209.jpg
Hits:	118
Größe:	122,3 KB
ID:	285899  

Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 23.05.2011, 14:32
Benutzerbild von Hagrid
Hagrid Hagrid ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Kölner Buureland
Beiträge: 2.318
Boot: Finnmaster 6100 Royal OC mit der Kraft des 150ziger Hondas
1.177 Danke in 678 Beiträgen
Standard

toll gemacht, so haben viel mal angefangen .. ich auch...

wie kriegste das Teil wieder weg wenn du getetest hast?

musst du nicht ständig Wasser nachfüllen?

Was ist jetzt der Vorteil zu Spülohren, die du einfach auflegst, notfalls sogar ins Boot legen kannst um nach einem Salzwasserurlaub direkt nach dem Rausholen zu slippen und wo du nicht ständig nachschauen musst ob noch Wasser in dem Fässchen ist?

ne , ne , ne , Männers und basteln
__________________
alles jeiht, nur Schnecke kruffe un Frösch höppe

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 23.05.2011, 14:39
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 3.759
Boot: Drago 660 mit Susi DF140 und 2.2to Wick (Tiguan 4motion)
Rufzeichen oder MMSI: Frühlein, kommst Du bei die Telefon
3.146 Danke in 1.410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner-Berlin Beitrag anzeigen
Hi Hi,

habe heute mal schnell das perfekte Spühlohr für meinen Z-Antrieb gebaut !!!




Hätte man noch was besser machen können ???
Ja, und zwar einen Ablasshahn kurz vor dem Boden
Übrigens, ich mache das genau so!
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Du hast nur dies eine Leben.
Wenn's vorbei ist, ist's vorbei. (Die Ärzte)
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 23.05.2011, 14:49
Benutzerbild von Bayliner-Berlin
Bayliner-Berlin Bayliner-Berlin ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 155
Boot: Bayliner Capri
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Das ist auf den Bildern schlecht zu sehen , kurz oberhalb vom Beckenboden ist ein Gartenschlauchanschluß über diesen befülle und entleere ich die Tonne, so wird das wegräumen ganz leicht !

Ich hatte mich gegen Spühlohren entschieden , da ich nicht genau wußte wie hoch der wasserdruck sein muß/darf !


grüße










Zitat:
Zitat von Hagrid Beitrag anzeigen
toll gemacht, so haben viel mal angefangen .. ich auch...

wie kriegste das Teil wieder weg wenn du getetest hast?

musst du nicht ständig Wasser nachfüllen?

Was ist jetzt der Vorteil zu Spülohren, die du einfach auflegst, notfalls sogar ins Boot legen kannst um nach einem Salzwasserurlaub direkt nach dem Rausholen zu slippen und wo du nicht ständig nachschauen musst ob noch Wasser in dem Fässchen ist?

ne , ne , ne , Männers und basteln
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 23.05.2011, 18:17
Stingray 558 Stingray 558 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Niederbayern
Beiträge: 6.402
3.892 Danke in 3.069 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hagrid Beitrag anzeigen
toll gemacht, so haben viel mal angefangen .. ich auch...

wie kriegste das Teil wieder weg wenn du getetest hast?

musst du nicht ständig Wasser nachfüllen?

Was ist jetzt der Vorteil zu Spülohren, die du einfach auflegst, notfalls sogar ins Boot legen kannst um nach einem Salzwasserurlaub direkt nach dem Rausholen zu slippen und wo du nicht ständig nachschauen musst ob noch Wasser in dem Fässchen ist?

ne , ne , ne , Männers und basteln


Spülohren: da gibt’s ne genaue Anleitung von Merc, weils schon zu Schäden gekommen ist………
(bei den billigen: hoher Anpressdruck, kann’s passieren, das Wasserschlag….
Oder: kann man notfalls den Probelauf ohne Impeller machen , geht dann: jedenfalls fürn Probelauf………
Bei den Ohren: der org. merc: ist gut und sicher.

Wenn Realtest: ist die Tonne nicht zu schlagen. (immer den Wasserstand so hoch!! Wie möglich.)
Entleeren: Regentonnen haben nen Hahn dabei….

Wie lange bist du jetzt im Forum dabei??
__________________
Grüße von Herbert
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 23.05.2011, 19:47
Benutzerbild von Bayliner-Berlin
Bayliner-Berlin Bayliner-Berlin ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 155
Boot: Bayliner Capri
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stingray 558 Beitrag anzeigen
Spülohren: da gibt’s ne genaue Anleitung von Merc, weils schon zu Schäden gekommen ist………
(bei den billigen: hoher Anpressdruck, kann’s passieren, das Wasserschlag….
Oder: kann man notfalls den Probelauf ohne Impeller machen , geht dann: jedenfalls fürn Probelauf………
Bei den Ohren: der org. merc: ist gut und sicher.

