boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 87Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 87 von 87
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 29.11.2010, 08:40
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

kurze Info:

die Bavaria 34 HT sport wird auf der boot in Düsseldorf 2001 nicht zu sehen sein. Wird angeblich nicht fertig bis zur Messe...
Die Bavaria 43 wird allerdings definitiv zu sehen sein, ob als HT weiss ich leider nicht

Grüße

Christian
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 29.11.2010, 08:44
Benutzerbild von *Ayascha*
*Ayascha* *Ayascha* ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: zw. KA, BAD und PF
Beiträge: 206
Boot: Bavaria 34 Sport
192 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bell407 Beitrag anzeigen
kurze Info:

die Bavaria 34 HT sport wird auf der boot in Düsseldorf 2001 nicht zu sehen sein. Wird angeblich nicht fertig bis zur Messe...
Die Bavaria 43 wird allerdings definitiv zu sehen sein, ob als HT weiss ich leider nicht

Grüße

Christian
Danke Christian für die Infos.
Die 34 HT wird nicht auf der Boot sein? Das macht mich aber schon traurig, wir haben schon Hotel reserviert usw. unter anderem weil wir dieses Boot sehen wollten....
Naja, gibt auch andere nette Sachen dort.
Liebe Grüße
*Ayascha*
__________________
Wer nie ins Fettnäpfchen tritt und nie etwas riskiert, der wird sein Leben lang ein Süppchen ohne Salz und Pfeffer auslöffeln.
von E. Heil
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 29.11.2010, 08:54
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von *Ayascha* Beitrag anzeigen
Die 34 HT wird nicht auf der Boot sein?
Korrekt, leider nicht, habe die Info gestern von unserem Händler bekommen.
Wurde vor 2 Tagen von Bavaria so mitgeteilt.

Grüße

Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 25.12.2010, 10:35
Vilm Vilm ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: NRW
Beiträge: 725
Boot: zur Zeit kein Boot
433 Danke in 276 Beiträgen
Standard

Anhang 253207[quote=vilm;2004787]hallo olli,
in dem seegebiet wo ich mich bewege ist die heckreling aus vielen gründen
notwendig:
1. Halter für eine rettungsinsel
2, halter für einen außenborder
3. Halter für einen rettungsring mit wurfleine
4. Hauptgrund, wenn und das ist meistens meine frau aufs gangbord muß
zum anlegen und ablegen kann sie sich festhalten.
Weil bei uns die heckreling der liegefläche/stauraum nicht zgänglich ist.
Die werft hat die persenning so unsinnig anbringen lassen, daß man
die ganze plane abnehmen muß. In meinen breitengraden haben wir die
plane während der fahrt 100 % zu. Die nordsee ist halt kein mittelmeer
aber zu hast recht das handbuch gehört in den schredder aber die
bootsfabrik gleich mit.

Die heckreling gibt es z.b. Auch bei nimbus oder bei den werften aus frankreich.

Mfg
vilm

Nachtrag, Bild vor Montage

Geändert von Vilm (22.03.2015 um 08:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 12.01.2011, 08:06
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Habe gerade auf der Bavaria Homepage was Interessantes gefunden, die neue 43 sport wird es mit Benzinmotoren geben . Könnte für so manchen Wenigfahrer interessant sein wenn der Preisvorteil stimmt...
Dann noch eine offene Auspuffanlage...... uiuiuiui.

