boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 97Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 97
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 27.12.2010, 14:18
Fruuger Fruuger ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: Bonn
Beiträge: 18
Boot: Sea Ray 250 DA
7 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Das ist es ja: die Rechnung enthält das Winterlager NICHT! Das wurde nämlich bereits im September (korrekt) abgerechnet.
Die Rechnung umfasst (nur) die oben aufgeführten Einzelpositionen... (ein "Tippfehler" liegt leider nicht vor...)
Ansonsten würde ich hier gar nicht schreiben... - und müsste mich nicht ärgern
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 27.12.2010, 14:31
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fruuger Beitrag anzeigen
...........

Hier mal sämtliche Rechnungspositionen (genannt sind jeweils die Nettobeträge):

0,5h Boot vom Steg an den Kran geholt 27,50 EUR
1 Hub Boot gekrant bis 9m 54,00 EUR
2h Bootsrumpf und Antrieb gereinigt 110,00 EUR
1 Pauschale Dampfstrahler 15,50 EUR
2 Liter Reiniger 19,00 EUR
8h Motor winterfest gemacht und Inspektion durchgeführt. Anoden gewechselt 440,00 EUR
4,5l Motoröl 29,25 EUR
3l Getriebeöl 22,50 EUR
1 Benzinvorfilter 13,80 EUR
1 Benzinfilter 12,00 EUR
1 Satz Anoden 123,20 EUR
8 Zündkerzen 52,00 EUR
4l Frostschutz 26,00 EUR
1 Pauschale Motorinnenkonservierer 12,00 EUR
1 Ölfilter 12,00 EUR
1 Pauschle Entsorgung ölv. Betriebsmittel 8,00 EUR
1 Pauschale Unterstellböcke Winterlager (leihweise) 51,00 EUR
------------------------------------------------------------
GESAMT: ca. 1.030,- EUR zzgl. MwSt. = ca. 1.220,- EUR (!!!)


........
bis auf die 8 Std. für das Einwintern wirken die Preise eigentlich normal.

Reduzierst Du die Rechnung auf real anzunehmende 4 Stunden für das Einwintern ergibt sich eine Minderung auf:

- 810,00 brutto = incl. MwSt rund 964,00 Euro -

das scheint aber dann in Ordnung zu sein.

Vergleiche ich deine Rechnung mit meiner Einwinterung eines Yamaha AB (115 PS - aus dem Jahr 2009) incl. Service in Höhe von 420 Euro und nehme bei dir alle Zusatzarbeiten (Kranen, Reinigen ect.) heraus, dann liegst Du mit Materail und Arbeitslohn bei rund 750 Euro netto.

Dann noch die realen 4 Stunden als Zeitansatz annehmen ergibt rund 530 Euro netto - das passt!
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 27.12.2010, 14:42
Benutzerbild von Larson-SEI180LX
Larson-SEI180LX Larson-SEI180LX ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Würzburg
Beiträge: 205
Boot: Larson SEI 180 LX
52 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Künftig ----> Boote-Forum fragen und alles selbermachen
__________________
Sportliche Grüße aus Unterfranken

Andy
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 27.12.2010, 14:51
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fruuger Beitrag anzeigen
Das Boot liegt an der Mosel, also kein großer Bewuchs und auch keine Seepocken...
Selbst 'ne halbe Stunde halte ich daher schon für einen großzügigen Zeitansatz (letztes Jahr war ich beim Abspritzen [anderer Betrieb] dabei und sah wie zügig das ging).
Die (überzogene) Reinigungszeit würde ich aber noch akzeptieren, wenn nicht die acht (!) vollen Zeitstunden weiter hinzuträten...

Leider ist es mit der - eigentlich selbstverständlichen - Spezifizierung der Arbeitsschritte auf der Rechnung nicht weit her - was ich im neuen Jahr wie gesagt als allererstes monieren werden. Es heißt in der Rechnung tatsächlich nur "Motor winterfest gemacht und Inspektion durchgeführt. Anoden gewechselt 8 Stunden à 55,00 EUR = 440,00 EUR" (zzgl. MwSt.).