Wenn Realtest: ist die Tonne nicht zu schlagen. (immer den Wasserstand so hoch!! Wie möglich.)
Entleeren: Regentonnen haben nen Hahn dabei….

Wie lange bist du jetzt im Forum dabei??

Seit einem Jahr, aber nur selten aktiv !!!

Warum fragst ?
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 23.05.2011, 20:57
Stingray 558 Stingray 558 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Niederbayern
Beiträge: 6.402
3.892 Danke in 3.069 Beiträgen
Standard

War der „hagrid“ gemeint,
ich stimme dir völlig zu!
Echter Test: geht nur in der Tonne! (hoch genug!!)
__________________
Grüße von Herbert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 23.05.2011, 21:19
Benutzerbild von Bayliner-Berlin
Bayliner-Berlin Bayliner-Berlin ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.05.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 155
Boot: Bayliner Capri
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stingray 558 Beitrag anzeigen
War der „hagrid“ gemeint,
ich stimme dir völlig zu!
Echter Test: geht nur in der Tonne! (hoch genug!!)


Aha,

Danke Danke !!!
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 23.05.2011, 22:25
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.801 Danke in 14.367 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bayliner-Berlin Beitrag anzeigen
Hätte man noch was besser machen können ???
Hallo Bayliner-Berlin,
wenn du die Nebenauspuffe mit Putzlappen verstopfst oder mit Schläuche in die Tonne zurück leitetest geht dir nicht so viel Wasser verloren,

das ist wichtig wenn du den Motor warmlaufen lassen möchtest bis der Thermostat öffnet, sonst dauert das ellen lange oder geht gar nicht, weil du ja immer kaltes Wasser nach füllst
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 24.05.2011, 07:00
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 3.759
Boot: Drago 660 mit Susi DF140 und 2.2to Wick (Tiguan 4motion)
Rufzeichen oder MMSI: Frühlein, kommst Du bei die Telefon
3.146 Danke in 1.410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
Hallo Bayliner-Berlin,
wenn du die Nebenauspuffe mit Putzlappen verstopfst oder mit Schläuche in die Tonne zurück leitetest geht dir nicht so viel Wasser verloren,

das ist wichtig wenn du den Motor warmlaufen lassen möchtest bis der Thermostat öffnet, sonst dauert das ellen lange oder geht gar nicht, weil du ja immer kaltes Wasser nach füllst
Oder Du nimmst den Thermostat für diesen Moment raus.
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Du hast nur dies eine Leben.
Wenn's vorbei ist, ist's vorbei. (Die Ärzte)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 24.05.2011, 09:51
Stingray 558 Stingray 558 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Niederbayern
Beiträge: 6.402
3.892 Danke in 3.069 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
Hallo Bayliner-Berlin,
..........................
oder mit Schläuche in die Tonne zurück leitetest geht dir nicht so viel Wasser verloren,

das ist wichtig wenn du den Motor warmlaufen lassen möchtest bis der Thermostat öffnet, sonst dauert das ellen lange oder geht gar nicht, weil du ja immer kaltes Wasser nach füllst
--
ein handelsüblicher ¾“ Schlauch: passt beim Merc genau rein, klemmt da von selber………
--
Zitat:
Zitat von Judschi Beitrag anzeigen
Oder Du nimmst den Thermostat für diesen Moment raus.
das wäre genau verkehrt, dauert dann viel länger, bzw. geht eben gar nicht!
__________________
Grüße von Herbert
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 24.05.2011, 10:22
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 4.282
3.387 Danke in 2.044 Beiträgen
Standard

Ich habe am WE diese Spülohren an meinen SX-A gehangen .
Könnte den Schlauch aber auch direkt im Motor anschliessen , da ist eine Vorrüstung um auch im Salzwasser , (ohne raus zu holen) , spülen zu können .
Was soll eigentlich jetzt genau an den Dingern der Unterschied sein , bezogen auf Volvo & Merc ?
Dachte bzw. gehe davon aus das es so "Universalteile" sind die auf jedes Unterwasserteil geklemmt werden können wo unten an den Seiten angesaugt wird , hab ich da einen Denkfehler ?

Danke !
__________________
Gruß Peter .

Geändert von iak (08.05.2020 um 11:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 24.05.2011, 11:28
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 3.759
Boot: Drago 660 mit Susi DF140 und 2.2to Wick (Tiguan 4motion)
Rufzeichen oder MMSI: Frühlein, kommst Du bei die Telefon
3.146 Danke in 1.410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stingray 558 Beitrag anzeigen
--
das wäre genau verkehrt, dauert dann viel länger, bzw. geht eben gar nicht!
Wenn der Thermostat nicht eingesetzt ist, braucht der Motor nicht erst warm laufen, um alle Kühlkanäle zu bedienen, ehe sich der Thermostat im Normalfall öffnen würde???!
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Du hast nur dies eine Leben.
Wenn's vorbei ist, ist's vorbei. (Die Ärzte)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.