boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 113Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 113
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 04.04.2011, 16:14
blackmolly blackmolly ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.03.2009
Beiträge: 168
248 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ALCYON Beitrag anzeigen
@ blackmolly
"Eines kommt mir aber fast unglaublich vor: der Hafenmeister hat einem Grundsitzer Hafengeld abgenommen? Wie ist der den überhaupt an Bord gekommen?"

Ganz einfach! Da die Segler in ihrer Not mit ihrer Rettungsinsel an den Steg gepaddelt waren um Hilfe zu holen, konnte der Hafenmeister kassieren ohne nasse Füsse zu bekommen.

Peter
ohne Worte!!!
Wie schon oben geschrieben, ich halte so ein Verhalten für strafbar. Von Seemannschaft wollen wir da überhaupt nicht reden.

Jörg
top
  #27  
Alt 04.04.2011, 17:06
Astrogator Astrogator ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.06.2009
Beiträge: 123
725 Danke in 304 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss Beitrag anzeigen
hoffentlich kommst Du nie in eine Situation wo Du die Hilfe Anderer gebrauchen könntest und man dann über Dich lacht
Wird er nie, er wird professionelle Hilfe holen

Gruss Marcel
top
  #28  
Alt 04.04.2011, 17:24
Benutzerbild von Joshua Slocum
Joshua Slocum Joshua Slocum ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.574
Boot: Sevylor Belly Boat Destroyer Class
Rufzeichen oder MMSI: 211XXXXXX
1.738 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Freibeuter,
vielleicht begegnen wir uns ja mal.
Du, mit einem Tampen winkend,
ich, freundlich mit der Hand zurück winkend.

Gruß Robin
__________________
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit und fragwürdiger Geisteshaltung ermittelt werden.




top
  #29  
Alt 04.04.2011, 17:33
Benutzerbild von haluterix
haluterix haluterix ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.165
Boot: DeGroot Beachcraft36
947 Danke in 607 Beiträgen
Standard

Freibeuter hat anscheinend die gleiche Gesinnung wie diese "Vereinsmitglieder".

Sollte der Vorfall sich auch nur annähernd wie geschildert zugetragen haben, woran ich keinen Zweifel habe, dann sollte man dies zumindest dem DMYV, oder ähnlichem zu Gehöhr bringen.

Und zu Dir Freibeuter kann ich nur sagen, bei der Einstellung kannst Du von Glück sagen dass Du nicht in unserem Revier unterwegs bist, Deine Wege wären von Tampen und Fischernetzen gesäumt!

Gruß Hubert
top
  #30  
Alt 04.04.2011, 17:33
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nordic Beitrag anzeigen
Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, das es keine Möglichkeit gibt zu helfen. Versuchen ist angesagt und im Notfall kann man in der Situation vielleicht sogar von Land aus mit einem kräftigen Zugfahrzeug helfen.
Wenn ich daran denke, wie hilfreich mir auf meinen Reisen beiseitegestanden wurde, bin ich fassungslos das so etwas vorkommt.
Mir bot sich sogar einmal ein Schwede an, mir mit seinem Boot zwei Stunden bei einer Fahrt flussaufwärts als Lotse vorauszufahren, nachdem ich nach Wassertiefe und Brückenhöhe gefragt hatte. Nachdem ich das ablehnte, telefonierte er so lange mit den verschiedensten Stellen, bis er mir genaue Fahrtanweisungen und alle Daten aufschreiben konnte.
Das nenne ich Hilfsbereitschaft unter gleichgesinnten.
(und das war kein Einzelfall)
Eigentlich kenne ich es in meinen Gestaden auch nicht anders.
Dem Fragenden wird bzw. wurde immer geholfen, manchmal sogar mehr, als er es eigentlich brauchte....
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
top
  #31  
Alt 04.04.2011, 17:37
Benutzerbild von She's_a_Lady
She's_a_Lady She's_a_Lady ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.935
Boot: Coronet 21 / IOR Eintonner
3.347 Danke in 1.242 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Joshua Slocum Beitrag anzeigen
Freibeuter,
vielleicht begegnen wir uns ja mal.
Du, mit einem Tampen winkend,
ich, freundlich mit der Hand zurück winkend.

Gruß Robin

Ungeachtet der Person würde ich in jedem Fall helfen wenn jemand Hilfe braucht (vielleicht ändert so ein Erlebnis ja auch das eigene Verhalten) so eine Haverie kann ja auch zur Gefahr für andere werden.