Hier die aktuellen Motorenvarianten der 43 sport:

Motorisierung Benzin (Mercruiser)


2 x 8.2 MAG HO DTS Brav. III XR/2 x 430 PS
Axius Premium Joystick für Mercruiser Benzinmotoren mit intgrierter Autopilotfunktion bei Auswahl Garmin Kartenplotter (nur bei Doppelmotorisierung)
Motorisierung Diesel (Volvo Penta)


2 x D6-370 EVC/2 x 370 PS
2 x IPS 500/2 x 370 PS
2 x IPS 600/2 x 435 PS
Aquamatic Joystick (nur bei Doppelmotorisierung)


DPH für Volvo Penta D4 und D6 Motoren
IPS für Volvo Penta IPS Motoren

Grüße Christian
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 12.01.2011, 08:29
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.379
5.163 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

[QUOTE=Vilm;2047183]Anhang 253207
Zitat:
Zitat von vilm Beitrag anzeigen
Weil bei uns die heckreling der liegefläche/stauraum nicht zgänglich ist.
Die werft hat die persenning so unsinnig anbringen lassen, daß man
die ganze plane abnehmen muß. In meinen breitengraden haben wir die
plane während der fahrt 100 % zu.
Du meinst das Verdeck? Hast du Bilder von deinem Boot mit dem aufgebauten Verdeck?
Würde mich mal interessieren, wie das von Bavaria gelöst wurde, die Bootsformen sind teilweise mehr als problematisch und im Netz bzw. auf der Bavaria-Website finden sich (aus guten Gründen) keine Fotos von den Booten mit aufgebautem Verdeck
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 12.01.2011, 09:17
Benutzerbild von Lothar 1110
Lothar 1110 Lothar 1110 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 364
183 Danke in 92 Beiträgen
Standard

HT oder Open, gute Frage! Wie Bavaria die HT rausbrachte dachte ich Super, und da ich mich schon länger mit dem Gedanken der Anschaffung eines Bootes in dieser Größenordnung trage war zu Beginn eine HT das Beste.
Hab für September eine Bavaria 38 neues Modell gechartert gehabt, jedoch keine HT die gabs noch nicht. Bei der Bootsübernahme gabs die gebuchte dann nicht wegen angeblichen Defekt an einem Motor, bekam dafür eine Sealine S42 ohne Aufpreis. Die Sealine ist sicherlich von Verarbeitung her wertiger als Bavaria, hat aber einen viel höheren Preis, irgendwo müssen ja Unterschiede sein. Bei Bootsübergabe wurde am selben Steg eine Bavaria 42 HT übergeben. In Dubrovnik waren wir fast Nachbarn mit unseren Liegeplätzen. Ging rüber um etwas mit ihm zu plaudern, wie die HT so ist. Er war auf jedenfall ein Skipper der schon sehr lange fährt, hat man auch daran gesehen wie er anlegte, wie mit einem Eignerboot. Fazit HT hat sicherlich Vorteile bei schlechtem Wetter, beim Anlegen sehr störend da man nicht so leicht aussieht wie bei einer Open, Dach beim Öffnen sehr langsam und mit extremen Geräuschen verbunden. Der Charterer war sehr entäuscht von der HT. Mir selbst ist aufgefallen das bei geschlossenem Dach die Luft darunter sehr stickig und dunstig war nach öffnen war es etwas besser. Das im September bei knapp 20 Grad in der Früh. Denk mir im Hochsommer hält man es gar nicht aus. War fast zwei Stunden am Boot, aber wie ich dann auf die Sealine ging und im Freien war, war das ein ganz anderes Gefühl.
Ich bin seit dieser Erfahrung und all dem was mir der Kollege gesagt hat nicht mehr begeistert von HT in südlichem Gewässern wie die Adria.
Bin in zwei Wochen in Düsseldorf um mir die neue Bavaria 34 anzusehen. Wenn ich mir so ansehe wie die Preise für Gebrauchte sind, ist bald die Anschaffung eines Neubootes besser, welches MwSt-frei nach Kroatien geliefert wird.
__________________
Gruß,
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 12.01.2011, 09:27
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Hallo Lothar,

wenn Du schon die 34 Bavaria sport anschaust, schau auch die 38er sport an.
Hat deutlich mehr Platz und ist, wenn man die Boote identisch ausrüstet (die 38er hat etwas mehr Serienausstattung) und beide mit V8 Motoren vergleicht... ca. 15.000 EUR teurer

Viel Spaß auf der Boot...

