boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 48
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 25.02.2011, 12:43
jaguar10 jaguar10 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 410
4.131 Danke in 983 Beiträgen
Standard

Bombard C3 25 Ps 4Takt habe mit 2 Personen an Board einen 110 kg leichten Freund aus dem Wasser gezogen zum Wakeboarden.War kein Problem.

Geändert von jaguar10 (25.02.2011 um 13:24 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 25.02.2011, 13:16
Benutzerbild von williderwattwurm
williderwattwurm williderwattwurm ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: Leverkusen
Beiträge: 446
Boot: Viper V243
483 Danke in 211 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Donnersplit Beitrag anzeigen
Und das ist wirklich Anfänger geeignet? Da würde ich sofort in Vorlage kommen
Es wurde nicht von Anfänger geeignet gesprochen, sondern nur wie es möglich ist.
Aber so kriegt man auch einen halbwegs talentierten Anfänger raus. Wir reden ja von kleinen Motorisierungen, da reisst es einem nicht die Arme ab. Es gibt einen kräftigen Ruck und dann geht's los.
__________________
Mi'm freundlichen Gruß aus'm Rheinland!

Floh
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 06.04.2011, 17:51
logic88 logic88 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 541
149 Danke in 88 Beiträgen
Standard

...außerdem fällt mir grad auf, dass ich wohl nie in den Genuss des Wasserskifahrens kommen darf, wenn meine Freundin sich nicht auch zum Erwerb des SBF aufrafft, oder?
__________________
Sie föhnt die Lockenwelle, er frönt der Nockenwelle.

- Mit dem Wissen wächst der Zweifel
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 06.04.2011, 19:30
Bluesky2003hh Bluesky2003hh ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.03.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 11
Boot: Fletcher Arrowstreak 160
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo alle zusammen habe mir mal fast alle beiträge durchgelesen fahre auch selber wassersky und von 40ps über 70 und 125 schon alle gehabt. Fahre auch selber ein Boot. Es kommt natürlich immer auf den Läufer an aber wenn der Fahrer aufmerksam anfährt kann man eigentlich nicht zu viel haben denn schnell aus dem wasser und dann gehts ab auf der wasseroberfläche. und mit viel ps bekommt man halt einge schneller aus dem wasser. dann muss nur die kraft mitspielen ich selber wiege ca 85kg und hinter 40 ps mit kindern vorne als gegengewicht lief alles sehr gut. Nur halt das rauskommen finde ich beim laufen generell eigentlich das schwierigste.
viel spaß euch im sommer
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 07.04.2011, 14:18
TK,s-TJ TK,s-TJ ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.01.2006
Ort: Wermelskirchen
Beiträge: 1.179
391 Danke in 285 Beiträgen
TK,s-TJ eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Es geht ab 25 PS Kinder auch 15 PS am Schlauchboot; Festrumpfboote würde ich sagen +10-15PS
Gut geht ein Schlauch mit 40 PS; haben 10 Jahre aus Jugendliche gehabt. Mono starten nur wenn man es kann oder 60kg wiegt. Wobei wir sind das sogat mit 2x 80kg zusammen gestartet.
Vernünftig würde ich sagen +> 10 PS und Festrumpf wieder die gleiche Zugabe wie oben. Immer vorausgestzt das es nahe an der maximalen Zulässigkeit des Bootes liegt.
Z-Antriebe alle ab 120 PS
Skiboote reichen die kleinsten 240PS Versionen es sei denn du willst mehr als 600kg Ballast zuladen.
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 07.04.2011, 15:11
Benutzerbild von Joshua Slocum
Joshua Slocum Joshua Slocum ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.574
Boot: Sevylor Belly Boat Destroyer Class
Rufzeichen oder MMSI: 211XXXXXX
1.738 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Bei offenem Sportboot ca 5,5 m bis 600 Kg min 1,5 Ps. pro Kg Körpergewicht des Wasserskiläufers.
Schlauchboote bis 4,5 m min. 1 Ps pro Kg Körpergewicht des Wassrskiläufers.
Bei Monoski plus 20 %.
Alle Werte für AB. IB ab etwa 100 Ps aufwärts.
Alles drunter macht keinen Spass. Für ohne Ende Spass, nach oben Ende offen.

Gruß Robin
__________________
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit und fragwürdiger Geisteshaltung ermittelt werden.





Geändert von Joshua Slocum (07.04.2011 um 15:14 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 07.04.2011, 15:16
Benutzerbild von Joshua Slocum
Joshua Slocum Joshua Slocum ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.574
Boot: Sevylor Belly Boat Destroyer Class
Rufzeichen oder MMSI: 211XXXXXX
1.738 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Sorry, einmal zu viel geklickt.

