boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 113Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 113
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 24.02.2011, 12:35
Benutzerbild von vader
vader vader ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 476
969 Danke in 347 Beiträgen
Standard

naaaajaa, so pauschal zu sagen es gibt nur Schrott halte ich nicht für richtig, wenns nen Gleiter (mit nem Verdränger hab ich mich ned beschäftigt) sein dürfte wüsste ich einige Boote um die 20k die ganz sicher kein Schrott sind. Und 20 Riesen sind ne Menge Holz
__________________
Gruß
Jens
Haste kleine Mit, willste ohne Große!
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 25.02.2011, 07:35
toner toner ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: Bottrop
Beiträge: 17
Boot: 96er 2052 LS, 4.3L
5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RIA_Ingo Beitrag anzeigen
bin zwar kein Freund von Cross-Posting, aber hier auch nochmal zu Dokumentationszwecken

So, Heike und Ingo sind vom Stammtisch auch wieder zu Hause (12 Min. Autofahrt )

Vielen Dank für die nette Aufnahme, die nette Gesellschaft auf dem Balkon und besonderen Dank an Stefan nebst Frau und Ulli, die geduldig unsere "blöden Fragen" ertragen haben

Wir haben eindrucksvoll erfahren, das ein Gleiter und ein Verdränger prinzipiell das Gleiche verbrauchen, das Yachtclubs prinzipiell keinen direkt rausschmeißen und das man für 20.000 euro prinzipiell Schrott bekommt

Ansonsten Spruch des Abends für uns war: "Mach es langsam, dann geht es auch langsam kaputt"

Egal, unser "Unternehmen" wird weiter geführt, wir haben ja Zeit ...
Wenn es sich einrichten lässt, werden wir auf jeden Fall beim nächsten Stammtisch wieder dabei sen, um dann auch die "linke Seite" des Tisches kennen zu lernen...


Na ich als Anfänger bin ja dann erst recht geschockt wenn man für 20000 Schleifen nur nen Schrotthaufen bekommen.. Was ich nicht denke.. Aber klar ist, für 20000 bekommste keinen Halbgleiter mit Besatzung und einem große "H" auf dem Deck und das noch Baujahr 1999! ... oder?!
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 25.02.2011, 14:29
RIA_Ingo RIA_Ingo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: 40880 Ratingen
Beiträge: 1.118
Boot: Höll. Stahl-Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: PG7128
807 Danke in 439 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von toner Beitrag anzeigen
Na ich als Anfänger bin ja dann erst recht geschockt wenn man für 20000 Schleifen nur nen Schrotthaufen bekommen.. Was ich nicht denke.. Aber klar ist, für 20000 bekommste keinen Halbgleiter mit Besatzung und einem große "H" auf dem Deck und das noch Baujahr 1999! ... oder?!
Nenene, so ist das nicht gemeint...
wir suchen ja was ganz bestimmtes, nämlich einen "rheintauglichen" Halbgleiter um die 10m mit einigermaßen Platz..

wie ein Vorredner schon bemerkte, gibt es bestimmt ganz tolle Boote für 20k
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 25.02.2011, 17:00
Benutzerbild von Wollfröschin
Wollfröschin Wollfröschin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 403
Boot: De Groot Palma 40
1.169 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Huhu
bei uns im Hafen hat einer ne Cytra... 12 Meter 2 z-Antriebe auch ein Halbgleiter.
Wie wäre es denn mit so was hier?

http://www.boatshop24.com/de/motorbo...-de-31-2362779

Liegt auf jeden Fall Preislich unter 20000€


...und nun verschwindet die Fröschin wieder in der Versenkung... weil ich ja eigentlich gar keine Ahnung habe
__________________
Ab jetzt mit De Groot Palma 40 unterwegs und natürlich immer noch mit dem Qek Junior HP 500 auf dem Land!!!
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 25.02.2011, 20:32
Benutzerbild von vader
vader vader ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2010
Beiträge: 476
969 Danke in 347 Beiträgen
Standard