Grüße

Christian
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 12.01.2011, 12:55
Benutzerbild von Lothar 1110
Lothar 1110 Lothar 1110 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 364
183 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bell407 Beitrag anzeigen
Hallo Lothar,

wenn Du schon die 34 Bavaria sport anschaust, schau auch die 38er sport an.
Hat deutlich mehr Platz und ist, wenn man die Boote identisch ausrüstet (die 38er hat etwas mehr Serienausstattung) und beide mit V8 Motoren vergleicht... ca. 15.000 EUR teurer

Viel Spaß auf der Boot...

Grüße

Christian
Die 38 hab ich letztes Jahr schon angeschaut und in HT-Ausführung mit Benzinern rechnen lassen, damals ca. excl. MwSt 170.000,00 inkl. Transport nach Kroatien. Nur von HT und Benzinern bin ich abgekommen. Diesel sind mit Abstand günstiger im Verbrauch. Hatte im September Sealine S42 gechartert mit 2x D6 je 310 PS. Hat auf die Stunden hochgerechnet 48l/h verbraucht, wenn ich die Langsamfahrten und warten bei der Tankstelle abziehe, alles zusammen ca. 3 Stunden komm ich auf einen Verbrauch von ca. 57 l/h. Das ganze bei Marschfahrt mit ca. 23 kn. Full Speed brachte ca. 36 kn, hab ich natürlich auch ausgetestet Gefahren bin ich von Trogir bis Dubrovnik und retour.
Denk bei den Benzinern liegt der Verbrauch fast beim Doppelten.

Die Boot wird sicher wieder interessant!
__________________
Gruß,
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 12.01.2011, 13:23
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Servus Lothar,

ist eine Kosten-Nutzen Rechnung... der Aufpreis ist halt schon krass bei der 38er ... 42.000 EUR exkl. Mwst. für die D4-300 .. da kannst viiieeel tanken gehen für das Geld ... aber das ist Ansichtssache und kommt drauf an welche Strecken man fährt und wie oft ... ich will definitiv keine Diesel vs. Benzin Diskussion lostreten.

Frag doch mal den Robert (jonny der depp), der gibt seine 38er sport evtl. ab und die steht schon in HR...

Grüße und viel Spaß beim Grübeln

Christian
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 12.01.2011, 17:52
Benutzerbild von Lothar 1110
Lothar 1110 Lothar 1110 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Wien
Beiträge: 364
183 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Servus Christian,

keine Frage der Aufpreis ist mehr als krass, lt. letzter Preisliste 44.000 EUR excl. MwSt. und bei ca. 50 Stunden im Jahr muß man schon lang fahren um die Kosten einzufahren. Bis jetzt hab ich auch nur den Vergleich der Diesel und weiß was mein Boot, welches man gar nicht vergleichen kann mit diesen Größen, verbraucht.

Jetzt gehts mal auf die Boot, danach gibts noch mehr zum Grübeln
__________________
Gruß,
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 12.01.2011, 19:25
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Lothar 1110 Beitrag anzeigen
...um die Kosten einzufahren...
Dafür kannst du aber auch beim Wiederverkauf mit einem etwas höheren Preis rechnen.
__________________

Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 13.01.2011, 10:32
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

[QUOTE=B.Hallier;2068744]
Zitat:
Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
Anhang 253207

Du meinst das Verdeck? Hast du Bilder von deinem Boot mit dem aufgebauten Verdeck?
Würde mich mal interessieren, wie das von Bavaria gelöst wurde, die Bootsformen sind teilweise mehr als problematisch und im Netz bzw. auf der Bavaria-Website finden sich (aus guten Gründen) keine Fotos von den Booten mit aufgebautem Verdeck
Servus Björn,

anbei einige Bilder einer 38er mit aufgebautem Verdeck... bin mal gespannt was Du dazu meinst... die Reling an der Sonnenliege kann man übrigens frei lassen (und benutzen siehe Bild) oder unters Verdeck packen...