Gruß Robin
__________________
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit und fragwürdiger Geisteshaltung ermittelt werden.





Geändert von Joshua Slocum (07.04.2011 um 18:57 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 07.04.2011, 15:23
Benutzerbild von Pitri
Pitri Pitri ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.04.2008
Ort: Neustrelitz/ Canow
Beiträge: 589
Boot: 1,5t Plaste und 9t Stahl
Rufzeichen oder MMSI: Gib ma den Rum her!
3.590 Danke in 1.085 Beiträgen
Pitri eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Joshua Slocum Beitrag anzeigen
Bei offenem Sportboot ca 5,5 m bis 600 Kg min 1,5 Ps. pro Kg Körpergewicht des Wasserskiläufers.
Schlauchboote bis 4,5 m min. 1 Ps pro Kg Körpergewicht des Wassrskiläufers.
Bei Monoski plus 20 %.
Alles drunter macht keinen Spass. Für ohne Ende Spass, nach oben Ende offen.

Gruß Robin

Wo hast die Zahlen her? Dir gerade ausm Finger gesaugt?
Also müsste deiner Rechnung nach ein 5,5m Boot mit 600 kg mindestens 187,5 PS haben um mit mir hinten dran wenigsten ein bißchen Spaß zu haben,...na gut zu wissen!
__________________



Sebastian
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 07.04.2011, 15:34
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.011
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.247 Danke in 8.908 Beiträgen
Standard

Alles unter 17.000 PS ist Kinderkram...



Alles was hier gesagt wurde ist ein bisschen Richtig.

Man kann, wenn man es kann, sogar hinter einem 30 PS Schlauchboot mit Pinne Wasserski fahren. Da muss man einen kurzen Prop montieren, der die Höchstgeschwindigkeit stark begrenzt, in Kurven zieht es einem das Heck in eine andere Richtung als man fahren will, der Start ist nicht nur schwerfällig sondern auch kräfteraubend und das Fahrerlebnis ist eher wie auf einem Kinderkarussell. Spaß hat man so kaum. Man fährt aber doch um Spaß zu haben und nicht nicht um nach kürzester Zeit Frust zu schieben....

Man muss überlegen was der Motor leisten muss. Er muss den Läufer und das Boot aus dem Wasser bekommen. Als Gewicht ist Boot, Fahrer, Beobachter und Läufer zu berücksichtigen....

Der Spaß fängt meiner Ansicht mit 75PS 2-Takt, Powertrim und Mast an, das an einem 4,5m langen Boot und es funktioniert recht gut.... (Es gibt auch Wasserskigeeignete Jetskis (mind. 3-Sitzer!))





Denkt mal dran warum die richtigen Wasserskiboote so dicke Motoren mittschiffs haben... Richtig so wäre es ideal.

Wenn man aber noch nicht mal die Mittel für das mindeste an Boot / Motor / Ausrüstung hat sollte man sich überlegen, ob eine Wasserskibahn nicht bessere Voraussetzungen bietet, oder man entscheidet sich für die preiswerte chinesische Lösung...

__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 07.04.2011, 15:57
Benutzerbild von Jan-Maat-79
Jan-Maat-79 Jan-Maat-79 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Am alten Sicherheitshafen HB
Beiträge: 213
Boot: V-SPRINT in Resto
Rufzeichen oder MMSI: Nicht gucken - Nur anfassen!
790 Danke in 249 Beiträgen
Standard

Ist das Bild mit der AIDAbella ´n Fake?
Sieht echt COOL aus!!!

Obwohl, die asiatische Variante hat auch was!
__________________
Tschüss Ahoi
Daniel


Global warming is killing lighthouses!!!
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 07.04.2011, 15:59
Benutzerbild von Pitri
Pitri Pitri ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.04.2008
Ort: Neustrelitz/ Canow
Beiträge: 589
Boot: 1,5t Plaste und 9t Stahl
Rufzeichen oder MMSI: Gib ma den Rum her!
3.590 Danke in 1.085 Beiträgen
Pitri eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Jan-Maat-79 Beitrag anzeigen
Ist das Bild mit der AIDAbella ´n Fake?
Sieht echt COOL aus!!!

Nööö, Guiness Buch


http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...721159,00.html
__________________



Sebastian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 07.04.2011, 16:55
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.011
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.247 Danke in 8.908 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pitri Beitrag anzeigen
Nööö, Guiness Buch
...
Damit wurde der Rekord an der Deutschland eingestellt.