Geiles Teil
__________________
Gruß
Jens
Haste kleine Mit, willste ohne Große!
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 25.02.2011, 21:18
Breitlingsee Breitlingsee ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen, ich bin 18 Jahre und mit meinem Vater seit ich 1 Jahr alt bin auf Kiehnwerder in Brandenburg beim Breitlingsee und fahre hinter unserem Bott Wakeboard (es ist ziemlich leicht und schaffen mit 50 ps so 55-60kmh) Demnach könnt ihr euch sicher vorstellen das die Welle die es macht ziemlich klein ist. Aber da ich seit einer weile Wakeboarde und schön ein paar Tricks behersche will ich nun in die Lüfte. Geht bei uns leider nun schlecht. Ich habe jetzt die Möglichkeit bekommen einen Lotos zu kaufen von Freunden, den würde ich gerne auf Außenborder umbauen, dann 90ps dranhängen und ein Gestänge anfertigen damit der Zugpunkt der Leine höher ist. Was haltet ihr von der Idee???
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 27.02.2011, 14:56
RIA_Ingo RIA_Ingo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: 40880 Ratingen
Beiträge: 1.118
Boot: Höll. Stahl-Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: PG7128
807 Danke in 439 Beiträgen
Standard

huhu, ich weiß nicht, ob Du hier in diesem Thread da eine Antwort bekommst. Du häätes besser was Eigenes aufmachen sollen

So zurück zum Thema.. Was haltet ihr denn von dem Boot, was die Fröschin mir empfohlen hat ?
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 27.02.2011, 17:23
Benutzerbild von Fritz682
Fritz682 Fritz682 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 612
Boot: Saga 24
Rufzeichen oder MMSI: DC 8550
962 Danke in 518 Beiträgen
Standard

Hi ihr beiden,

ich finde die Cytra gar nicht so schlecht. Die meisten eurer Anforderugen sind erfüllt, insbesondere Platz und Leistung. Doppelmotorenanlage mit genug Leistung für den Rhein mit wenig Betriebsstunden. Die Maschine selbst hat 3,8 Liter Hubraum und ist ein Sechszylinder, Bauzeitraum 1981 -1985, Ersatzteilversorgung nicht perfekt aber brauchbar.

Was zu klären wäre sind die Betriebsstunden (580 zu 30 bei den Motoren unten unter Bemerkungen in der Anzeige).

Ansonsten war Cytra in den 80er eine bekannte und angesehene Werft. Die Bilder sind zu wenig und zu klein. Was man sieht spiegelt halt den Charme und Stil der 80er wieder = Geschmackssache, ich mag das.

Das einzigste was mich persönlich stören würde ist, dass auf dem Boot Benzinmotoren verbaut sind. Weniger wegen der Sicherheit, das lässt sich handhaben, sondern wegen des Preises des Kraftstoffs. Früher wurden aber Gleitern und Halbgleitern sehr viele Benziner eingebaut, weil erstens die Motoren erheblich billiger waren als vergleichbar starke Diesel, zweitens waren sie kleiner und drittens leichter.

Das müsst ihr mal für euch durchrechnen, was ihr etwa pro Saison an Spritkosten habt und das dann mal gegenüberstellen zu einer (fiktiven) vergleichbaren Dieselmotorisierung aus den 80er Jahren, also nur die reinen Differenzen aus Spritverbrauch und Preisunterschied, Anschaffung fällt hier ja weg.

Fazit : Ein Anschauen lohnt auf alle Fälle, zumal das Boot ja in NRW liegt.
Dem jetzigen Eigener ist das Boot auf alle Fälle was wert, es liegt ja immerhin im Hallenwinterlager.
__________________
Viele Grüße
Fritz682 der eigentlich Thomas heißt
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 27.02.2011, 17:43
ChrisCraft ChrisCraft ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 530
Boot: Saapemeercruiser
686 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Ich denke es wird schwer (bis unmöglich), in dieser Preisklasse einen Gleiter/Halbgleiter mit 10 m Länge, mit Dieselmotoren zu finden.

Der Verbrauch und damit die Kosten, der Benzin-Motoren ist nicht zu verachten.

In meinem Revier sehe ich die meisten dieser Boote nur als schwimmende Lauben am Steg liegen, weil die Benzinkosten die Eigner dazu zwingen.

Wer kann es sich schon erlauben, jedes Wochenende 100,00 - 200,00 € an Sprit zu verbrennen?

