boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 34
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 30.03.2011, 14:39
Benutzerbild von The_Boy
The_Boy The_Boy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Magdeburg
Beiträge: 235
299 Danke in 129 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von impi Beitrag anzeigen
Hmm also ich habe das subjektive Gefühl ich drehe mich sogar öfter um....zumindest wenn ich auf dem Rhein unterwegs war....was will man auch sonst machen??? Aber ich gebe zu das manche von den Pötten bedrohlich nah kommen aber auch da gibts wie in jedem Bereich nette Schipper und totale Deppen....
Wenn ich auf der Elbe unterwegs bin, auf der es (bei uns) keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, achte ich auch öfter auf nachfolgenden Verkehr.
Auf dem Kanal gilt aber eine Höchstgeschwindigkeit von 12 km/h, die ich auch einhielt, dadurch hatte ich den nachfolgenden Verkehr leider etwas vernachlässigt.

Gruß Maik
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 30.03.2011, 17:23
innisfree innisfree ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Pfalz
Beiträge: 117
Boot: Sessa Tiburon
66 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo,

für ein Paar Euro gbt es Rückspiegel mit Saugfuss oder zum Kleben. Von der Optik nicht mit einem Autospiegel zu vergleichen, aber man sieht, dass was hinter einem ist. Man kann nicht mit Spiegel fahren, sondern muss sich vor Kurswechslen umdrehen. Gegen ein schnelles Boot, das von hinten aufkommt, hilft ein Spiegel aber auch nicht.
__________________
Gruss vom Rhein km 400

Innisfree
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 30.03.2011, 22:43
Benutzerbild von impi
impi impi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Essen
Beiträge: 470
Boot: Reinke ASTRA Motorsegler
Rufzeichen oder MMSI: DH 3844
619 Danke in 267 Beiträgen
Standard

Hier liegt das Boot am Ufer



__________________
Gruß Sascha
__________________________________________________ __________________________________________________ _____________________

Mein Computer kann alles, wegen seiner 32 Bit!
Wenn ich 32 Bit intus habe, kann ich auch alles!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 30.03.2011, 22:47
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.450
2.173 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

... der muß zurück zur werft, das antifouling ist schadhaft

... mit hilfsmotor betrieben ?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1 - Kopie.JPG
Hits:	270
Größe:	60,1 KB
ID:	273564  
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996

Geändert von dumperjack (30.03.2011 um 23:03 Uhr) Grund: bild
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 01.04.2011, 00:01
Benutzerbild von Hohensteinchen
Hohensteinchen Hohensteinchen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: Ingolstadt / Berlin
Beiträge: 1.056
Boot: Relcraft Topaz BJ 1980, heisst Barbarken II. Fotos im Album. ( Von Barbarken I, 1927, auch).
1.396 Danke in 467 Beiträgen
Standard Rückspiegel

Zitat:
Zitat von innisfree Beitrag anzeigen
Hallo,

für ein Paar Euro gbt es Rückspiegel mit Saugfuss oder zum Kleben. Von der Optik nicht mit einem Autospiegel zu vergleichen, aber man sieht, dass was hinter einem ist. .....
Hallo, ich hatte mir auch schon überlegt, einen Rückspiegel anzubringen. Wurde zwar wegen dieser Idee ausgelacht, das ist mir aber wurscht.

Ich will einen Rückspiegel !

Frage: Gibt es Rückspiegel, die die gleiche Qualität wie große Auto-Rückspiegel haben, die aber trotzdem leicht zu befestigen sind und auch halten ? Saugnäpfe sind mir zu windig und auch schlecht an Rahmen zzu befestigen, denke ich, oder ?

Ich kann ja googlen, aber ich würde mir die ganze Rumsucherei gerne sparen. Außerdem kann man die Qualität ja nur in natura beurteilen.

Vielleicht hat jemand so ein Ding, mit dem er zufrieden ist, und kann mir / uns die Marke nennen ?
Danke im voraus
__________________
.
.
Herzliche Grüße von Jutta
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 01.04.2011, 03:19
Waterlelie Waterlelie ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 112
Boot: verkauft
145 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Hallo Jutta,
Rückspiegel ist sehr gut.Ich bin auf einen Autoverwerteplatz gegangen und habe in alle Autos geschaut und mir den Rückspiegel ausgesucht der optisch am besten zusagte.Hat 5,-€ gekostet.Viele Spiegel sind bei den PKWs aufgeklebt und lassen sich im Boot ebenso wieder per Klebung befestigen.Dazu gibt es im Autozubehör den entsprechenden Kleber.Geschraubte gehen natürlich genauso.

Viel Erfolg bei eventueller Suche.
Grüße aus Berlin, Michael
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 01.04.2011, 12:06
Benutzerbild von Erposs
Erposs Erposs ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 2.364
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
4.712 Danke in 2.473 Beiträgen
Standard

Oder mal im Motorradzubehör schauen, da gibts reichlich Rückspiegel.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 01.04.2011, 12:14
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.010
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.244 Danke in 8.905 Beiträgen
Standard

Ich würde da eher mal nach Wasserski Rückspiegel suchen, vom Angebot wirst du erschlagen. Vernünftige Befestigungen, weiter Sichtbereich und Korrosionsfestigkeit sind da um Welten besser.
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 01.04.2011, 12:42
Benutzerbild von Joshua Slocum
Joshua Slocum Joshua Slocum ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.574
Boot: Sevylor Belly Boat Destroyer Class
Rufzeichen oder MMSI: 211XXXXXX
1.738 Danke in 851 Beiträgen
Standard

He Leute,
meiner Erfahrung nach gibt es keine Berufsschiffer, die leichtfertig einen Unfall provozieren. Und Chaoten unter denen erst recht nicht. Egal ob Partikulier oder für eine Reederei fahrend, sind die ausschliesslich auf Kommerz getrimmt und ein Unfall ist das wirklich Allerletzte, was sie sich wünschen. Von denen setzt keiner sein Wegerecht durch, wenn absehbar ist, dass sowas in einer Havarie endet. Es sollte Fachleuten überlassen sein die Schuldfrage zu klären. Schade um das schöne Boot und erfreulich, dass der Sportbootkapitän nach dem Crash so schön blöd aber anscheinend gesund und unverletzt aus dem nun etwas nassen Hemd gucken kann.
Auf dass Rassmus, Klabautermann, Nickolaus und Cristhoporus auch in der kommenden Saison wieder an unserer Seite sind.

Gruß Robin

__________________
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit und fragwürdiger Geisteshaltung ermittelt werden.




Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 34


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.