boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 126Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 126
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 03.05.2011, 18:38
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peterle Beitrag anzeigen
Wieso bist du zahleneder Kunde ?
Zahlst du Beitrag bei den Verbänden ?
Einer muss es ja machen

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 03.05.2011, 18:43
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
... Wenn du in die Sportbootschleuse paßt, hast du die auch zu benutzen ...
Gibt es im Berliner Raum nicht, also grundsätzlich mit den Berufern in einer Kammer.

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 03.05.2011, 19:15
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.072
Boot: Volksyacht Fishermen
44.677 Danke in 16.453 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper Beitrag anzeigen
Gibt es im Berliner Raum nicht, also grundsätzlich mit den Berufern in einer Kammer.

Gruß Lutz
Auf der Donau lassen die dich normalerweise nicht in die große Schleuse wenn die Sportbootschleuse funktioniert.

Ausnahme mit dem Segler wegen dem Tiefgang.
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 03.05.2011, 19:23
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Auf der Donau lassen die dich normalerweise nicht in die große Schleuse wenn die Sportbootschleuse funktioniert.

Ausnahme mit dem Segler wegen dem Tiefgang.
Auf der Mosel auch nicht.
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 03.05.2011, 20:00
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Was ist an den Sportbootschleusen so schlecht, dass lieber in der großen Kammer geschleust wird

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 03.05.2011, 20:04
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.072
Boot: Volksyacht Fishermen
44.677 Danke in 16.453 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper Beitrag anzeigen
Was ist an den Sportbootschleusen so schlecht, dass lieber in der großen Kammer geschleust wird
In Regensburg ist gleich im Unterwasser eine fiese Untiefe bei viel Strömung.
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 03.05.2011, 20:07
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.878
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.920 Danke in 4.822 Beiträgen
Standard

Das ist ein Argument.

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 03.05.2011, 20:19
MarkusP MarkusP ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.052
Boot: Campion Allante 200cc
1.159 Danke in 655 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
In Regensburg ist gleich im Unterwasser eine fiese Untiefe bei viel Strömung.
Richtig Wolf, und deshalb lassen die einen inzwischen ohne Murren auch in die Große (auch wenn die Spundwand dort ganze Sportboote verschluckt)
Also ich hab mich per Handy schön brav und sachlich maritim angemeldet. Grüß Gott, meine Name ist xxx, Sportboot yyy, ich würde gerne an der Schleuse Bad Abbach bergärts schleusen, die Wassertiefe an der Sportbootschleuse war schon beim bergab viel zu knapp und gegen die Strömung schaffe ich das nicht"
Super freundlicher Schleusenwärter Er hat mich alleine ohne Wartezeit bergwärts befördert - das war wirklich top in Ordnung
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 03.05.2011, 20:35
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper Beitrag anzeigen
Was ist an den Sportbootschleusen so schlecht, dass lieber in der großen Kammer geschleust wird

Gruß Lutz
Die Sportbootschleusen auf der Mosel sind bergwärts auch ganz schön ruppig!
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 03.05.2011, 22:41
ChrisCraft ChrisCraft ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 530
Boot: Saapemeercruiser
686 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von peterle Beitrag anzeigen
Wieso bist du zahleneder Kunde ?
Zahlst du Beitrag bei den Verbänden ?
Ich bin Mitglied in einem Motorboot-Verein und zahle somit über meinen Beitrag (als kleines Lichtlein) über den Umweg DMJV sehr wohl mein Schleusen.

Alle nicht organisierten Wassersportler finanzier ich in dem Bereich mit.

Aber ich bin ja sozial eingestellt.
__________________
Gruß
Christoph
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #61  
Alt 03.05.2011, 23:09
Benutzerbild von RalphB
RalphB RalphB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 1.533
Boot: kein Tretboot, sonst alles
17.645 Danke in 3.151 Beiträgen
Standard

Moin,
in Frankreich habe ich mal einen Schleusenwärter aufgeweckt. Der fand mich nicht nett .
An dieser Stelle Stelle grüße ich alle mitlesenden Schleusenwärter - besonders einen (Netten ).