Zum Thema zurück, Grundsitzer hin oder her, wenn ich sehe das jemand seine Insel auslöst dann habe ich aber spätestens meine Hebel auf dem Tisch und eile zur Hilfe, dann kann ja sonst was passiert sein. Jemand ist schwer gestürzt durch den abrupten Stopp oder Wassereinbruch durch Schaden am Rumpf oder an den Anhängen.
__________________
Gruß
Christoph
top
  #32  
Alt 04.04.2011, 17:45
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.770
Boot: Yar-Craft BowCat
15.764 Danke in 5.620 Beiträgen
Standard

Ihr seid halt Helden ich nicht. Wenn ein Stahlsegler so auf Grund geht, dass er "hoch und trocken" liegt, gehört da ein Profi mit richtigen Gerät ran.
Das war kein Notfall, sondern eine missliche Lage.

Der TO musste auskranen und reparieren lassen. Wer hat das bezahlt?
Ich arbeite zu hart für mein Geld, um ein paar Hundert Euro für eine fremde Person zu opfern. Oder wurde ihm der Schaden ersetzt?


Das hier eine Einzelperson sich hinstellt, sein Bauchgefühl vermittelt und einen ganzen Verein verreißt, finde ich sehr unangenehm.
Ich glaube die Geschichte so in diesem Rahmen nicht. Niemals lacht ein ganzer Verein ein Opfer aus und versagt Hilfe im angemessenen Rahmen.

Lest ihr überhaupt die ganzen Beiträge?

Ich fahre seit 30 Jahren an unseren Küsten und habe unzählige Male ausgeholfen, geholfen oder angemessen gehandelt. Ich schrieb mit keinem Wort man soll nicht helfen, sondern angemessen helfen. Und nochmal: ich glaube nicht das er ausgelacht wurde.
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
...

Geändert von Freibeuter (04.04.2011 um 17:54 Uhr)
top
  #33  
Alt 04.04.2011, 18:09
Benutzerbild von skip
skip skip ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2002
Beiträge: 646
Rufzeichen oder MMSI: Hallo!
1.246 Danke in 584 Beiträgen
Standard

Ich kannte mal einen, der hat mal von einem gehört, der mit jemand verwandt war, dessen Vater hat mal einem geholfen und der hat dadurch einen Schaden erlitten, deswegen helfe ich keinem mehr...
Mir hat auch schon mal jemand geholfen. Es war ein schönes Erlebnis. Anfangs weniger, da hat sich meine eigene Leine im AB verheddert und ich trieb im Schleusenvorbecken. Der andere hat mich eine Runde im Kreis geschleppt, so dass ich Zeit hatte, die Schraube frei zu kriegen... Danach war ich einfach nur dankbar...
Aber auch in den verschiedenen Fällen, wo ich helfen durfte, habe ich bis auf einmal nie schlechte Erfahrungen gemacht. Die Reaktion war durchgängig dankbar... In einem Fall haben wir ein kleines Boot geschleppt welches seine Schraube verloren hatte. Nach dem wir die Leine wieder eingeholt hatten, war dort ein kleiner Schein eingeflochten...
__________________
MfG Skip
top
  #34  
Alt 04.04.2011, 18:17
Benutzerbild von mimo
mimo mimo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 354
Boot: De Wit Kruiser 1050 GSAK
427 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Der TO musste auskranen und reparieren lassen. Wer hat das bezahlt?
Ich arbeite zu hart für mein Geld, um ein paar Hundert Euro für eine fremde Person zu opfern. Oder wurde ihm der Schaden ersetzt?
Den Schaden hat er sich doch vorher selber eingefahren, oder
__________________
Gruß
MIMO
top
  #35  
Alt 04.04.2011, 18:19
Benutzerbild von boyco69
boyco69 boyco69 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Weyhe nahe der Weser
Beiträge: 572
Boot: Hammermeister Baracuda
2.243 Danke in 1.046 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Und nochmal: ich glaube nicht das er ausgelacht wurde.
So vehement, wie du die Leute hier "verteidigst" könnte man fast annehmen, das du mit auf der Terrasse gesessen hast

Hier erstellt einer einen Thread, wo er seinen Frust über das Erlebte niederschreibt und du unterstellst ihm eigentlich, das er Quatsch erzählt.
__________________
´
Ciao & Gruß

Marcus
________ ____

Life is better at the beach
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 04.04.2011, 18:38
Benutzerbild von ALCYON
ALCYON ALCYON ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.10.2002
Ort: Rheinland
Beiträge: 269
56 Danke in 17 Beiträgen
Standard

@mimo
stimmt da waren wir selbst die Deppen und darüber beschwere ich mich auch nicht. Nach 35 Jahren der erste selbstverursachte Schaden, ich glaube das ist im Durchschnitt hinnehmbar.