__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 07.04.2011, 17:16
Benutzerbild von topper001
topper001 topper001 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.12.2009
Ort: Münsterland
Beiträge: 60
Boot: Four Winns 235 Sundowner
428 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Also wir sind vor 25 Jahren mit ‘nem 3,5m Böötchen und einem 25ps AB Wasserski gefahren. Beide über 90 kg.
Das aus dem Wasser kommen war etwas kompliziert, für den Läufer und den Bootsfahrer. Der Läufer musste im richtigen Augenblick die Leine zu sich ran ziehen, um so aus dem Wasser und in die Gleitphase zu kommen. Und der Fahrer musste sich nach vorne über die Scheibe beugen, auf den Bug, um möglichst viel Gewicht nach vorne zu bringen, damit das Boot besser in die Gleitphase übergehen konnte. Das klappte nur mit viel Übung. Wenn man einmal stand war das kein Problem, aber das Starten man man….
Also ab 50Ps bei 4,5-5m Boot dürfte Wasserski eigentlich kein Problem sein. Wenn man monoski fahren möchte müsste man dann aber beim Fahren einen ski wegwerfen oder man müsste vom Land aus starten.
__________________
Wer arbeitet macht auch Fehler. Ich mache keine Fehler.
have a nice day
Torsten
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 07.04.2011, 17:21
Benutzerbild von Sabine & Mike
Sabine & Mike Sabine & Mike ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.09.2009
Ort: Graz - Österreich
Beiträge: 135
Boot: SeaRay 220 SSE
126 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Wir hatten eine 5,70m Schlauchboot mit einem 40PS Mercury...
Mein Bruder hat 110kg, ich 80kg und es hat uns beide mit Wakeboard aus dem Wasser gebracht....

Für Freestyle hat es natürlich an Power und vorallem an Welle gefehlt, aber Spaß hat es trotzdem gemacht!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 166.jpg
Hits:	238
Größe:	35,2 KB
ID:	275342Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 168.jpg
Hits:	239
Größe:	33,8 KB
ID:	275343Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 169.jpg
Hits:	249
Größe:	32,9 KB
ID:	275345Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 163.jpg
Hits:	266
Größe:	27,3 KB
ID:	275346Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 183.jpg
Hits:	273
Größe:	30,8 KB
ID:	275348
__________________
Gruß Mike
_____________________________________________



The early bird catches the worm, but the cool worm sleeps all morning...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 07.04.2011, 17:27
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Zum Wasserskifahren ist Leistung vonnöten.
Micha BL und Robin Joshua Slocum haben die richtige Formel genannt. Alles darunter reicht für Kinder und normale Paarski, aber jeder, der einmal Spaß an diesem schönen Sport gefunden hat, wird irgendwann richtig Monoski laufen wollen. Und da ist es störend, wenn man einen weggeworfenen Ski einsammeln muß, oder nur unter Mißachtung der Uferregeln vom Land aus starten muß, weil der Kahn es nicht schafft, den Läufer auf einem Ski rauszuziehen. Wir hatten zuletzt 80 2-takt-PS an 4,35m und das war gut so. Daß ich damit nicht mehr zum Barfußlaufen gekommen bin, hatte mit mir und nicht mit dem Boot zu tun. Wakeboarden gab es zu der Zeit (70-80-er Jahre) noch nicht.
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #41  
Alt 07.04.2011, 17:37
Bastler Bastler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.12.2010
Ort: NRW Deutschland
Beiträge: 492
Boot: 1996 Four Winns 205 Sundowner mit 250 Volvo Pferdchen
321 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo,
Ein bekannte von uns hat mein Vater mit 110 Kg und mit 4,5m Boot mit ca.70 Ps auch nus so eben gezogen bekomen, zwar kam der nicht so richtig aus dem quark aber es
klappte.
Bei unserem zweit Boot mit 60 Ps und 10 cm kürzer klappt es auch nicht!
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 07.04.2011, 18:06
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.011
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.247 Danke in 8.908 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von huebi Beitrag anzeigen
...
Micha BL und Robin Joshua Slocum haben die richtige Formel genannt. ...
Tatsächlich?

Zitat:
Zitat von Joshua Slocum Beitrag anzeigen
...
Schlauchboote bis 4,5 m min. 1 Ps pro Kg Körpergewicht des Wassrskiläufers.
Bei Monoski plus 20 %.
...
Also bei 110 kg Läufergewicht wären das beim Schlauchi für Monoski:

110+22=132 PS

Nenne mit bitte ein Schlauchboot bis 4,5m wo ich diese Leistung überhaupt dran machen darf....

Pitri hatte es schon vorgerechnet, aber hat wohl niemand von euch gelesen....

