boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 89
 
Themen-Optionen
  #76  
Alt 05.01.2011, 20:16
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von vestus Beitrag anzeigen
Moin,

mit einer Verwaltungsstrafe kommt man bei uns aber nicht davon. Hier greift "Unerlaubter Waffenbesitz" = Straftat.
Na wenn schon, dann einsetzen und wenn die Rettung da ist über Bord damit. War dann ein erlaubtes Rettungsmittel welches auch verlustig gegangen ist.

Ein altes Sprichwort sagt: vor Angst gestorben ist auch tot.

Ich er- und beachte Gesetze i.d.R., aber ab einem gewissen Punkt langt es, u.z. wenn es um meine und meiner Lieben Haut geht. Dann greife ich sicher zu ALLEN erlaubten und nicht erlaubten Mitteln. Überhaupt wenn es so einfach geht. Rein in's Auto, über die Grenze, ein paar schöne Tage in einem schönen Land mit netten Leuten verbringen und mit SiPi nach Hause.
Ist ja auch in meinen Augen absoluter Schwachsinn, Pyroscheine und was weiß ich noch alles für Rettungsmittel (!) zu verlangen und dafür Dank EU noch stärkere Feuerwerksraketen und das schon ab 16 (!) Jahren zuzulassen.
Wie viele Verletzungen hat es schon durch Rettungsmittel und wie viele durch Sylvesterraketen gegeben?

In my point of view ist die SiPi das am einfachsten anzuwendende Signalmittel mit der geringsten Versagensquote und einfachsten Handhabung, auch noch mit klammen Händen, aus der normale als auch Fallschirmraketen abgefeuert werden können.
Ich verschieße übrigens auch meine abgelaufenen Raketen zu Sylvester am freien Feld, allerdings nur mehr mit Gehörschutz. War beim ersten mal eine interessante Erfahrung, wie laut die knallt. Das hatte ich total unterschätzt, kein Unterschied zu meinen normalen Fausfeuerwaffen.
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 05.01.2011, 20:31
Benutzerbild von Hufi
Hufi Hufi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Erlangen
Beiträge: 711
Boot: Zar Formenti 61
Rufzeichen oder MMSI: 211209400 / DK 2316
835 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
Dann ab zu uns ins Ösiland - SiPi frei ab 18 Jahren, ohne Kurse, Tests und sonstigen Bürokratiewahnsinn!!!
Weiß eigentlich jemand wieso das bei Euch so überreguliert ist und einem der Zugang zu einem wirksamen Rettungsmittel derart erschwert, bzw. in manchen Landeskreisen unmöglich gemacht wird?

Eigentlich wäre es das Einfachste sich bei uns so etwas zu besorgen und im Notfal einzusetzen. Die dadurch gewonnene Sicherheit wird m.M. die entsprechende Verwaltungsstrafe sicher überwiegen. Will da aber natürlich niemanden auf irgendwelche Gedanken bringen, wäre aber wahrscheinlich my way wenn man mich behördlich drangsaliert und schikaniert ...
GANZ BLÖDE IDEE!!!!
Wenn Du irgendwann mal ein Gewerbe anmelden möchtest oder gar eine Waffe haben magst war es das dann (fehlende Zuverlässigkeit!). Mal abgesehn von Deinem Besuch im Knast. In D sieht man das sehr unentspannt. Selbst wenn ich als Leagal-Waffen-Besitzer Mun in Österreich kaufe brauche ich eine Importgenehmigung um sie nach D einzuführen (auch wenn ich in D kaufen darf).

Fast unmöglich ist es in HR Mun zu kaufen und zu importieren. Bitte nicht machen, gibt nur ärger, aber mit der dicken Kelle.


cu

Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #78  
Alt 05.01.2011, 20:56
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 2.044
Boot: Hellwig Milos 585
4.292 Danke in 1.637 Beiträgen
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
...
Ich er- und beachte Gesetze i.d.R., aber ab einem gewissen Punkt langt es, u.z. wenn es um meine und meiner Lieben Haut geht...
Naja, mit Fallschirmraketen gibt es ja durchaus eine gute Alternative.
45 Euro Lehrgangsgebühr und nochmal 23 Euro Prüfungskosten, und man hat den Fachkundenachweis (FKN) für Signalraketen.

Deswegen den Stress mit einer illegalen SigPi riskieren? Lohnt nicht, meiner Meinung nach.

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #79  
Alt 05.01.2011, 21:10
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hufi Beitrag anzeigen
Selbst wenn ich als Leagal-Waffen-Besitzer Mun in Österreich kaufe brauche ich eine Importgenehmigung um sie nach D einzuführen (auch wenn ich in D kaufen darf).
Stefan
Du hast meine Intution scheinbar nicht ganz verstanden. Ich würde, wenn ich mit diesen Gedanken ernsthaft spielen würde (ist natürlich alles nur Fiktion), diese Dinge ja in dieser Absicht sicher nicht offiziell importieren wollen und somit wäre auch eine Importgenehmigung hinfällig.
Und unsere Tourismusbranche freut sich auch, wenn ihr öfters kommen müsstet, um Eure Munitionsbestände aufzufrischen.