@freibeuter
Ich kann Dir versichern die Geschichte hat sich so zugetragen wie ich sie geschrieben habe, obwohl ich sie bis heute selbst kaum glauben kann.

Ich habe sie hier gepostet weil ich das Geschehen für einzigartig halte und es mich immer noch berührt. Im Laufe meines Wasserlebens habe ich gerne unzähligen Menschen geholfen, übrigens meistens welchen, die vorher etwas falsch gemacht haben. Aber genau dadurch passieren halt Unfälle.

Und um Deiner nächsten Vermutung zuvorzukommen, ich bin genau das Gegenteil von einem Gutmenschen und habe so manchem Zeitgenossen anschließend auch kräftig einen eingeschenkt für seinen Leichtsinn.

Ansonsten freut es mich, dass viele hier mit dem Verhalten offenbar nicht einverstanden sind, alles andere hätte auch mein Weltbild stark ins schwanken gebracht.

Unsere kleine Reise war ansonsten übrigens sehr schön. Wir sind unfallfrei bis zur Loreley gekommen und haben anschließend noch ein paar in der Mosel verbracht. Überall haben wir gerade bei den Wassersportvereinen sehr, sehr nette Menschen kennengelernt, die uns gerne Tipps über "ihr" Revier gegeben haben.

Viele Grüsse

Peter
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 04.04.2011, 18:42
Benutzerbild von Freibeuter
Freibeuter Freibeuter ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.06.2004
Ort: ... 43,2 sm östl. Helgoland
Beiträge: 3.770
Boot: Yar-Craft BowCat
15.764 Danke in 5.620 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boyco69 Beitrag anzeigen
So vehement, wie du die Leute hier "verteidigst" könnte man fast annehmen, das du mit auf der Terrasse gesessen hast

Hier erstellt einer einen Thread, wo er seinen Frust über das Erlebte niederschreibt und du unterstellst ihm eigentlich, das er Quatsch erzählt.

Hier wird nicht der Frust runtergeschrieben, sondern eine Hexenjad auf einen ganzen Club angezettelt.
Da ich nur eine Seite der Geschichte kenne, würde ich mir nie anmaßen öffentlich über andere so zu urteilen.
Jeder der mich kennt weiß das ich weder Schnacker noch Egomane bin.
__________________
Jörg von der (ex)Freibeuter
...
top
  #38  
Alt 04.04.2011, 18:50
Benutzerbild von boyco69
boyco69 boyco69 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Weyhe nahe der Weser
Beiträge: 572
Boot: Hammermeister Baracuda
2.243 Danke in 1.046 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Freibeuter Beitrag anzeigen
Hier wird nicht der Frust runtergeschrieben, sondern eine Hexenjad auf einen ganzen Club angezettelt.
Da ich nur eine Seite der Geschichte kenne, würde ich mir nie anmaßen öffentlich über andere so zu urteilen.
Jeder der mich kennt weiß das ich weder Schnacker noch Egomane bin.
Ich sehe das nicht als Hexenjagd.
Wenn du niemals öffentlich über andere urteilst, warum unterstellst du aber Peter ja halbwegs, das es so nicht gewesen sein kann deiner Meinung nach

Aber nebenbei, wir wollen uns hier jetzt ja nicht darüber die Köpfe einschlagen
__________________
´
Ciao & Gruß

Marcus
________ ____

Life is better at the beach
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 04.04.2011, 18:55
radikator radikator ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.08.2010
Ort: Wichmannsburg
Beiträge: 172
Boot: Regal Empress 200 XL 175ps AB 2takt
103 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Das kann man ausdiskutieren bis zum erbrechen sag ich mal .
Fakt ist doch, dass man zumindest immer sein Hilfe anbieten sollte .
Und ich glaube das jeder hier , der mitliest , oder hier registriert ist im Forum seine Hilfe anbietet wenn es denn sein muss .
Ich würde es immer tun , auch wenn ich nur zu Fuß unterwegs wäre und jemand Hilfe braucht .
Irgendwann bin ich mal der Hilfesuchende .
__________________
Gruss

Dirk
top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 04.04.2011, 18:56
Benutzerbild von Joshua Slocum
Joshua Slocum Joshua Slocum ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.574
Boot: Sevylor Belly Boat Destroyer Class
Rufzeichen oder MMSI: 211XXXXXX
1.738 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Freibeuter,
der 8000 BRT Segler wurde dann von dem Weltweit operierendem Bergungsunternehmen Alcyon an den Haken genommen und unter Aufbietung der gesammten 68000 PS Maschinenkraft von der Kiesbank geborgen. Die Fachpresse thematisierte dieses Ereignis noch Monate später.