Ich sehe es bei uns im Verein, da fährt die Benzin-Fraktion, meistens nur zum Baden wenige Km aus dem Hafen. Maximal eine längere Urlaubsfahrt im Jahr!

Ich würde Euch auf alle Fälle zu einem dieselbetriebenen Verdränger raten (und für Dich ein Schlauchboot zum rasen).

Da es Eurer 1. Boot wird, muss man auch bedenken, das sich die Diesel-Variante normalerweise deutlich besser wieder verkaufen läßt, falls es doch nicht das Richtige für Euch ist, oder Ihr Euch (wie viele) nach 2-3 Jahren Erfahrung verändern wollt.
__________________
Gruß
Christoph
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 27.02.2011, 18:03
Benutzerbild von Wollfröschin
Wollfröschin Wollfröschin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 403
Boot: De Groot Palma 40
1.169 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Huhu....
wie schon mal geschrieben, einen Gleiter würden wir uns gar nicht mehr kaufen. Wir haben zum Spaß haben das Schlauchboot, damit ziehen wir sogar die Kinder auf der Banane das geht wunderbar. Im Urlaub haben wir bisher das Schlauchi hinter uns her gezogen, auch hier war der Spaßfaktor echt groß. Grevelinger Meer, hat schon Spaß gemacht...
Den Verdränger haben wir quasi als Wochenendbleibe... wir liegen gerne einfach irgendwo in der Pampa... aber auch ein paar Touren im Jahr sind drin.
Auch das Platzangebot in einem Verdränger ist größer als bei einem Gleiter!!! Wenn wir in Urlaub fahren muss ich Wäsche für 4 Pers. unter bekommen, Handtücher und und und... Wir sind ja nun auch keine alten Leute, aber wir lieben das gemütliche tuckern und genießen die Landschaft.
Ich würde mir das auch ganz genau überlegen ... der Rhein mag ja mal aufregend sein zu befahren, aber für mich wäre der Rhein nicht mein Fahrgebiet. Holland und vor allem die Roermonder Seenplatte bietet sehr viel für Wassersportler. Schnellfahrstrecken für die Heizer, Wasserskifahrer und was es sonst noch gibt, ordentliche Badebuchten für die Sonnenanbeter und vor allem überall kostenloser Anleger, wo man die WE verbringen kann.

Wie gesagt, ich würde mir das auch noch mal alles genaustens durch den Kopf gehen lassen, ggf. das Revier noch mal mit dem Auto befahren. Oder aber mal gucken ob ihr in Roermond beim Oolderhuuske ein Boot mieten könnt, dann tuckert ihr da mal einen Tag rum, oder vielleicht findet sich hier noch einer, der dort in der Gegend sein Boot liegen hat.

Ich kann leider immer noch nichts anbieten, wir haben im Moment kein Boot. Was sich hoffentlich diese Woche entscheiden wird... dann gerne...

So... ich brauche noch das 1000ste Paar Bootssocken
Grüße us Kölle von der Fröschin
__________________
Ab jetzt mit De Groot Palma 40 unterwegs und natürlich immer noch mit dem Qek Junior HP 500 auf dem Land!!!
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 02.03.2011, 11:01
RIA_Ingo RIA_Ingo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: 40880 Ratingen
Beiträge: 1.118
Boot: Höll. Stahl-Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: PG7128
807 Danke in 439 Beiträgen
Standard

Huhu,
ich bin mal wieder

Hab mal eine Frage zu diesem Boot hier :

http://www.gebrauchtbootmarkt.de/bil...rdraenger.html

Ein Verdränger, der hier als "rheintauglich" gepriesen wird.
Nachdem, was ich hier gelernt habe, hat er bei 11m eine Rumpfgeschwindigkeit von 14,924 km/h. Motorisiert ist der Pott mit 84 PS.

Ich kann mir nicht vorstellen, das bergauf bei 6 km/h über Grund Spaß aufkommt, oder ?
Vom Platz her ist er nämlich ein Traum ;)
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 02.03.2011, 11:17
Frodo Frodo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 864
Boot: früher Sea Ray 270, Chapparal 2050 SL, heute Najade 930 DL (Segelboot)
2.019 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Hi Ingo,
also das kommt darauf an was du willst. Zum gemütlich cruisen reicht es, zum Wasserskilaufen wohl nicht.