Eigentlich bin ich doch ganz froh mit R. Fendrich sagen zu können "I am from Austria", auch wenn bei uns das Eine oder Andere vielleicht auch im Argen liegt, aber manches wird scheinbar doch mit Augemmaß gesehen ...

Übrigens, für einen offiziellen Munitionsimport für Waffen (SiPi gilt in Österreich NICHT als Waffe) benötigen wir auch entsprechende Dokumente (siehe auch egun).

SiPi ist uns in den alten und noch immer gültigen Seebriefen sogar dezitiert als ausrüstungspflichtig vorgeschrieben worden!
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #80  
Alt 05.01.2011, 21:21
Benutzerbild von Hufi
Hufi Hufi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Erlangen
Beiträge: 711
Boot: Zar Formenti 61
Rufzeichen oder MMSI: 211209400 / DK 2316
835 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
Du hast meine Intution scheinbar nicht ganz verstanden. Ich würde, wenn ich mit diesen Gedanken ernsthaft spielen würde (ist natürlich alles nur Fiktion), diese Dinge ja in dieser Absicht sicher nicht offiziell importieren wollen und somit wäre auch eine Importgenehmigung hinfällig.
Und unsere Tourismusbranche freut sich auch, wenn ihr öfters kommen müsstet, um Eure Munitionsbestände aufzufrischen.

Eigentlich bin ich doch ganz froh mit R. Fendrich sagen zu können "I am from Austria", auch wenn bei uns das Eine oder Andere vielleicht auch im Argen liegt, aber manches wird scheinbar doch mit Augemmaß gesehen ...

Übrigens, für einen offiziellen Munitionsimport für Waffen (SiPi gilt in Österreich NICHT als Waffe) benötigen wir auch entsprechende Dokumente (siehe auch egun).

SiPi ist uns in den alten und noch immer gültigen Seebriefen sogar dezitiert als ausrüstungspflichtig vorgeschrieben worden!
Wirst Du in D konmtrolliert und es fehlt die Herstellerangabe an der Mun in D ist ende Gelände.

Leider sind verdachtsunabhänige Kontrollen in D seit Winnenden möglich.

Ihr habt es echt besser be Euch in Austria. Du glaubst ja nicht, was wir alles nachweisen müssen als normaler Sportschütze

Bis bald

Stefan
Mit Zitat antworten top
  #81  
Alt 05.01.2011, 21:24
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver74 Beitrag anzeigen
Hallo



Naja, mit Fallschirmraketen gibt es ja durchaus eine gute Alternative.
45 Euro Lehrgangsgebühr und nochmal 23 Euro Prüfungskosten, und man hat den Fachkundenachweis (FKN) für Signalraketen.

Deswegen den Stress mit einer illegalen SigPi riskieren? Lohnt nicht, meiner Meinung nach.

Viele Grüße,

Oliver
Wenn ich das richtig verfolgt habe, wird es Euch in einigen Landkreisen unmöglich gemacht, diese Dinge durchzuführen, oder habe ich das mißverstanden? Ich glaube nicht, da einige -Kollegen beklagt haben, dass diese Kurse bei ihnen nicht mehr angeboten werden (dürfen).
Und nur wenn ich diesbezüglich behördlich verarxxt werde, hätte ich vieleicht doch die Idee, solche Gedanken für ein entsprechendes Tun aufkeimen zu lassen, zumal ich hier keinen wirklichen Stress erkennen kann. Bootsdurchsuchung durch die Exekutive ist nur mit Durchsuchungsbefehl zulässig, offen herumliegen würde sie schon aus Sicherheitsüberlegungen sicher niemand lassen und bei einer notwendigen Anwendung geht sie danach über Bord, also wo wäre dann bitte das Problem?
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
  #82  
Alt 05.01.2011, 21:31
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hufi Beitrag anzeigen
Wirst Du in D konmtrolliert und es fehlt die Herstellerangabe an der Mun in D ist ende Gelände.

Leider sind verdachtsunabhänige Kontrollen in D seit Winnenden möglich.

Ihr habt es echt besser be Euch in Austria. Du glaubst ja nicht, was wir alles nachweisen müssen als normaler Sportschütze

Bis bald

Stefan
Nur keinen Neid, die Waffenbehörden teilen bei uns auch nicht die Berechtigungen einfach so aus. Waffenpaß zu bekommen ist nahezu unmöglich und auch für die Ausstellung einer WBK gibt es ziemliche Hürden. Die SiPi ist aber eben lt. Definition des öst. Waffengesetzes keine Waffe, da sie kein Projektil verschießt.

Verdachtsunabhänige Kontrollen - gehts noch? Das wäre doch mal ein Grund für eine Verfassungsklage, wenn es bei Euch so eine Möglichkeit gibt.
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
  #83  
Alt 05.01.2011, 22:16
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 2.044
Boot: Hellwig Milos 585
4.292 Danke in 1.637 Beiträgen
Standard

Halo nochmal

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
Wenn ich das richtig verfolgt habe, wird es Euch in einigen Landkreisen unmöglich gemacht, diese Dinge durchzuführen, oder habe ich das mißverstanden?
Die Fachkundelehrgänge für Signalraketen gibt es (wieder) überall.
Wird die Prüfung bestanden, darfst Du Fallschirmraketen kaufen.