Grüße

Christian
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	524
Größe:	45,9 KB
ID:	256917   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	518
Größe:	34,1 KB
ID:	256918   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	519
Größe:	33,3 KB
ID:	256919  

Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 13.01.2011, 10:50
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.379
5.163 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

[QUOTE=bell407;2070314]
Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen

... bin mal gespannt was Du dazu meinst...
Habe nichts Anderes erwartet

Das Scheibenmaterial hat schonmal bessere Zeiten gesehen, knüllt ihr das immer zusammen? Es sollte eigentlich immer sauber gerollt werden - wenn möglich.

Man sieht halt die einfachere Machart, wie es z.B. auch die Italiener machen: mit Gurten passt ein Verdeck einfach immer - irgendwie

Ist das Vorderteil vorne am Scheibenrahmen mit Keder befestigt? Ich sehe da keine Druckknöpfe?
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 13.01.2011, 11:07
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Hey Björn

Du bist aber fix...

das Verdeck haben wir an diesem Tag das erste mal aufgebaut, das wurde so ausgeliefert... das Scheibenmaterial ist schon recht dünn und "knittert" leicht.

Das Verdeck kommt bei den neuen Bavaria von nv equipment aus Frankreich...

Das Verdeck ist am Scheibenrahmen mit Kedern befestigt... nix Druckknöpfe mehr. Am Bügel ist das auch so gelöst, vorne und hinten, der Keder sitzt in einer Nut und da ist der Reissverschluß dran und damit es da nich reintröpfelt liegt da nochmal eine Schutzlage überm Reissverschluss...so wie man es oben vorne am Verdeck sieht

Ich denke das mit den Riemen ist absicht von Bavaria, so kann man die Reling frei lassen (Verdeck unten durch) oder mit dem Verdeck einpacken.

Das Verdeck ist in der Neigung verstellbar über Gewindestangen, wohl um die Spannung immer im Soll zu halten und großen Menschen wie mir auch eine Freude zu machen , da muss man wohl auch die Riemchen für haben

Ich bin schon gespannt wie dicht das Ding ist...

Danke für Deinen Komentar

Grüße

Christian
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 13.01.2011, 12:32
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die haben das Verdeck wohl komplett zerknüddelt zur Auslieferung geschickt...
__________________

Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 13.01.2011, 12:59
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.379
5.163 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

Hmm, wir verwenden Scheibenmaterial mit einer Stärke von 0,5mm, man kann auch Material mit 0,75mm verwenden, der gefühlte "Dickeunterschied" ist gewaltig, aber man erkauft es sich mit einer wesentlich schlechteren Durchsicht.
Problem sind nämlich die "Schlieren" im Material, die von den Weichmachern herrühren, denn das Scheibenmaterial ist aus PVC und damit eigentlich spröde und hart - kann man sehr gut an alten Verdecken erkennen, wenn die Scheiben hart und undurchsichtig werden, UV-Strahlung sei Dank

Hat Bavaria dann den Lieferanten gewechselt? Sonst wurden die Verdecke doch von Nauti hergestellt

Bei so großen Verdeckteilen wie dem Hinterteil wird es immer schwer sein, diese Knüllfalten komplett zu vermeiden, aber ganz so exterem sollte es dann doch nicht bei einem neuen Verdeck sein.

Zum Vorderteil: wir machen diese Kederlösung aus gutem Grund nicht, denn zu musst zuerst den Keder einfädeln und dann oben den Reißverschluß zum Oberteil zuziehen. Und RV macht man nicht unter Spannung zu!!!
Also lässt man entweder soviel Lose im Stoff, daß der RV leicht geht (dann hängt aber der Stoff durch) oder man gibt Spannung auf den Stoff, dann wird über kurz oder lang der RV kaputt gehen (und zwar so sicher wie das Amen in der Kirche )
Vorteil der Kederlösung: es sollte am Scheibenrahmen richtig dicht sein, wobei das auch mit Druckknöpfen problemlos geht - und man diesen Kedermist nicht braucht (zumal du dann das Vorderteil zum Rausnehmen auch immer Ausfädeln musst). Der einzige, der einen Vorteil davon hat, ist eigentlich die Werft, da nichts montiert werden muss und sich der Stoff schon immer irgendwie hinziehen lässt. Als Kunde hast du dadurch eigentlich nur Nachteile.