Hier mal sämtliche Rechnungspositionen (genannt sind jeweils die Nettobeträge):

0,5h Boot vom Steg an den Kran geholt 27,50 EUR
1 Hub Boot gekrant bis 9m 54,00 EUR
2h Bootsrumpf und Antrieb gereinigt 110,00 EUR
1 Pauschale Dampfstrahler 15,50 EUR
2 Liter Reiniger 19,00 EUR
8h Motor winterfest gemacht und Inspektion durchgeführt. Anoden gewechselt 440,00 EUR
4,5l Motoröl 29,25 EUR
3l Getriebeöl 22,50 EUR
1 Benzinvorfilter 13,80 EUR
1 Benzinfilter 12,00 EUR
1 Satz Anoden 123,20 EUR
8 Zündkerzen 52,00 EUR
4l Frostschutz 26,00 EUR
1 Pauschale Motorinnenkonservierer 12,00 EUR
1 Ölfilter 12,00 EUR
1 Pauschle Entsorgung ölv. Betriebsmittel 8,00 EUR
1 Pauschale Unterstellböcke Winterlager (leihweise) 51,00 EUR
------------------------------------------------------------
GESAMT: ca. 1.030,- EUR zzgl. MwSt. = ca. 1.220,- EUR (!!!)


Inzwischen bin ich - auch nach Euren Hinweisen - richtig sauer. Wenn der Kerl mir die mindestens 4 (i.W.: vier) Mehrstunden nicht ordentlich erklären kann, geht's zur Schlichtungsstelle der Innung und/oder zum Anwalt...
Alternativ-Betriebe gibt's in der Ecke zum Glück genug.


Ich bin auf Eure Kommentare zu den Einzelpositionen gespannt.
Also hat er 10,5h Arbeitszeit verrechnet. Somit hat er von 08:00 Uhr Früh bis 18:30 Uhr ohne Mittagspause gearbeitet?
Diese Zeit bezieht sich rein auf einen nicht vermuschelten Antriebsstrang.
Ein Pfleger(Eigner) braucht die Zeit sicher - Ich zum Beispiel . Ich finde aber dauernd andere Sachen die auch gemacht gehören. (Weißt eh: Vom Hundertsten ins Tausendste).
Aber ein Professioneller? Der macht doch nur das Notwendigste und keine Kosmetik. Keine Ahnung wie lange er da für die oben angeführten Sachen brauchen darf ... noch nie machen lassen. Und wenn, würd ich daneben stehen und was anderes machen (Rumpf polieren oder so ...).
In jedem Fall dabei sein und auf die Finger schauen.
Öl wechseln kann 30 Minuten dauern, oder er läßts mal 1 Stunde lang ausrinnen ...

Und by the way: 4,5 ltr. Öl um 29,90 ist günstig. Und 3 ltr. Getriebeöl um 22,50 ebenso. Ich hab da so was in Erinnerung daß 1 ltr. Quicksilver-Getriebeöl um die € 17,- kostet ...

Grüße
__________________
Bavaria 37sport 2008
Volvo Penta 5.7 GXi-J DPS-A
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 27.12.2010, 14:51
Benutzerbild von lutsos
lutsos lutsos ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.05.2010
Ort: parametriki sithonias
Beiträge: 534
Boot: Sea Ray 215 EC/VW.225tdi
Rufzeichen oder MMSI: Epithessiii
3.068 Danke in 830 Beiträgen
Standard

Ich finde nach meine kurz Rechn.ein bischen überteuert,so kan man keinen kunden gewinnen oder man hat genug davon.

Es Könnte zb.so aussehen:
Boot rausholen 80€
A.Reinigung 80
Rein.Matterial 30
Mot.Öl 30
Ölfilter 10
Getr.Öl 15
Benz/vorfilter 7
Benzfilter 12
1 Satz Anod. 98
U-Böcke (leihw) 30
Kleinteile/Matt. 20
Insp/Einwintern/Anod.ern.5std.x55€ 275
Macht zus. 687.00€+ 130,53(19%) 817,53 oder?
Oder der hat viel zu hohe Betriebskosten? Ich weiss es nicht...

Aber wie oben erwähnt man führt noch ein Gespräch mit dem Chef.
Viel Erfolg
LutsosN.Ägäis
__________________
Gruß KostasN.Ägäis

Geändert von lutsos (27.12.2010 um 15:42 Uhr) Grund: Zündkerzen vergessen 40€
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 27.12.2010, 14:55
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 598
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
6.945 Danke in 2.197 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Gernot Beitrag anzeigen
Also hat er 10,5h Arbeitszeit verrechnet. Somit hat er von 08:00 Uhr Früh bis 18:30 Uhr ohne Mittagspause gearbeitet?