Zitat:
Zitat von ALCYON Beitrag anzeigen
Wir haben den Segler dann von der Bank geschleppt und in den Hafen gebracht.
In Wirklichkeit schien es keine große Sache gewesen zu sein. Auch Klampen sollen dabei nicht vom Deck gerissen sein.

Gruß Robin
__________________
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit und fragwürdiger Geisteshaltung ermittelt werden.




top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #41  
Alt 04.04.2011, 18:59
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.493
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.817 Danke in 2.312 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ALCYON Beitrag anzeigen
Hallo liebe Gemeinde,ich würde gerne von Euch Eure Meinung zu folgendem Geschehen in der letzten Woche hören. Ich versuche den Sachverhalt so neutral zu schildern wie es mir möglich ist.

Meine Frau und ich hatten beschlossen, einen kleinen Frühlingsausflug den Rhein hinauf zu machen. Eingeplant war dafür eine Woche. Samstag, den 26. März kamen wir dabei auch nach Bad Honnef. Im Yachthafen des dortigen Vereins wollten wir übernachten. Wegen Niedrigwasser und Revierunkenntnis liefen wir sehr langsam vom Strom aus in den Rheinarm hinter der Insel Grafenwerth ein. Tiefe um die 1,8 m. Sehr vorsichtig Richtung Steganlagen weitergefahren. Wie aus dem Nichts plötzlich. RUMMMPS!!! Wir saßen auf einer harten Kieselbank, die wie eine Wand in der Zufahrt liegen muss, fest. Vorsichtig rückwärts reichte nicht aus. Unser Schiff saß sehr fest. Also mehr Gas. Man konnte die Steine an der eigentlich sehr gut geschützten Schraube klimpern höhren. Schlimm, aber nicht zu verhindern. Schließlich kamen wir los und tasteten uns an der Kribbe entlang, dort war es tief genug, bis zum Steg.

Im Verein war Arbeitsdienst. Gutgelaunt saßen die Clubmitglieder bei Gulaschsuppe und Bierchen. Meine Schilderung wurde mit Gelächter quitiert. Auch das Wort: "Anfängerpech!", war zu hören. (ich fahre seit 35 Jahren).

Egal nicht ärgern! Ich bezahlte die geforderte Steggebühr und vergass die Sache. Zu Fuss zum Drachenfels gewandert und am späten Nachmittag wieder Richtung Hafen. Als wir wieder Sichtkontakt hatten, sagte meine mich liebende Ehefrau: "Schau mal, die haben da jetzt ne Tonne auf die Bank gelegt!" Das stimmte aber leider nicht. Als wir näher kamen, erkannten wir einen Stahlsegler, der exakt dieselbe Stelle getroffen hatte, hoch und trocken lag und mit eigener Kraft nicht mehr runter kam. Die verzweifelten Segler, die schon seit Stunden nach Hilfe suchten, hatten, als wir schließlich ankamen, schon ihre Rettungsinsel aktiviert um an Land zu kommen und von dort aus weiter nach Hilfe zu forschen. Das alles war im Clubhaus offensichtlich unbemerkt geblieben (?), denn dort saß der halbe Verein auf der Sonnenterasse und ließ es sich gutgehen. Die beiden waren völlig fertig, die Dame des Schiffes stand kurz vor einem Tränenausbruch.

Natürlich mussten wir helfen. Nach meinen eigenen Erlebnissen wollte ich jedoch erst einmal ortkundigen Rat ein holen. Also ab zu Sonnenterrasse. Meine Erzählungen lösten wieder ein großes Hallo aus. Gleich zwei an einem Tag! Das hatten man ja noch nie! Meine Bitte, es möge doch mal jemand kundiges mitkommen, verhallte ungehört. Ich mochte es nicht glaubn. Einigen sagten sogar ganz deutlich mit Blick auf die Uhr (ca. 18.00) sie wollten sowieso gerade gehen und hätten keine Zeit.