Und zu den Überlappungen der RV: warte mal ab, wenn der Wind mal entsprechend bläst, wie sie sich aufstellen werden und dir dann der Regen über die RV reinkommt. Oder sind sie mit Klett versehen? Sieht man leider auf den Fotos nicht.

Was hat eigentlich das Verdeck Aufpreis gekostet?
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 13.01.2011, 15:19
Benutzerbild von jonny der depp
jonny der depp jonny der depp ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Florida, Brasilien, HU Balaton, Wien
Beiträge: 2.028
Boot: Keines zur Zeit :-) :-(
2.053 Danke in 812 Beiträgen
Standard

Hi, Björn !

Scheiben sind nicht gut, sah von Anfang an nur schlecht durch (sehr matt) speziell vorne - gibt es hiezu Abhilfe, Spray, Politur, etc. ?
Bei mir ist das Verdeck immer gut gespannt und lässt sich eigentlich leicht zippen (wenn man weiß welchen Zipp man zuerst wie lange zumacht) und die Zippe halten einstweilen ihre Stellung, 6 Monate schon !
Überlapprungen sind zwar nur kurz aber alle mit Klett versehen und stelen sich (auch bei starkem Wind) nicht auf.
Sonst ist das Verdeck großteils dicht nur an 2 neuralgischen Punkten bei seitlichem Regen kann schon eine kleine Lacke entstehen !
Da wir in unseren Gefilden, doch immer wieder mit kurzen oder längeren Schlechtwetterlagen und Regen, etc. rechnen müssen und mir die Auf und Abbauerei der Verdecke (innerhalb 24 Stunden schon 3 x gemacht) auf die Nüsse geht und meinen Daumen langsam kaputt macht.
Und darum wird die nächste sicher eine HT Version, denn hinten, der Verdeckabhang, ist ein Klax zum montieren !
__________________
lG aus Brasil, Kroatien, Ungarn, Wien oder Florida vom Robert
(Hütchenspieler wissen wo ich gerade bin)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 13.01.2011, 15:26
Benutzerbild von bell407
bell407 bell407 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: München
Beiträge: 1.458
Boot: Galeon 440 Fly
1.155 Danke in 615 Beiträgen
Standard

Das Verdeck wird von Bavaria anscheined ohne große Aktion einfach hinten in den Kofferraum (Staufach unter der Sonnenliege) "eingelagert... oben drauf liegen dann noch die Duopros im Karton...

Die Photos täuschen auch etwas, da das Verdeck z.T. nicht unter Spannung war bei den Aufnahmen, nach ner Woche zu sahs echt ganz passabel aus.

Zerknuddelt also ab Werk als aufpreisplfichtige Option... das Verdeck kostet richtig Schotter (ca. 5057 EUR brutto) , ist allerdings auch ein Haufen Zeugs...

Soweit ich weiss haben die neuen Bavarias im "BMW Design" alle das Verdeck von nv equipment drauf, die 28er (zumindest die bis MJ 2011) hat das evtl. noch von von nauti sattler...

