boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 40
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 11.02.2011, 09:39
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 707
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.277 Danke in 528 Beiträgen
Standard

....der nächstgelegene Campingplatz am Wasser war von Jugendlichen überlaufen.
Im genannten Trööt stehen ALLE Informationen. In Amsterdam würde ich mein Auto
auch nur auf einem bewachten Parkplatz / Garage parken....
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 11.02.2011, 11:22
logic88 logic88 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 541
149 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Zitat:
....der nächstgelegene Campingplatz am Wasser war von Jugendlichen überlaufen.
Im genannten Trööt stehen ALLE Informationen. In Amsterdam würde ich mein Auto
auch nur auf einem bewachten Parkplatz / Garage parken....
Welchen Trööt meinst du denn? Der im Schlauchbootforum?

Ich habe dem Trööt entnommen, dass ihr auf dem Camping Zeeburg wart.
Wie weit ist der denn von Amsterdam weg wenn man mit dem Boot fährt? (Fahrzeit / Strecke)
Oder bessergesagt von den schönen Grachten (denn die sind ja nicht nur inmitten von Amsterdam)?

Der Platz ist nämlich mein neuer Favorit ;) denn da hat man das Problem mit dem Auto und dem zu Wasserlassen des Bootes auch weg, oder was meint ihr?


Danke!
__________________
Sie föhnt die Lockenwelle, er frönt der Nockenwelle.

- Mit dem Wissen wächst der Zweifel

Geändert von logic88 (11.02.2011 um 12:06 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 11.02.2011, 12:08
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 6.000
7.020 Danke in 3.377 Beiträgen
Standard

Brauch man eigentlich die Navigationslichter auch wenn man nur tagsüber fährt ???
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 11.02.2011, 16:53
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 707
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.277 Danke in 528 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Brauch man eigentlich die Navigationslichter auch wenn man nur tagsüber fährt ???

....nein.

(Ausnahme: Sonnenfinsterniss)
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 11.02.2011, 17:07
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 707
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.277 Danke in 528 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von logic88 Beitrag anzeigen
Welchen Trööt meinst du denn? Der im Schlauchbootforum?

Ich habe dem Trööt entnommen, dass ihr auf dem Camping Zeeburg wart.
Wie weit ist der denn von Amsterdam weg wenn man mit dem Boot fährt? (Fahrzeit / Strecke)
Oder bessergesagt von den schönen Grachten (denn die sind ja nicht nur inmitten von Amsterdam)?

Der Platz ist nämlich mein neuer Favorit ;) denn da hat man das Problem mit dem Auto und dem zu Wasserlassen des Bootes auch weg, oder was meint ihr?


Danke!
wir sind im Yachthafen gestartet, direkt in der Nähe von Camping Zeeburg.
Das Tempo ist bis Amsterdam limitiert, deshalb brauchen auch schnelle Boote ca. 20-25 Minuten bis in die Grachten.
Du bist ja eigentlich schon lange genug im Schlauchboot Forum Mitglied um die Suchfunktion zu kennen....( seit 04.2007)
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 19.02.2011, 13:03
logic88 logic88 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 541
149 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Hey Leute.


Kurze Zusammenfassung:

- Werde mir dann für jede Person eine Rettungsweste kaufen (und Anker)
- Gehen dann zum Camping Zeeburg, wo wir direkt mit dem Boot nach Amsterdam reinfahren können (20 min Fahrzeit), somit kein Problem mit Slippen
- Festmachgebühr : wird wohl akzeptabel sein
- Diebstahl...muss man mit leben.


Gruß
Joh
__________________
Sie föhnt die Lockenwelle, er frönt der Nockenwelle.

- Mit dem Wissen wächst der Zweifel

Geändert von logic88 (19.02.2011 um 13:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 19.02.2011, 15:21
Benutzerbild von Hagrid
Hagrid Hagrid ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Kölner Buureland
Beiträge: 2.318
Boot: Finnmaster 6100 Royal OC mit der Kraft des 150ziger Hondas
1.177 Danke in 678 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von logic88 Beitrag anzeigen
Hey Leute.


Kurze Zusammenfassung:

- Werde mir dann für jede Person eine Rettungsweste kaufen (und Anker)
- Gehen dann zum Camping Zeeburg, wo wir direkt mit dem Boot nach Amsterdam reinfahren können (20 min Fahrzeit), somit kein Problem mit Slippen
- Festmachgebühr : wird wohl akzeptabel sein
- Diebstahl...muss man mit leben.