Grüße
Und wenn sich 2 Mitarbeiter damit beschäftigt haben, waren sie um 13 Uhr 25, pünktlich zum Mittag, mit der Arbeit fertig. Bei 4 sogar zum Frühstück
__________________
Gruß Jörg
___________
„Denn die einen sind im Dunkeln. Und die anderen sind im Licht.
Und man siehet die im Lichte. Die im Dunkeln sieht man nicht.”
Bertolt Brecht


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 27.12.2010, 15:01
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 15.593
Boot: Barro MZB 550
Rufzeichen oder MMSI: Beides vorhanden
52.551 Danke in 17.372 Beiträgen
Standard

Für mich heißt Einwintern: Plane drüber und ab in Garten...
__________________
.
.

Akki

eigentlich bin ich in Berlin...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 27.12.2010, 15:17
Benutzerbild von powerboat3
powerboat3 powerboat3 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.555
Boot: Bayliner 2355 und Ski Nautique 2001
Rufzeichen oder MMSI: DB 3756 MMSI 211164900
1.147 Danke in 683 Beiträgen
Standard

wäre auch mal interessant zu wissen wie der Händler heißt ?! ( Das Thema kann man ja evtl. im SK behandeln ), nicht das andere auch unzufrieden ins neue Jahr gehen.
Ist schon hart, ich hab im Oktober 2010 fürs einwintern für'n 5,7 ltr. Mercr. 150,- bezahlt, allerdings Boot hingebracht, nur mit Frostschutz gespült und befüllt. Kontrolle der Bälge, Zündkerzen, Schläuche u.s.w. und dies bei einem Fachbetrieb !
__________________
Schöne Grüße aus dem Westerwald

Bruno
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 27.12.2010, 15:27
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Und wenn sich 2 Mitarbeiter damit beschäftigt haben, waren sie um 13 Uhr 25, pünktlich zum Mittag, mit der Arbeit fertig. Bei 4 sogar zum Frühstück
Bingo! Ich erkenne mit großem Stolz Deine Weisheit an!
__________________
Bavaria 37sport 2008
Volvo Penta 5.7 GXi-J DPS-A
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 27.12.2010, 15:55
Benutzerbild von Jörg 07
Jörg 07 Jörg 07 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 598
Boot: Vieser,Anka:-),BRIG
6.945 Danke in 2.197 Beiträgen
Jörg 07 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Also hat er 10,5h Arbeitszeit verrechnet. Somit hat er von 08:00 Uhr Früh bis 18:30 Uhr ohne Mittagspause gearbeitet?
Na nichts für ungut, aber da kommt schon etwas falsch rüber, wenn man das so schreibt. Diese Diskussion hab ich laufend mit meinen Kunden.

Beispiel letzte Woche:

6 Reifen in 6h am 90t Kran gewechselt mit 4 Leuten an einem Tag : Berechnung = 4 x 6 Stunden = 24h x AW

was kommt nach Rechnungsstellung ? Anruf der Firma :

" Hallo, wir lachen uns gerade kaputt über Ihre Rechnung, ihre Kollegen waren doch höchstens von 9-16 Uhr hier, da können sie doch nicht einen ganzen Tag abrechnen "

Doch kann und muß ich !!

Zitat:
Bingo! Ich erkenne mit großem Stolz Deine Weisheit an!
na wenigstens etwas

Sorry für den eigentlich nicht hierher gehörenden Disput.
__________________
Gruß Jörg
___________
„Denn die einen sind im Dunkeln. Und die anderen sind im Licht.
Und man siehet die im Lichte. Die im Dunkeln sieht man nicht.”
Bertolt Brecht



Geändert von Jörg 07 (27.12.2010 um 19:16 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 27.12.2010, 16:14
Benutzerbild von ess.pee
ess.pee ess.pee ist offline
Pummelfee
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: SN
Beiträge: 385
Boot: BAJA 220 FORCE
2.079 Danke in 776 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Na nichts für ungut, aber da kommt schon etwas falsch rüber, wenn man das so schreibt. Diese Diskussion hab ich laufend mit meinen Kunden.

Beispiel letzte Woche:

6 Reifen in 6h am 90t Kran gewechselt mit 4 Leuten an einem Tag : Berechnung = 4 x 6 Stunden = 24h x AW

was kommt nach Rechnungsstellung ? Anruf der Firma :

" Hallo, wir lachen uns gerade kaputt über Ihre Rechnung, ihre Kollegen waren doch höchstens von 9-16 Uhr hier, da können sie doch nicht einen ganzen Tag abrechnen "

Doch kann und muß ich !!