Mit dem richtigen Propeller geht es auch locker mit weniger Leistung, aber das will niemand hören.
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 07.04.2011, 18:13
nethunter nethunter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: NRW bei Köln Bonn
Beiträge: 536
Boot: Zar 53
312 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Mit 6PS an einer sunflower geht ein Schrischling auf ein wakeboard zu katapultieren....

Wer bietet weniger?

PS: wers nicht kennt, sunflower ist eine Styropour jolle von Eduscho aus den 70/80er
__________________
Die Schiffahrtsstrassenordnung behindert meinen Fahrstil.
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 07.04.2011, 18:21
condor50 condor50 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.07.2010
Beiträge: 78
40 Danke in 24 Beiträgen
Standard

4,3 m Schlauchi + 30 Zweitakt PS und Pinne geht Paarschi, obwohl der Start etwas anstrengt. Beim Fahren reicht die Geschwindigkeit locker. Ja unerlaubterweise ist das Boot nur mit dem Fahrer besetzt, aber auf dem Meer stört das keinen.
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 07.04.2011, 19:29
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.612
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.029 Danke in 5.672 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
Tatsächlich?



Also bei 110 kg Läufergewicht wären das beim Schlauchi für Monoski:

110+22=132 PS

Nenne mit bitte ein Schlauchboot bis 4,5m wo ich diese Leistung überhaupt dran machen darf....

Pitri hatte es schon vorgerechnet, aber hat wohl niemand von euch gelesen....

Mit dem richtigen Propeller geht es auch locker mit weniger Leistung, aber das will niemand hören.
Da in meinem wassersportlichen Weltbild motorisierte Radiergummis gar nicht vorkommen (außer Ribs), habe ich auch nur den Part für "richtige" Boote gelesen, Sorry dafür

Aber zum Spaß ein auf die Schnelle abfotografiertes Bild aus der Bibel des Motorbootsports "Juan Baader, Motorkreuzer und schnelle Sportboote":
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	motorisierte Radiergummis.jpg
Hits:	253
Größe:	29,8 KB
ID:	275383  
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 07.04.2011, 20:06
Benutzerbild von Joshua Slocum
Joshua Slocum Joshua Slocum ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.574
Boot: Sevylor Belly Boat Destroyer Class
Rufzeichen oder MMSI: 211XXXXXX
1.738 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Keiner, ausser der Physik, verbietet jemandem an einem 25 Ps AB das Wasserski laufen zu versuchen. Schon gar nicht, wenn die eigene Verdrängung an die 125 Kg reicht. Selbst solchen Versuchen ist ein gewisser Spaßfaktor zu eigen.
Wat dem einen sin Uhl is dem andern sin Nachtigal.
Ich (damals 80 Kg) habs Wasserski laufen bei einem Kollegen an einem 230 Ps Abbate gelernt.
Dann an meinem ersten, eigenen Boot, einem 5 m Rio mit nem 40 PS Yamaha versucht. Klar kommt man raus. Hat auch Spaß gemacht. Etwa 10 minuten lang hab ich mich köstlich amüsiert, dann dankend abgewunken.
Zwei Jahre später hab ich dem Kollegen das Abbate abgekauft. Ab da bin ich dann auch wieder Wasserski gelaufen.

Gruß Robin

P.s. Das Boesch 560 Competition fährt als ideales Wasserskizugboot mit 300 Ps durch die Gegend.
__________________
Die Navigation ist eine Wissenschaft verschwommener Annahmen und stützt sich auf anfechtbare Werte, die als Ergebnis erfolgloser Experimente mit Instrumenten problematischer Genauigkeit von Personen zweifelhafter Zuverlässigkeit und fragwürdiger Geisteshaltung ermittelt werden.





Geändert von Joshua Slocum (07.04.2011 um 21:50 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 07.04.2011, 20:13
Benutzerbild von Jan-Maat-79
Jan-Maat-79 Jan-Maat-79 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2010
Ort: Am alten Sicherheitshafen HB
Beiträge: 213
Boot: V-SPRINT in Resto
Rufzeichen oder MMSI: Nicht gucken - Nur anfassen!
790 Danke in 249 Beiträgen
Standard

Ahoi

Wo genau liegt der Vorteil eines Boote mit Mittelmotor
und Wellenanlage, gegenüber einem Boot mit AB,
inbezug auf´s Wasserski fahren.
__________________
Tschüss Ahoi
Daniel


Global warming is killing lighthouses!!!
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 07.04.2011, 21:29
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.011
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.247 Danke in 8.908 Beiträgen
Standard

Flache Heckwelle, ideale Gewichtsverteilung, Bug steigt kaum, Boot kommt schnell ins gleiten.
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 48


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.