Gruß
Joh
achte nur drauf, dass wenn du nach Amsterdam rein fährst, du nicht mitten durchs Fahrwasser fährst. Die Waschpo reagiert sehr empfindlich, wenn Nußschalen sich mittendrin aufhalten.
Immer schön Steuerbord anhalten, haben die mir zumindest sehr deutlich angeraten

greeetz Frank
__________________
alles jeiht, nur Schnecke kruffe un Frösch höppe

Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 19.02.2011, 17:06
Benutzerbild von Matrosenbändiger
Matrosenbändiger Matrosenbändiger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Vreschen Bokel
Beiträge: 1.446
Boot: Pershing 40 & Chemietanker
Rufzeichen oder MMSI: ***** & DJ 2135
3.037 Danke in 1.150 Beiträgen
Matrosenbändiger eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Hagrid Beitrag anzeigen
achte nur drauf, dass wenn du nach Amsterdam rein fährst, du nicht mitten durchs Fahrwasser fährst. Die Waschpo reagiert sehr empfindlich, wenn Nußschalen sich mittendrin aufhalten.
Immer schön Steuerbord anhalten, haben die mir zumindest sehr deutlich angeraten

greeetz Frank
-Und die Berufsschiffahrt wird`s auch danken!Bezüglich des Steuerbord fahrens für Kleinfahrzeuge - das ist sogar ausgeschildert! Ist sonst auch zeitweise lebensgefährlich!

Gruß Tido
__________________
Ich will einfach Meer . . . .
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 19.02.2011, 21:13
Jan_Cux Jan_Cux ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 47
123 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Ach Amsterdam... schöne Erinnerrungen hab ich an diese Stadt. War oft schon dort , privat wie beruflich. Mit dem eigenBoot muß ich da nicht unbedingt hin, aber ma nen Kahn mieten und durch das muffelnde Braakwasser schippern werd ich bestimmt auch noch mal.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 22.02.2011, 11:14
logic88 logic88 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 541
149 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,

habe jetzt gestern mal mit dem Camping Zeeburg telefoniert, der Platz wäre direkt am Wasser, um dann mit dem Schlauchi in die Stadt zu kommen muss man aber durch die Oranje sluizen.

Habt ihr da Erfahrung mit?


Möglich ist es sagen die, aber gefährlich zugleich. Warum sie dann aber einen Kanuverleih anbieten bleibt auch dahingestellt, wenn es schon mit nem Schlauchi gefährlich sein soll


Grüße
Joh
__________________
Sie föhnt die Lockenwelle, er frönt der Nockenwelle.

- Mit dem Wissen wächst der Zweifel
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 22.02.2011, 11:27
Benutzerbild von Hagrid
Hagrid Hagrid ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Kölner Buureland
Beiträge: 2.318
Boot: Finnmaster 6100 Royal OC mit der Kraft des 150ziger Hondas
1.177 Danke in 678 Beiträgen
Standard

In der Schleuse ist es zeitweise sehr voll, aber die hat kaum Hub (mir kommt es so vor als wären es 20 cm. Die sollen das Ding mal 2 Tage auflassen, dann hat sich das erledigt und nur bei Sturm verschließen) und mit einem Schlauchi kann man sich gut an einem anderen Sportboot festhalten.
Also vor der Schleuse brauchste keine Angst zu haben..

greeetz Frank
__________________
alles jeiht, nur Schnecke kruffe un Frösch höppe

Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 22.02.2011, 11:43
logic88 logic88 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.06.2006
Beiträge: 541
149 Danke in 88 Beiträgen
Standard

Ok danke,
die Frage ist nun noch, da ich den Deutsch-/Englischkenntnissen der Rezeptionisten des Campingplatzes nicht ganz trauen wollte , ob der Campingplatz wirklich "am Wasser" ist, also am Wasser, von dem man auch direkt an diese Schleusen und somit in die City kommt.
Habe nämlich keine Lust, mein Schlauchi erst 5 km weit tragen zu müssen, um von dort aus dann losfahren zu können.

Gruß
joh
__________________
Sie föhnt die Lockenwelle, er frönt der Nockenwelle.