Absolut richtig, denn es ist völlig Ladde was der Kunde an Stunden für sinnvoll hält...
im KFZ Bereich gibts für den Anbau einer AHK ca.4 Stunden auf der Rechnung, egal ob der Mechaniker 2 oder 12 Stunden gebraucht hat...

Sollzeit lt. Herstellervorgabe
__________________
mfG Marko

egal welches Problem du hast, die Lösung heißt :
mit einem Stein oder einem gaaaaaanz langen Stock

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 27.12.2010, 16:29
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.022
37.376 Danke in 7.366 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fruuger Beitrag anzeigen
.........1 Pauschale Dampfstrahler 15,50 EUR.....
Sei mal froh das nicht auch Positionen wie:

1 Pauschale Zündkerzenschlüssel x €
1 Pauschale Oelfilterschlüssel xy €
etc. etc

auf der Rechnung stehen
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 27.12.2010, 17:52
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 8.901
Boot: Proficiat 975G
12.151 Danke in 5.824 Beiträgen
Standard

Naja, Zündkerzenschlüssel verbrauchen auch kein Wasser, und das wird in der Pauschale mit drin sein....
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 27.12.2010, 17:55
Benutzerbild von hyman
hyman hyman ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 424
Boot: Wiking Komet / 25 PS, Crisline 530 / 75PS E-TEC
553 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Fruuger Beitrag anzeigen
0,5h Boot vom Steg an den Kran geholt 27,50 EUR
Wie weit war denn das Boot vom Kran weg? Bei dem Preis für's Kranen sollte das entweder inklusive sein oder mit max. 10 min abgerechnet werden, wenn das Boot schon am eigenen Steg liegt.

Zitat:
Zitat von Fruuger Beitrag anzeigen
8h Motor winterfest gemacht und Inspektion durchgeführt. Anoden gewechselt 440,00 EUR
Anhand des unglaublichen Detaillierungsgrades dieser Rechnungsposition kann ich nur wiederholen: Ob die abgerechneten 8 Std. angemessen sind, lässt sich wohl nur anhand des Ergebnisses einer Rückfrage klären ...

Grüße von Horst
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 27.12.2010, 18:19
seelöwe seelöwe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.12.2010
Ort: Wattenscheid jetzt Bochum
Beiträge: 39
Boot: Merry Fisher 655
409 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Ich bin zwar kein Technik Freak aber die Antwort von Gernot erschreckt mich. Erst Zündkerzen prüfen dann reinigen, um sie dann auszuwechseln.

Da braucht man sich über einen hohen Stundenaufwand nicht wundern.

Ist das bei Bootsinspektionen so üblich??? Dann überlege ich mir meinen geplanten Bootskauf noch.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 27.12.2010, 18:52
Benutzerbild von hyman
hyman hyman ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 424
Boot: Wiking Komet / 25 PS, Crisline 530 / 75PS E-TEC
553 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Hallo Wilfried,

nicht den Bootskauf sollst Du Dir überlegen, sondern
  • was Du selber machst
  • wem du den Rest in Auftrag gibst
Grüße von Horst
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 27.12.2010, 19:06
seelöwe seelöwe ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.12.2010
Ort: Wattenscheid jetzt Bochum
Beiträge: 39
Boot: Merry Fisher 655
409 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo Horst,

recht hast Du ja, aber es erschreckt schon wie Rechnungen zustande kommen könnten.

Wie immer im Leben " Augen auf hoch 3 "

Gruß Wilfried
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 27.12.2010, 19:25
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.801 Danke in 14.367 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fruuger Beitrag anzeigen
Hier mal sämtliche Rechnungspositionen (genannt sind jeweils die Nettobeträge):

3l Getriebeöl 22,50 EUR
------------------------------------------------------------
GESAMT: ca. 1.030,- EUR zzgl. MwSt. = ca. 1.220,- EUR (!!!)


Ich bin auf Eure Kommentare zu den Einzelpositionen gespannt.
möchte mal wissen wo die Werkstatt die 3 L Getriebeöl reingeschüttet hat
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 27.12.2010, 19:31
Benutzerbild von XLars
XLars XLars ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 3.590
Boot: Hellwig Milos 585 IB
5.838 Danke in 2.494 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fruuger Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe vor kurzem die Rechnung meines Bootsbetriebes für die alljährliche Winterwartung und Inspektion meiner Sea Ray 250 DA (Bj. 1995) mit MerCruiser 5,7l, 186kW (BRAVO II-Antrieb) erhalten - und bin fast aus den Latschen gekippt:

Gesamt-Rechnungsbetrag beläuft sich auf über 1.200,- EUR!!!!