Eine Kal.4 Signalpistole+Munition zu bekommen ist Deutschland dagegen schwierig (Da sie als Waffe betrachtet wird).
Die Bundesländer sind sich immer noch nicht einig, wie die Sachkunde dafür auszusehen hat

Also:
Eigenständige Raketen -> Etwas Aufwand, aber möglich

Signalpistole -> Ziemlich schwierig bis unmöglich

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
  #84  
Alt 06.01.2011, 09:34
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.828
Boot: Windy 22HC
4.376 Danke in 2.227 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
Bootsdurchsuchung durch die Exekutive ist nur mit Durchsuchungsbefehl zulässig
Falsch !
Der Zoll kann jederzeit und überall eine Durchsuchung machen !
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
  #85  
Alt 06.01.2011, 10:15
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fred Beitrag anzeigen
Falsch !
Der Zoll kann jederzeit und überall eine Durchsuchung machen !
Zoll ist aber auch nicht Exekutive! Exekutive = Polizei (zumindest bezeichnen wir das in Ösi so) - also doch richtig!

Und auf den Umstand mit dem Zoll habe ich selbst bereits in dem Thread mit den Schreckschusswaffen nach Kroatien schon hingewiesen (kuckst Du: http://www.boote-forum.de/showpost.p...9&postcount=11).
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
  #86  
Alt 07.01.2011, 20:31
Benutzerbild von Volker Sch
Volker Sch Volker Sch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2002
Ort: bei Köln
Beiträge: 2.345
Boot: Glastron MX 175
2.659 Danke in 1.484 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
Zoll ist aber auch nicht Exekutive! Exekutive = Polizei (zumindest bezeichnen wir das in Ösi so) - also doch richtig!
Zoll ist aber sowas von Exekutive, und bestimmt auch in Österreich. Was soll es sonst sein? Legislative? Iurisdikative? Wohl kaum.

Gruß

Volker
Mit Zitat antworten top
  #87  
Alt 07.01.2011, 21:19
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker Sch Beitrag anzeigen
Zoll ist aber sowas von Exekutive, und bestimmt auch in Österreich. Was soll es sonst sein? Legislative? Iurisdikative? Wohl kaum.

Gruß

Volker
Wie auch immer: wie ich es (in beiden Threads) schon geschrieben habe, wenn wir von Exekutive sprechen meinen wir die Polizei und sonst nichts. Kein Mensch sagt bei uns zum Zoll Exekutive! Ich habe wirklich keine Lust hier über regionale Sprachunterschiede zu diskutieren, sonst landen wir irgendwann bei Germknödel und Dampfnudel .

Edit: Zitat aus WIKI
Österreich [Bearbeiten]

In Österreich ist die Exekutive in politischem Sinn auf Bundesebene die Bundesregierung und der Bundeskanzler. Auf Landesebene die Landesregierung (mit den Landesräten) und der Landeshauptmann.
In Österreich versteht man aber im Besonderen unter "der Exekutive" die Polizei. Dies lässt sich z.B. daran zeigen, dass der gesetzliche Amtstitel von Polizisten Exekutivbediensteter lautet. Unter dem Begriff Sicherheitsexekutive versteht man die Sicherheitsbehörden und die ihnen unterstellten oder beigegebenen Wachkörper. Für die Sicherheitsbehörden versehen die Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes den Exekutivdienst.
Als Exekutivkörper gelten die beiden Wachkörper Bundespolizei und Justizwache sowie kleine Gemeindewachkörper. Auch das Bundesheer ist ein Exekutiv-, jedoch kein Wachkörper
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann

Geändert von coronet (07.01.2011 um 22:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #88  
Alt 22.03.2011, 20:13
Benutzerbild von Hacky49
Hacky49 Hacky49 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.07.2010
Ort: Mittelweser / Hakata Bay
Beiträge: 82
Boot: Paddelboot aus Gummi
Rufzeichen oder MMSI: Versenker
205 Danke in 80 Beiträgen
Standard Problem erkannt - Problem gebannt

Seit Sonntag sind meine liebe Frau und ich stolze Besitzer eines

Fachkundenachweises nach dem Sprengstoffgesetz für Führer von Wasserfahrzeugen.

Nächste Woche werden die passenden Notsignalmittel gekauft und hoffe, daß wir nie in die Situation kommen werden, diese zu benutzen.

Ende April ist Funkprüfung (SRC) angesagt. Das wird nochmal stressig werden. Aber dann reicht es auch fürs Erste...
__________________
Gruss von der Weserkant

Rainer
Mit Zitat antworten top
  #89  
Alt 24.03.2011, 13:46
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hacky49 Beitrag anzeigen
hoffe, daß wir nie in die Situation kommen werden, diese zu benutzen
das wünsche ich Euch und uns allen auch
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 89


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.