Erst nach massiven Vorhalten meinerseits (das ist jetzt sehr vornehm ausgedrückt) erklärte sich ein Vereinsmitglied, offenbar der Vorsitzende, bereit "mal mitzukommen!. An Ort und Stelle befragte er die beiden Unglücksraben, ob sie im Vereinshafen übernachten wollten. Als diese das bejahten, kassierte er von ihnen erst einmal das Liegegeld. Kurz darauf verabschiedete er sich mit den Worten: "Ich kann ja hier doch nichts tun, die beiden (wir) werden euch schon helfen. Ich bin dann mal weg!" Sagte es und ward nicht mehr gesehen.Wir haben den Segler dann von der Bank geschleppt und in den Hafen gebracht. Wo beide "Havaristen" dann friedlich nebeneinander übernachteten.

Gruss Peter
P.S. Unser Propeller wurde durch die Aktion leider so schwer beschädigt, dass wir in Neuwied aus dem Wasser mussten. Wo uns sehr kompeten und hilfsbereits, sehr schnell geholfen wurde. Bei dieser Gelegenheit nochmals Danke an die Fa. BMC Neuwied.

Die Stelle ist denen wohl sehr bekannt.Scheinbar amüsieren sie sich lieber als mal mit ein paar alten Kanistern die Untiefe zu markieren.
Aber Hafenkino geht denen wohl vor Sicherheit..
__________________
Gruß Thomas S

top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #42  
Alt 04.04.2011, 19:16
Benutzerbild von mimo
mimo mimo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 354
Boot: De Wit Kruiser 1050 GSAK
427 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Ich habe schon so manches mal in die Schei... gegriffen als ich geholfen habe und helfe trotzdem immer wieder, ganz gleich welches Risiko...

Ich könnte gar nicht mehr in den Spiegel gucken wenn es anders wäre...

Und solche Menschen gibt es immer wieder. Gerade bei komplizierten Manövern trifft man immer wieder auf Zeitgenossen in unserm Sport die sich mit Hände in den Taschen das Maul zereissen und sich amüsieren
__________________
Gruß
MIMO
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 04.04.2011, 19:20
Benutzerbild von Sunnyxxl
Sunnyxxl Sunnyxxl ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.137
Boot: Fast alle
913 Danke in 536 Beiträgen
Standard

So etwas habe ich an meinem Liegeplatz auch: eine Untiefe, die auch in Hafenhandbüchern nicht eindeutig ausgewiesen ist. Auch bei uns gibt es lachende Gaffer, aber auch Bootseigner, die entsprechende Schlepphilfe bieten. Hab ich auch schon gemacht, auch mit dem Hintergedanken....kann mir woanders ja auch passieren und dann brauche ich Hilfe. Diese Hilfe gehört für mich auch zum täglichen Umgang miteinander.
Gruß Ulli
__________________
Mein Profilbild muss geändert werden...
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 04.04.2011, 19:26
Benutzerbild von doncamillo01
doncamillo01 doncamillo01 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: roermond
Beiträge: 953
Boot: Carline 1280
1.345 Danke in 522 Beiträgen
Standard

Lassen wie einfach mal den Hafen unbenannt wo mir vor zig Jahren folgendes passiert war .
Ein herrlicher Spätsommertag,nur leider extremer drehender Wind und trotzdem mußte ich mein Boot (Doriff660 ) rausslippen .
Auch bei mir saßen auf der Club Terrasse zig Leute und beobachteten was ich machte oder tat.(Ich hatte vorher wirklich höflich gefragt ob jemand kurz behilflich sein könnte ) Es ist mir einfach nicht gelungen das Boot vernünftig auf den Trailer zu bekommen .Hatte ich es auf der einen Seite halbwegs drauf kam der Wind wieder derartig heftig von der anderen Seite dass ich verzweifelte.
Es war für die Clubmitglieder anscheinend Unterhaltung pur.Auf jeden Fall war anscheinend niemand bereit kurz zu helfen obwohl alle gesehen haben dass ich alleine es einfach nicht schaffte .
Ich möchte dazu auch erwähnen dass ich damals blutiger Anfänger war.
Schließlich kam ich auf die glorreiche Idee das Boot auf der einen Seite am Steg (Holzsteg)festzumachen und es so weiter zu versuchen .
Irgendwann gelang es mir doch das Boot auf den Trailer zu bekommen.
Es kam was kommen mußte ich vergaß die Leine vor dem wegfahren zu entfernen und riß beim rausfahren den halben Steg weg.
Was dann los war kann sich jeder vorstellen.Auf einmal konnten die Leute von der Terrasse doch aufstehen und kamen angerannt und brüllten los was ich den für ein Trottel bin u.u.u.uu.
Nur jetzt wurde ich selbst wütend und schimpfte meinerseits ,was denn das für Ars.......sind zuerst nicht helfen wollen nur blöd gucken u.s.w aber wenn etwas passiert dann können Sie Ihren A....bewegen .
Ich hab dann meinerseits den Schaden bei der Polizei gemeldet und nur gesagt jetzt könnt ihr Arsc....euch wieder setzen und bin gefahren .
Soviel zur gegenseitigen Hilfe
top
  #45  
Alt 04.04.2011, 19:46
Benutzerbild von holsteinerjung
holsteinerjung holsteinerjung ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Kiel
Beiträge: 676
Boot: Bavaria 27 Sport
3.059 Danke in 784 Beiträgen
Standard