ABZOCKER?

...
Nachverhandeln hilft (hoffentlich).

Ich sollte für folgende vorher vereinbahrten 6 Positionen 2.719,91 Euro berappen (7,4m Boot mit 7,4L Motor):
1. Motorinspektion gemäß Herstellervorgaben
2. Motor einwintern
3. Opferanoden erneuern
4. Ausbau der defekten Rückstoßklappen im Abgassystem
5. Getriebe auf Dichtigkeit prüfen
6. Kaltstartverhalten prüfen

Ich bin dann die "Rechnung" mit ein paar Spezies durchgegangen und konnte danach mit gestärktem Selbsbewusstsein auf 1.430 Euro nachverhandeln

(und da waren noch immer 10 L Frostschutzmittel enthalten, obwohl das Zeugs in der Wanne garantiert schon durch 100 Motoren durch war...)
__________________
Gruß Lars
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 27.12.2010, 19:59
Benutzerbild von hempelche
hempelche hempelche ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: Büttelborn
Beiträge: 702
Boot: Yam 310 STI-v
723 Danke in 401 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
möchte mal wissen wo die Werkstatt die 3 L Getriebeöl reingeschüttet hat
Naja 3 Liter Getrieböl bei nem gescheiten Motor mit Getiebölmonitor sind nix ungewohnliches!

http://www.mercurymarine.com/_media/...3234-Maint.pdf

(Seite 15)
__________________
Gruß
Markus

Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 27.12.2010, 20:52
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.801 Danke in 14.367 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hempelche Beitrag anzeigen
Naja 3 Liter Getrieböl bei nem gescheiten Motor mit Getiebölmonitor sind nix ungewohnliches!

http://www.mercurymarine.com/_media/...3234-Maint.pdf

(Seite 15)
ja hast recht in den Bravo gehen fast 3 Liter rein,
ich bin vom Alpha ausgegangen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 28.12.2010, 07:14
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hyman Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried,

nicht den Bootskauf sollst Du Dir überlegen, sondern
  • was Du selber machst
  • wem du den Rest in Auftrag gibst
Grüße von Horst
Horst,

vom Grundsatz her hast Du Recht.
Aber es lässt sich nicht immer vermeiden, dass man Arbeiten komplett vergeben muss oder durch Garantieerhalt an Händler gebunden ist.

Es gibt leider in der "Boote- und Yachtwelt" zwei Arten von Unternehmen, die oft schamlos ihre Sonderstellung ausnutzen:

Boots- und Yachtservice und Verdeck/Planenhersteller.....
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 28.12.2010, 08:24
Benutzerbild von Sunnyxxl
Sunnyxxl Sunnyxxl ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.137
Boot: Fast alle
913 Danke in 536 Beiträgen
Standard

@ Karsten: Zum Trost: Es gibt aber auch andere.....
Gruß Ulli
__________________
Mein Profilbild muss geändert werden...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 28.12.2010, 08:40
Wohnbusfahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von seelöwe Beitrag anzeigen
Ich bin zwar kein Technik Freak aber die Antwort von Gernot erschreckt mich. Erst Zündkerzen prüfen dann reinigen, um sie dann auszuwechseln.
Das sind Positionen, an denen man immer rummmeckern kann. Wenn die Kerzen sofort, ohne Prüfung gewechselt worden wären, dann käme schnell der Vorwurf "da muss doch erst geprüft werden, ob die wirklich raus mussten". Wie man es macht, ist es verkehrt.
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 28.12.2010, 08:53
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wohnbusfahrer Beitrag anzeigen
Das sind Positionen, an denen man immer rummmeckern kann. Wenn die Kerzen sofort, ohne Prüfung gewechselt worden wären, dann käme schnell der Vorwurf "da muss doch erst geprüft werden, ob die wirklich raus mussten". Wie man es macht, ist es verkehrt.
Eine fachkundige Hand erkennt am Erscheinungsbild der Kerze ob sie gewechselt oder ausgetauscht muß ...
__________________
Bavaria 37sport 2008
Volvo Penta 5.7 GXi-J DPS-A
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 97Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 97


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.