Ansonsten wieht der Kahn doch ganz gut aus auf den Bildern
__________________
Grüße vom Rhein, Edi
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 02.03.2011, 15:13
RIA_Ingo RIA_Ingo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: 40880 Ratingen
Beiträge: 1.118
Boot: Höll. Stahl-Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: PG7128
807 Danke in 439 Beiträgen
Standard

Klartext Frodo

Könnte ich Dich von Düsseldorf mit dem Kahn besuchen kommen ? Oder müsste ich dafür ne Woche Urlaub nehmen ?
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 02.03.2011, 16:57
Frodo Frodo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 864
Boot: früher Sea Ray 270, Chapparal 2050 SL, heute Najade 930 DL (Segelboot)
2.019 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RIA_Ingo Beitrag anzeigen
Klartext Frodo

Könnte ich Dich von Düsseldorf mit dem Kahn besuchen kommen ? Oder müsste ich dafür ne Woche Urlaub nehmen ?
Na ja, einen ganzen Tag für hin musst du schon rechnen
__________________
Grüße vom Rhein, Edi
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 02.03.2011, 19:12
Benutzerbild von Fritz682
Fritz682 Fritz682 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 612
Boot: Saga 24
Rufzeichen oder MMSI: DC 8550
962 Danke in 518 Beiträgen
Standard

mein Favorit auf der Seite

http://www.gebrauchtbootmarkt.de/bil...jeukemeer.html
__________________
Viele Grüße
Fritz682 der eigentlich Thomas heißt
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 02.03.2011, 20:43
Frodo Frodo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Köln
Beiträge: 864
Boot: früher Sea Ray 270, Chapparal 2050 SL, heute Najade 930 DL (Segelboot)
2.019 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frodo Beitrag anzeigen
Na ja, einen ganzen Tag für hin musst du schon rechnen
Sorry, ich wollte nicht unqualifiziert rüberkommen. War unterwegs, daher in Kürze.
Mittlerweile habe ich nachgesehen.

Mein Liegeplatz ist in Hersel, also
Hafen Düsseldorf - Rheinauhafen Köln = 55 km Wasserweg
Rheinauhafen Köln - Liegeplatz Herseler Werth = 25 km Wasserweg

Um mich an meinem Liegeplatz zu besuchen also 80 km.
Bei 14 km/h - ca. 6 - 7 km/h Strömung gegenan = reine Fahrzeit 11,43 Stunden.

Zurück geht´s dann natürlich in der halben Zeit
Also lag ich mit einem Tag gar nicht so schlecht

Zurück geht´s dann natürlich in der halben Zeit
__________________
Grüße vom Rhein, Edi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 02.03.2011, 20:49
Benutzerbild von Wollfröschin
Wollfröschin Wollfröschin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 403
Boot: De Groot Palma 40
1.169 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fritz682 Beitrag anzeigen
Das gefällt mir auch besser!!! Das ist ca. so wie unseres war... das finde ich ein tolles Boot.

Scheint auch nicht untermotorisiert zu sein...

Grüße us Kölle von der Fröschin
__________________
Ab jetzt mit De Groot Palma 40 unterwegs und natürlich immer noch mit dem Qek Junior HP 500 auf dem Land!!!
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 02.03.2011, 21:14
Benutzerbild von cylber
cylber cylber ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Renchen
Beiträge: 194
189 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RIA_Ingo Beitrag anzeigen
Huhu,
ich bin mal wieder

Hab mal eine Frage zu diesem Boot hier :

http://www.gebrauchtbootmarkt.de/bil...rdraenger.html

Ein Verdränger, der hier als "rheintauglich" gepriesen wird.
Nachdem, was ich hier gelernt habe, hat er bei 11m eine Rumpfgeschwindigkeit von 14,924 km/h. Motorisiert ist der Pott mit 84 PS.

Ich kann mir nicht vorstellen, das bergauf bei 6 km/h über Grund Spaß aufkommt, oder ?
Vom Platz her ist er nämlich ein Traum ;)
N´abend,

also nur mal so, ich lese da heraus dass Ihr Euch nicht sicher seit. Ich will ja den ganzen tuck-tuck-tuck fahrern hier nicht zu Nahe treten, aber bist Du schon mal mit einem Verdränger auf dem Rhein gewesen??