Bin schon diversen Jollen in der Kieler foerde geeilt, wenn sie gekentert sind und drohten ins Fahrwasser zu treiben, die meisten schaffen es noch rechtzeitig ihre Jolle wieder seeklar zu kriegen, bleibe aber bis dahin immer dicht bei, um notfalls einzugreifen. Sind immer alle nett und freundlich. Und das eine oder andere mal wird bei Flaute auch mal ne Jolle in den Hafen geschleppt. Und das mache ich auch wenn ich eigentlich keine Zeit habe.
__________________
Gruss Olli

der sich jetzt schon auf das Sommertreffen 2024 freut
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 04.04.2011, 19:48
Benutzerbild von RalphB
RalphB RalphB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 1.533
Boot: kein Tretboot, sonst alles
17.645 Danke in 3.151 Beiträgen
Standard

Moin,
an dieser Stelle grüße ich alle Fahrensleute aus S. (bei Hannover). Wenn
ich das nächste mal in Eurer schönen Hafenanlage irgendwo festhänge,
werde ich weiterhin dem Rumgebrülle nicht zuhören, weiterhin am Mast
hängend für Krängung sorgen - und wenn das nicht reicht, schiebe ich die
Neptun (oder was auch immer) wieder zu Fuss von der Untiefe runter.

Sobald es dort eine anständige Betonnung gibt, werde ich auch auf die
sicher gutgemeinten Ratschläge eingehen.

Trotz allem komme ich gerne zu Euch, gönne es den Zuschauern
("guck mal, der kippt das Boot um"), ein wenig Spaß zu haben (besonders
den Kindern: "Papa, da geht einer im Wasser und zieht an ner Schnur ein
Boot hinter sich her") und rufe Euch freudig zu: Auch manchen von Euch
habe ich schon auf Schiet gesehen - da klappt es doch mit der Hilfe, das
Ganze sogar in einer vernünftigen Tonart - na Bitte .



Gruß Ralph
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 05.04.2011, 17:29
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boyco69 Beitrag anzeigen
So vehement, wie du die Leute hier "verteidigst" könnte man fast annehmen, das du mit auf der Terrasse gesessen hast

Hier erstellt einer einen Thread, wo er seinen Frust über das Erlebte niederschreibt und du unterstellst ihm eigentlich, das er Quatsch erzählt.
Hier muss ich Jörg "Freibeuter" verteidigen!

Ich glaube schon lange nicht mehr alles (so), wie es in Foren beschrieben wird.

Und an einer Tastatur ändern sich oftmals Blickwinkel und Verhältnismäßigkeiten.
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 05.04.2011, 17:48
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.286
Boot: 3255 Avanti Express
14.418 Danke in 4.322 Beiträgen
Standard

Hast 7 Jahre für gebraucht?
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 05.04.2011, 18:10
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
Hast 7 Jahre für gebraucht?
...nein, nein. Darum schrieb ja:

Zitat:
Zitat von hansenloewe Beitrag anzeigen
Ich glaube schon lange nicht mehr alles (so), wie es in Foren beschrieben wird.
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 05.04.2011, 21:41
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 2.312
Boot: Excellent 750
2.949 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard

Egoisten die sich auf Kosten anderer einen schönen lustigen Moment gönnen giebt es zu Hauf. (Maulhelden)
In sofern keine Überraschung für mich.
Ich habe immer geholfen und werde es auch weiter so Handhaben.
Geld nehme ich nicht an und sage den Leuten nur hilf dem Nächsten genauso.
Irgendwann kommt die Egoistenbrut die nicht nötig hat zu Helfen schon an den Richtigen und wird sich Besinnen. (Müssen)
Helfen ist Ehrensache und Selbstschutz .
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 113Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 113


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.