Gruß Ralph
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #62  
Alt 04.05.2011, 06:22
Benutzerbild von skip
skip skip ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2002
Beiträge: 646
Rufzeichen oder MMSI: Hallo!
1.246 Danke in 584 Beiträgen
Standard

Ich denke, die Hauptkosten der Schleusen (Erstellung, Instandhaltung usw.) werden über Steuern finanziert...
__________________
MfG Skip
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 04.05.2011, 10:29
jenes jenes ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.01.2010
Ort: im Norden von BW
Beiträge: 23
Boot: BIAM 660
12 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo Wolf
ich passe nicht mehr in die Sportbootschleuse rein also muss ich mit den Berufsschiffern schleusen. Aber ein Freund von mir kommt gerade so, links und rechts ca. 3-4cm luft, in die Sportbootschleuse. Er bekommt nicht mal einen Fender zwischen Boot und Schleusenmauer und verkratzt sich somit die Scheuerleiste und ganz ungefährlich finde ich es auch nicht wegen den Waagrechten Aussparungen in der Schleusenwand in denen sich das Boot wunderbar verhaken kann. Wenn ein Fender dazwischen passen würde gäbe es diese Gefährdung nicht und das einfahren im Unterwasser ist mit Wellenantrieb auch nicht so ohne weil dort schon recht viel Strömung besteht und teilweise nicht wirklich viel Wasser unterm Kiel bleibt, die Außenborder Fraktion nimmt beim einfahren öfter mal den Motor ein stück hoch um sich nicht die Schraube zu schrotten.
Muss er dann in die Sportbootschleuse ?
Gruß Jenes
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 04.05.2011, 10:37
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.390
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.196 Danke in 20.226 Beiträgen
Standard

Wenn der Schleusenwärter fragt einfach angeben das das Boot 10cm breiter ist als die Sportbootschleuse und er kann bei den Großen mitfahren.
Ich hab noch keinen Schleusenwärter gesehen der mit nem Metermaß rumrennt und die Breite der Boot kontrolliert.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #65  
Alt 04.05.2011, 10:44
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.072
Boot: Volksyacht Fishermen
44.677 Danke in 16.453 Beiträgen
Standard

Hallo Jenes,

aus meiner Sicht ist auch ein Boot, bei dem kein Fender mehr dazwischen paßt zu groß für die Sportbootschleuse.

Sorry, dann habe ich dein "oder will" falsch interpretiert.

Ich verstehe das Personal an der Schleuse, wenn sie es manchmal ablehnen kleinere Sportboote bei vorhandener Sportbootschleuse an der Großen zu bedienen. Sie haben schließlich die Verantwortung für ihre Schleusungen und einen unerfahrenen Freizeitskipper stelle ich mir um einiges unkalkulierbarer vor als einen Berufsskipper.
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 04.05.2011, 11:00
Benutzerbild von René GER
René GER René GER ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: OL
Beiträge: 25
Boot: Segeljolle
59 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Ich verstehe das Personal an der Schleuse, wenn sie es manchmal ablehnen kleinere Sportboote bei vorhandener Sportbootschleuse an der Großen zu bedienen. Sie haben schließlich die Verantwortung für ihre Schleusungen und einen unerfahrenen Freizeitskipper stelle ich mir um einiges unkalkulierbarer vor als einen Berufsskipper.
Dem kann ich teilweise beipflichten. Habe da mal einen Bericht im Fernsehen über führerscheinfreie Boote gesehen, die man chartern kann und die Leute nur eine kurze Einweisung bekommen. Die waren da auch plötzlich in der Schleuse am Gange...Was für ein Theater.
Da hätte ich als Schleusenwärter auch reichlich Angst.
__________________
Suche Jongert 25 (IMS-Racer)
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 04.05.2011, 11:10
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Man sollte auch den Wasserhaushalt betrachten. Während ein Sportboot in einer kleinen Sportbootschleuse wie an der Mosel ca. 500 cbm Wasser verbraucht, müssen in der großen Schleuse ca. 16.000 cbm abgelassen werden. Das kann in trockenen Sommern schon wichtig werden.
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 04.05.2011, 11:17
jenes jenes ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.01.2010
Ort: im Norden von BW
Beiträge: 23
Boot: BIAM 660
12 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo Rene GER
Ohh ja da kann ich Dir nur Recht geben!!! War letztes Jahr vier Wochen auf der Seenplatte Me Pom unterwegs und was ich da für Ängste ausstehen musste das die Charterboote mein Böötchen nicht versenken!!! Ne da will ich nicht mehr dran zurück denken. Das gehört verboten 15m Boote ohne Führerschein.
Gruß Jenes
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 04.05.2011, 18:38
Wohnbusfahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von jenes Beitrag anzeigen
Das gehört verboten 15m Boote ohne Führerschein.
Gruß Jenes
Tja, stattdessen wird überlegt, das auszudehnen ...
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 04.05.2011, 20:10
Benutzerbild von vestus
vestus vestus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin / Wolgast
Beiträge: 3.139
Boot: Stahlverdränger
Rufzeichen oder MMSI: DH3729
2.419 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jenes Beitrag anzeigen
Hallo Rene GER
Ohh ja da kann ich Dir nur Recht geben!!! War letztes Jahr vier Wochen auf der Seenplatte Me Pom unterwegs und was ich da für Ängste ausstehen musste das die Charterboote mein Böötchen nicht versenken!!! Ne da will ich nicht mehr dran zurück denken. Das gehört verboten 15m Boote ohne Führerschein.
Gruß Jenes
Bei den Holländern, Belgiern, Iren, Briten, Dänen und Finnen klappt es ganz gut ohne Führerschein. Warum bei uns eigentlich nicht?
__________________
Gruss Vestus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt 04.05.2011, 20:33
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 964
Boot: Sealine F34
660 Danke in 316 Beiträgen
Standard