Also nur mal so, wenn da am Rand, besser auf dem Damm, ein Jogger läuft oder eine ältere Dame auf dem Fahrrrad fährt, dann fährst Du dem praktisch gleichauf. Oder um der Gegend um Speyer herum, da wirst Du mit so einem Boot das Münster mehr oder weniger den ganzen Tag sehen. Hier stellt sich eben die Frage, will man so was unbedingt?

Sicherlich ist in einem Verdränger mehr Platz, aber brauchst Du den auch unbedingt?

Zum zweiten, ich halte es für ein Gerücht dass ein Verdränger unbedingt und deutlich weniger Sprit braucht. Die von Dir abgebildeten Boote werden sicherlich auch 1-1 1/2 Liter auf den Kilometer brauchen. Wo hast Du dann was eingespart? Zum weiteren, mit einem Verdränger kann es auch, besonders auf dem Rhein, dazu kommen, dass aufgrund der dortigen Dickschiffe die Wellen den Kahn gewaltig ins wackeln bringen. Bei uns liegt einer, der kam dadurch auf eine Buhne und es war Ende.

Ich weiss ja nicht wie alt Ihr seid, aber so was könnte ich mir ggf. vorstellen, wenn Du z.B.in einem Geschwindigkeits reglementierten Gebiet Dich aufhälst.

Just my 2 cent


Gruss


Cylber
__________________

Formula 382 Fastech

Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 03.03.2011, 13:41
Benutzerbild von boneman
boneman boneman ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.828
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
3.822 Danke in 1.697 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cylber Beitrag anzeigen
Zum zweiten, ich halte es für ein Gerücht dass ein Verdränger unbedingt und deutlich weniger Sprit braucht. Die von Dir abgebildeten Boote werden sicherlich auch 1-1 1/2 Liter auf den Kilometer brauchen.
Nun, ganz so viel ist es auch nicht.

Für meinen 11 Tonner sieht das so aus:

14 km/h = 80 l/100km = 5,7l/h
12 km/h = 53 l/100km = 4,5l/h
9 km/h = 36l/100km = 4 l/h
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #70  
Alt 03.03.2011, 14:06
Benutzerbild von Antaris
Antaris Antaris ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Weserbergland oder Nordsee
Beiträge: 1.661
Boot: Maxum 2400SCR,Mercr.4,3LX,AlphaII,Bj1995
Rufzeichen oder MMSI: DC3554
2.028 Danke in 906 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cylber Beitrag anzeigen
...
Zum zweiten, ich halte es für ein Gerücht dass ein Verdränger unbedingt und deutlich weniger Sprit braucht. ....


Cylber
Ist leider kein Gerücht, entspricht der Wahrheit
__________________
Gruß
Axel

wir sind anerkannte Führerschein-Ausbildungsstätte - Mitglied im DMYV
www.wyce.de
www.dmyv.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt 03.03.2011, 15:57
ChrisCraft ChrisCraft ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 530
Boot: Saapemeercruiser
686 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boneman Beitrag anzeigen
Nun, ganz so viel ist es auch nicht.

Für meinen 11 Tonner sieht das so aus:

14 km/h = 80 l/100km = 5,7l/h
12 km/h = 53 l/100km = 4,5l/h
9 km/h = 36l/100km = 4 l/h

Ich denke mal das kann man so für fast alle Stahlverdränger stehen lassen.

Außerdem fahre ich doch Boot um die Natur und die Ruhe zu geniessen und die Seele baummeln zu lassen.

Wenn ich schnell von A nach B will, nehme ich doch lieber ein anderes Verkehrsmittel, das ist in jedem Fall schneller und preisgünstiger als ein Gleiter!
__________________
Gruß
Christoph
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt 05.03.2011, 15:09
RIA_Ingo RIA_Ingo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: 40880 Ratingen
Beiträge: 1.118
Boot: Höll. Stahl-Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: PG7128
807 Danke in 439 Beiträgen
Standard

so jetzt ist erstmal Karneval , dann gehts mit dem Fahrrad einmal rund um Mallorca (falls es wem interessiert : --> http://www.gpsies.com/mapThumb.do?username=ingi70 ) und ab 3.4 beginnt ja unser SBF Binnen/See Kurs...