Björn, da haben Deine Kollegen ne ziemlich pfiffige Idee gehabt. Der Keder ist sowohl am Bügel als auch im Scheibenrahmen ein einzelnes Teil , wenn man also das Verdeckteil vordere Scheibe rausmachen will geht das zipp zapp mit 2 Reissverschlüssen, genauso die Seitenteile, die Keder bleiben wo sie sind... Damit man den RV nicht unter Spannung zupressen muss gibts dies coolen Gewindestangen als Verdeckgestänge, die lassen sich genau einstellen und das Verdeck sitzt immer relativ gut.
Die Überlappungen haben Klettverschlüße damit der Wind hier nix aufheben kann

Wir hatten bisher Druckknöpfe und RVs und Druckknöpfe will ich nie wieder beim Camperverdeck haben ... das passt nie wirklich und man fummelt da ewig rum und dann pustet der Wind die Brühe durch die Ritzen zwischen Verdeck und Scheibenrahmen... naja in 3-4 Jahren will ich keine Keder und RVs mehr... dann gibts ne Fly oder was weiss ich

Aber Danke für deine fachkundige Meinung

Grüße

Christian

Geändert von bell407 (13.01.2011 um 15:34 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 13.01.2011, 15:55
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.379
5.163 Danke in 2.074 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jonny der depp Beitrag anzeigen
Hi, Björn !

Scheiben sind nicht gut, sah von Anfang an nur schlecht durch (sehr matt) speziell vorne - gibt es hiezu Abhilfe, Spray, Politur, etc. ?
Nein, da nützen auch keine Polituren nichts, das einzig Sinnvolle ist das Einnähen neuer Scheiben

Es gibt beim Scheibenmaterial sehr große Unterschiede, was z.B. die Durchsicht betrifft, vor allem, wenn du auch mal schräg durch die Scheibe schaust.

Neue Scheiben einzunähen ist aber kein großer Akt, das geht relativ einfach und schnell.

Man sieht auf den Bildern genau die Stellen, wo das Scheibenmaterial zusammengelegt wurde, das wird wohl auf ewig im Material bleiben, vielleicht hilft ein bißchen die Sonne im Sommer.

5000.- ist kein billiger Spaß, denn soo groß ist das Verdeck nicht und so wie es gemacht ist, auch sehr einfach (Stichwort Gurtbänder hinten). Wenn aber Werft und Händler noch mit Marge dazwischen sitzen, bleibt für den Hersteller nicht mehr viel übrig.
Mit Zitat antworten top
  #71  
Alt 30.01.2011, 16:02
Benutzerbild von jonny der depp
jonny der depp jonny der depp ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Florida, Brasilien, HU Balaton, Wien
Beiträge: 2.028
Boot: Keines zur Zeit :-) :-(
2.053 Danke in 812 Beiträgen
Standard

So, auf der Boot gesehen und eighentlich enttäuscht !
Werde sie wahrscheinlich nicht bestellen. Eine Frechheit wie die 43 HT am Bavaria Stand ausgestellt wurde (diese dunkelbraune Aussenpolsterung wasr ein Graus) und qualitativ keine wesentlichen Verbesserungen.
Boot ist zwar groß aber aussen (bis auf die Badeplattform) ist ggü. der 38er kein Riesenunterschied zu merken.
Die Pantry ist exakt gleich und eine dritte Kabine benötigen wir nicht.
Ansonsten auch keine wirklichen Unterschiede die für mich den Wechsel (und Aufpreis von ca. 150 TEuro) schmackhaft machen.
Sehr gefallen hat mir die Verarbeitung und Qualität, Design etc. von der Galeon Werft. Dachte nicht, dass um diese Preisbasis (ähnlich Bavaria) so etwas möglich ist !
Meine Option bei einem Neuboot, geht jetzt eher in Richtung große Badeplattform, geräumiger Außenbereich bzw. in Verbindung mit einem Innensalon, leichtr verschließbar (Schiebetüren, etc.) und eine Flybridge.
Aber einstweilen vernachlässige die Idee, da bei mir die Augen bezüglich einer Inzahlungnahme von meiner geöffnet wurden - würde ggf. bei 40 Betriebsstunden und einem 3/4 Jahr nach EW ca. 20 - 25 TEuro verlieren - sagen zumindest die Händler.
__________________
lG aus Brasil, Kroatien, Ungarn, Wien oder Florida vom Robert
(Hütchenspieler wissen wo ich gerade bin)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt 30.01.2011, 16:38
rust1922 rust1922 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.10.2010
Ort: MALLORCA
Beiträge: 57
Boot: Jeanneau Cap Camarat 10.5 WA
83 Danke in 32 Beiträgen
Standard