Wir haben sehr gerne an der Mosel gelegen - aber wegen den netten Schleusenwärtern - wir passten um einen einzigen Zentimeter nicht in die Bootsschleusen

- unser Boot ist tatsächlich "3,31" m breit -

Insider können sich die ewigen Diskussionen wie:

"na dan kommen Sie doch erst mal rauf und bringen Ihre Bootspapiere mit"

sicher vorstellen - haben wir dann doch lieber das Land verlassen.

mangusta
Mit Zitat antworten top
  #72  
Alt 04.05.2011, 22:24
Benutzerbild von Bayliner2855
Bayliner2855 Bayliner2855 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 149
Boot: Bayliner 2855 Bj. 2000
105 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Unabhängig davon, ob Du schnell oder langsam oder zu langsam eingefahren bist: DAS solltest Du besser bleiben lassen. Die Leitern gülten als Rettungsmittel, wen jemand in den Bach plumpst.
Zum Festmachen / Festhalten hat man in der Schleuse so Stangen und Poller.
Auch wenn die Leitern recht bequem dafür sind. Hat aber manchem Schon ein Verwarngeld der Waschpo eingebracht.

Hallo,

bei uns auf der Donau soll man so Schleusen um jederzeit aus der Schleuse zu kommen.
Sogar beim SBF wird dies von allen unseren Fahrschulen so geschult.
So was habe ich ja noch nieee gehört, daß wenn ich an einer Leiter schleuse, daß ich dafür auch noch bestraft werde. So ein Unsinn

Grüße Dieter

P.S. Hatte auch noch nie Probleme mit einem Schleusenwärter !!!! Bedenke, so wie man in den Wald hineinschreit, so kommt es zurück.
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 05.05.2011, 11:59
Bernd66 Bernd66 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.04.2007
Ort: Jena
Beiträge: 576
Boot: FAM
485 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jenes Beitrag anzeigen
Hallo Rene GER
Das gehört verboten 15m Boote ohne Führerschein.
Gruß Jenes
An Bootserfahrung hat Führerscheinneuling dem Charterscheinfahrer genau 2 Stunden Übungsfahrt in einem 4-Meter-Boot voraus. Was hat also der Führerschein mit der Fähigkeit, ein Hausboot zu lenken, zu tun?

Bernd
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 05.05.2011, 12:31
Benutzerbild von René GER
René GER René GER ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: OL
Beiträge: 25
Boot: Segeljolle
59 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Hat man durch einen Führerschein nicht eine Prüfung abgelegt, welche beweist, dass man in der Lage ist ein Boot zu steuern (keine Regel ohne Ausnahmen)?

Es handelt sich auch nicht immer um ein 4-Meter-Boot bei einer Prüfung oder Schulung.

Aber irgendwie werden wir stark OT.
__________________
Suche Jongert 25 (IMS-Racer)
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 05.05.2011, 12:56
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.390
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.196 Danke in 20.226 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von René GER Beitrag anzeigen
Hat man durch einen Führerschein nicht eine Prüfung abgelegt, welche beweist, dass man in der Lage ist ein Boot zu steuern (keine Regel ohne Ausnahmen)?

Es handelt sich auch nicht immer um ein 4-Meter-Boot bei einer Prüfung oder Schulung.

Aber irgendwie werden wir stark OT.
nur weil man ein Boot steuern kann kann man noch lange nicht fahren.
Dies lernt man erst mit den jahren.
Ich kann aber sagen das ich schon manchen Charterkapitän gesehen habe der besser fahren kann als so mancher der seit jahren ein Boot hat.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 126Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 126


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.