Wir haben nochmal überlegt, und da wir beide nicht gerade 8 Stunden am Tag arbeiten (Heike ist selbständige Podologin und ich in der IT) werden wir werktags doch eher auf der heimischen Terasse verbringen... Also vielleicht doch den Kahn nach Roemond ..45 Min Fahrt, aber es ist Ausland -> Urlaub (!), und für die Kanäle wird dann ein Verdränger reichen, denn eins ist uns wirklich wichtig, eben *keine* Schlupfkabine zu haben... oder wir finden doch einen akzepablen Halbgleiter ... wie gessagt, wenn die Spritpreise so weiter anziehen, sehe ich gutre Chancen, zum Ende der Saison Eigner eines Bootes zu werden
Die Entscheidung ist halt noch nicht getroffen... wenn jemand einen guten Charterer im Roemonder Raum kennt, bitte her damit, dann können wir uns *praktisch* mal selber antun, ob Tuck Tuck reicht...
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 06.03.2011, 17:03
Benutzerbild von Wollfröschin
Wollfröschin Wollfröschin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 403
Boot: De Groot Palma 40
1.169 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Hallo Ingo,
sehr weise Entscheidung!!!
Ich denke das ist die richtige Richtung!!! Einen ordentlichen Verdränger und dann schön um Roermond schippern. Das wird euch sicher gut gefallen!!!
Na dann kann es ja jetzt auf Bootsuche gehen...

Viel Glück dabei

Grüße us Kölle von der Fröschin
__________________
Ab jetzt mit De Groot Palma 40 unterwegs und natürlich immer noch mit dem Qek Junior HP 500 auf dem Land!!!
Mit Zitat antworten top
  #74  
Alt 08.03.2011, 15:09
dontbecruel02 dontbecruel02 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.03.2011
Ort: Ratingen
Beiträge: 23
Boot: Fjord Plast 19
13 Danke in 11 Beiträgen
Standard Auch Ratinger

Hallo Ingo,
ich bin auch Ratinger und habe genau wie Ihr angefangen.
Wir haben es genau wie Ihr gemacht und die letzten Jahre immer wieder Veränderungen in unserem Hobby erlebt. Unsere Söhne sind 8 + 11 Jahre und wir sind viel mit Ihnen auf dem Wasser. Dies ist mein erster Kontakt zum Boote Forum da ich bis jetzt nie die Zeit hatte.
Du hast in Ratingen einen sehr guten Bootshändler, der für alle Fragen offen ist. Er hat auch eine tolle Bootsschule und einen Top Charter (Sportboote).
Wir sind viel in NL unterwegs, das ist schnell erreichbar und du kannst Spaß machen und per Tuck Tuck Essen, Einkaufen oder Kaffe trinken fahren.Falls du Lust hast kann man sich ja mal in Ratingen auf einen Kaffee treffen.
Gruß DBC
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 10.03.2011, 15:38
RIA_Ingo RIA_Ingo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: 40880 Ratingen
Beiträge: 1.118
Boot: Höll. Stahl-Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: PG7128
807 Danke in 439 Beiträgen
Standard

Hallo "Nachbar", (komme aus Tiefenbroich), daher der Drang nach "Ruhe"

das ist ja nett, das ich einen "Mitstreiter" habe.

Wie hast Du denn jetzt genau "angefangen" ? (Ich hab nämlich eigentlich noch garnicht angefangen hihi).
Die in Deinem Profi Fjord Plast 19 ist ein Gleider, nich ?

Ist halt furchbar schwierig. Einerseits suche in gerade als Anfänger den Rückhalt von erfahrenen Leuten (bsw. in einem Verein) andererseits wirds (finanziell gesehen) weitaus komfortabler, wenn ich ein verdrängertaugliches Revier in Roemond nehme....

Den Kahn :
http://www.schepenkring.nl/index.php.../yachtid,18521

hab ich mir bsw. vor Ort von innen angekuckt.. und das entspricht genau meiner Vorstellung von Yacht, obwohl ich damit auf dem Rhein verrecken würde...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 113Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 113


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.