- Mit dem Wissen wächst der Zweifel
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 22.02.2011, 11:57
etspace etspace ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: 406,2
Beiträge: 1.226
Boot: 217
Rufzeichen oder MMSI: 88
2.621 Danke in 1.066 Beiträgen
Standard

Da schaust dann am besten in Google-Earth nach ;)
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 22.02.2011, 11:58
murphys law murphys law ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 2.599
Boot: Rettungssloep
3.297 Danke in 1.519 Beiträgen
Standard

Hallo,
also nun gebe ich auch mal meinen Senf dazu.
Ich fahre seit ca 20 Jahren mit dem Boot (großes und kleine Sloep, s. meine Boote) durch Amsterdam.....
In Amsterdam fährt alles was schwimmt (selbst Badewannen, mit allen Antrieben die man sich vorstellen kann, in allen Längen und Breiten).
Natürlich kommt mal ein Ausflugsboot und die Jungens haben immer Vorfahrt, aber regelrecht brutal sind sie nicht. Es geht alles sehr gemütlich zu, d.h., die Leute fahren alle, weil sie es genießen durch die Grachten zu fahren und so ist auch der Umgang untereinander.
Von Beleuchtungen, Sicherheitsausrüstungen , Vorfartsregen etc. hat mit Sicherheit, der größte Teil, noch nie etwas gehört, geschweige denn sich darum gekümmert (einschließlich der Polizei), die man sehr selten sieht und wenn, der man und sie einem freundlich zu winken .(eben holländisch unverkniffen)
Durch die Orange Schleuse (Sportschleuse) fahren mit einer Gummiente , ist wie in jeder anderen Schleuse auch, die anderen sind eben etwas größer, außer das etwas manierlicher abgeht, wie in den meißten Binnenschleusen.
Mit dem kleinen Boot in Amsterdam anlegen, ist häufig etwas schwierig, da erstens nicht viel freie Plätze, zweitens die Ausstiegsmöglichkeit, wg. Höhe , sich schwierig darstellt.
Vielleicht noch erwähnenswert, gekaut kanneinem überall etwas werden, natürlich ist Amsterdam in der Hinsicht nicht gerade der sicherste Platz der Welt, also Kette ist nicht verkehrt, hält aber eventuell nur die Junkies ab, natürlich alles aus dem Boot nehmen und nicht unbedingt alles über Nacht liegen lassen.
Was wirkich nicht ganz ohne ist der Weg zur Orange Schleuse bzw. das Fahren udem IJ. Hier ist man mit der kleinen Ente doch etwas fehl am Platze ud deshalb ist es nicht ganz ungefährlich.
Viel Spaß, bei der Fahrt durch Amsterdam. Es wird Dir bestimt gefallen bei schönem Wetter.
__________________
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 07.05.2011, 12:58
Benutzerbild von Grauer Bär
Grauer Bär Grauer Bär ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 707
Boot: Pischel Bolero 430 PT
Rufzeichen oder MMSI: Grauer Bär
1.277 Danke in 528 Beiträgen
Standard

...wer will mit dem Schlauchboot nach Amsterdam ?




habe folgende 2 Termine per E-Mail erhalten:
Lieber Herr/Frau,

"Bei diesem empfangen Sie ein Einladung für das Schlauchboot Treffen 2011 das im Wochenende von 16 bis 20 Juni bei unserem Verein platzfindet. Sie waren schon im 2010 beim Treffen. Wenn Sie selbst kein Gebrauch macht von diesem Einladung, dann haben Sie vielleicht Freunden oder Bekannten die Interesse in solchem Treffen haben.

Mit freundlichen Grüßen und vielleicht auf Wiedersehn,

Ton Brinkman, Vicepresident wsv Het Nieuwe Diep"


"Sehr geehrter Sportfreund.

Für das Schlauchboottreffen in Amsterdam bei wsv Het Nieuwe Diep gibt es neue Terminen.


Die neuen Daten sind vom 5. August bis 9. August 2011.

Wenn Sie teilnehmen wollen an diesem Treffen, bitte reservieren via email ton.brinkman@freeler.nl oder GSM 0031 653281704.

Herzliche Grüße,

Ton Brinkman, Vizepräsident wsv Het Nieuwe Diep Amsterdam"
__________________
Gruß, der mit dem Bären tanzt, Stefan
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 40


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.