Hallo Robert,

hast Du oder irgend jemand anderst vielleicht mal Bilder von der 43 Ht gemacht und kann diese veröffendlichen ?
Danke
Gruß Michael
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 30.01.2011, 16:50
Benutzerbild von mayday
mayday mayday ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Kreis Pinneberg
Beiträge: 1.295
Rufzeichen oder MMSI: DH5822 / 211451350
6.191 Danke in 2.063 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rust1922 Beitrag anzeigen
Hallo Robert,

hast Du oder irgend jemand anderst vielleicht mal Bilder von der 43 Ht gemacht und kann diese veröffendlichen ?
Danke
Gruß Michael
Zwischendurch kannste hier mal stöbern


http://www.bavaria-yachtbau.com/moto...t-43ht-43.html
__________________
Gruß Andreas

Besser im Schiff zu schlafen, als im Schlaf zu schiffen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 30.01.2011, 16:55
Benutzerbild von jonny der depp
jonny der depp jonny der depp ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Florida, Brasilien, HU Balaton, Wien
Beiträge: 2.028
Boot: Keines zur Zeit :-) :-(
2.053 Danke in 812 Beiträgen
Standard

Leider keinen Foto mitgehabt !
Aber Jens oder Jasmin vom Pfister machten welche und sende mir diese !
Stelle Sie dann hier rein !
__________________
lG aus Brasil, Kroatien, Ungarn, Wien oder Florida vom Robert
(Hütchenspieler wissen wo ich gerade bin)
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 30.01.2011, 16:58
Benutzerbild von santhos
santhos santhos ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: Gelsenkirchen, Heimat von Schalke 04
Beiträge: 2.764
Boot: Prestige 36
1.935 Danke in 1.145 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jonny der depp Beitrag anzeigen
So, auf der Boot gesehen und eighentlich enttäuscht !
Werde sie wahrscheinlich nicht bestellen. Eine Frechheit wie die 43 HT am Bavaria Stand ausgestellt wurde (diese dunkelbraune Aussenpolsterung wasr ein Graus) und qualitativ keine wesentlichen Verbesserungen.
Boot ist zwar groß aber aussen (bis auf die Badeplattform) ist ggü. der 38er kein Riesenunterschied zu merken.
Die Pantry ist exakt gleich und eine dritte Kabine benötigen wir nicht.
Ansonsten auch keine wirklichen Unterschiede die für mich den Wechsel (und Aufpreis von ca. 150 TEuro) schmackhaft machen.
Sehr gefallen hat mir die Verarbeitung und Qualität, Design etc. von der Galeon Werft. Dachte nicht, dass um diese Preisbasis (ähnlich Bavaria) so etwas möglich ist !
Meine Option bei einem Neuboot, geht jetzt eher in Richtung große Badeplattform, geräumiger Außenbereich bzw. in Verbindung mit einem Innensalon, leichtr verschließbar (Schiebetüren, etc.) und eine Flybridge.
Aber einstweilen vernachlässige die Idee, da bei mir die Augen bezüglich einer Inzahlungnahme von meiner geöffnet wurden - würde ggf. bei 40 Betriebsstunden und einem 3/4 Jahr nach EW ca. 20 - 25 TEuro verlieren - sagen zumindest die Händler.
Was glaubst du denn wie "wertvoll" dein altes Boot noch ist. Sobald du die Zündschlüssel zum ersten mal rumgedreht hast, kannst du schon 20T€ anziehen.
__________________
Grüße
Michael

Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 87Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 87 von 87


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.